BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 68 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 676

Die Ustasa

Erstellt von Vuk, 31.03.2005, 20:51 Uhr · 675 Antworten · 42.440 Aufrufe

  1. #191
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von VUC
    Zitat Zitat von Albanesi
    Es es denn einen anderen Weg?

    Die Kriege in Bosnien , Kroatien, Kosovo und Mazedonien waren im Interrese der Gegner , ich meinte die der der Orthodoxen!

    Wie z.B in Bosnien wollen die christlichen Nachbarvölker die Muslime
    mit so einer scheußlichen Aggresion und blutigen Völkermord sozusagen ausrotten ihre Geschichte und alles sollte ausgelöscht werden!

    Und der Westen tat nichts dagegen!

    Plötzlich kamen die Muhadschedins aus Zentralasien , arabischen Länder , Persien usw und fingen an Serben und andere Gener abzuschlachten genauso wie in Kosovo und Mazedonien sie es auch taten!

    Ich fiele Bilder gesehen von diesen Kämpfer , die serbische Gefangene mit Samureischwertern abgeschlachten hatten und sich mit den Köpfen fotografieren gelassen haben , ES IST EINE AUGENWEIDE!

    Plötzlich aber fing es für die Orthodoxen riskant zu werden

    Egal wo in Kosovo , Makedonien und in Bosnien!

    Und der Westen bewahrten Sie vor ihr Ende!

    Das ist der Grund warum die Nato da ist!




    ES LEBEN DIE MUHADSCHEDINS!!!
    ------------------------------------------------------------------------------------

    http://www.zeit.de/archiv/2001/27/20...n.militaer.xml

    M A Z E D O N I E N

    Mafia gegen Mafia

    Soldaten, Guerrilleros, ihre Waffen und ihr Geld

    Gero von Randow

    Die albanischen Rebellen von der UÇK und die mazedonischen Truppen sind zwei extrem unterschiedliche Armeen. Die UÇK ist ethnisch homogen und hoch motiviert; ihr Kern besteht aus einigen hundert beweglichen Gruppen. Zu ihnen gehören ehemalige Armee- und Polizeioffiziere, aber auch Muslime aus arabischen und zentralasiatischen Ländern sowie aus Bosnien-Herzegowina und Kroatien. Diese Kader scharen Freiwillige aus der lokalen Bevölkerung um sich, was zwei Vorteile hat: unschlagbare Ortskenntnis und effiziente Logistik. Die Ähnlichkeit mit den von Mao Tse-tung und Che Guevara entwickelten Grundsätzen des Guerillakriegs ist unübersehbar. Finanziert wird die UÇK nicht zuletzt mithilfe der europaweit operierenden Netze albanischer Krimineller; sie verfügt über Sturm- und Maschinengewehre sowie schultergestützte Boden-Luft-Raketen. Gegen diese Freischärler tritt eine Wehrpflichtigenarmee von 10 000 Mann an, deren untere Dienstgrade zur Hälfte Albaner sind. Es kommen 7500 Soldaten des Innenministeriums hinzu; Minister Georgiewski finanziert seine Truppe mit Erlösen aus halbkriminellen Geschäften. Die Streitkräfte rivalisieren miteinander. Material und Bewaffung der Truppen sind, wie das Fachblatt Jane's Defence Weekly berichtet, vor allem eines: chaotisch. Die mazedonische Regierung wandte den Erlös, den sie mit der Privatisierung ihrer Telekom erzielte, für Waffenkäufe auf - freilich weiß niemand, welche Summen die Korruption verschlang. Jedenfalls hat die Regierung in der Ukraine vier Erdkampfflugzeuge vom Typ Su-25 sowie ein Dutzend Kampfhubschrauber (Mi-24 und Mi-8/-17) gekauft - einschließlich der Piloten, denn der Ausbildungsstand der eigenen Offiziere ist zu gering. Die Flieger und die Panzer vom Typ T-55 können Häuser und Dörfer zerstören, sind aber machtlos gegen bewegliche Freischärler, zumal in gedecktem Gelände. Es soll auch Munition, Waffen und Gerät aus anderen Ländern geben, man will westeuropäische Ausbilder gesehen haben.

