BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 76

Der ultimative "Wem gehört Kosov@?" Sammelthread

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 14.07.2004, 12:45 Uhr · 75 Antworten · 4.858 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von drenicaku
    8)
    lese dir diese seiten durch!
    http://www.shqiperiaebashkuar.org/D/D000.htm

    find ich klasse!
    Was soll diese geistig behinderte Website einer offiziellen Terroristen und rein kriminellen Organisation: AKSH

    Das ist schon mehr wie peinlich, wenn vorbestrafte Kriminelle wie Gafur Adili und Co. ihre Erfindungen über UN Recht von sich geben.

    Solche Webseiten werden in der Regel gesperrt, weil sie einen rein kriminellen Hintergrund haben, genauso wie Al-Quida Propanda Seiten.


    Peinlich, das Du sowas versuchst.

    Und der Chef der AKSH: Idajet Beqiri sitzt in Tirana im Knast und wartet auf seinen Prozess.

    Also die Grundfrage an Dich: Warum verbreitest Du hier Propanda eine offiziellen rein kriminellen Organisation?

  2. #12
    Avatar von Plavjaner

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    7
    geschichtlich gehört Kosovo den Serben aber da die Albaner mehr als 90% i n kosovo die bevölkerungs mehrheit deutlich darstellen und die serbischen politiker milosevic und co kosovo verspielt haben kann man ohne ende den forum voll posten mit kosovo gehört geschichtlich die serben das weis ja jeder normale mensch ausser die albaner nartürlich am ende haben die kosovo für sich gewonnen und daran kann man auch nichts mehr machen

  3. #13

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    4

    Re: Die Geschichte des Kosovo i Metohija (bewiesen !!!)

    respekt , so genau hab ichs net gewusst

  4. #14

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    3

    Re: Die Geschichte des Kosovo i Metohija (bewiesen !!!)

    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Ich möchte hir die Geschichte von Kosovo i Metohija mal erleutern.Den hir will ich zeigen das das Land als erstes von den noch heute lebenden Völkern von Serben besiedelt wurde und das die Albaner Geschichtlich das Land nie gehöhrt hat.Diese Geschgichte habe ich nachgelesen und sie aus offiziellen Büchern heraus geschrieben die bewiesen wurden.Nicht wie manche Albanischen Geschichten die sie aus selbst erstellten Internet Seiten haben.
    Die Geschichte stammt zum Teil aus dem Lexikon und dem Pogramm Enzyklopädie 2003.

    Die Geschichte von KOSOVO i METOHIJA

    5000 vor Chr. - 1300 vor Chr. lebten die Griechen auf dem Gebiet Kosovo i Metohija und rest Balkans und waren so mit die ältesten Einwohner auf dem Balkan.

    1300 vor Chr. - 300 vor Chr. machten sich die Illyrer,einem indoeuropäischen Volksstamm besiedelt und eroberten fast den ganzen Balkan.
    (Hierzu möchte ich sagen da die heutigen Albaner sagen,sie seien Nachfare der Illyrer.1:Es ist heute noch nicht bewiesen das sie die Nachfaren sind und 2ie Albaner waren wenn überhaupt nicht Nachfare von allen Illyrer Stämmen,den es gab zig Illyrer Gruppen.Sie waren wenn ,Nachfare von der Gruppe Namens Albanoi die im 3 Jahrhundert zum ersten mal erwähnt wurde und aus den Bergen des heutigen Mittelalbanien abstammen,nicht aus dem Kosovo!!!Selbst unter den Albanoi gab es Gruppen von denen sich die Albaner heute unterscheiden.Mit dem rest der Illyrer hatten die Albaner wenig zu tun.)

    300 vor Chr.- 395 nach Chr.beherschten dier Römer das Gebiet des heutigen Kosovo i Metohija.Die Römer breiteten das Römische Reich nach Balkan aus und stoßen somit auf die Illyrer.Da sie den Römern im Weg standen erklärten die Römer den Illyrer den Krieg.228 wurden die Illyrer vernichtend geschlagen und wurden so zu sagen total ausgerottet.

    395 nach Chr. spaltete sich das Römische Reich in West und Ost Rom .Das heutige Kosovo i Metohijen gehöhrte zu Ost Rom und stand unter der herrschaft des Byzantischen Reiches.

