BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 68 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 676

Die Ustasa

Erstellt von Vuk, 31.03.2005, 20:51 Uhr · 675 Antworten · 42.272 Aufrufe

  1. #181
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516

    Re: Was Ustasa für mich bedeutet:

    Zitat Zitat von dalmo
    Zitat Zitat von Gjergj
    Was Ustasa für mich bedeutet
    Es sind Leute gewesen die ihre Nation ,Land,Stolz
    und Vieles mehr retten wollten vor dem serbischen
    Nationalismus.
    Die Ustasa ist wirklich eine coole "Gang" sag ich mal
    die auch Albaner mit in der Partie hatten.

    Due UÇK,"SS" DIVIZION,USTASA,BOSNISCHE ARMEE...
    werden Immer als Terrorstische Organisationen oder auch als Nazi
    Organisationen angesehen meist von Serben.

    Aber was die serb. Paramilitärs,Militärs,Cetniks (Tschetniks)
    usw. angetan haben...ist für sie "HELDENTAT"!

    REMEMBER




    A jau çifsha Nanën une këtyre Serb-Magjupve!
    fuer mich waren ustasa wie cetniks verbrecher,loest euch mal bitte von der vergangenheit.danke.
    Du kannst USTASAS nicht mit CETNIKS vergleichen, aber die Ansage von wegen von der Vergangenheit lösen, ist voll OK :!: :!: :!:

  2. #182
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von -AKSH-
    Die Ustasa waren gute Leute, sie haben viele Terroristen beseitigt.
    Wenn ich schon Dein Logo sehe, kriege ich das kotzen :!: :!: :!:

    Du Hosenscheisser weisst doch gar nicht was Du da für einen Dreck von Dir gibst!!!
    Ausserdem würde mich interessieren, ob Du der Dähmlack mit der Mütze über der Blödbirne bist :?: :?: :?:
    Wenn ja, zieh die Birne besser ein bevor sie ab ist, Du UCK-A...SCH :!: :!: :!:

  3. #183
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Najed
    Serben! Wieso redet ihr überhaupt mit diesen Affen?

    Es ist nutzlos! Ihre Versuche die Cetniks auf das Level der Ustasa zu ziehen sind einfach nur lächerlich.
    Und die Albaner sind sowieso die dümmsten hier.


    Und die Höhe ist jetzt noch das viele Kroaten jetzt so tun als ob sie nichts mit den Ustasas zu tun hätten! Ihre angebliche distanzierung von den Ustasas ist doch nur Show!
    Damals waren die Ustasa im ganzen Land beliebt! Die Ustasa wurden gefeiert! Und heute noch sind Ustasas helden und sie werden für die Kroaten immer helden bleiben! Alle Kroaten waren damals Ustasa-Anhänger! Die Kroaten die angeblich nichts mit den Ustasas zu tun haben wollen, spielen ein falsches Spiel! Sie tun zwar einen auf Anti-Ustasa aber in wirklichkeit sind das genauso Ustasa-Liebhaber!

    Kroate = Ustasa = NAZI = Verbecher! Die Kroaten sind ein beschissenes Verbrechervolk! Sie sind unsere Feinde! Wir müssen sie vernichten!
    Warum begibst Dich dann auf ein gleiches Nivaue :?: :?: :?:

  4. #184
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Gjergj_Kastrioti
    Zitat Zitat von -AKSH-
    Die Ustasa waren gute Leute, sie haben viele Terroristen beseitigt.
    Schäm dich du armes Wesen.Du bist eine Schande für das albanische Volk.
    JOOP MANN :!: :!: :!: :!:
    TOP-AUFSCHLAG :!: :!: :!:
    100% :!: :!: :!:

  5. #185
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516

    Re: Was Ustasa für mich bedeutet:

    Zitat Zitat von Jastreb
    Zitat Zitat von Gjergj
    Toooo braco!8)