    Zwei Fronten gibt es derzeit in Mazedonien: bei Kumanovo und bei Tetovo. Bisher hat sich die mazedonische Armee als unfähig erwiesen, an beiden Fronten zugleich erfolgreich zu sein. Experten halten es für möglich, dass die UÇK südlich von Tetovo eine dritte Front eröffnet. Mit anderen Worten: Auf die UÇK wird der mazedonische Staat wenig Druck ausüben können, wohl aber auf die albanische Bevölkerung selbst. Das wäre dann das alte Rezept der Antiguerilla, mit allen furchtbaren Folgen.

    [
    Olla Du Spinner!!!

    Was laberst Du für einen geistigen Müll das die Christen die Muslime ausrotten wollen :?: :?: :?:

    Wellche Religonsgruppe bzw. einige psychisch Kranke dieser, führen denn gerade mal wieder einen "HEILIGEN kRIEG", Du geistiger Pfurtz :?: :?: :?:

    Also manchmal Frage ich mich wirklich ob Leute wie Du, Ihr Gehirn A...sch haben :!: :!: :!:
    NAtürlich sollte der Islam in Europa , wie auch auf der ganzen Welt ruiniert werden...die Amis wollen doch gerade in denn islamischen Gebieten ihre Wertvorstelllung verbreiten , aber das wird ihnen nicht gelingen..
    Eh Mann!!!

    Der Islam, ist jedem anderen als eben einem Islamisten, scheiss egal!!!

    Keinen normalen schert es ob jemand Katholisch, Protestantisch, Orthodox oder sonst etwas ist!!!
    Irgendwellche Psycho-Deppen fingen mal wieder an, das Thema Religion zu politisieren und für ihre Zewecke zu missbrauchen!!!
    Das sollche SCHRUMPFKÖPFE wie Du für deren idiologischen Dreck empfenglich sind, ist einfach nur traurige Tatsache.

    Viele Menschen interessierte der Islam überhaupt nicht bzw. sie hatten sich nie dafür interessiert, bis eben Verblendete Geisteskranke anfingen sich und Unschuldige (ist ja einfacher für sollche kaltblütigen Schlächter als z.B. ein militärische Ziel) im Namen Alas (oder wie der auch heissen mag) und für eben irgendwelche schwachsinnigen Idiologien in die Luft zu jagen :!: :!: :!:

    Warum schiebst Du Dir nicht auch zu Neujahr eine Granate bzw. Rakete in den A...sch und spielst Mertyrer, Du Idiot :!: :?: :!: :?: :!: :?: :!: :?: :?: :?: :?:

  2. #192
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von VUC
    Zitat Zitat von Albanesi
    Es es denn einen anderen Weg?

    Die Kriege in Bosnien , Kroatien, Kosovo und Mazedonien waren im Interrese der Gegner , ich meinte die der der Orthodoxen!

    Wie z.B in Bosnien wollen die christlichen Nachbarvölker die Muslime
    mit so einer scheußlichen Aggresion und blutigen Völkermord sozusagen ausrotten ihre Geschichte und alles sollte ausgelöscht werden!

    Und der Westen tat nichts dagegen!

    Plötzlich kamen die Muhadschedins aus Zentralasien , arabischen Länder , Persien usw und fingen an Serben und andere Gener abzuschlachten genauso wie in Kosovo und Mazedonien sie es auch taten!

    Ich fiele Bilder gesehen von diesen Kämpfer , die serbische Gefangene mit Samureischwertern abgeschlachten hatten und sich mit den Köpfen fotografieren gelassen haben , ES IST EINE AUGENWEIDE!

    Plötzlich aber fing es für die Orthodoxen riskant zu werden

    Egal wo in Kosovo , Makedonien und in Bosnien!

    Und der Westen bewahrten Sie vor ihr Ende!

    Das ist der Grund warum die Nato da ist!