    Im 4 und 5 Jahrhundert kamen Goten und Kelten in das Gebiet des Kosovo i Metohija .Doch zur gleichen Zeit breiteten die Slaven ihr Gebiet nach süd ost Europa aus.

    Im 6 Jahrhundert erreichten die Slaven den Balkan und besiedelten fast den ganzen Balkan und rotteten die Goten und Kelten fast voll ständig aus dem Balkan aus.Die Serben,eine der Slaven Stämme besiedelten das Gebiet von Beograd bis zum heutigen Kosovo i Metohija.besonders im Kosovo siedelten sich die Serben an und machten das Land zu ihren Kernland.Die Albaner gab es zur der Zeit auch,aber die lebten nicht im Kosovo
    ,sondern im brnachbarten Albanien.

    700 nach Chr. - 1389 nach Chr. lebten die Serben auf dem Gebiet des heutigen Kosovo i Metohija und machten das Land zu ihren Kernland.Sie waren zwar noch nicht unabhängig,lebten sich aber immer mehr und mehr in den Land ein.Die serbische Bevölkerung wurde immer mehr im Kosovo.Im Jahre 850 namen die Serben den Christlichen Glauben an.Durch die Spaltung der Kirchen namen die Serben den Orthodoxen Glauben an und bauten somit ihre ersten Kirchen und Klöster auf dem heutigen Kosovo i Metohija die zum Teil heute noch erhalten sind und über 1000 Jahre alt sind.Die Serben haben zwar zu der Zeit immer noch nicht ihre unabhängigkeit doch sir wurden in der folgezeit nach ihrer ansiedlung im Kosovo und rest Serbien mit dem Byzantischen Reich verbündet.vom 8 - 12 Jahrhundert das Kosovo der Mittelpunkt des mittelalterlichen Staates Raska (Rascia),wurde jedoch hauptsächlich von Serben besiedelt.
    Erst im Jahre 1168 wurden die serben durch Stephan Nemanja vereinigt und gründeten das erste serbische Königreich und wurden somit unabhängig.Prizren war Hauptstadt des serbischen Königreichs.Das Einflussgebiet der Serben wuchs almählig,bis die Serben unter Stephan Dusan (1331 - 1355)einen Grossteil des heutigen Serbien und Montenegro sowie von Albanien und Griechenlöand beherrschten.Etwa zu der gleichen zeit dehnte sich das Herrschaftsgebiet des Osmanischen Reiches aus.
    Am 28 Juni 1389 stellte sich das serbische Königreich unter Zar Lazar dem Osmanischebn Reich unter Murad I auf dem Kosovo gegenüber.
    Da Serbien das einzige Land war das dem Osmanischen Reich wiederstand leisten konnte,schlossen sich viele Albaner und Bulgaren dem serbischen Königreich an,aber die größte Macht ,das waren die Serben.
    Serbien wurde wie nekannt vernichtend geschlagen,seid dem ist dieser Tag ein großer Feiertag in Serbien.
    Doch die Türken mußten auch einen herben verlust hin nemen.Während der Schlacht gelangte ein serbischer Adeliger namens Milos Obilic in das türkische Lager,in dem er sich als Deserteur ausgab,und erstach Murad mit eine3m vergifteten Dolch.Doch das schockte die Türken nicht richtig und sie namen später auch ganz Serbien ein.

    1389 nach Chr. - 1912 nach Chr. beherrschte das Osmanische Reich das Gebiet des Kosovo i Metohija.Sie vertrieben die Serben aus ihren Kernland die zuvor fast 700 Jahre dort gelebt haben.Da die Albaner den Glauben der Osmanen annamen und zu Moslems wurden,gewährten die Osmanen den Albanern aus Albanien sich im Jahre 1500 in das heutige Kosovo i Metohija langsam an zusiedeln.Im laufe der Jahrhunderte siedelten sich immer mehr und mehr Albaner aus Albanien in das Kosovo an.In diesen 533 Jahren Osmanischer Herrschaft konnten sich die Albaner ungestört im Kosovo ausbreiten wie sie wollten.Den die Serben starben oder behielten ihren Glauben und wurden voll ständig aus dem Kosovo vertrieben.

    1912 nach Chr. - 2003 nach Chr. gehöhrt das Gebiet wieder zu Serbien.

