BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 23 ErsteErste ... 9151617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 223

Die UCK

Erstellt von Gast829627, 27.01.2006, 11:54 Uhr · 222 Antworten · 10.240 Aufrufe

  1. #181

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Nennt mich UçKusho 8)

  2. #182

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Gugica
    Zitat Zitat von drenicaku
    hast du dir auch alles von meinen beiträgen gelesen?
    wie stehst du zu den greultaten der kroatischen armee?
    ist demnach auch die kroatische armee terorristisch, oder sind es nur die albaner, weil sie keinen staat haben?

    das ereignis das du hier widergibst ist natürlich durch nichts wieder gut zu machen.
    allerdings mußt du auch einen nachweis für deine behauptung anhand einer quelle bringen.
    das ist für so eine behauptung nötig, sonst kann ich und jeder andere ähnliche sachen behaupten.

    http://youtube.com/watch?v=IAROsHL6r...elated&search=

    wenn die uck terorristisch gewesen ist, dann verstehe ich was anderes unter terorrismus.....
    Wenn du es ganz genau wissen willst, dann halte ich sämtliche "vereinigungen" für terroristen die unschuldige leute töten, vertreiben, verkrüppeln etc etc etc...also JA, ich halte die kroatischen armeeangehörigen für terroristen...ganz besonders diejenigen, die an der sogenannten "Operation Sturm" mitgemischt haben...was für ein "befreiungsschlag"...echt "toll" was die penner da gemacht haben!

    Du willst ne quelle?
    Wie wäre es mit der telefonnummer meiner Tante???
    Junge...DAS IST MEINER FAMILIE PASSIERT oder hast du das "übersehen"!?!

    Ich sag es nochmal...die UCK ist als Terroristische vereinigung anerkannt worden!
    Das ist kein geheimniss und das weiß jeder!
    Ich bin allerdings der letzte der jeden Kosovo-Albaner als terroristen sieht/bezeichnet nur weil er mit der UCK sympathisiert!

    Ich weiß auch das sie, eigentlich, freiheitskämpfer waren...was aber nichts an der tatsache ändert das sie, wie ich schon mehrmals sagte, als Terroristische Vereinigung anerkannt wurde...das ist, so sehr es euch auch ankozt, fakt!!!
    Ok schauen wir uns das genauer an

    Von wem wurde sie als Terroristische Organisation anerkannt?
    Etwa vn Östereich oder Frankreich oder von den sonstigen Medien welche zum serbischen Ausenministerium rennen um Informationen zu bekommen, da die Kosova-Albaner nicht im Ausland vertreten sind ist es keine Überraschung für die Aussagen dass die UQK eine terroristische Organisation ist.

    Laut Definition ist Terrorisums:

    Unter Terrorismus (von lateinisch terror: „Furcht, Schrecken“) sind Gewalt bzw. Gewaltaktionen (wie z.B.: Entführungen, Attentate, Sprengstoffanschläge etc.) gegen eine politische Ordnung zu verstehen, um einen politischen Wandel herbeizuführen. Der Terror dient als Druckmittel und soll vor allem Unsicherheit und Schrecken verbreiten, daneben aber auch Sympathie und Unterstützungsbereitschaft erzeugen (Definition nach Waldmann). Terrorismus ist keine militärische Strategie, sondern primär eine Kommunikationsstrategie. Terroristen greifen nicht militärisch nach Raum (wie z.B. der Guerillero), sondern wollen das Denken besetzen.Die Disziplin der Terrorismusforschung ist neueren Datums und hat bisher ebenfalls keine allgemeingültige wissenschaftliche Definition hervorgebracht. Der Begriff Terrorismus geht auf das 19. Jahrhundert zurück. Terrorismus als eine politisch-militärische Strategie existiert seit etwa 30 Jahren. Erst die Verkopplung mit den Massenmedien macht den Terrorismus zu einer weltweit politisch-militärischen Strategie. Nach Bockstette kann Terrorismus wie folgt definiert werden: Terrorismus ist der nachhaltige und verdeckt operierende Kampf auf allen Ebenen durch die bewusste Erzeugung von Angst durch schwerwiegende Gewalt oder der Androhung derselben, zum Zweck der Erreichung eigener politischer Ziele. Dies geschieht unter teilweiser Nichtachtung von existierenden Konventionen der Kriegsführung. Hierbei wird versucht, höchstmögliche Publizität zu erlangen. Terrorismus kann ein Teil eines asymmetrischen Konfliktes sein und trägt einen Konflikt mit geringfügigen Ressourcen gegen eine deutlich überlegende Macht mit gewaltsamen Mitteln aus dem Untergrund aus. Oft proklamieren terroristische Gruppen für sich selbst, Guerilleros zu sein und einen Partisanenkampf mit unkonventionellen Methoden des Gewaltgebrauchs aufgrund ihrer militärischen Unterlegenheit führen zu müssen. . Terroristen setzen im Gegensatz zu Partisanen nicht auf die physischen, sondern schwerpunktmäßig auf die psychischen Folgen ihrer Anschläge.