    ES LEBEN DIE MUHADSCHEDINS!!!
    ------------------------------------------------------------------------------------

    http://www.zeit.de/archiv/2001/27/20...n.militaer.xml

    M A Z E D O N I E N

    Mafia gegen Mafia

    Soldaten, Guerrilleros, ihre Waffen und ihr Geld

    Gero von Randow

    Die albanischen Rebellen von der UÇK und die mazedonischen Truppen sind zwei extrem unterschiedliche Armeen. Die UÇK ist ethnisch homogen und hoch motiviert; ihr Kern besteht aus einigen hundert beweglichen Gruppen. Zu ihnen gehören ehemalige Armee- und Polizeioffiziere, aber auch Muslime aus arabischen und zentralasiatischen Ländern sowie aus Bosnien-Herzegowina und Kroatien. Diese Kader scharen Freiwillige aus der lokalen Bevölkerung um sich, was zwei Vorteile hat: unschlagbare Ortskenntnis und effiziente Logistik. Die Ähnlichkeit mit den von Mao Tse-tung und Che Guevara entwickelten Grundsätzen des Guerillakriegs ist unübersehbar. Finanziert wird die UÇK nicht zuletzt mithilfe der europaweit operierenden Netze albanischer Krimineller; sie verfügt über Sturm- und Maschinengewehre sowie schultergestützte Boden-Luft-Raketen. Gegen diese Freischärler tritt eine Wehrpflichtigenarmee von 10 000 Mann an, deren untere Dienstgrade zur Hälfte Albaner sind. Es kommen 7500 Soldaten des Innenministeriums hinzu; Minister Georgiewski finanziert seine Truppe mit Erlösen aus halbkriminellen Geschäften. Die Streitkräfte rivalisieren miteinander. Material und Bewaffung der Truppen sind, wie das Fachblatt Jane's Defence Weekly berichtet, vor allem eines: chaotisch. Die mazedonische Regierung wandte den Erlös, den sie mit der Privatisierung ihrer Telekom erzielte, für Waffenkäufe auf - freilich weiß niemand, welche Summen die Korruption verschlang. Jedenfalls hat die Regierung in der Ukraine vier Erdkampfflugzeuge vom Typ Su-25 sowie ein Dutzend Kampfhubschrauber (Mi-24 und Mi-8/-17) gekauft - einschließlich der Piloten, denn der Ausbildungsstand der eigenen Offiziere ist zu gering. Die Flieger und die Panzer vom Typ T-55 können Häuser und Dörfer zerstören, sind aber machtlos gegen bewegliche Freischärler, zumal in gedecktem Gelände. Es soll auch Munition, Waffen und Gerät aus anderen Ländern geben, man will westeuropäische Ausbilder gesehen haben.

    Zwei Fronten gibt es derzeit in Mazedonien: bei Kumanovo und bei Tetovo. Bisher hat sich die mazedonische Armee als unfähig erwiesen, an beiden Fronten zugleich erfolgreich zu sein. Experten halten es für möglich, dass die UÇK südlich von Tetovo eine dritte Front eröffnet. Mit anderen Worten: Auf die UÇK wird der mazedonische Staat wenig Druck ausüben können, wohl aber auf die albanische Bevölkerung selbst. Das wäre dann das alte Rezept der Antiguerilla, mit allen furchtbaren Folgen.

    [
    Olla Du Spinner!!!

    Was laberst Du für einen geistigen Müll das die Christen die Muslime ausrotten wollen :?: :?: :?:

    Wellche Religonsgruppe bzw. einige psychisch Kranke dieser, führen denn gerade mal wieder einen "HEILIGEN kRIEG", Du geistiger Pfurtz :?: :?: :?:

    Also manchmal Frage ich mich wirklich ob Leute wie Du, Ihr Gehirn A...sch haben :!: :!: :!:
    NAtürlich sollte der Islam in Europa , wie auch auf der ganzen Welt ruiniert werden...die Amis wollen doch gerade in denn islamischen Gebieten ihre Wertvorstelllung verbreiten , aber das wird ihnen nicht gelingen..
    Eh Mann!!!

    Der Islam, ist jedem anderen als eben einem Islamisten, scheiss egal!!!

    Keinen normalen schert es ob jemand Katholisch, Protestantisch, Orthodox oder sonst etwas ist!!!
    Irgendwellche Psycho-Deppen fingen mal wieder an, das Thema Religion zu politisieren und für ihre Zewecke zu missbrauchen!!!
    Das sollche SCHRUMPFKÖPFE wie Du für deren idiologischen Dreck empfenglich sind, ist einfach nur traurige Tatsache.