    Erst 1912 nach 533 Jahren Osmanischer Herrschaft konnten die Serben ihr Kernland zurück gewinnen in dem sie die Osmanen schlugen und vertrieben,doch die Albaner die sich in den letzten Jahrhunderten angesiedelt haben konnten nicht alle vertrieben werden.1934 betrug die Bevölkerung des Kosovo noch 50% Serben und 50% Albaner.Erst als Tito 1974 Vojvodina und Kosovo eine Autonomie gab und 300000 Albaner aus Albanien in das Kosovo einziehen ließ ,nahm die serbische Bevölkerung im Kosovo ab.Tito machte aus Serbien praktisch drei Teile.Wie gesagt durch die Autonomie fühlten sich die Serben benachteiligt und zogen in das rest Serbien.Viele Albaner kauften dem Kosovo Serben ihr Land und Haus für viel Geld ab und die Serben bauten für viel weniger Geld ein neues Haus in rest Serbien.So nahm die serbische Bevölkerung immer mehr ab und die Albanische immer mehr zu.
    1999 wurde Serbien von der Nato bombardiert und zwang Serbien so mit die Macht an die UN und KFOR ab zu geben bis wieder ein normales lebven geführt werden konnte.Doch das Land soll weiter hin Serbien bleiben,auch wenn die Albaner eine substanzielle Autonomie kriegen.So wurd es in der Resolution 1244 fest gelegt.Das Kosovo i Metohija ist immer noch Serbien,szeht allerdings unter UN Verwaltung.


    Lexikon,Enzyklopädie 2004

    So ist es und nicht anders brate. Die Sipos sollen da hin wo sie hingehören,nach Tirana!

  5. #15

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Im 6 Jahrhundert erreichten die Slaven den Balkan und besiedelten fast den ganzen Balkan und rotteten die Goten und Kelten fast voll ständig aus dem Balkan aus.


    Aha also das heisst ihr seid erst später in Kosovo angerückt wo man die illyrischen Albaner in die Berge zezwungen hat.

    Die Serben,eine der Slaven Stämme besiedelten das Gebiet von Beograd bis zum heutigen Kosovo i Metohija.besonders im Kosovo siedelten sich die Serben an und machten das Land zu ihren Kernland.Die Albaner gab es zur der Zeit auch,aber die lebten nicht im Kosovo
    ,sondern im brnachbarten Albanien.



    700 nach Chr. - 1389 nach Chr. lebten die Serben auf dem Gebiet des heutigen Kosovo i Metohija und machten das Land zu ihren Kernland.Sie waren zwar noch nicht unabhängig,lebten sich aber immer mehr und mehr in den Land ein.Die serbische Bevölkerung wurde immer mehr im Kosovo.

    Das habt ihr auch in den Konklikt 1998 versucht , typisch primitive Babarenmethodik , kann ich auch sagen.


    Im Jahre 850 namen die Serben den Christlichen Glauben an.

    Primitiver und barbarisch geht es nicht!


    Durch die Spaltung der Kirchen namen die Serben den Orthodoxen Glauben an und bauten somit ihre ersten Kirchen und Klöster auf dem heutigen Kosovo i Metohija die zum Teil heute noch erhalten sind und über 1000 Jahre alt sind.


    In Prizren hatten die Serben vor den Konflikt Steine von einen riesigen illyrischen Festung abgebaut um für Hausbau zu verwenden.
    Diese sind bestimmt viel viel älter als eure Kirchen.



    Die Serben haben zwar zu der Zeit immer noch nicht ihre unabhängigkeit doch sir wurden in der folgezeit nach ihrer ansiedlung im Kosovo und rest Serbien mit dem Byzantischen Reich verbündet.vom 8 - 12 Jahrhundert das Kosovo der Mittelpunkt des mittelalterlichen Staates Raska (Rascia),wurde jedoch hauptsächlich von Serben besiedelt.



    Erst im Jahre 1168 wurden die serben durch Stephan Nemanja vereinigt und gründeten das erste serbische Königreich und wurden somit unabhängig.Prizren war Hauptstadt des serbischen Königreichs.Das Einflussgebiet der Serben wuchs almählig,bis die Serben unter Stephan Dusan (1331 - 1355)einen Grossteil des heutigen Serbien und Montenegro sowie von Albanien und Griechenlöand beherrschten.Etwa zu der gleichen zeit dehnte sich das Herrschaftsgebiet des Osmanischen Reiches aus.