    Und jetzt schauen wir uns die definition des Freheitskämpfers:

    Der Ausdruck Freiheitskämpfer bezeichnet jemanden, der sich gegen die herrschende Macht auflehnt, die als unterdrückerisch und ungesetzlich gilt. Da die Begriffe Freiheit und Unterdrückung stark vom politischen und kulturellen Standpunkt geprägt sind, ist auch der Begriff Freiheitskämpfer immer vor diesem Hintergrund zu betrachten. Im Sprachgebrauch bezieht sich der Begriff meist auf den bewaffneten Kampf.


    Und jetzt kommen wir zurück...

    Es ist klar dass die serbische Regierung die UQK als Terroristen abstempelt, weil die UQK der Feind ist, die Albaner waren politisch und medial nicht im Ausland representativ, Interviews durch deutsche Reporter mit dem UQK Sprecher gabs keine, die besten Reportr 99 wie auch 80ziger waren und sind immernoch die Slovenen.

    "Bis heute zeigt sich, dass Menschen, die von ihren Sympathisanten Freiheitskämpfer genannt werden, von ihren Gegnern als Mörder, Rebellen oder Terroristen abgestempelt werden. Während des Kalten Krieges verwendete der Westen den Ausdruck Freiheitskämpfer für Widerstandskämpfer in den Ländern des Ostblocks, dazu zählten die Aufständischen in Ungarn, wie die rechtsgerichteten Contras in Nicaragua."



    DAss auch bei der UQK schlimme Dinge geschehen ist verständlich, auch hier sag ich bleiben wir bei Verstand und sehen die dinge klarer.

    Die Albaner werden nicht seit 2 Jahren unterdrückt sondern seit 100 Jahren, 1980-1999 war der höhepunkt, wenn man 1980 geboren ist dan lebte man bis 19 Jahren unterdrückt, ich kann mir gut vorstellen dass da eine verdammter Hass ensteht und wen man plötzlich die Chance hatt, die Chance der Geschichte, die Chance des Lebens sich zu wehren und dabei schlimme dinge ist tut ist verständlich ohne dass man es billigen muss. Amen für die Opfer und amen für die Täter, man soll aber auch keinen Täter zum Opfer machen. Kriminelle sind Kriminelle und wir sehen tagtäglich was die deutschen, israelischen amerikanischen Soldaten alles so machen,und wenn man den unterschied zwischen den amerikanern und der UQK macht wird es einem deutlich.

    Wie gesagt, die schlimmen DInge die auch in der UQk geschehen sind, sind geschehen aber das zeichnet nicht die UQK ab und man soll auch nicht die UQk damit assozieren, die UQK ist eine kleine Gruppe die sich weder militärisch noch politisch und noch medial wehren kann aber sie probiert es, gegen die medien hatt die UQK keine Chance.... Und das weis man.

    Ich bin mir den schlimmen Dingen der UQk bewusst, doch ist es ein sehr kleiner Prozentsatz, die wie zBsp, den serbischen Nachbarn erschiessen weil der mitem Gewehr auf dich zukommt ist für mich notwehraber eben serbien schreibt nie dass ihre serbischen Zvilisten teil derArmee waren was kein Geheimniss ist.