    Was ist an dem Bild so schlimm? Wen ihr Serben schlagen könnt die ihre Fahne in ihrem Land histen, dann können wir auch eure Fahnen die nach Albanien gehören runterreissen!
    Es geht nicht gegen Albaner an sich, es geht gegen die UCK :!: :!: :!:
    Albaner ist nicht gleich Albaner :!: :!: :!:

  6. #186
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516

    Re: Was Ustasa für mich bedeutet:

    Zitat Zitat von UJO
    Zitat Zitat von dalmo
    Zitat Zitat von UJO
    Zitat Zitat von dalmo
    Zitat Zitat von Gjergj
    Was Ustasa für mich bedeutet
    Es sind Leute gewesen die ihre Nation ,Land,Stolz
    und Vieles mehr retten wollten vor dem serbischen
    Nationalismus.
    Die Ustasa ist wirklich eine coole "Gang" sag ich mal
    die auch Albaner mit in der Partie hatten.

    Due UÇK,"SS" DIVIZION,USTASA,BOSNISCHE ARMEE...
    werden Immer als Terrorstische Organisationen oder auch als Nazi
    Organisationen angesehen meist von Serben.

    Aber was die serb. Paramilitärs,Militärs,Cetniks (Tschetniks)
    usw. angetan haben...ist für sie "HELDENTAT"!

    REMEMBER




    A jau çifsha Nanën une këtyre Serb-Magjupve!
    fuer mich waren ustasa wie cetniks verbrecher,loest euch mal bitte von der vergangenheit.danke.
    Was bist du für ein Kroate????Vergleichst Ustasas mit Cetniks vieleicht
    hättest du unten Kämpfen sollen dann hättest du gesehen was Cetniks
    mit deinen Landsleuten gemacht haben. Schande!!!!
    junge,unterlasse es die kroatische armee im konflikt der neunziger mit den ustasa gleichzusetzen.das ist sowas von kontraproduktiv,das glaubst du gar nicht.vertseh mal das kroate und ustasa zwei verschieden dinge sind.und junge ich habe familineanghoerige im krieg verloren,deshalb stossen mir solche unzivilisierten internet-rambos wie du sehr sauer auf.zato obrisi slinu sa nosa i ne pricaj gluposti.

    ps:hrvat uvik ustasa nikad,to zapanti mali i ne sramoti nas tu

    Du bist kein Kroate du mußt ein serbe sein,der so etwas schreibt.
    Na was denkst du was ich im Krieg verloren habe und warum ich die Serben so hasse.Aber ich finde es eine
    super Einstellung von dir ,nachdem du Angehörige verloren hast einen
    Kroaten hier vor den augen der Serben die deine Familie auslöschen wollten
    so zu beleidigen.Was denkst du wer in der kroatischen Arme an erster
    stelle gekämpft hat.

    Unzivilisiert???Ich habe wenigstens Stolz im gegensatz zu dir.
    Nimm dir ein beispiel an den Serben,die stehen zu ihren Cetniks.
    Die Serben verfluhen und beleidigen uns hier und du hast nichts besseres
    zu tun als die Ustasas in den dreck zu ziehen.

    Jetzt muß ich schluß machen um mir die Schande aus meinem Gesicht zu
    waschen.Was für Kroaten es gibt.

    Kako te sramota nije mali,idi i lizi dalje srbima supak.
    Nemoj vise NIKAD meni pisat jer ti nisi Hrvat ti si gori nego srbin.
    UJO, sag mir doch bitte, wie alt bist Du :?: :?: :?:

  7. #187

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von VUC
    Zitat Zitat von Albanesi
    Es es denn einen anderen Weg?

    Die Kriege in Bosnien , Kroatien, Kosovo und Mazedonien waren im Interrese der Gegner , ich meinte die der der Orthodoxen!

    Wie z.B in Bosnien wollen die christlichen Nachbarvölker die Muslime
    mit so einer scheußlichen Aggresion und blutigen Völkermord sozusagen ausrotten ihre Geschichte und alles sollte ausgelöscht werden!

    Und der Westen tat nichts dagegen!