    Am 28 Juni 1389 stellte sich das serbische Königreich unter Zar Lazar dem Osmanischebn Reich unter Murad I auf dem Kosovo gegenüber.
    Da Serbien das einzige Land war das dem Osmanischen Reich wiederstand leisten konnte,schlossen sich viele Albaner und Bulgaren dem serbischen
    Königreich an,aber die größte Macht ,das waren die Serben.
    Serbien wurde wie nekannt vernichtend geschlagen,seid dem ist dieser Tag ein großer Feiertag in Serbien.


    Die Schlacht auf dem amselfeld war ein heiliger Krieg der Balkanvölker gegen die osmanischen Invasoren und nicht der alleinige der Serben.
    Zahlreiche albanische Fürsten haben auch an der Schlacht teilgenommen.
    Auch der Grossvater Skanderbegs !
    Das Herr wurde von einen Serben namens Lazar geführt , obwohl nicht mal Serben in der Truppe zahlreich vertreten waren , sie verpissten sich fast alle zu den Türken und kämpften mit denen gegen Lazars Truppe.



    Doch die Türken mußten auch einen herben verlust hin nemen.Während der Schlacht gelangte ein serbischer Adeliger namens Milos Obilic in das türkische Lager,in dem er sich als Deserteur ausgab,und erstach Murad mit eine3m vergifteten Dolch.Doch das schockte die Türken nicht richtig und sie namen später auch ganz Serbien ein.



    Milos Obilic meinen albanische Historiker wäre auch ein albaner gewesen mit den richtigen Namen Milosh Kupilic .

    1389 nach Chr. - 1912 nach Chr. beherrschte das Osmanische Reich das Gebiet des Kosovo i Metohija.Sie vertrieben die Serben aus ihren Kernland die zuvor fast 700 Jahre dort gelebt haben.Da die Albaner den Glauben der Osmanen annamen und zu Moslems wurden,gewährten die Osmanen den Albanern aus Albanien sich im Jahre 1500 in das heutige Kosovo i Metohija langsam an zusiedeln.Im laufe der Jahrhunderte siedelten sich immer mehr und mehr Albaner aus Albanien in das Kosovo an.In diesen 533 Jahren Osmanischer Herrschaft konnten sich die Albaner ungestört im Kosovo ausbreiten wie sie wollten.Den die Serben starben oder behielten ihren Glauben und wurden voll ständig aus dem Kosovo vertrieben.



    Sie sind zurückgekehrt und übten wahrscheinlich Rache für die Greultaten wie es heute auch der Fall ist.




    KOSOVA REPUBLIK FOR EVER MEIN FREUND!
    [/b]

  6. #16
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Im 6 Jahrhundert erreichten die Slaven den Balkan und besiedelten fast den ganzen Balkan und rotteten die Goten und Kelten fast voll ständig aus dem Balkan aus.


    Aha also das heisst ihr seid erst später in Kosovo angerückt wo man die illyrischen Albaner in die Berge zezwungen hat.

    Die Serben,eine der Slaven Stämme besiedelten das Gebiet von Beograd bis zum heutigen Kosovo i Metohija.besonders im Kosovo siedelten sich die Serben an und machten das Land zu ihren Kernland.Die Albaner gab es zur der Zeit auch,aber die lebten nicht im Kosovo
    ,sondern im brnachbarten Albanien.



    700 nach Chr. - 1389 nach Chr. lebten die Serben auf dem Gebiet des heutigen Kosovo i Metohija und machten das Land zu ihren Kernland.Sie waren zwar noch nicht unabhängig,lebten sich aber immer mehr und mehr in den Land ein.Die serbische Bevölkerung wurde immer mehr im Kosovo.

    Das habt ihr auch in den Konklikt 1998 versucht , typisch primitive Babarenmethodik , kann ich auch sagen.


    Im Jahre 850 namen die Serben den Christlichen Glauben an.

    Primitiver und barbarisch geht es nicht!


    Durch die Spaltung der Kirchen namen die Serben den Orthodoxen Glauben an und bauten somit ihre ersten Kirchen und Klöster auf dem heutigen Kosovo i Metohija die zum Teil heute noch erhalten sind und über 1000 Jahre alt sind.


    In Prizren hatten die Serben vor den Konflikt Steine von einen riesigen illyrischen Festung abgebaut um für Hausbau zu verwenden.
    Diese sind bestimmt viel viel älter als eure Kirchen.