    Wieviele Serben waren bei der CRNAruka(schwarze Hand radikalfaschistische Organisation wie die SS) dabei? Wieviele? ca 40% erwachsene Männer, mit Frau und Kindern.

  3. #183
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Legjijaa
    Zitat Zitat von Gugica
    Vorallem ist es eine andere sache wer welche organisation für terroristisch hält!

    Ich für meinen teil halte die UCK für eine solche...auch wenn sie ursprünglich als etwas anderes "eröffnet" wurde und für sowas auch tatsächlich gekämpft hat!

    Wer weiß wie ich über die uck denken würde wenn das mit meinem onkel nicht passiert wäre...das steht in nem anderen buch das, leider, für immer geschloßen bleiben wird!

    was ist denn mit deinem onel passiert moru`k?
    Seit wann heiß ich "moruk" :? ?
    Außerdem heißt das mUruk...nicht mOruk!!!


    geh auf seite 14 oder 15...da steht was ihm passiert ist!

  4. #184

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Gugica
    Zitat Zitat von drenicaku
    hast du dir auch alles von meinen beiträgen gelesen?
    wie stehst du zu den greultaten der kroatischen armee?
    ist demnach auch die kroatische armee terorristisch, oder sind es nur die albaner, weil sie keinen staat haben?

    das ereignis das du hier widergibst ist natürlich durch nichts wieder gut zu machen.
    allerdings mußt du auch einen nachweis für deine behauptung anhand einer quelle bringen.
    das ist für so eine behauptung nötig, sonst kann ich und jeder andere ähnliche sachen behaupten.

    http://youtube.com/watch?v=IAROsHL6r...elated&search=

    wenn die uck terorristisch gewesen ist, dann verstehe ich was anderes unter terorrismus.....
    Wenn du es ganz genau wissen willst, dann halte ich sämtliche "vereinigungen" für terroristen die unschuldige leute töten, vertreiben, verkrüppeln etc etc etc...also JA, ich halte die kroatischen armeeangehörigen für terroristen...ganz besonders diejenigen, die an der sogenannten "Operation Sturm" mitgemischt haben...was für ein "befreiungsschlag"...echt "toll" was die penner da gemacht haben!

    Du willst ne quelle?
    Wie wäre es mit der telefonnummer meiner Tante???
    Junge...DAS IST MEINER FAMILIE PASSIERT oder hast du das "übersehen"!?!

    Ich sag es nochmal...die UCK ist als Terroristische vereinigung anerkannt worden!
    Das ist kein geheimniss und das weiß jeder!
    Ich bin allerdings der letzte der jeden Kosovo-Albaner als terroristen sieht/bezeichnet nur weil er mit der UCK sympathisiert!

    Ich weiß auch das sie, eigentlich, freiheitskämpfer waren...was aber nichts an der tatsache ändert das sie, wie ich schon mehrmals sagte, als Terroristische Vereinigung anerkannt wurde...das ist, so sehr es euch auch ankozt, fakt!!!
    Ok schauen wir uns das genauer an

    Von wem wurde sie als Terroristische Organisation anerkannt?
    Etwa vn Östereich oder Frankreich oder von den sonstigen Medien welche zum serbischen Ausenministerium rennen um Informationen zu bekommen, da die Kosova-Albaner nicht im Ausland vertreten sind ist es keine Überraschung für die Aussagen dass die UQK eine terroristische Organisation ist.

    Laut Definition ist Terrorisums:

    Unter Terrorismus (von lateinisch terror: „Furcht, Schrecken“) sind Gewalt bzw. Gewaltaktionen (wie z.B.: Entführungen, Attentate, Sprengstoffanschläge etc.) gegen eine politische Ordnung zu verstehen, um einen politischen Wandel herbeizuführen. Der Terror dient als Druckmittel und soll vor allem Unsicherheit und Schrecken verbreiten, daneben aber auch Sympathie und Unterstützungsbereitschaft erzeugen (Definition nach Waldmann). Terrorismus ist keine militärische Strategie, sondern primär eine Kommunikationsstrategie. Terroristen greifen nicht militärisch nach Raum (wie z.B. der Guerillero), sondern wollen das Denken besetzen.Die Disziplin der Terrorismusforschung ist neueren Datums und hat bisher ebenfalls keine allgemeingültige wissenschaftliche Definition hervorgebracht. Der Begriff Terrorismus geht auf das 19. Jahrhundert zurück. Terrorismus als eine politisch-militärische Strategie existiert seit etwa 30 Jahren. Erst die Verkopplung mit den Massenmedien macht den Terrorismus zu einer weltweit politisch-militärischen Strategie. Nach Bockstette kann Terrorismus wie folgt definiert werden: Terrorismus ist der nachhaltige und verdeckt operierende Kampf auf allen Ebenen durch die bewusste Erzeugung von Angst durch schwerwiegende Gewalt oder der Androhung derselben, zum Zweck der Erreichung eigener politischer Ziele. Dies geschieht unter teilweiser Nichtachtung von existierenden Konventionen der Kriegsführung. Hierbei wird versucht, höchstmögliche Publizität zu erlangen. Terrorismus kann ein Teil eines asymmetrischen Konfliktes sein und trägt einen Konflikt mit geringfügigen Ressourcen gegen eine deutlich überlegende Macht mit gewaltsamen Mitteln aus dem Untergrund aus. Oft proklamieren terroristische Gruppen für sich selbst, Guerilleros zu sein und einen Partisanenkampf mit unkonventionellen Methoden des Gewaltgebrauchs aufgrund ihrer militärischen Unterlegenheit führen zu müssen. . Terroristen setzen im Gegensatz zu Partisanen nicht auf die physischen, sondern schwerpunktmäßig auf die psychischen Folgen ihrer Anschläge.


    Und jetzt schauen wir uns die definition des Freheitskämpfers:

    Der Ausdruck Freiheitskämpfer bezeichnet jemanden, der sich gegen die herrschende Macht auflehnt, die als unterdrückerisch und ungesetzlich gilt. Da die Begriffe Freiheit und Unterdrückung stark vom politischen und kulturellen Standpunkt geprägt sind, ist auch der Begriff Freiheitskämpfer immer vor diesem Hintergrund zu betrachten. Im Sprachgebrauch bezieht sich der Begriff meist auf den bewaffneten Kampf.


    Und jetzt kommen wir zurück...

    Es ist klar dass die serbische Regierung die UQK als Terroristen abstempelt, weil die UQK der Feind ist, die Albaner waren politisch und medial nicht im Ausland representativ, Interviews durch deutsche Reporter mit dem UQK Sprecher gabs keine, die besten Reportr 99 wie auch 80ziger waren und sind immernoch die Slovenen.

    "Bis heute zeigt sich, dass Menschen, die von ihren Sympathisanten Freiheitskämpfer genannt werden, von ihren Gegnern als Mörder, Rebellen oder Terroristen abgestempelt werden. Während des Kalten Krieges verwendete der Westen den Ausdruck Freiheitskämpfer für Widerstandskämpfer in den Ländern des Ostblocks, dazu zählten die Aufständischen in Ungarn, wie die rechtsgerichteten Contras in Nicaragua."



    DAss auch bei der UQK schlimme Dinge geschehen ist verständlich, auch hier sag ich bleiben wir bei Verstand und sehen die dinge klarer.

    Die Albaner werden nicht seit 2 Jahren unterdrückt sondern seit 100 Jahren, 1980-1999 war der höhepunkt, wenn man 1980 geboren ist dan lebte man bis 19 Jahren unterdrückt, ich kann mir gut vorstellen dass da eine verdammter Hass ensteht und wen man plötzlich die Chance hatt, die Chance der Geschichte, die Chance des Lebens sich zu wehren und dabei schlimme dinge ist tut ist verständlich ohne dass man es billigen muss. Amen für die Opfer und amen für die Täter, man soll aber auch keinen Täter zum Opfer machen. Kriminelle sind Kriminelle und wir sehen tagtäglich was die deutschen, israelischen amerikanischen Soldaten alles so machen,und wenn man den unterschied zwischen den amerikanern und der UQK macht wird es einem deutlich.

