BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 43 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 424

USA: Tötung der Armenier war Genozid

Erstellt von Novak, 04.03.2010, 23:53 Uhr · 423 Antworten · 19.297 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    sie beharren auf ihren ideen und einstellungen, genauso wie die rechten
    Aber mir ist die liberale Idee und Einstellung lieber als die der Rechten. Deswegen vertraue ich ihnen eher, auch wenn ich über gewisse Zusammenhänge nicht bescheid weiß. Ich vertraue ihnen blind, in der Hoffnung sie werden so handeln wie ich handeln würde.
    Hier im Westen lebt man gut, ich werde respektiert und genieße alle Freiheiten. Ich glaube nicht, dass die Türkei auf dem selben Niveau ist.
    Deswegen glaube ich einfach mal dem Westen, wenn er behauptet in der Türkei wurde ein Verbrechen begangen.
    Natürlich kann ich mich auch irren und der Westen ist nicht das, wofür ich ihn halte.

    Aber ich gebe dir Recht, viele Dinge werden zu empfindlich aufgefasst, wie z.B. beim Holocaust. Das sind Tabuthemen. Jedoch geht es da wohl eher um eine Prinzipienfrage als um blanke Statistiken.

  2. #32
    kenozoik
    blindes vertrauen in den führ... ähm, ich meine, westen...

    ich sags ja, genau gleich hohl... ich kann deine worte einfach vertauschen und sagen:

    aber mir ist die rechte idee und einstellung lieber als die liberale. deswegen vertraue ich ihnen eher, auch wenn ich über gewisse zusammenhänge nicht bescheid weiss. ich vertraue ihnen blind, in der hoffnung sie werden so handeln wie ich handeln würde.


    du siehst, man kann einfach nicht darauf beharren die einzige wahrheit und die einzige einstellung zu kennen... die gibt es ganz einfach nicht... hätte nazideutschland den krieg gewonnen, hätten wir alle eine konservative, rechte meinung und genauso wie die mehrheit heute gegen rechts ist, so wäre die mehrheit halt gegen liberalismus... braucht eventuell viel vorstellungsvermögen um das zu verstehen...

  3. #33
    Avatar von Arthur_Spooner

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von swisscom Beitrag anzeigen
    Der Auswärtige Ausschuss des US-Repräsentantenhauses hat die Tötung
    hunderttausender Armenier während des Ersten Weltkriegs
    in der Türkei als Völkermord bezeichnet.
    Die Türkei rief daraufhin sofort seinen Botschafter aus den USA ab.

    20 Minuten Online - USA: Tötung der Armenier war Genozid - Ausland
    Ich frag mich bloss wie wird sich die eigentlich gute beziehung Türkei-USA jetzt entwickeln.

    Die Türken sind ja so ähnlich Dickköpfig wie wir auch, und es würde mich nicht wundern wenn sich dieser fall jetzt ein bisschen radikalisiert.

  4. #34
    Avatar von Emir S.

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.090
    Zitat Zitat von Mirko1 Beitrag anzeigen
    aba "8000" tote Männer soll angeblich ein Genozid gewesen sein...

    aba millionen tote nicht...

    scheisse ist das kompliziert

    Das waren 8000 tote Männer, die wie irgendwelche Laborratten behandelt wurden. Man hat sie hungern lassen, sie jämmerlich und qualvoll sterben lassen....

    Und was war jetzt daran kein Genozid?

    Ich erkläre es nochmal für dich:

    Das eine war Genozid, der 8000 Tote forderte und wird auch so in der Öffentlichkeit bezeichnet....

    Das andere war auch Genozid, diesmal waren es 1 Mio. Tote, nur wird das in der Öffentlichkeit nicht so gesagt....

    Kapisch?

  5. #35

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    blindes vertrauen in den führ... ähm, ich meine, westen...

    ich sags ja, genau gleich hohl... ich kann deine worte einfach vertauschen und sagen:

    aber mir ist die rechte idee und einstellung lieber als die liberale. deswegen vertraue ich ihnen eher, auch wenn ich über gewisse zusammenhänge nicht bescheid weiss. ich vertraue ihnen blind, in der hoffnung sie werden so handeln wie ich handeln würde.


    du siehst, man kann einfach nicht darauf beharren die einzige wahrheit und die einzige einstellung zu kennen... die gibt es ganz einfach nicht... hätte nazideutschland den krieg gewonnen, hätten wir alle eine konservative, rechte meinung und genauso wie die mehrheit heute gegen rechts ist, so wäre die mehrheit halt gegen liberalismus... braucht eventuell viel vorstellungsvermögen um das zu verstehen...
    Aber es gibt einen Unterschied, wer an die rechte Idee glaub ist kein guter Mensch. Deswegen kannst du die Worte auch nicht einfach vertauschen.
    Es macht einen großen Unterschied ob du einem guten Menschen blind vertraust oder einem schlechten.

    Und Nazideutschland war ein totalitäres Regieme. Jeder Anderstdenkende ( und davon gab es genug ) riskierte sein leben. Ich glaube kaum, dass Hitler es geschafft hat, in der Bevölkerung die rechte Ideologie als Normal zu definieren. Rechts waren nur die Idioten und Versager. Die Bevölkerung nahm es hin, was soll man denn sonst machen außer die Fresse halten und sein Leben leben.

    Liberalismus ist die einzige Wahrheit. Rechts und Links, das sind Ideologien von Träumern.

  6. #36
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Das stimmt. Aber dennoch war das ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und niemand wurde zur Rechenschaft gezogen, was ich sehr bedaure.
    Dann waren die Flächenbombardements gegen Deutschland auch ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

  7. #37
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.108
    haltet alle einfach die Fressen!

  8. #38
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Die Amis haben zwar Recht, jedoch was sie in Vietnam angerichtet haben, sehen sie als "Heldentat"
    Es war ein Krieg der Systeme. Glücklicherweise hat der Kommunismus nicht gewonnen, dies in erster Linie auf Grund der Hartnächigkeit der USA ihn überall auf der Welt zu bekämpfen und insbesondere in Europa als Schutzmacht aufzutreten. Ohne die USA hätte die Sowjetunion Westeuropa überrollen können.

  9. #39
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ohne Zweifel. War auf jeden Fall ein Massenmord an Zivilisten und insofern ein Kriegsverbrechen, auch für mich.

    Übrigens sollten sich die Türken nicht über diese Resolution aufregen. Im Gegenzug sollten sie einfach eine Indianer-Resolution verabschieden, die die Umsiedlung und Ermordung der Indianer in den USA als Völkermord deklariert.
    Gab es damals schon einen amerikanischen Staat.

  10. #40
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    haltet alle einfach die Fressen!
    gutes post kompliment

    in diesem thread wird wirklich viel blödsinn geschrieben

Seite 4 von 43 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 21:01
  2. Frankfurt: Anklage wegen Tötung von GIs am Flughafen
    Von Benutsername im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 16:54
  3. Ist Krieg/Tötung weiblich?
    Von Amphion im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 10:58
  4. China: Frau filmt Tötung ihres Freundes und die Zerstückelung in 100 Teile
    Von Sultan Mehmet im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 17:20