    Die Serben haben zwar zu der Zeit immer noch nicht ihre unabhängigkeit doch sir wurden in der folgezeit nach ihrer ansiedlung im Kosovo und rest Serbien mit dem Byzantischen Reich verbündet.vom 8 - 12 Jahrhundert das Kosovo der Mittelpunkt des mittelalterlichen Staates Raska (Rascia),wurde jedoch hauptsächlich von Serben besiedelt.



    Erst im Jahre 1168 wurden die serben durch Stephan Nemanja vereinigt und gründeten das erste serbische Königreich und wurden somit unabhängig.Prizren war Hauptstadt des serbischen Königreichs.Das Einflussgebiet der Serben wuchs almählig,bis die Serben unter Stephan Dusan (1331 - 1355)einen Grossteil des heutigen Serbien und Montenegro sowie von Albanien und Griechenlöand beherrschten.Etwa zu der gleichen zeit dehnte sich das Herrschaftsgebiet des Osmanischen Reiches aus.




    Am 28 Juni 1389 stellte sich das serbische Königreich unter Zar Lazar dem Osmanischebn Reich unter Murad I auf dem Kosovo gegenüber.
    Da Serbien das einzige Land war das dem Osmanischen Reich wiederstand leisten konnte,schlossen sich viele Albaner und Bulgaren dem serbischen
    Königreich an,aber die größte Macht ,das waren die Serben.
    Serbien wurde wie nekannt vernichtend geschlagen,seid dem ist dieser Tag ein großer Feiertag in Serbien.


    Die Schlacht auf dem amselfeld war ein heiliger Krieg der Balkanvölker gegen die osmanischen Invasoren und nicht der alleinige der Serben.
    Zahlreiche albanische Fürsten haben auch an der Schlacht teilgenommen.
    Auch der Grossvater Skanderbegs !
    Das Herr wurde von einen Serben namens Lazar geführt , obwohl nicht mal Serben in der Truppe zahlreich vertreten waren , sie verpissten sich fast alle zu den Türken und kämpften mit denen gegen Lazars Truppe.



    Doch die Türken mußten auch einen herben verlust hin nemen.Während der Schlacht gelangte ein serbischer Adeliger namens Milos Obilic in das türkische Lager,in dem er sich als Deserteur ausgab,und erstach Murad mit eine3m vergifteten Dolch.Doch das schockte die Türken nicht richtig und sie namen später auch ganz Serbien ein.



    Milos Obilic meinen albanische Historiker wäre auch ein albaner gewesen mit den richtigen Namen Milosh Kupilic .

    1389 nach Chr. - 1912 nach Chr. beherrschte das Osmanische Reich das Gebiet des Kosovo i Metohija.Sie vertrieben die Serben aus ihren Kernland die zuvor fast 700 Jahre dort gelebt haben.Da die Albaner den Glauben der Osmanen annamen und zu Moslems wurden,gewährten die Osmanen den Albanern aus Albanien sich im Jahre 1500 in das heutige Kosovo i Metohija langsam an zusiedeln.Im laufe der Jahrhunderte siedelten sich immer mehr und mehr Albaner aus Albanien in das Kosovo an.In diesen 533 Jahren Osmanischer Herrschaft konnten sich die Albaner ungestört im Kosovo ausbreiten wie sie wollten.Den die Serben starben oder behielten ihren Glauben und wurden voll ständig aus dem Kosovo vertrieben.



    Sie sind zurückgekehrt und übten wahrscheinlich Rache für die Greultaten wie es heute auch der Fall ist.




    KOSOVA REPUBLIK FOR EVER MEIN FREUND!
    [/b]

    Kosova??? Komisch das ihr ein serbischen Namen für euer Land benutzt.
    Nichts Kosova,sondern KOSMET auf immer und ewig ein teil Serbiens so wie es immer war.
    Ihr habt gar keine geschichte im Kosovo ,eure geschichte entsteht in Albanien.

  7. #17
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    was ist kosmet ? ne kometik fabrik ? oder was ? :wink:

  8. #18
    Mare-Car
    Kosovo & Metohien= KOsovo i METohija= KOSMET

  9. #19
    UCK
    Avatar von UCK

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    8

    Re: Die Geschichte des Kosovo i Metohija (bewiesen !!!)