    Wie gesagt, die schlimmen DInge die auch in der UQk geschehen sind, sind geschehen aber das zeichnet nicht die UQK ab und man soll auch nicht die UQk damit assozieren, die UQK ist eine kleine Gruppe die sich weder militärisch noch politisch und noch medial wehren kann aber sie probiert es, gegen die medien hatt die UQK keine Chance.... Und das weis man.

    Ich bin mir den schlimmen Dingen der UQk bewusst, doch ist es ein sehr kleiner Prozentsatz, die wie zBsp, den serbischen Nachbarn erschiessen weil der mitem Gewehr auf dich zukommt ist für mich notwehraber eben serbien schreibt nie dass ihre serbischen Zvilisten teil derArmee waren was kein Geheimniss ist.

    Wieviele Serben waren bei der CRNAruka(schwarze Hand radikalfaschistische Organisation wie die SS) dabei? Wieviele? ca 40% erwachsene Männer, mit Frau und Kindern.


    NImm dir 400 Jahre Zeit und geh nach Kosova, Geh nach KOSOVA VON HAUS ZU HAUS, FAMILIE ZU FAMILIE UND HÖRE IHRE GESCHICHTEN AN!!!

  5. #185

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Gugica
    Ist ja alles schön und gut was ihr schreibt...das ändert allerdings nichts an der tatsache das die UCK als terroristische vereinigung geführt wird!

    Ob die mit den deutschen, engländern und wasweisichwem gearbeitet haben (wie "Albaner" ja sagte) oder nicht...tatsachen sind tatsachen :wink:


    Es ist ja auch schön und gut wenn sie, eurer meinung nach, eine "befreiungsarmee" waren...meiner meinung nach waren sie es NICHT!

    Denn eine sogenannte "befreiungsarmee" würde,
    ERSTENS: nicht willkürlich Morden (was definitiv und nachweislich geschehen ist)

    und ZWEITENS: würde sie keinen unschuldigen Landsmänner, die ihren Serbischen nachbarn lediglich ne tasse zucker geben, vor den augen dessen zwei Kindern und der Ehefrau den Kopf abhacken (DEFINITIV GESCHEHEN UND NACHWEISLICH AUFGRUND VON ZEUGENAUSSAGEN)!!!

    DRITTENS: würde sie nicht ein ganzes Dorf davon abhalten wollen dem betroffenen ALBANISCHEN Mann zu helfen!!!


    Es waren ca 150 UCK-"Freiheitskämpfer" die meinen Onkel BESTIALISCH ABSCHLACHTETEN UND EINEM GANZEN ALBANISCHEN DORF MIT DEM GLEICHEN DROHTEN FALLS EINER EINGREIFEN WÜRDE UM ZU HELFEN!!!
    MEIN COUSENG UND MEINE COUSINE (er damals 14 sie 12) UND MEINE TANTE MUSSTEN HILFLOS MIT ANSCHAUEN WAS EURE "BEFREIER" UND "FREIHEITSKÄMPFER" IHM ANGETAN HABEN NUR WEIL ER SEINEM NACHBAR NE TASSE ZUCKER GEBEN WOLLTE!!!

    SIE HATTEN SOGAR WELCHE VON DENEN AUFGENOMMEN...IHNEN ZU ESSEN, ZU TRINKEN UND EINEN SCHLAFPLATZ GEGEBEN UND SO HABEN SICH DIESE ELENDIGEN TERRORISTEN BEDANKT!!!!

    DIESE SCHWEINESÖHNE WERDEN IN DER HÖLLE SCHMOREN UND WENN ICH AUCH NUR EINEN EINZIGEN VON DENEN, DIE DABEI WAREN, FINDEN SOLLTE...SO GNADE IHM GOTT...ICH WERDE IHN NOCH VIEL MEHR ALS TÖTEN...ICH WERDE IHN DERART DEMÜTIGEN UND QUÄLEN DAS ER SICH WÜNSCHT SOFORT ZU STERBEN!!!!