    Viele Menschen interessierte der Islam überhaupt nicht bzw. sie hatten sich nie dafür interessiert, bis eben Verblendete Geisteskranke anfingen sich und Unschuldige (ist ja einfacher für sollche kaltblütigen Schlächter als z.B. ein militärische Ziel) im Namen Alas (oder wie der auch heissen mag) und für eben irgendwelche schwachsinnigen Idiologien in die Luft zu jagen :!: :!: :!:

    Warum schiebst Du Dir nicht auch zu Neujahr eine Granate bzw. Rakete in den A...sch und spielst Mertyrer, Du Idiot :!: :?: :!: :?: :!: :?: :!: :?: :?: :?: :?:

  3. #193
    Gast829627
    muda-hedin denkt wirklich das er ein gotteskrieg ist und das er den heiligen krieg führt und auch das selbsmörder terroristen 90 frauen im himmel bekommen

    hey halllooooo aufwachen muda-hedin du bist in der hölle und der teufel will
    dich jetzt 90 mal..........................


    krieger gottes heisst für mich jemand der den glauben dahin bringt wo niemand glaubt und mit liebe und geduld den menschen gott offenbart und der heilige krrieg ist für mich der krieg den jeder mensch mit sich führt im inneren weil in jedem guten steckt was böses und umgekehrt auch so und das innere führt einen kampf das ganze leben bis zur erkenntnis (wenn sie eintrifft) das das leben aus liebe bestehen müsste und nicht durch hass geprägt wird !


    der islam heist eingentlich frieden dh eine sanfte religion die die gewalt ablenht genauso wie das christentum nur die auslegung vieler psyschos wie muda-hedin lässt das böse in vielen menschen wachsen und der innere kampf wird zu einem äusseren kampf geleitet von der bösen seite die dann auch noch die rechtfertigung bei gott sucht !!

    verzichtet auf gewalt und akzeptiert die anderen nur dann wird es wirklich frieden geben den für einen ungläubigen gibt es immer hoffnung wenn er kurz vor dem tod noch den galuben findet aber für einen der das wort gottes misbraucht und in seinem namen tötet gibt es keine erlösung!!

  4. #194
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Seh ich etwas anders. Es ist egal was für eine Religion man hat, die Herren in Washington, Zagreb, Sarajewo, Belgrad und Tirana finden IMMER einen Grund.

    Und wenn wir unsere Religion wegwerfen würden, dann dürden wir auch einen Teil unserer Indentität verlieren. Und an irgendwas muss jeder von uns doch glauben, oder etwa nicht.

  5. #195
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Seh ich etwas anders. Es ist egal was für eine Religion man hat, die Herren in Washington, Zagreb, Sarajewo, Belgrad und Tirana finden IMMER einen Grund.

    Und wenn wir unsere Religion wegwerfen würden, dann dürden wir auch einen Teil unserer Indentität verlieren. Und an irgendwas muss jeder von uns doch glauben, oder etwa nicht.
    Hast nicht ganz Unrecht mit Deiner Aussage, Barto 8) 8) 8)

    Aber ich hab ja auch nur gesagt, das wenn es keine Religion gebe, es zumindest einen Grund weniger für Kriegsschwachsinn geben würde :!: :!: :!:
    Das die BONZEN immer einen Grund finden bzw. erfinden um Krieg zu spielen, daran zweifelt wohl niemand.

    Der "Glaube" ist so oder so gesehen, eine für sich recht verzwickte Angelegenheit, die jeder Mensch nach seinem Ermässen auslegen und leben sollte!!!
    ABER NUR, SOLLANGE ER NICHT VERSUCHT ANDEREN SEINE IDIOLOGIEN IN IRGENEINER GEWALTSAMEN FORM AUFZUZWINGEN (SIEHE ISLAMISTISCH FUNDI´S :!: :!: :!: )

    Denn dann ist schluss mit lustig :!: :!: :!:

    Du kennst bestimmt mittlerweile meine Einstellung zu anderen Menschen (NORMAL DENKENDEN!!!)

    MENSCH IST MENSCH, SOLANGE ER SICH WIE EINER BENIMMT :!: :!: :!:

  6. #196

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Seh ich etwas anders. Es ist egal was für eine Religion man hat, die Herren in Washington, Zagreb, Sarajewo, Belgrad und Tirana finden IMMER einen Grund.