    Plötzlich kamen die Muhadschedins aus Zentralasien , arabischen Länder , Persien usw und fingen an Serben und andere Gener abzuschlachten genauso wie in Kosovo und Mazedonien sie es auch taten!

    Ich fiele Bilder gesehen von diesen Kämpfer , die serbische Gefangene mit Samureischwertern abgeschlachten hatten und sich mit den Köpfen fotografieren gelassen haben , ES IST EINE AUGENWEIDE!

    Plötzlich aber fing es für die Orthodoxen riskant zu werden

    Egal wo in Kosovo , Makedonien und in Bosnien!

    Und der Westen bewahrten Sie vor ihr Ende!

    Das ist der Grund warum die Nato da ist!




    ES LEBEN DIE MUHADSCHEDINS!!!
    ------------------------------------------------------------------------------------

    http://www.zeit.de/archiv/2001/27/20...n.militaer.xml

    M A Z E D O N I E N

    Mafia gegen Mafia

    Soldaten, Guerrilleros, ihre Waffen und ihr Geld

    Gero von Randow

    Die albanischen Rebellen von der UÇK und die mazedonischen Truppen sind zwei extrem unterschiedliche Armeen. Die UÇK ist ethnisch homogen und hoch motiviert; ihr Kern besteht aus einigen hundert beweglichen Gruppen. Zu ihnen gehören ehemalige Armee- und Polizeioffiziere, aber auch Muslime aus arabischen und zentralasiatischen Ländern sowie aus Bosnien-Herzegowina und Kroatien. Diese Kader scharen Freiwillige aus der lokalen Bevölkerung um sich, was zwei Vorteile hat: unschlagbare Ortskenntnis und effiziente Logistik. Die Ähnlichkeit mit den von Mao Tse-tung und Che Guevara entwickelten Grundsätzen des Guerillakriegs ist unübersehbar. Finanziert wird die UÇK nicht zuletzt mithilfe der europaweit operierenden Netze albanischer Krimineller; sie verfügt über Sturm- und Maschinengewehre sowie schultergestützte Boden-Luft-Raketen. Gegen diese Freischärler tritt eine Wehrpflichtigenarmee von 10 000 Mann an, deren untere Dienstgrade zur Hälfte Albaner sind. Es kommen 7500 Soldaten des Innenministeriums hinzu; Minister Georgiewski finanziert seine Truppe mit Erlösen aus halbkriminellen Geschäften. Die Streitkräfte rivalisieren miteinander. Material und Bewaffung der Truppen sind, wie das Fachblatt Jane's Defence Weekly berichtet, vor allem eines: chaotisch. Die mazedonische Regierung wandte den Erlös, den sie mit der Privatisierung ihrer Telekom erzielte, für Waffenkäufe auf - freilich weiß niemand, welche Summen die Korruption verschlang. Jedenfalls hat die Regierung in der Ukraine vier Erdkampfflugzeuge vom Typ Su-25 sowie ein Dutzend Kampfhubschrauber (Mi-24 und Mi-8/-17) gekauft - einschließlich der Piloten, denn der Ausbildungsstand der eigenen Offiziere ist zu gering. Die Flieger und die Panzer vom Typ T-55 können Häuser und Dörfer zerstören, sind aber machtlos gegen bewegliche Freischärler, zumal in gedecktem Gelände. Es soll auch Munition, Waffen und Gerät aus anderen Ländern geben, man will westeuropäische Ausbilder gesehen haben.

    Zwei Fronten gibt es derzeit in Mazedonien: bei Kumanovo und bei Tetovo. Bisher hat sich die mazedonische Armee als unfähig erwiesen, an beiden Fronten zugleich erfolgreich zu sein. Experten halten es für möglich, dass die UÇK südlich von Tetovo eine dritte Front eröffnet. Mit anderen Worten: Auf die UÇK wird der mazedonische Staat wenig Druck ausüben können, wohl aber auf die albanische Bevölkerung selbst. Das wäre dann das alte Rezept der Antiguerilla, mit allen furchtbaren Folgen.

