BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Unser geliebter Konfliktherd!!

Erstellt von Montenegrin, 03.05.2006, 19:41 Uhr · 35 Antworten · 1.712 Aufrufe

  1. #21
    jugo-jebe-dugo

    Re: Unser geliebter Konfliktherd!!

    Zitat Zitat von Montenegrin
    Chronologie: Der Balkan als Konfliktherd
    Jahrzehnte vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs entwickelte sich der Balkan zu einem gefährlichen Konfliktherd.

    1878

    Berliner Kongress durch deutsche Vermittlung nach dem russisch-türkischen Krieg 1877/78: Rumänien, Serbien und Montenegro werden als souverän anerkannt, Bulgarien wird ein autonomes Fürstentum (der Türkei tributpflichtig). Bosnien und die Herzegowina kommen unter österreichisch-ungarische Verwaltung, bleiben aber staatsrechtlich beim Osmanischen Reich.

    1885

    Serbisch-bulgarischer Krieg
    ----------------
    1897

    Griechisch-türkischer Krieg
    --------------
    1903

    Serbischer Königsmord und Dynastie-Wechsel: die pro-russische Dynastie Karadjordjevic löst die austrophile Dynastie Obrenovic ab
    ---------------
    1908

    Bosnische Krise: Österreich-Ungarn annektiert Bosnien und die Herzegowina. Serbien sucht den Schutz Russlands. Bulgarien wird vollständig unabhängig; Annexion Ost-Rumeliens.
    --------------------------------
    1912-13

    Erster Balkan-Krieg (Bulgarien, Serbien, Montenegro und Griechenland gegen die Türkei). Albanien wird unabhängig (Serbien ist damit der angestrebte Adria-Zugang versperrt).
    ------------------------
    1913

    Zweiter Balkan-Krieg entzündet sich am Streit um die Aufteilung Mazedoniens. Die Türkei und Rumänien treten an der Seite von Serbien, Griechenland und Montenegro in den Krieg gegen Bulgarien ein. Serbien geht als Hauptgewinner aus dem Konflikt hervor. Die Bulgaren verlieren den Großteil ihrer territorialen Gewinne aus dem ersten Balkankrieg.
    1914

    1 Weltkrieg - Der serbische Held Gavrilo Princip knallt den Österreichischen Führer am 28.06 in Sarajevo ab und befreit ganz Serbien,Bosnien,Kroatien und Slowenien vom österreichischen Besatzer.


    :!: :!: :!:




  2. #22
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Was für ein Spiel?

    Was haben wir Albaner gemacht?

    Was haben die Serben gemacht?

    Junge die Serben sind unter österreich-ungarischer (katholischer) Herrschaft gefallen

    Dafür haben die Serben dann denn Thronfolger in Sarajevo getötet und die Welt im ersten Weltkrieg gestürzt.

    Russland war in der Zeit auch bereits eine riesige Macht und haben ihre orthodoxe Glaubensbrüder wie Serben und Griechen so weit es ging unterstützt


    Die Osmanen wurden endgültig verjagt und vertrieben , konnten am Ende nicht mal ihren eigenen Arsch retten , geschweige uns Albanern

    Aber es ist wahr das die Türken die albanischen Bestrebungen zur Eigenständifkeit durch ihre Interresen untergraben und verhindert haben

    Genauso die Panslawisten und Orthodoxen wollten uns Albaner schon garkein Staat gönnen

    Weisst du auf was ich stolz bin ?

    Auf die Rilindja-Typen (Fast alle Muslime) die einen Skenderbeg wiederbelebt haben , der Name im islamischer Version und keinen "Georg Kastrioti" seinen christlichen Namen

    Merkst du denn Unterschied nicht?

    Sie haben nur seine Talente respektiert und man hat über ihm in ganz Eruopa herumgesprochen

    Davor das seid 400 Jahren seid einem Tode bis im Jahre 1912 als Albanien endlich seinen Staat erhielt
    , war er in Vergessenheit geraten

    Weil es am Ende nur um die Wurst ging .
    Kollege den Rilindja typen hat es nicht interessiert, ob sie Moslems waren........... . Es war doch deren spruch, "Feja e Shqipetarit esht shqiperia"............. :!: :!: :!: :!: :!:

    Und trotzdem bleiben die Osmanen die alten feinde der Albaner..............
    Sie waren es doch, die über 500 jahre uns verboten Albanisch zu unterrichten und zu sprechen........................
    Sie waren es doch, die kleine kinder von familien mitnahmen und zur ihren Söldnern ausbildeten..................
    Sie waren es, die die Albaner ausbeuteten.................
    Und sie waren es doch, die im 19 jahr. versuchten den Albanischen Staat auszulöschen, damit da Türken leben................
    Und zum schluß machten sie gemeinsame sache mit den Serben..............

