Das die multikulturelle Gesellschaft keine lebensfähige Form des Zusammenlebens ist zeigt die Forderung des Immigranten-Verein Secondo Plus die schweizer Flagge ändern zu wollen. Sie stören sich angeblich an dem Kreuz.

Nun ich bin der Überzeugung, dass nicht der Gast sondern das Gastland über solche Fragen zu entscheiden hat.

So weit kommts noch, dass die Schweiz die Flagge ändert nur weil sich integrationsunfähige Einwanderer daran stören.

Weg mit dem Kreuz: Secondos für neue Schweizer Fahne - Schweiz - az Aargauer Zeitung