BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 46 von 68 ErsteErste ... 3642434445464748495056 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 676

Die Ustasa

Erstellt von Vuk, 31.03.2005, 20:51 Uhr · 675 Antworten · 42.371 Aufrufe

  1. #451
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Ova tema ide uvijek na isti kurac. Osim ono sto Vuk prinosi, kao Vuk samotnjak.
    Ich schätze Vuk sehr, nicht weil er Kroatien in Schutz nimmt, sondern weil er versucht die Argumente in sehr ruhiger Art und Weise nach zu vollziehen.
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Bile su Ustase i Cetnici. I to ti je malte ne jedno te isto. A Partizani, znamo i to, nisu bili bolji. I sad smo Fasisazam, na kratko, i komotno, izjednacili.
    Stimmt nicht so. Die Cetnik's waren zuerst da und während der Osmanenherrschaft sicher eine Widerstandsgruppe (eigentlich viele) die für die Freiheit des serbischen Volkes gekämpft hat. Nur haben sie während der Balkankriege 1912/1913 einen Genozid an der albanischen Zivilbevölkerung begangen. Und es waren Cetniks die in Jugoslawien1 kroatische Intellektuelle und Politiker ermordet haben. Der Obercetnik sogar im Parlament in Belgrad. Bis zu dieser Zeit gab es keine Ustasa und schon gar keine Partisanen.
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Tako da su Jasenovac i Bleiburg i "Srebrenice" drugog svjetskog rata, jedno te isto. Tu se ubijalo, tu je narod gino. Znaci drugi svjetski rat je cist racun, tu nema sta da se prepiremo. Ali moramo jos i spemenuti "Domobrane" koji su bili totalno normalni hrvatski seljaci. A oni su ono... branili svoje dvoriste.
    Jasenovac und Bleiburg sind auf gar keinen Fall das Gleiche und sicher nicht miteinander vergleichbar.
    Vergleichbar sind die politischen Ziele von Ustasa und Cetniks. Auf der einen Seite ein ethnisch reines Groß-Kroatien, auf der anderen Seite ein ethnisch reines Groß-Serbien. Bei den "Domobranen" hat es viele Soldaten gegeben, die mit den Partisanen "zusammengearbeitet" haben, aber sicher auch jede Menge faschistisches Gesindel.
    Und ganz unschuldig sind die Bosnier nun auch nicht. Viele haben NDH unterstützt und nicht zu vergessen, SS-Handzar.
    Tito und seine Kommunisten wollten in dieser Hinsicht was ganz Anderes. Man darf aber auch hier die Verbrechen der Partisanen bzw. Kommunisten nicht ausser Acht lassen:
    Bleiburg, Vertreibung und Entrechtung bzw. Ermordung der deutschen Bevölkerung, sowie die unzähligen Verhaftungen und auch Ermordungen von Regimegegnern.
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Tu je bilo ono mnogo dobrih hrvata. Na strani srba trazise nesto slicno, al niko nemoze naci. Il su bili partizani ili cetnici. A znamo vec da oni nisu nista bolje nego Ustase. Znaci na kraju se mogu naci dobrih Hrvata, a dobrih Srba nema.
    Selbstmitleid ist nicht angebracht. Es gab sehr wohl gute Serben aber auch gute Kroaten die für ein "echtes" Jugoslawien gekämpft haben. Die waren aber bei den Partisanen zu finden. Serbien hatte damals nicht die Möglichkeit, besser gesagt, wurde von den Besatzern nicht gestattet ein eigenes Heer zu haben. Großteil der Soldaten war in deutscher Gefangenschaft.
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Znaci iz drugog svjetskog rata, hrvati jos i izlaze sa nekim moralnim plusom.
    A Bosnjaci svakako jer oni jadni nisu znali sta im se desava.
    Und manchmal weinst du, sicher ein paar Tränen....
    Siehe auch weiter oben.
    Das größte moralische Minus bleibt nach dem 2.WK trotz Tito und wegen Jasenovac und der Politik gegen Serben, Juden und Roma an den Kroaten hängen, da können die Cetniks den Ustascha nicht den Rang ablaufen, weil sie einfach nicht die Möglichkeiten hatten wie Pavelic.
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    U komunistickoj Jugoslaviji su se napatili svi drugih jer je to bila malte ne srboslavija. I tako predjemo na 90tu, i zna se ko je poceo. Oni veliki, da nekazem giganto, srbi, koji su na kraju dobili sta su zasluzili. Mislim na Hrvatsku, ne na BiH, jer tamo se jos i kote, i politicki.

    Pa eto.... da se zahvalim za tu utakmicu i da vam jebem, vas fudbal.