    UND JETZT SAGT MIR RUHIG DAS ES KEINE TERRORISTEN SIND UND DAS SIE SO GEHANDELT HABEN WIE ES JEDER MACHEN WÜRDE...ICH UMINDEST WÜRDE SOWAS NICHT TUN!!!!
    Ehrlich gesagt glaube ich dir sofort! Ich will keine Verbrecher decken, deswegen mag ich nicht alle UCK's...ein paar Schwachköpfe in der UCK haben den Ruf schon sehr runter gedrückt.

  6. #186
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Ok schauen wir uns das genauer an

    Von wem wurde sie als Terroristische Organisation anerkannt?
    Etwa vn Östereich oder Frankreich oder von den sonstigen Medien welche zum serbischen Ausenministerium rennen um Informationen zu bekommen, da die Kosova-Albaner nicht im Ausland vertreten sind ist es keine Überraschung für die Aussagen dass die UQK eine terroristische Organisation ist.
    Und du willst jetzt behaupten das Österreich, Frankreich, England, Deutschland und noch weitere Europäische staaten kolaborateure von Serbien sind und das Kosovo zusammen mit serbien unterdrücken wollen oder wie seh ich das???
    Hast du dir schonmal überlegt das die EU-Staaten, was diese sache angeht, unparteiisch ist und die dinge die unten geschehen sind aus einem etwas anderem blickwinkel sehen?

    Laut Definition ist Terrorisums:

    Unter Terrorismus (von lateinisch terror: „Furcht, Schrecken“) sind Gewalt bzw. Gewaltaktionen (wie z.B.: Entführungen, Attentate, Sprengstoffanschläge etc.) gegen eine politische Ordnung zu verstehen, um einen politischen Wandel herbeizuführen. Der Terror dient als Druckmittel und soll vor allem Unsicherheit und Schrecken verbreiten, daneben aber auch Sympathie und Unterstützungsbereitschaft erzeugen (Definition nach Waldmann). Terrorismus ist keine militärische Strategie, sondern primär eine Kommunikationsstrategie. Terroristen greifen nicht militärisch nach Raum (wie z.B. der Guerillero), sondern wollen das Denken besetzen.Die Disziplin der Terrorismusforschung ist neueren Datums und hat bisher ebenfalls keine allgemeingültige wissenschaftliche Definition hervorgebracht. Der Begriff Terrorismus geht auf das 19. Jahrhundert zurück. Terrorismus als eine politisch-militärische Strategie existiert seit etwa 30 Jahren. Erst die Verkopplung mit den Massenmedien macht den Terrorismus zu einer weltweit politisch-militärischen Strategie. Nach Bockstette kann Terrorismus wie folgt definiert werden: Terrorismus ist der nachhaltige und verdeckt operierende Kampf auf allen Ebenen durch die bewusste Erzeugung von Angst durch schwerwiegende Gewalt oder der Androhung derselben, zum Zweck der Erreichung eigener politischer Ziele. Dies geschieht unter teilweiser Nichtachtung von existierenden Konventionen der Kriegsführung. Hierbei wird versucht, höchstmögliche Publizität zu erlangen. Terrorismus kann ein Teil eines asymmetrischen Konfliktes sein und trägt einen Konflikt mit geringfügigen Ressourcen gegen eine deutlich überlegende Macht mit gewaltsamen Mitteln aus dem Untergrund aus. Oft proklamieren terroristische Gruppen für sich selbst, Guerilleros zu sein und einen Partisanenkampf mit unkonventionellen Methoden des Gewaltgebrauchs aufgrund ihrer militärischen Unterlegenheit führen zu müssen. . Terroristen setzen im Gegensatz zu Partisanen nicht auf die physischen, sondern schwerpunktmäßig auf die psychischen Folgen ihrer Anschläge.


    Und jetzt schauen wir uns die definition des Freheitskämpfers:

    Der Ausdruck Freiheitskämpfer bezeichnet jemanden, der sich gegen die herrschende Macht auflehnt, die als unterdrückerisch und ungesetzlich gilt. Da die Begriffe Freiheit und Unterdrückung stark vom politischen und kulturellen Standpunkt geprägt sind, ist auch der Begriff Freiheitskämpfer immer vor diesem Hintergrund zu betrachten. Im Sprachgebrauch bezieht sich der Begriff meist auf den bewaffneten Kampf.
    Diese dinge haben hier, so leid mir das für dich auch tut, nichts zu suchen...denn diese "erläuterungen" ändern nichts an der tatsache das die UCK als Terroristische vereinigung anerkannt wurde!!!
    Verstehst du das nicht oder willst du das nicht verstehen???

