BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 68 ErsteErste ... 678910111213142060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 676

Die Ustasa

Erstellt von Vuk, 31.03.2005, 20:51 Uhr · 675 Antworten · 42.458 Aufrufe

  1. #91
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Gjergj_Kastrioti
    Zitat Zitat von -AKSH-
    Die Ustasa waren gute Leute, sie haben viele Terroristen beseitigt.
    Schäm dich du armes Wesen.Du bist eine Schande für das albanische Volk.


    Endlich mal ein anständiger Albaner...

    Albanesi, änder dein Passwort und schalte Automatisch anmelden aus, damit dein keliner Bruder nicht mehr an den PC kann

  2. #92
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Gjergj_Kastrioti
    Zitat Zitat von -AKSH-
    Die Ustasa waren gute Leute, sie haben viele Terroristen beseitigt.
    Schäm dich du armes Wesen.Du bist eine Schande für das albanische Volk.


    Endlich mal ein anständiger Albaner...

    Albanesi, änder dein Passwort und schalte Automatisch anmelden aus, damit dein keliner Bruder nicht mehr an den PC kann
    er scheint geistig genauso wie räumlich (angeblich aus südalbanien) von den kosovoalbanern entfernt zu sein.

  3. #93
    Avatar von dalmo

    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    82
    Zitat Zitat von Najed
    Serben! Wieso redet ihr überhaupt mit diesen Affen?

    Es ist nutzlos! Ihre Versuche die Cetniks auf das Level der Ustasa zu ziehen sind einfach nur lächerlich.
    Und die Albaner sind sowieso die dümmsten hier.


    Und die Höhe ist jetzt noch das viele Kroaten jetzt so tun als ob sie nichts mit den Ustasas zu tun hätten! Ihre angebliche distanzierung von den Ustasas ist doch nur Show!
    Damals waren die Ustasa im ganzen Land beliebt! Die Ustasa wurden gefeiert! Und heute noch sind Ustasas helden und sie werden für die Kroaten immer helden bleiben! Alle Kroaten waren damals Ustasa-Anhänger! Die Kroaten die angeblich nichts mit den Ustasas zu tun haben wollen, spielen ein falsches Spiel! Sie tun zwar einen auf Anti-Ustasa aber in wirklichkeit sind das genauso Ustasa-Liebhaber!

    Kroate = Ustasa = NAZI = Verbecher! Die Kroaten sind ein beschissenes Verbrechervolk! Sie sind unsere Feinde! Wir müssen sie vernichten!
    joj dzukelo kako te nije stid.

  4. #94

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN


    LOL,vernichten ^^ Naja brate,sie haben ihre Packung schon 1991 gekriegt.Das war schon die späte Rache.Jetzt kommen sie darauf nicht klar das wir das letzte Wort hatten und ihre Lepa Nasa zu 1/3 vernichtet haben.^^Sie wären ohne uns schon längst in der EU
    Naja......das war nichts! Wir hätten härter vorgehen sollen!
    Ich mein du siehst doch was los ist! Kroatien ist praktisch Serben-frei!
    Ob wir nun 1/3 Kroatiens hatten oder nicht spielt keine Rolle! Sie haben ihr Ziel erreicht! Nach so langer Zeit wie sie es versucht haben haben sie es nun geschafft!
    Wir haben alles Verloren was man verlieren kann und wir sind im Moment eines der ärmsten und perspektivlosesten Länder Europas und die KRoaten sitzen im Schatten der EU!

    Denkst du das ist Fair? Nein!!!!
    So kann das nicht laufen! Das serbsiche Vokl hat genug gelitten! Wir wurden zu unrecht gestraft!
    Es wird höhste Zeit das gehandelt wird!
    Aber wenn ich solche Serben sehe die mit Kroaten kontaktieren oder sogar Jugoslawien wieder wollen dann sehe ich schwarz!
    Die Kroaten sind unsere Todesfeinde, wieso verstehen wir das nicht!? Sie gilt es zu hassen! Die gleiche Sprache bringt uns immer wieder ins verderben! Oh wie ich wünschte wir hätten eine unterscheidliche Sprache! Dann müssten wir nicht immer mit ihnen "verwant und befreundet" sein.


    KROATEN = FEIND!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Wenn werden wir Serben das verstehen..........

  5. #95

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    965

  6. #96

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Najed
    Serben! Wieso redet ihr überhaupt mit diesen Affen?

    Es ist nutzlos! Ihre Versuche die Cetniks auf das Level der Ustasa zu ziehen sind einfach nur lächerlich.
    Und die Albaner sind sowieso die dümmsten hier.