    Und du willst uns immer erzählen, wie toll die Osmanen gegenüber den Albanern waren......................

    Das wir niemals überlebt hätten, wären die Osmanen nicht gekommen..............
    Ihr habt ihnen doch den Arsch geleckt und als einziges Balkanvolk den Arsch geleckt.Dank den Türken,den ohne den Türken wärt ihr heute nicht im Kosovo und Westmazedonien vertreten und es würden weiter 95% Serben im Kosovo leben wie vor 1389 die uns ja aus dem Kosovo vertrieben haben und euch rein geholt haben.

  3. #23

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    --> Der serbische Held<-- Gavrilo Princip


  4. #24

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Kollege den Rilindja typen hat es nicht interessiert, ob sie Moslems waren........... . Es war doch deren spruch, "Feja e Shqipetarit esht shqiperia"............. :!: :!: :!: :!: :!:

    Und trotzdem bleiben die Osmanen die alten feinde der Albaner..............
    Sie waren es doch, die über 500 jahre uns verboten Albanisch zu unterrichten und zu sprechen........................
    Sie waren es doch, die kleine kinder von familien mitnahmen und zur ihren Söldnern ausbildeten..................
    Sie waren es, die die Albaner ausbeuteten.................
    Und sie waren es doch, die im 19 jahr. versuchten den Albanischen Staat auszulöschen, damit da Türken leben................
    Und zum schluß machten sie gemeinsame sache mit den Serben..............

    Und du willst uns immer erzählen, wie toll die Osmanen gegenüber den Albanern waren......................

    Das wir niemals überlebt hätten, wären die Osmanen nicht gekommen..............


    Sagt dir der Name Sami Frasheri ????
    Was meinst du wer er war?

    Er war Albaner aber ein osmanischer Historiker , aber er hat als solcher ein Werk über die wichtigsten albanischen Persönlichkeiten und Helden geschrieben.

    Er war trotzdem zu albanisch , das zeigt auch die heutige moderne albanische Öffentlichkeit an diese grosse Person

    Mein hat seine Bücher veröffentlicht
    Er war auch ein Rilindja-Aktivist

    In seien Buche: Albanien , was es war , was es ist und was es sein wird , darin schrieb er die klare Idee für denn neuen modernen albanischen Staat

    Und das komische ist , er wurde davor ignoriert

    Warum?

    Er hat eine sehr grosse Vorliebe für die türkische Sprache gezeigt
    Ein Albaner der die Türken nicht hasst , ist das lächerlich?

    Seine Werke werden massenhaft verkauft.

    Das osmanische Schreckgespenst wird langsam aber sein Schreckgesicht verlieren.

    Das wollte ich dir informieren
    Lies mal seine Werke



    Ach ja und weitere wichtige Personen die als Albaner in der osmnischen Imperium in der Geistesleben eingetreten sind

    Der eine schrieb sogar die türkische Nationalhymne
    Der andere wurde der osmanische Montesqieu genannt

    Und so weiter und so weiter

    siehe unsere Entwicklung und unsere Vergangenheit mein Freund , sie ist aufgebaut auf islamischen Grundzügen



    Verstehst du nicht?

    Was hatten die Türken denn schon in Albanien denn so zu melden gehabt?

    Wir Albaner waren das Geirhn dieses osmanische Imperium und die andere Völker darin die hände und die Beine

    Endschuldige , wenn Albaner denn Türken sogar ihre eigene türkische Sprache lehren gelassen haben , und gerade die Türken noch schreiben konnten , dank denn Albanern

    Atatürk war ja auch Halbalbaner

    Junge

  5. #25

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Sie waren es doch, die kleine kinder von familien mitnahmen und zur ihren Söldnern ausbildeten..................
    Boah voll der Hammer ,

    Die Betroffenen haben ohenhin nichts davon gewusst , bzw mitbekommen

    So wie ich weiss , ist die Familie von Skanderbegs nicht hingerichtet , als die Türken Skanderbeg mitnahmen

    Skanderbeg ist auch als Jugendlicher in denn Hof gekommen , wie alle anderen Janitscharen , ob serbisch , bulgarischer , griechischer oder albanischer Herkunft (Albaner haben aber bereits meistens denn Islam angenommen und waren vom Knabenszins befreit und am ende wurden sie nur als Politiker und Soldaten im Osmanenreich gefragt)

    Und nur die kamen in denn Eliteschulen des Imperiums , denen man die besten Karrierechacen geboten wurden , je nach Fähigkeit

    Nur solche haben das Imperium eigentlich regiert.

    Oder hätten sie als Hirten weiter gelebt ?

  6. #26
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Zitat Zitat von Hellenic
    Kein Serbe ist den Türken in den Arsch gekrochen... jeder, der das mal getan hat, hats auch gleich bitter bereut.

