BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 34 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 337

"Der Ursprung der Montenegriner?"

Erstellt von DarkoRatic, 09.04.2014, 18:54 Uhr · 336 Antworten · 18.707 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.139
    Zitat Zitat von CrnaRuka Beitrag anzeigen
    Bosnier sind das Produkt der türcken, es sind Islamisierte Serben und Kroaten also gehört Bosnien den Serben ... daran gibt es nichts zu rütteln, Verstanden? ok ...Amen
    Eher den Kroaten als den Serben weil Bosnien wie Kroatien zu Westrom gehört und Serbien zu Ostrom.

  2. #212
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384

  3. #213
    Avatar von DS_1989

    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    959
    Zitat Zitat von CrnaRuka Beitrag anzeigen
    Bosnier sind das Produkt der türcken, es sind Islamisierte Serben und Kroaten also gehört Bosnien den Serben ... daran gibt es nichts zu rütteln, Verstanden? ok ...Amen

    Naja solche werden es nie verstehen. Das wort und das volk bosniake sind keine 20 jahre alt. Davor waren sie einfach moslem in der SFRJ und davor einfach muslimische serben und Kroaten. Aber es is schwer zu verstehen und man erfindet sich ejnfach seine eigene Geschichte. Dabei ist es so einfach und logisch. Slawen kamen auf den balkan und verdrängten/asymilierten/bekämpften die illyrer. Dannavh wurden sie christianisierr. In der Teilung von ost und west kirche wurden auch diese südalawen getrennt zu kroaten und serben. Dannach kammen die osmanen und besetzten dieses gebiet. Die menschen wursen teils dazu gedrängt den Islam anzunehnen, einige nahmen ihn an un von der steuer entlastet zu werden oder im osmanischen reich aufzusteigen, sprich aga, pasha oder sonstiges zu werden. Viele kinder wurden den eltern entrissen und in stambol zu islamischen kriegern ausgebilder (janitscharen). Irgendwann kammen die balkan kriege, die Ismanen zogen sich aus dem Balkan zurück alle waren froh und die Religion eines einzellnen spielte keine rolle da wir alle die gleiche sprache sprechen, eine ähnliche mentalitet besitzen, die gleichen wurzeln haben. Und dann kommen solche leute und leugnen alles was vor den osmanen war da sie auf das stolz sind wofür ihre ahnen höchst warscheinlich gezwungen wurden. NO HATE aber das ist die einzig logische und wahre geschixhte der bosniaken und der südslawen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Eher den Kroaten als den Serben weil Bosnien wie Kroatien zu Westrom gehört und Serbien zu Ostrom.
    Von was führ nen strom redest du? Wenn es so wäre würde es keine orthodoxen in bosnien und ehemals auch in Kroatien geben, bosnien war immer ein gemischstes gebiet.

  4. #214
    Avatar von BabicaBasca

    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    697
    Zitat Zitat von DS_1989 Beitrag anzeigen
    Naja solche werden es nie verstehen. Das wort und das volk bosniake sind keine 20 jahre alt. Davor waren sie einfach moslem in der SFRJ und davor einfach muslimische serben und Kroaten. Aber es is schwer zu verstehen und man erfindet sich ejnfach seine eigene Geschichte. Dabei ist es so einfach und logisch. Slawen kamen auf den balkan und verdrängten/asymilierten/bekämpften die illyrer. Dannavh wurden sie christianisierr. In der Teilung von ost und west kirche wurden auch diese südalawen getrennt zu kroaten und serben. Dannach kammen die osmanen und besetzten dieses gebiet. Die menschen wursen teils dazu gedrängt den Islam anzunehnen, einige nahmen ihn an un von der steuer entlastet zu werden oder im osmanischen reich aufzusteigen, sprich aga, pasha oder sonstiges zu werden. Viele kinder wurden den eltern entrissen und in stambol zu islamischen kriegern ausgebilder (janitscharen). Irgendwann kammen die balkan kriege, die Ismanen zogen sich aus dem Balkan zurück alle waren froh und die Religion eines einzellnen spielte keine rolle da wir alle die gleiche sprache sprechen, eine ähnliche mentalitet besitzen, die gleichen wurzeln haben. Und dann kommen solche leute und leugnen alles was vor den osmanen war da sie auf das stolz sind wofür ihre ahnen höchst warscheinlich gezwungen wurden. NO HATE aber das ist die einzig logische und wahre geschixhte der bosniaken und der südslawen

    - - - Aktualisiert - - -



    Von was führ nen strom redest du? Wenn es so wäre würde es keine orthodoxen in bosnien und ehemals auch in Kroatien geben, bosnien war immer ein gemischstes gebiet.
    Warum gibt es eigentlich östlich der Drina - in Rumpfserbien - fast keine Muslime bzw. nur konzentriert in der historischen Region Sandzak?