    Und die Höhe ist jetzt noch das viele Kroaten jetzt so tun als ob sie nichts mit den Ustasas zu tun hätten! Ihre angebliche distanzierung von den Ustasas ist doch nur Show!
    Damals waren die Ustasa im ganzen Land beliebt! Die Ustasa wurden gefeiert! Und heute noch sind Ustasas helden und sie werden für die Kroaten immer helden bleiben! Alle Kroaten waren damals Ustasa-Anhänger! Die Kroaten die angeblich nichts mit den Ustasas zu tun haben wollen, spielen ein falsches Spiel! Sie tun zwar einen auf Anti-Ustasa aber in wirklichkeit sind das genauso Ustasa-Liebhaber!

    Kroate = Ustasa = NAZI = Verbecher! Die Kroaten sind ein beschissenes Verbrechervolk! Sie sind unsere Feinde! Wir müssen sie vernichten!
    Cedos feiern mit Ustase und Deutsche eine After Work Party



    Cedos im Kampf gegen die deutschen Besatzer....



    Serbiens Antifaschistische Helden

    [web:46cf98dd18]http://www.nsserbia.dzaba.com/photo.html[/web:46cf98dd18]

    Die serbische Heilsarmee feiert sich selbst....

    [web:46cf98dd18]http://www.28serbia.org/main.htm[/web:46cf98dd18]

    ....und gibt Benefiz Konzerte.....





    Hail Srbija.................





    Noch Fragen ?

  7. #97
    neos gibt es überall, die sind ne kleine gruppierung

    garnicht zu vergleichen mit deutschen + österreichischen + kroatischen

  8. #98
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von YUGO55
    neos gibt es überall, die sind ne kleine gruppierung

    garnicht zu vergleichen mit deutschen + österreichischen + kroatischen
    eben. skins gibt es auch in großbrittanien, und trotzdem würde niemand ihren antifaschistischen kampf schmälern wollen, skins das sind nur paar neo-moderne spinner die rock musik hören und sich besaufen, in serbien ist das ne ganz kleine gruppeirung. das eine ist mit dem anderen überhaupt nicht zu vergleichen.

  9. #99

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102
    Und mit der Ustasa den antifaschistischen Kampf der Kroaten schmälern, das ist legitim?
    Du solltest eigendlich wissen das auch die Briten eine Art faschitische Gruppierung hatten... der Name dieses Herrn fällt mir gerade nicht ein.
    In Murter haben junge Spinner ein Denkmal demoliert.. obwohl Murter italiänisch war... ich finde allein das sagt schon eine Menge darüber aus wie ernst wir solche Leute nennen sollten.

    Blood and Honour wurde doch in England gegründet oder nicht?
    Was in den USA los ist, davon wollen wir mal gar nicht reden.

  10. #100

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vuk
    Zitat Zitat von YUGO55
    neos gibt es überall, die sind ne kleine gruppierung

    garnicht zu vergleichen mit deutschen + österreichischen + kroatischen
    eben. skins gibt es auch in großbrittanien, und trotzdem würde niemand ihren antifaschistischen kampf schmälern wollen, skins das sind nur paar neo-moderne spinner die rock musik hören und sich besaufen, in serbien ist das ne ganz kleine gruppeirung. das eine ist mit dem anderen überhaupt nicht zu vergleichen.
    Man sieht nur das,was man sehen will...



    Wie schaut denn die "serbische Kultur" des Seselj und anderer "Nationalisten" aus, die von der AIK homepage derartig gelobt wird? Im TAZ Magazin vom 1.3.03 fand ich im Artikel "Blut und Feuer" u.a. folgendes: "Die Belgrader Intellektuellengruppe "Zentrum für geistige Dekontamination" kämpft seit Jahren um die ehrliche Auseinandersetzung mit der serbischen Vergangenheit und fordert die Umerziehung. Ohne Erfolg. Mittlerweile wagen viele der Mitarbeiter nicht mehr, in der Öffentlichkeit aufzutreten, unter anderem aus Angst vor den Schlägertrupps der SRS von Vojislav Seselj. Sie und die Skinheads der Stadt sprengten, mit Baseballschlägern bewaffnet, vor einem Jahr die erste Gayparade Belgrads. Unter dem Leitspruch ihres Idols Seselj ("Toleranz ist für Schwächlinge") schlugen sie auf die friedlichen Teilnehmer ein. Zu den Unterstützern der Prügelorgie gehörte die Kirche. Und als im gleichen Jahr der US-Fotograf Ron Haviv eine Ausstellung über Jugoslawiens Nationalismen plante, da meldeten sich die Radikalen wieder zu Wort und beschimpften ihn als "dreckigen Juden", den "die Nazis zu vergasen vergessen haben". Die Behörden verboten Haviv die Ausstellung. Seselj ist auch auf diese Aktion stolz.


Ähnliche Themen

  1. -U- Ustasa
    Von doener-sellerie im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 08:52
  2. Wer erkennt diesen Ustasa?
    Von Befehl223 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 20:10