    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Ich möchte hir die Geschichte von Kosovo i Metohija mal erleutern.Den hir will ich zeigen das das Land als erstes von den noch heute lebenden Völkern von Serben besiedelt wurde und das die Albaner Geschichtlich das Land nie gehöhrt hat.Diese Geschgichte habe ich nachgelesen und sie aus offiziellen Büchern heraus geschrieben die bewiesen wurden.Nicht wie manche Albanischen Geschichten die sie aus selbst erstellten Internet Seiten haben.
    Die Geschichte stammt zum Teil aus dem Lexikon und dem Pogramm Enzyklopädie 2003.

    Die Geschichte von KOSOVO i METOHIJA

    5000 vor Chr. - 1300 vor Chr. lebten die Griechen auf dem Gebiet Kosovo i Metohija und rest Balkans und waren so mit die ältesten Einwohner auf dem Balkan.

    1300 vor Chr. - 300 vor Chr. machten sich die Illyrer,einem indoeuropäischen Volksstamm besiedelt und eroberten fast den ganzen Balkan.
    (Hierzu möchte ich sagen da die heutigen Albaner sagen,sie seien Nachfare der Illyrer.1:Es ist heute noch nicht bewiesen das sie die Nachfaren sind und 2ie Albaner waren wenn überhaupt nicht Nachfare von allen Illyrer Stämmen,den es gab zig Illyrer Gruppen.Sie waren wenn ,Nachfare von der Gruppe Namens Albanoi die im 3 Jahrhundert zum ersten mal erwähnt wurde und aus den Bergen des heutigen Mittelalbanien abstammen,nicht aus dem Kosovo!!!Selbst unter den Albanoi gab es Gruppen von denen sich die Albaner heute unterscheiden.Mit dem rest der Illyrer hatten die Albaner wenig zu tun.)

    300 vor Chr.- 395 nach Chr.beherschten dier Römer das Gebiet des heutigen Kosovo i Metohija.Die Römer breiteten das Römische Reich nach Balkan aus und stoßen somit auf die Illyrer.Da sie den Römern im Weg standen erklärten die Römer den Illyrer den Krieg.228 wurden die Illyrer vernichtend geschlagen und wurden so zu sagen total ausgerottet.

    395 nach Chr. spaltete sich das Römische Reich in West und Ost Rom .Das heutige Kosovo i Metohijen gehöhrte zu Ost Rom und stand unter der herrschaft des Byzantischen Reiches.

    Im 4 und 5 Jahrhundert kamen Goten und Kelten in das Gebiet des Kosovo i Metohija .Doch zur gleichen Zeit breiteten die Slaven ihr Gebiet nach süd ost Europa aus.

    Im 6 Jahrhundert erreichten die Slaven den Balkan und besiedelten fast den ganzen Balkan und rotteten die Goten und Kelten fast voll ständig aus dem Balkan aus.Die Serben,eine der Slaven Stämme besiedelten das Gebiet von Beograd bis zum heutigen Kosovo i Metohija.besonders im Kosovo siedelten sich die Serben an und machten das Land zu ihren Kernland.Die Albaner gab es zur der Zeit auch,aber die lebten nicht im Kosovo
    ,sondern im brnachbarten Albanien.

    700 nach Chr. - 1389 nach Chr. lebten die Serben auf dem Gebiet des heutigen Kosovo i Metohija und machten das Land zu ihren Kernland.Sie waren zwar noch nicht unabhängig,lebten sich aber immer mehr und mehr in den Land ein.Die serbische Bevölkerung wurde immer mehr im Kosovo.Im Jahre 850 namen die Serben den Christlichen Glauben an.Durch die Spaltung der Kirchen namen die Serben den Orthodoxen Glauben an und bauten somit ihre ersten Kirchen und Klöster auf dem heutigen Kosovo i Metohija die zum Teil heute noch erhalten sind und über 1000 Jahre alt sind.Die Serben haben zwar zu der Zeit immer noch nicht ihre unabhängigkeit doch sir wurden in der folgezeit nach ihrer ansiedlung im Kosovo und rest Serbien mit dem Byzantischen Reich verbündet.vom 8 - 12 Jahrhundert das Kosovo der Mittelpunkt des mittelalterlichen Staates Raska (Rascia),wurde jedoch hauptsächlich von Serben besiedelt.
    Erst im Jahre 1168 wurden die serben durch Stephan Nemanja vereinigt und gründeten das erste serbische Königreich und wurden somit unabhängig.Prizren war Hauptstadt des serbischen Königreichs.Das Einflussgebiet der Serben wuchs almählig,bis die Serben unter Stephan Dusan (1331 - 1355)einen Grossteil des heutigen Serbien und Montenegro sowie von Albanien und Griechenlöand beherrschten.Etwa zu der gleichen zeit dehnte sich das Herrschaftsgebiet des Osmanischen Reiches aus.
    Am 28 Juni 1389 stellte sich das serbische Königreich unter Zar Lazar dem Osmanischebn Reich unter Murad I auf dem Kosovo gegenüber.
    Da Serbien das einzige Land war das dem Osmanischen Reich wiederstand leisten konnte,schlossen sich viele Albaner und Bulgaren dem serbischen Königreich an,aber die größte Macht ,das waren die Serben.
    Serbien wurde wie nekannt vernichtend geschlagen,seid dem ist dieser Tag ein großer Feiertag in Serbien.
    Doch die Türken mußten auch einen herben verlust hin nemen.Während der Schlacht gelangte ein serbischer Adeliger namens Milos Obilic in das türkische Lager,in dem er sich als Deserteur ausgab,und erstach Murad mit eine3m vergifteten Dolch.Doch das schockte die Türken nicht richtig und sie namen später auch ganz Serbien ein.