    Denn wer den Türken in den Arsch kriecht, dem wird auch gleich kräftig ins Gehirn geschissen. (Was nicht viel ändert, denn man muss schon scheiße im Kopf haben, um den türkischen Staat gut zu finden.)

    Sag das mal dem Albanesi2, unserer Forumsassel!

    diese leute können keine fakten hören, albanesi ist ja ne witzfigur, er selber weist net woher er kommt und wer er ist.
    Mit solche leute kannman nicht diskutieren.
    Man sagt die Ambel hat drei Farben-ROT-ORANGE-GRÜN- die sagen nein !!!!! die Ambel ist nur ROT und hat einen albanischen adler in der Mitte.

    Sie signalisiert damit das albanertum........ die sache ist die....die glauben es....wir und die Zivilisierte Welt lachen sich kaputt.
    CLOWNS halt.....

  7. #27

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Und trotzdem bleiben die Osmanen die alten feinde der Albaner..............
    Sie waren es doch, die über 500 jahre uns verboten Albanisch zu unterrichten und zu sprechen........................
    Sie waren es, die die Albaner ausbeuteten.................
    Und sie waren es doch, die im 19 jahr. versuchten den Albanischen Staat auszulöschen, damit da Türken leben................
    Und zum schluß machten sie gemeinsame sache mit den Serben..............

    Und du willst uns immer erzählen, wie toll die Osmanen gegenüber den Albanern waren......................

    Das wir niemals überlebt hätten, wären die Osmanen nicht gekommen..............
    Du vergisst aber die Entwiklung zuvor

    In der Zeit als die Türken keine Osmanen mehr waren , bzw mehr sein wollten

    Davor waren wir alle Osmanen , egal wer , wer Muslim war
    Denen wir Albaner angeschlossen haben


    Áber da bin ich mit dir

    Am Ende hiss es Albaner gegen Türken (Nicht mehr gegen die Osmanen)

    Und die Türken haben denn kürzeren gzogen , wir Albaner sind fähiger

    (Jetzt hat Albanesi2 der Albaner gesprochen)

    Die Albaner waren ja in drei Religionen vertreten

    Die Muslime konnten sich nicht durchsetzen weil sie keine technischen Mittel (Die haben die industrielle Revolution verpennt)

    Zwischen denn Orthodoxen und Katholiken wurde ein Kompromiss erreicht

    Herr Bismarck , z.B hatte sogar behauptet , es gäbe keine albanische Nation

    Keiner hat sich für die Albaner interresiert , wie auch dem Türken

    Ist doch klar warum die Albaner in dieser Zeit und danach gegen unsere panslawischen und orthodoxen Erzfeinde der Serben und Slawomakedonier/Bulgaren , Griechen wie auch gegeen die Türken so hoch auf dem Holzweg waren und Skanderbeg war derjenige der unserere Figur für unsere endgültige Befreiung galt

    Aber eins ist klar , unser Volk ist islamisch geprägt und der lässt sich nicht beseitigen , das wird es auch nicht

    Dann müsste es Krieg zwischen und Albaner untereinander geben...

    Ist es das was ihr wollt?

    Wollt ihr eine Taliban-Gesellschaft in unserer Gesellschaft?


    Kein Problem , der Islam ist seid Jahnunderten bei uns verankert
    Nein es wird nur einen liberalen Islam geben

    Das Problem ist unser Siedlungsraum war aufgeteilt

    Die in Albanien wurde zu Kommunisten und haben alles falsch gemacht , was gemacht wurde

    Die Albaner in Ex-Jugoslawien waren noch schlechter dran

    Dort bei uns gabs nicht mal eine geistige Entwicklung

    Weder national noch religiös , haben wir unsere Interessen kultivieren können

    Wir sind noch in der Zeit zurück , aber die Türken sind nicht die Schuldigen dafür

    Wir leben nur unseren Skanderbeg hoch , weil er und nur er der klare Vorbild für das Überleben als Albaner nützlich war

    Besonders bei uns Albaner Ex-Jugoslawiend

    Weil wir unseren Weg erst später beendet haben , erst in denn letzten Jahre

    Er hat die Osmanen nicht vertrieben können, wir haben sein Werk beendet , wir haben uns , alle Albaner haben sich befreit

  8. #28

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Sie waren es, die die Albaner ausbeuteten
    Wenn du behauptest das die Osmanen uns zurückgeworfen haben

    Naja da hat mein Uropa der , "osmanischer" Soldat war und als solcher in den Nahen Osten war und in seine albanische Heimat als Hadschi zurückgekehrt war , nicht so drangedacht

    Heute sehen wir denn Islam als einen Rückstand , was einst unsere Vorfahren einst kultuvuiert haben

    Was sollen uns die Osmanen hinterlassen haben?