    - - - Aktualisiert - - -

    [QUOTE=DS_1989;4380062
    Von was führ nen strom redest du? Wenn es so wäre würde es keine orthodoxen in bosnien und ehemals auch in Kroatien geben, bosnien war immer ein gemischstes gebiet.[/QUOTE]

    In Kroatien wurden sie an der Militärgrenze angesiedelt....

  5. #215
    Avatar von DS_1989

    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    959
    Zitat Zitat von BabicaBasca Beitrag anzeigen
    Warum gibt es eigentlich östlich der Drina - in Rumpfserbien - fast keine Muslime bzw. nur konzentriert in der historischen Region Sandzak?
    Wer hatt dir das erzählt? Warst du jemals in serbien? In Belgrad gibt es genug muslime, in belgrad und nis stehen auch moscheen, viele roma sind noch muslime aus der osmanischen Zeit. Es liegt einfach daran das nicht so viele konvertiert sind, und höchst warscheinlich auch viele wieder ihre alten namen und den glauben zurück nahmen, auserdem war serbien lange nur ein vassalle des osmanischen reiches und dazwischen drin auch ein paar mal frei, was ind nosnien und sandzak nicht der fall war.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BabicaBasca Beitrag anzeigen
    Warum gibt es eigentlich östlich der Drina - in Rumpfserbien - fast keine Muslime bzw. nur konzentriert in der historischen Region Sandzak?

    - - - Aktualisiert - - -



    In Kroatien wurden sie an der Militärgrenze angesiedelt....
    Svoje hramove, imanja i kuće Srbi su imali u Hrvatskoj još pre Kosovskog boja. Manastir Krupa podignut je 1317. godine, a manastir Krka 1345. godine. Srbi su se na teritorije koje su ušle u sastav Hrvatske posle Drugog svetskog rata, naselili i mnogo pre seobe pod vođstvom Arsenija Čarnojevića 1690.

    Quelle wikipedia, ich kanns dir noch wo anders raussuchen kannst aber gerne auch selber googlen

  6. #216
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von DS_1989 Beitrag anzeigen
    Naja solche werden es nie verstehen. Das wort und das volk bosniake sind keine 20 jahre alt. Davor waren sie einfach moslem in der SFRJ und davor einfach muslimische serben und Kroaten. Aber es is schwer zu verstehen und man erfindet sich ejnfach seine eigene Geschichte. Dabei ist es so einfach und logisch. Slawen kamen auf den balkan und verdrängten/asymilierten/bekämpften die illyrer. Dannavh wurden sie christianisierr. In der Teilung von ost und west kirche wurden auch diese südalawen getrennt zu kroaten und serben. Dannach kammen die osmanen und besetzten dieses gebiet. Die menschen wursen teils dazu gedrängt den Islam anzunehnen, einige nahmen ihn an un von der steuer entlastet zu werden oder im osmanischen reich aufzusteigen, sprich aga, pasha oder sonstiges zu werden. Viele kinder wurden den eltern entrissen und in stambol zu islamischen kriegern ausgebilder (janitscharen). Irgendwann kammen die balkan kriege, die Ismanen zogen sich aus dem Balkan zurück alle waren froh und die Religion eines einzellnen spielte keine rolle da wir alle die gleiche sprache sprechen, eine ähnliche mentalitet besitzen, die gleichen wurzeln haben. Und dann kommen solche leute und leugnen alles was vor den osmanen war da sie auf das stolz sind wofür ihre ahnen höchst warscheinlich gezwungen wurden. NO HATE aber das ist die einzig logische und wahre geschixhte der bosniaken und der südslawen

    - - - Aktualisiert - - -



    Von was führ nen strom redest du? Wenn es so wäre würde es keine orthodoxen in bosnien und ehemals auch in Kroatien geben, bosnien war immer ein gemischstes gebiet.
    uploadfromtaptalk1444078251005.jpg