    Und jetzt kommen wir zurück...

    Es ist klar dass die serbische Regierung die UQK als Terroristen abstempelt, weil die UQK der Feind ist, die Albaner waren politisch und medial nicht im Ausland representativ, Interviews durch deutsche Reporter mit dem UQK Sprecher gabs keine, die besten Reportr 99 wie auch 80ziger waren und sind immernoch die Slovenen.
    Was hast du immer mit deiner serbischen regierung???
    Was juckt es mich was die labern???
    Weder lebe ich in serbien noch bin ich serbe noch informiere ich mich über die serbische politik!!!
    Das ist wahrscheinlich auch so eine kleinigkeit die du übersehen willst.

    "Bis heute zeigt sich, dass Menschen, die von ihren Sympathisanten Freiheitskämpfer genannt werden, von ihren Gegnern als Mörder, Rebellen oder Terroristen abgestempelt werden. Während des Kalten Krieges verwendete der Westen den Ausdruck Freiheitskämpfer für Widerstandskämpfer in den Ländern des Ostblocks, dazu zählten die Aufständischen in Ungarn, wie die rechtsgerichteten Contras in Nicaragua."
    Na und?
    Die Kroaten Sympathisieren ja auch mit Gotovina obwohl er definitiv ein Schwerverbrecher ist...und trotzdem siehst du in Zadar ein riesiges bild von ihm unter dem auf kroatisch "HELD UND KEIN VERBRECHER" steht!


    DAss auch bei der UQK schlimme Dinge geschehen ist verständlich, auch hier sag ich bleiben wir bei Verstand und sehen die dinge klarer.
    Wenigstens da sind wir uns einig!


    Die Albaner werden nicht seit 2 Jahren unterdrückt sondern seit 100 Jahren, 1980-1999 war der höhepunkt, wenn man 1980 geboren ist dan lebte man bis 19 Jahren unterdrückt, ich kann mir gut vorstellen dass da eine verdammter Hass ensteht und wen man plötzlich die Chance hatt, die Chance der Geschichte, die Chance des Lebens sich zu wehren und dabei schlimme dinge ist tut ist verständlich ohne dass man es billigen muss. Amen für die Opfer und amen für die Täter, man soll aber auch keinen Täter zum Opfer machen. Kriminelle sind Kriminelle und wir sehen tagtäglich was die deutschen, israelischen amerikanischen Soldaten alles so machen,und wenn man den unterschied zwischen den amerikanern und der UQK macht wird es einem deutlich.
    Was hat das damit zu tun?


    Wie gesagt, die schlimmen DInge die auch in der UQk geschehen sind, sind geschehen aber das zeichnet nicht die UQK ab und man soll auch nicht die UQk damit assozieren, die UQK ist eine kleine Gruppe die sich weder militärisch noch politisch und noch medial wehren kann aber sie probiert es, gegen die medien hatt die UQK keine Chance.... Und das weis man.
    So wie bei allen die sich "freiheitskämpfer" schimpfen!
    Vielleicht verstehst du jetzt langsam aber sicher wie ich denke!!!

    Ich bin mir den schlimmen Dingen der UQk bewusst, doch ist es ein sehr kleiner Prozentsatz, die wie zBsp, den serbischen Nachbarn erschiessen weil der mitem Gewehr auf dich zukommt ist für mich notwehraber eben serbien schreibt nie dass ihre serbischen Zvilisten teil derArmee waren was kein Geheimniss ist.
    Und wie nennst du es wenn UCK-Kämpfer einen IHRER LANDSLEUTE eiskalt ermorden wegen einer VERSCHIßENEN TASSE ZUCKER DIE ER EINEM SERBEN GEBEN MÖCHTE????????????????????
    Ist das auch "Notwehr" oder ist es "Verurteilung wegen Kolaboration mit dem Erzfeind" oder wie würdest du das Rechtfertigen????