    Und wenn wir unsere Religion wegwerfen würden, dann dürden wir auch einen Teil unserer Indentität verlieren. Und an irgendwas muss jeder von uns doch glauben, oder etwa nicht.
    Stimmt,hätten die Kroaten damals den orthodoxen Glauben angenommen würde es heute bestimmt kein Krieg geben zwischen uns.

  7. #197
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Seh ich etwas anders. Es ist egal was für eine Religion man hat, die Herren in Washington, Zagreb, Sarajewo, Belgrad und Tirana finden IMMER einen Grund.

    Und wenn wir unsere Religion wegwerfen würden, dann dürden wir auch einen Teil unserer Indentität verlieren. Und an irgendwas muss jeder von uns doch glauben, oder etwa nicht.
    Stimmt,hätten die Kroaten damals den orthodoxen Glauben angenommen würde es heute bestimmt kein Krieg geben zwischen uns.
    das ist wieder mal typisch nationalistischer serbischer wahnsinn der typ meint es gar ernst damit.......

    man kann dies auch meinetwegen als krankheit bezeichnen.....

  8. #198
    Lance Uppercut
    Morgen!

    Eigentlich wollte ich mir den ganzen Thread durchlesen, aber nach der 9. Seite hat es mich nicht mehr interessiert.
    Es ist doch jedes mal das selbe mit euch Balkan- Halbaffen. Nie ist man selber schuld, es ist immer der andere.
    Kroaten verharmlosen bzw. verherrlichen das Ustasa- Regime, das zahlreiche Verbrechen verübt hat.
    Serben stempeln die genauso kriminellen Cetniks als Volkshelden und Patrioten ab, die nur versucht haben die Faschisten zu vertreiben.
    Einige von den Serben sind sogar der Meinung, dass alles fürher serbisch war.
    Früher waren wir auch mal alle Höhlenmenschen..... :wink:
    Ich will ja damit niemanden verletzen aber seht ihr was ich meine?
    Längst vergangene Zeiten zählen nicht (mal abgesehen davon, dass ich sowieso nicht glaube, dass früher alle Serben waren)
    Einige Albaner waren aber die wirklich radikalsten, ich finde es traurig dass ihr alle so einen Hass gegen eine ganze Nation hegen könnt.


    Bitte, hört auf mit dem, auch wenn wir vielleicht verschieden Religionen, Akzente, Bräuche usw. haben, sind wir uns doch alle sehr ähnlich und deswegen wundert es mich, warum es eigentlich so oft zu Kriegen zwischen den Südslawen kam...

    Kommt schon Leute, jede Ethnie hat damals ihren Tiefpunkt erreicht und es hilft nicht, wenn ihr euch gegenseitig beschimpft!

  9. #199
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Also ich hab mir jetz den ganzen thread durchgelesen und bin der meinung dass UJO nur ein minderbemittelter zwölfjähriger Junge ist und dass Vuk und Legija nicht besser sind...

    Ich selbst bin kroate, aber ich distanziere mich genauso von den ustasas wie jeder andere normale kroate. Und die idioten die die cetniks verherrlichen sind um nichts besser wie die idioten die die ustasas verherrlichen ider die mudzahedins.

    Und eines geht mir immer wieder auf die Nerven, die serben sind immer die Opfer, IMMER, obwohl sie jeden kreig in den neunzigern angefangen haben sind sie die opfer, wie geht denn das??

  10. #200
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von El_Comandante
    Also ich hab mir jetz den ganzen thread durchgelesen und bin der meinung dass UJO nur ein minderbemittelter zwölfjähriger Junge ist und dass Vuk und Legija nicht besser sind...

    Ich selbst bin kroate, aber ich distanziere mich genauso von den ustasas wie jeder andere normale kroate. Und die idioten die die cetniks verherrlichen sind um nichts besser wie die idioten die die ustasas verherrlichen ider die mudzahedins.

    Und eines geht mir immer wieder auf die Nerven, die serben sind immer die Opfer, IMMER, obwohl sie jeden kreig in den neunzigern angefangen haben sind sie die opfer, wie geht denn das??
    durch geschickte propaganda

Ähnliche Themen

  1. -U- Ustasa
    Von doener-sellerie im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 08:52
  2. Wer erkennt diesen Ustasa?
    Von Befehl223 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 20:10