BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 43 ErsteErste ... 32383940414243 LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 424

USA: Tötung der Armenier war Genozid

Erstellt von Novak, 04.03.2010, 23:53 Uhr · 423 Antworten · 19.207 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    [...]
    Nichts für ungut, aber wer soll das lesen?

  2. #412
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Nichts für ungut, aber wer soll das lesen?
    Braucht man nicht, das hier reicht ... 20 Jahre später wird ein Massengrab mit Hilfe zweier reuiger damaliger Mittäter gefunden mit 430 gefolterten und dann massakrierten Zivilisten in Tomasica/Scheiß-RS

    Aus einem Massengrab in Bosnien-Herzegowina haben Gerichtsmediziner die sterblichen Überreste von 430 Menschen geborgen. 275 Leichen seien vollständig gewesen, teilte eine Sprecherin des bosnischen Instituts für Vermisste am Donnerstag mit.

    Bei den Opfern soll es sich um Muslime und Kroaten handeln, die zu Beginn des Krieges 1992 von bosnischen Serben gefoltert und getötet wurden.
    Der bosnisch-serbische Bürgermeister von Prijedor, Marko Pavic, hatte das Massengrab am Mittwoch besucht. Er sagte, er empfinde "tiefe Reue für all das, was geschehen ist", und drückte den Angehörigen der Opfer sein Mitgefühl aus. Das Institut für Vermisste sucht in der Region noch immer nach 1200 Menschen, die während des dreijährigen Krieges verschwanden. 100.000 Menschen wurden im Bosnien-Krieg getötet.
    Es ist nicht zu leugnen und zu relativieren, dass es die Bosniaken in BiH am schlimmsten getroffen hat, da kann der Vogel noch so viel rumrechnen und lallen.

  3. #413

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Am 18. März 1992 unterschrieben in Lissabon Vertreter aller drei bosnischer Volksgruppen, Serben, Moslems und Kroaten, einen Friedensplan, der den drohenden Ausbruch des Krieges hätte verhindern können. Kurz danach reiste der amerikanische Botschafter Warren Zimmermann nach Sarajevo um mit Alija Izetbegović ein Gespräch zu führen. Nach dem Gespräch, genauer am 28. März 1992, zog Izetbegović seine Unterschrift wieder von dem Abkommen zurück – wenige Tage später bracht der Krieg aus.

    selber schuld sag ich nur dazu

  4. #414

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    Am 18. März 1992 unterschrieben in Lissabon Vertreter aller drei bosnischer Volksgruppen, Serben, Moslems und Kroaten, einen Friedensplan, der den drohenden Ausbruch des Krieges hätte verhindern können. Kurz danach reiste der amerikanische Botschafter Warren Zimmermann nach Sarajevo um mit Alija Izetbegović ein Gespräch zu führen. Nach dem Gespräch, genauer am 28. März 1992, zog Izetbegović seine Unterschrift wieder von dem Abkommen zurück – wenige Tage später bracht der Krieg aus.

    selber schuld sag ich nur dazu
    Serben, Moslems und Kroaten,
    Die Frage stellte ich abermals, ob mir jemand erklären könne, wie das geht, daß man Äpfel mit Fischen vergleichen könne:

    • Serben = Bezeichnung für eine Ethnie
    • Kroaten = Bezeichnung für eine Ethnie
    • Moslem = Bezeichnung für eine Religion mit Verbindung zur Metaphysik, zu anderen Domensionen, zu Lebewesen auf anderen Planeten und anderen Galaxien.

    Wie geht sowas?

  5. #415
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Die Frage stellte ich abermals, ob mir jemand erklären könne, wie das geht, daß man Äpfel mit Fischen vergleichen könne:

    • Serben = Bezeichnung für eine Ethnie
    • Kroaten = Bezeichnung für eine Ethnie
    • Moslem = Bezeichnung für eine Religion mit Verbindung zur Metaphysik, zu anderen Domensionen, zu Lebewesen auf anderen Planeten und anderen Galaxien.

    Wie geht sowas?
    Wen ein Kommunistisches System halt entscheidet als was sich Bosniaken zu entscheiden haben. Das haben wir zum Glück gelöst.