    [
    Olla Du Spinner!!!

    Was laberst Du für einen geistigen Müll das die Christen die Muslime ausrotten wollen :?: :?: :?:

    Wellche Religonsgruppe bzw. einige psychisch Kranke dieser, führen denn gerade mal wieder einen "HEILIGEN kRIEG", Du geistiger Pfurtz :?: :?: :?:

    Also manchmal Frage ich mich wirklich ob Leute wie Du, Ihr Gehirn A...sch haben :!: :!: :!:
    NAtürlich sollte der Islam in Europa , wie auch auf der ganzen Welt ruiniert werden...die Amis wollen doch gerade in denn islamischen Gebieten ihre Wertvorstelllung verbreiten , aber das wird ihnen nicht gelingen..

  8. #188
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Was Ustasa für mich bedeutet:

    Zitat Zitat von VUC
    [

    Es geht nicht gegen Albaner an sich, es geht gegen die UCK :!: :!: :!:
    Albaner ist nicht gleich Albaner :!: :!: :!:
    Richtig!

    Die Glorifizierung und Mythen Bildung um diese Banditen ist langsam ziemlich lächerlich.

  9. #189
    Avatar von mafijasiCa

    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    1.124



    das sind die wahren helden !!!! :P

  10. #190
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von VUC
    Zitat Zitat von Albanesi
    Es es denn einen anderen Weg?

    Die Kriege in Bosnien , Kroatien, Kosovo und Mazedonien waren im Interrese der Gegner , ich meinte die der der Orthodoxen!

    Wie z.B in Bosnien wollen die christlichen Nachbarvölker die Muslime
    mit so einer scheußlichen Aggresion und blutigen Völkermord sozusagen ausrotten ihre Geschichte und alles sollte ausgelöscht werden!

    Und der Westen tat nichts dagegen!

    Plötzlich kamen die Muhadschedins aus Zentralasien , arabischen Länder , Persien usw und fingen an Serben und andere Gener abzuschlachten genauso wie in Kosovo und Mazedonien sie es auch taten!

    Ich fiele Bilder gesehen von diesen Kämpfer , die serbische Gefangene mit Samureischwertern abgeschlachten hatten und sich mit den Köpfen fotografieren gelassen haben , ES IST EINE AUGENWEIDE!

    Plötzlich aber fing es für die Orthodoxen riskant zu werden

    Egal wo in Kosovo , Makedonien und in Bosnien!

    Und der Westen bewahrten Sie vor ihr Ende!

    Das ist der Grund warum die Nato da ist!