    Wieviele Serben waren bei der CRNAruka(schwarze Hand radikalfaschistische Organisation wie die SS) dabei? Wieviele? ca 40% erwachsene Männer, mit Frau und Kindern.
    HALLO???? WAS HAT DAS MIT DEM THEMA ZU TUN???(schon zum zweiten mal schfeist du ab und suchst die erklärung der UCK-verbrechen in verbrechen der serben!!!)


    NImm dir 400 Jahre Zeit und geh nach Kosova, Geh nach KOSOVA VON HAUS ZU HAUS, FAMILIE ZU FAMILIE UND HÖRE IHRE GESCHICHTEN AN!!![/quote]

    JUNGE...ICH HATTE FAMILIE DA UNTEN UND ICH WEIß WAS MIT IHR PASSIERT IST!!! GENAUSO WIE ICH WEIß WER DARAN SCHULD IST!!!

    Außerdem WAR ich unten im kosovo!!!
    1999 war ich unten und ich hab genug gesehen um behaupten zu können das deine UCK nicht das ist, was du gerne hättest!!!!

  7. #187

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Tut mir leid was deiner Familie geschehen ist, ich sage tut mir leid dass du nicht sehen "kannst" was sie wirklich ist. Ist verständlich dass du die UQK so siehst, nach deinem Erlebniss wird es dir schwer fallen konstruktiv zu sein.


    Ps. Wer daran SChuld ist? Frag dass deine Regierung und deinen ONKELMILO.

  8. #188
    pqrs
    Gugica ist soweit ich weiss ein Hrvati.

  9. #189
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Revolut
    Tut mir leid was deiner Familie geschehen ist, ich sage tut mir leid dass du nicht sehen "kannst" was sie wirklich ist. Ist verständlich dass du die UQK so siehst, nach deinem Erlebniss wird es dir schwer fallen konstruktiv zu sein.


    Ps. Wer daran SChuld ist? Frag dass deine Regierung und deinen ONKELMILO.
    WIE OFT NOCH??????

    ICH BIN KEIN SERBE SONDERN KROATE!!!!! HAAAAAALLLLLLOOOOOOO????? IST DAS JETZT ENDLICH ANGEKOMMEN????

    Und glaub mir eins...es ist nicht das einzige erlebniss das ich hatte!

    Wie ich schon sagte...ich war ´99ig im kosovo.
    Wir hatten ein Zelt aufgebaut vom roten kreuz her um, hauptsächlich, kinder und verwundete dort behandeln zu können!
    Wir wurden von deinen "freiheitskämpfern" jedesmal "kontrolliert" wenn wir das zelt betreten oder verlassen wollten!
    Sobald wir auch nur eine einzige zigarette hatten, wurde uns gedroht das wir sie rausrücken!

    Vollgesoffene aasgeier haben einmal unser gesamtes madikamentenlager in brand gesteckt weil wir einem kleinen serbischen mädchen eine tetanusimpfung gaben und ihrem vater banale kopfschmerztabletten gegeben haben!

    So leid es mir tut...so verhalten sich keine "Freiheitskämpfer" so verhalten sich dämliche assoziale penner und terroristen!!!!

    Ich könnte dir noch so viel erzählen was sie getan haben...aber das würde hier definitiv den rahmen sprengen!!!

  10. #190
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Revolut
    NImm dir 400 Jahre Zeit und geh nach Kosova, Geh nach KOSOVA VON HAUS ZU HAUS, FAMILIE ZU FAMILIE UND HÖRE IHRE GESCHICHTEN AN!!!
    Achja...erinnerst du dich was du mir gestern geschrieben hast???

    "Nette Geschichte" hast du mir geschrieben als ich dir erzählte was meinem onkel passiert ist!!!!

    Wenn ich soeiner wäre wie du, könnte ich genauso sagen "jaja...das was die erzählen ist ne nette geschichte aber garantiert nicht war...wie wollen die mir das beweisen"

    SO dachtest du nämlich gestern!!!
    ALSO komm du mir nicht damit das ich runtergehen soll und mir von den familien erzählen lassen soll was sie erlebt haben!!!