  6. #416
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Die Frage, ob „Muslime“ in Bosnien eine religiöse, eine ethnische oder eine nationale Gruppe bezeichnet, war in den frühen Jahren der „Föderativen Volksrepublik Jugoslawien“ offen.
    Die Hoffnung der Kommunistischen Partei war, dass sich dieses Problem von selbst lösen würde, indem sich Muslime mit Kroaten oder Serben identifizieren würden.
    Auf dem ersten Parteitag nach Kriegsende wurde erklärt, dass „Bosnien-Herzegowina nicht zwischen Serbien und Kroatien aufgeteilt werden kann, nicht nur, weil auf dem gesamten Territorium Serben und Kroaten gemischt durcheinander leben, sondern auch, weil in ihm Muslime leben, die sich noch nicht national entschieden haben“.
    Parteimitglieder wurden genötigt, sich zu einer der beiden Nationalitäten zu bekennen. Bei der Volkszählung von 1948 hatten Muslime drei Möglichkeiten: sie konnten sich Muslim/Serbe oder Muslim/Kroate nennen oder „Muslim, national unbestimmt“ (oder „nicht entschieden“). 72.000 erklärten sich zu Serben, 25.000 zu Kroaten, 778.000 als „unbestimmt“.
    Bei der Zählung 1953 war die Kategorie „Muslime“ nicht mehr vorgegeben; offiziell wurde der Geist des „Jugoslawismus“ propagiert. In Bosnien trugen sich 891.000 Menschen als „Jugoslawe/national unbestimmt“ ein.
    1961 gab es die Kategorie „Muslime im ethnischen Sinne“. Die bosnische Verfassung von 1963 sprach von „Serben, Muslimen und Kroaten“, was nicht ausdrücklich konstatierte, aber implizierte, dass Muslime auch als gleichberechtigte Volksgruppe zu betrachten seien. Bei den Wahlen zum bosnischen Bund der Kommunisten 1965 waren die Kandidaten als „Serbe“, „Kroate“ oder „Muslim“ aufgelistet. Offiziell wurde aber erst im Mai 1968 ein Kommuniqué veröffentlicht mit der Erklärung: „Es ist deutlich geworden, und die sozialistische Praxis der Gegenwart bestätigt das, dass die Muslime eine eigene Nation sind“.
    Trotz heftiger Einwände von serbischen Kommunisten wurde dies von der Zentralregierung akzeptiert. 1971 erschien auf dem Volkszählungsformular erstmals die Rubrik „Muslim im Sinne einer Nation“. Der Vorstoß zu dieser Anerkennung war keine islamische religiöse Bewegung, sondern wurde im Gegenteil von Kommunisten und anderen verweltlichten Muslimen eingeleitet.
    Sie wollten die Identität der Volksgruppe zu etwas deutlicher Nichtreligiösem entwickeln. Davon unterschied sich ein antikommunistischer Trend zur Wiederbelebung islamischen Glaubens. Die Bedeutung dieses Trends war jedoch umstritten.

  7. #417
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von amphion Beitrag anzeigen
    • moslem = bezeichnung für eine religion mit verbindung zur metaphysik, zu anderen domensionen, zu lebewesen auf anderen planeten und anderen galaxien.


    --> klick

  8. #418

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Die Frage stellte ich abermals, ob mir jemand erklären könne, wie das geht, daß man Äpfel mit Fischen vergleichen könne:

    • Serben = Bezeichnung für eine Ethnie
    • Kroaten = Bezeichnung für eine Ethnie
    • Moslem = Bezeichnung für eine Religion mit Verbindung zur Metaphysik, zu anderen Dimensionen, zu Lebewesen auf anderen Planeten und anderen Galaxien.

    Wie geht sowas?
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Wen ein Kommunistisches System halt entscheidet als was sich Bosniaken zu entscheiden haben.
    Das haben wir zum Glück gelöst.
    Was denn, was habt ihr denn zum Glück gelöst?

  9. #419
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Was denn, was habt ihr denn zum Glück gelöst?
    uploadfromtaptalk1390519154783.jpg

  10. #420

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Was hält ihr von der Gründung Groß-Albaniens?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 21:01
  2. Frankfurt: Anklage wegen Tötung von GIs am Flughafen
    Von Benutsername im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 16:54
  3. Ist Krieg/Tötung weiblich?
    Von Amphion im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 10:58
  4. China: Frau filmt Tötung ihres Freundes und die Zerstückelung in 100 Teile
    Von Sultan Mehmet im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 17:20