    ES LEBEN DIE MUHADSCHEDINS!!!
    ------------------------------------------------------------------------------------

    http://www.zeit.de/archiv/2001/27/20...n.militaer.xml

    M A Z E D O N I E N

    Mafia gegen Mafia

    Soldaten, Guerrilleros, ihre Waffen und ihr Geld

    Gero von Randow

    Die albanischen Rebellen von der UÇK und die mazedonischen Truppen sind zwei extrem unterschiedliche Armeen. Die UÇK ist ethnisch homogen und hoch motiviert; ihr Kern besteht aus einigen hundert beweglichen Gruppen. Zu ihnen gehören ehemalige Armee- und Polizeioffiziere, aber auch Muslime aus arabischen und zentralasiatischen Ländern sowie aus Bosnien-Herzegowina und Kroatien. Diese Kader scharen Freiwillige aus der lokalen Bevölkerung um sich, was zwei Vorteile hat: unschlagbare Ortskenntnis und effiziente Logistik. Die Ähnlichkeit mit den von Mao Tse-tung und Che Guevara entwickelten Grundsätzen des Guerillakriegs ist unübersehbar. Finanziert wird die UÇK nicht zuletzt mithilfe der europaweit operierenden Netze albanischer Krimineller; sie verfügt über Sturm- und Maschinengewehre sowie schultergestützte Boden-Luft-Raketen. Gegen diese Freischärler tritt eine Wehrpflichtigenarmee von 10 000 Mann an, deren untere Dienstgrade zur Hälfte Albaner sind. Es kommen 7500 Soldaten des Innenministeriums hinzu; Minister Georgiewski finanziert seine Truppe mit Erlösen aus halbkriminellen Geschäften. Die Streitkräfte rivalisieren miteinander. Material und Bewaffung der Truppen sind, wie das Fachblatt Jane's Defence Weekly berichtet, vor allem eines: chaotisch. Die mazedonische Regierung wandte den Erlös, den sie mit der Privatisierung ihrer Telekom erzielte, für Waffenkäufe auf - freilich weiß niemand, welche Summen die Korruption verschlang. Jedenfalls hat die Regierung in der Ukraine vier Erdkampfflugzeuge vom Typ Su-25 sowie ein Dutzend Kampfhubschrauber (Mi-24 und Mi-8/-17) gekauft - einschließlich der Piloten, denn der Ausbildungsstand der eigenen Offiziere ist zu gering. Die Flieger und die Panzer vom Typ T-55 können Häuser und Dörfer zerstören, sind aber machtlos gegen bewegliche Freischärler, zumal in gedecktem Gelände. Es soll auch Munition, Waffen und Gerät aus anderen Ländern geben, man will westeuropäische Ausbilder gesehen haben.

    Zwei Fronten gibt es derzeit in Mazedonien: bei Kumanovo und bei Tetovo. Bisher hat sich die mazedonische Armee als unfähig erwiesen, an beiden Fronten zugleich erfolgreich zu sein. Experten halten es für möglich, dass die UÇK südlich von Tetovo eine dritte Front eröffnet. Mit anderen Worten: Auf die UÇK wird der mazedonische Staat wenig Druck ausüben können, wohl aber auf die albanische Bevölkerung selbst. Das wäre dann das alte Rezept der Antiguerilla, mit allen furchtbaren Folgen.

    [
    Olla Du Spinner!!!

    Was laberst Du für einen geistigen Müll das die Christen die Muslime ausrotten wollen :?: :?: :?:

    Wellche Religonsgruppe bzw. einige psychisch Kranke dieser, führen denn gerade mal wieder einen "HEILIGEN kRIEG", Du geistiger Pfurtz :?: :?: :?:

    Also manchmal Frage ich mich wirklich ob Leute wie Du, Ihr Gehirn A...sch haben :!: :!: :!:
    NAtürlich sollte der Islam in Europa , wie auch auf der ganzen Welt ruiniert werden...die Amis wollen doch gerade in denn islamischen Gebieten ihre Wertvorstelllung verbreiten , aber das wird ihnen nicht gelingen..
    Eh Mann!!!

    Der Islam, ist jedem anderen als eben einem Islamisten, scheiss egal!!!

    Keinen normalen schert es ob jemand Katholisch, Protestantisch, Orthodox oder sonst etwas ist!!!
    Irgendwellche Psycho-Deppen fingen mal wieder an, das Thema Religion zu politisieren und für ihre Zewecke zu missbrauchen!!!
    Das sollche SCHRUMPFKÖPFE wie Du für deren idiologischen Dreck empfenglich sind, ist einfach nur traurige Tatsache.

    Viele Menschen interessierte der Islam überhaupt nicht bzw. sie hatten sich nie dafür interessiert, bis eben Verblendete Geisteskranke anfingen sich und Unschuldige (ist ja einfacher für sollche kaltblütigen Schlächter als z.B. ein militärische Ziel) im Namen Alas (oder wie der auch heissen mag) und für eben irgendwelche schwachsinnigen Idiologien in die Luft zu jagen :!: :!: :!:

    Warum schiebst Du Dir nicht auch zu Neujahr eine Granate bzw. Rakete in den A...sch und spielst Mertyrer, Du Idiot :!: :?: :!: :?: :!: :?: :!: :?: :?: :?: :?:

Ähnliche Themen

  1. -U- Ustasa
    Von doener-sellerie im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 08:52
  2. Wer erkennt diesen Ustasa?
    Von Befehl223 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 20:10