  7. #217
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von DS_1989 Beitrag anzeigen
    Naja solche werden es nie verstehen. Das wort und das volk bosniake sind keine 20 jahre alt. Davor waren sie einfach moslem in der SFRJ und davor einfach muslimische serben und Kroaten. Aber es is schwer zu verstehen und man erfindet sich ejnfach seine eigene Geschichte. Dabei ist es so einfach und logisch. Slawen kamen auf den balkan und verdrängten/asymilierten/bekämpften die illyrer. Dannavh wurden sie christianisierr. In der Teilung von ost und west kirche wurden auch diese südalawen getrennt zu kroaten und serben. Dannach kammen die osmanen und besetzten dieses gebiet. Die menschen wursen teils dazu gedrängt den Islam anzunehnen, einige nahmen ihn an un von der steuer entlastet zu werden oder im osmanischen reich aufzusteigen, sprich aga, pasha oder sonstiges zu werden. Viele kinder wurden den eltern entrissen und in stambol zu islamischen kriegern ausgebilder (janitscharen). Irgendwann kammen die balkan kriege, die Ismanen zogen sich aus dem Balkan zurück alle waren froh und die Religion eines einzellnen spielte keine rolle da wir alle die gleiche sprache sprechen, eine ähnliche mentalitet besitzen, die gleichen wurzeln haben. Und dann kommen solche leute und leugnen alles was vor den osmanen war da sie auf das stolz sind wofür ihre ahnen höchst warscheinlich gezwungen wurden. NO HATE aber das ist die einzig logische und wahre geschixhte der bosniaken und der südslawen

    - - - Aktualisiert - - -



    Von was führ nen strom redest du? Wenn es so wäre würde es keine orthodoxen in bosnien und ehemals auch in Kroatien geben, bosnien war immer ein gemischstes gebiet.
    DIe ersten Orthdoxen haben mit Serben nichts zu tun gehabt. Das war einfach Byzanz. Später waren es Flüchtlinge in der Krajina. Was du erzählst ist eh Schwachsinn. Serben haben sich genau so ihre GEschichte zurechtgerstrickt, wie sie es jetzt Bosniaken vorwerfen. Sie blieben Bosnien treu, während alle anderen damit nichts mehr zu tun haben wollten. Dabei hatte Bosnien Eigenständigkeit, auch eine eigene Kirche. Kroaten haben nie Kyrillisch gehabt und waren getrennt von den Serben, auch wenn es Vermischungen gab. Du erzählst hier letztlich nur Faschopropaganda. Das Serbentum ist genau so ein Witz wie, die Storys der anderen Völker. Bulgarische Könige, die selbst mal katholisch waren. Lachnummer. Und mit Slawen und Illyreren war doch lange nicht Schluss. Srebrenica wurde von Kroaten gegründet, wie viele andere Städe, die kamen aus Ragusa. Dazu kamen noch jede Menge Sachsen und Vlachen. Bosnien hat eine ganz andere Vermischung erlebt als z. B. die kroatische Küste oder Südserbien. Die Bosniaken haben seit hunderten von Jahren ihre Identiät, ob sie einen Namen dafür hatten oder nicht. Und diesen Namen gibt es wesentlich länger als 20 Jahre. Allein ab da hätte man deinen Dreck nicht mehr lesen müssen.

  8. #218
    Avatar von DS_1989

    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    959
    Auch das kann ich dir gerne erklären

    In Kroatien gibts den namen Bošnjak und auch orte die bošnjaci heisen, die gibts sogar in serbien. Und damals war das gleich zu setzen mit dem was wir heute unter Bosanac meinen, einer der aus bosnien stammt. Hätte ich keine beweise und argumente würde ich das hier nicht schreiben. Aber icg will einen handfesten beweis das es bosnische muslime vor den osmanen gab

  9. #219
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Srbi 101% von mir aus geht auch Bosanci, was auch besser für alle ist..

    Bosniake war so etwas wie eine Marktlücke

  10. #220
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von DS_1989 Beitrag anzeigen
    Auch das kann ich dir gerne erklären

    In Kroatien gibts den namen Bošnjak und auch orte die bošnjaci heisen, die gibts sogar in serbien. Und damals war das gleich zu setzen mit dem was wir heute unter Bosanac meinen, einer der aus bosnien stammt. Hätte ich keine beweise und argumente würde ich das hier nicht schreiben. Aber icg will einen handfesten beweis das es bosnische muslime vor den osmanen gab
    Da waren auch fast alle noch Bosniaken. Ganz einfach.

    "Eines der ältesten Dokumente, dass die Bezeichnung Bošnjani verwendet, stammt von Stjepan II. Kotromanić um das Jahr 1322, dort heißt es: "dobri Bošnjani" (dt. gute Bošnjane). Das Ethnonym wurde zu dieser Zeit fast immer mit dem Adjektiv gut verbunden."

    Ich hab jetzt keine Zeit mit euch Serben zu diskutieren. Fahre in mein wunderschönes Bosnien zu meinen Bosniakischen Brüdern.

Ähnliche Themen

  1. Albaner sind Illyrer und Albanien ist der Ursprung der Illyrer
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 03:59
  2. Igenea-der Ursprung der Welt-in Bosnien
    Von bumbum im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 12:54
  3. Neue Gen Test: Der Ursprung der Europäer ist unbekannt
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 12:00
  4. Ursprung Der Albanischen Flagge
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 11:00