    Vergleiche die Entwicklung seid 1945 zwischen der Türkei und Albanien

    Und da hast du die Antwort

    http://de.wikipedia.org/wiki/Albanien

    Albanien:

    1944 Befreiung von der faschistischen Fremdherrschaft und Errichtung der kommunistischen Diktatur unter Enver Hoxha.
    1944-1948 Bündnis mit dem Jugoslawien Titos.
    1948 Bruch mit Jugoslawien, Anlehnung an die Sowjetunion.
    1949 Gründungsmitglied des RGW.
    1955 Mitglied im Warschauer Pakt.
    1961 Bruch mit der Sowjetunion, Anlehnung an die Volksrepublik China.
    1967 Totales Religionsverbot. Albanien wird der erste atheistische Staat.
    1968 Austritt aus dem RGW und dem Warschauer Pakt. Albanien bleibt auf stalinistischem Kurs. Einige Jahre besteht ein Bündnis mit der Volksrepublik China, zunehmende Selbstisolation des Landes.



    http://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkei

    Türkei:

    Die Türkei ist seit 1952 Mitglied der NATO und seit 1963 assoziiertes Mitglied in den Vorläuferorganisationen der EU und strebte seit über vier Jahrzehnten Verhandlungen über eine Vollmitgliedschaft zuerst in der EWG später der EG und zuletzt in der Europäischen Union an. Am 16./17. Dezember 2004 beschloss der Europäische Rat die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zum 3. Oktober 2005. Zuvor hatten dies sowohl die Europäische Kommission als auch das Europäische Parlament befürwortet. Obwohl die Verhandlungen pünktlich begonnen haben, machen sich Beitrittsgegner weiterhin für eine Privilegierte Partnerschaft stark - diese wird jedoch von türkischer Seite und den meisten EU-Mitgliedstaaten abgelehnt.

    Daneben ist die Türkei u. a. Mitglied bei den folgenden überstaatlichen Organisationen:

    Vereinte Nationen mit Sonderorganisationen (UNO, 1945)
    Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD, 1948)
    Europarat (1952)
    EG-Assoziierungs-Abkommen (1963)
    Organisation der Islamischen Konferenz (OIC, 1969)
    Europäische Bank für Wiederaufbau- und Entwicklungshilfe ( EBRD, 1990)

  9. #29
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Boah voll der Hammer ,

    Die Betroffenen haben ohenhin nichts davon gewusst , bzw mitbekommen

    So wie ich weiss , ist die Familie von Skanderbegs nicht hingerichtet , als die Türken Skanderbeg mitnahmen

    Skanderbeg ist auch als Jugendlicher in denn Hof gekommen , wie alle anderen Janitscharen , ob serbisch , bulgarischer , griechischer oder albanischer Herkunft (Albaner haben aber bereits meistens denn Islam angenommen und waren vom Knabenszins befreit und am ende wurden sie nur als Politiker und Soldaten im Osmanenreich gefragt)

    Und nur die kamen in denn Eliteschulen des Imperiums , denen man die besten Karrierechacen geboten wurden , je nach Fähigkeit

    Nur solche haben das Imperium eigentlich regiert.

    Oder hätten sie als Hirten weiter gelebt ?
    _________________
    Hör zu du bauer, das du ein Osmanen fan bist schön und gut, aber erniedrige meine Nation mit deinen sprüchen nicht...............

    Sie hätten in Freiheit gelebt so hätten sie gelebt.................. Und nicht für solche tiere zu käpfen die sich Osmanen nannten...............


    Skanderbegs geschwister ließ der Sultan ermorden schon gewusst..........

    Allein schon wenn du sagst, die betroffen haben nichts mitbekommen.............

    Junge erspar uns deine Theorien von wegen die Osmanen waren toll...........
    Sie waren Nomaden, die sich wie Barbaren benahmen..............

  10. #30
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Aber eins ist klar , unser Volk ist islamisch geprägt und der lässt sich nicht beseitigen , das wird es auch nicht

    Dann müsste es Krieg zwischen und Albaner untereinander geben...

    Ist es das was ihr wollt?

    Wollt ihr eine Taliban-Gesellschaft in unserer Gesellschaft?
    Was kommst du uns jetzt mit Taliban und so weiter........... :?

    Schön und gut das er islamisch geprägt ist, trotzdem heist es, feja e Shqipetarit esht Shqiperia. Das ist in Kosova so und in Albanien so.
    Wie ihr in Mazedonien zu euren glauben steht, dass wissen wir mitlerweile.............

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unser Forum Im FB
    Von _Stojanka_ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 19:37
  2. Thilo und unser BF
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 23:02
  3. Unser Kosova
    Von Bedri Pejani im Forum Kosovo
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 18:08
  4. Ein neuer Staat in Europa? Konfliktherd Kosova
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 14:04