    1389 nach Chr. - 1912 nach Chr. beherrschte das Osmanische Reich das Gebiet des Kosovo i Metohija.Sie vertrieben die Serben aus ihren Kernland die zuvor fast 700 Jahre dort gelebt haben.Da die Albaner den Glauben der Osmanen annamen und zu Moslems wurden,gewährten die Osmanen den Albanern aus Albanien sich im Jahre 1500 in das heutige Kosovo i Metohija langsam an zusiedeln.Im laufe der Jahrhunderte siedelten sich immer mehr und mehr Albaner aus Albanien in das Kosovo an.In diesen 533 Jahren Osmanischer Herrschaft konnten sich die Albaner ungestört im Kosovo ausbreiten wie sie wollten.Den die Serben starben oder behielten ihren Glauben und wurden voll ständig aus dem Kosovo vertrieben.

    1912 nach Chr. - 2003 nach Chr. gehöhrt das Gebiet wieder zu Serbien.

    Erst 1912 nach 533 Jahren Osmanischer Herrschaft konnten die Serben ihr Kernland zurück gewinnen in dem sie die Osmanen schlugen und vertrieben,doch die Albaner die sich in den letzten Jahrhunderten angesiedelt haben konnten nicht alle vertrieben werden.1934 betrug die Bevölkerung des Kosovo noch 50% Serben und 50% Albaner.Erst als Tito 1974 Vojvodina und Kosovo eine Autonomie gab und 300000 Albaner aus Albanien in das Kosovo einziehen ließ ,nahm die serbische Bevölkerung im Kosovo ab.Tito machte aus Serbien praktisch drei Teile.Wie gesagt durch die Autonomie fühlten sich die Serben benachteiligt und zogen in das rest Serbien.Viele Albaner kauften dem Kosovo Serben ihr Land und Haus für viel Geld ab und die Serben bauten für viel weniger Geld ein neues Haus in rest Serbien.So nahm die serbische Bevölkerung immer mehr ab und die Albanische immer mehr zu.
    1999 wurde Serbien von der Nato bombardiert und zwang Serbien so mit die Macht an die UN und KFOR ab zu geben bis wieder ein normales lebven geführt werden konnte.Doch das Land soll weiter hin Serbien bleiben,auch wenn die Albaner eine substanzielle Autonomie kriegen.So wurd es in der Resolution 1244 fest gelegt.Das Kosovo i Metohija ist immer noch Serbien,szeht allerdings unter UN Verwaltung.


    Lexikon,Enzyklopädie 2004

    Auch wenn die Geschichte euich gehört,ihr werdet Kososva nie wieder kriegen,es ist verlohren für euch,der Zug ist abgefahren.
    Träum mal schön weiter .

  10. #20
    Avatar von TITO

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    263
    Wiso wieder Kriegen, wann haben wir es verloren.

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der ultimative "Ajvar vs. Kajmak"-Thread
    Von Baader im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 248
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 18:15
  2. Bundespräsident Wulff "Der Islam gehört zu Deutschland"
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 18:21
  3. Der ultimative "Ajvar vs. Kajmak"-Thread
    Von Baader im Forum Rakija
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 20:24
  4. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 23:25