    Laku noc...
    Hier erinnerst du mich an einen Fußballspieler, der nach einem miserablen Match die Schuld bei allen Anderen sucht, nur nicht bei seiner eigenen Leistung
    Schlaf gut

  2. #452
    Gast829627
    Zitat Zitat von Aurel Marki Beitrag anzeigen
    Sind aufjedenfall nicht so schlecht wie die Cetniks

    das ma so n schweinekopf wie dich net verwarnt für so gewurze bleibt mir n rätsel.........aber anscheinend brauchst du soclhe provozierende aussagen um deinen schrumpfpimmel ein bissel anzuheben .....serbenhass ist wohl dein leben du armer irrer......


    die ss war auch net so schlimm wie die kosaken und schwupps würde man n verfahren am arsch in deutschland haben ....sowas nennt man verharmlosen der ns verbrechen und du verharmlost auch einen genocide....den es nur seitens der ustasas im 2.wk auf dem balkan gab also können die ganz bestimmt net besser als die cetniks gewesen sein aber du meintest bestimmt das sie überwiegend serben getötet haben und keine albaner nä schweinbacke?...geh dich von jahsari in der hölle fisten lassen .....

  3. #453
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Das größte moralische Minus bleibt nach dem 2.WK trotz Tito und wegen Jasenovac und der Politik gegen Serben, Juden und Roma an den Kroaten hängen, da können die Cetniks den Ustascha nicht den Rang ablaufen, weil sie einfach nicht die Möglichkeiten hatten wie Pavelic.
    ustasa waren definitiv schlimmer, die cetniks so mit ihnen gleichsetzen zu wollen mit "hätten, könnten, sollten" finde ich schon ziemlich daneben

  4. #454

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ustasa waren definitiv schlimmer, die cetniks so mit ihnen gleichsetzen zu wollen mit "hätten, könnten, sollten" finde ich schon ziemlich daneben
    *jo ganz kla

  5. #455
    Gast829627
    zum thema......es ist immer wieder faszinierend wie bei nem thema wie die ustasas die rechtfertigung für jaenovac und andere kz das morden von mehreren hundert tausend gerechtfertigt wird indem man auf die cetniks zeigt .....die gründung der ustasas auf den tot eines verschissenen kroatischen politikers der sich über die opfer der türkenkriege lustig gemacht hat im parlament und gefragt hat was n das blut kostet welches die serben gelassen haben gegen die türken und madjaren......normal das zu der damaligen zeit ein solcher bauer net einfach so gelassen wird.....aber dann dies als grund zu nehmen für den endlosen hass und der politischen bewegung ustasa den nährboden zu geben ist mehr wie lächerlich.....das man damals so agumentiert hat kann ich verstehen bei den blutigen zeiten und dem hirnlosen bauerntum aber heute ....lächerlich.......und dann dieser dämliche kuschelkurs wir waren alle gleich damals.....nein waren wir nicht ,nur die ustasas haben kleine kinder gemordet in duzenden und kz auf bestialische art und weise geführt das es sogar den deutschen und italienern übel wurde die so einiges sahen........ein genocide ist net das gleiche wie kriegsveberbrechen.....und politische ziele der cetniks ist auch ne lächerliche aussage natürlich belegt durch irgendwelche geschichte was draza wollte......cie cetniks waren königstreue soldaten und keine politische bewegung mit politischen zielen wie die ustasas.........es gab vebrechen seitens der cetniks an den anderen aber kriegsverbrechen gab es im 2 wk on mass aber ein genozide ist was anderes......wiso waren wir den im bürgerkrieg net alle gleich böse?? wiso sind die serben die haupt bösen gewesen ? wegen dem genocide??...doppelmoral vom feinsten .....aber das bin ich von einigen gewohnt hier..........




    vuce dein kuschelkurs ist ja schön auch der applaus den du erntest aber grade du müsstest wissen das es nur ein kurzfristiger effekt ist.....die aufarbeitung der verbrechen im 2.wk hat nie stattgefunden und wenn man sieht wie eine presidentin verbrecher grüsst um stimmen zu fangen dann wirds auch nix mit der aufarbeitung und der schuldige wird nur bei den serben gesucht ....hat die nutte ganz klar aussgesagt das nur die serben die schuldigen im krieg waren alles andere ein akt der verteidigung ......dh in diesem krieg waren wir die schuldigen und im 2 wk wo wir die meisten opfer trugen wo man serb kinder im kz abgeschlachtet hat waren wir alle gleich???......kroatiens ist serben rein ......serbien ist multi kulti ......die föderation ist überwiegend ohne serben.....in der rs seh ich in jedem dorf mind 2 moscheen und ne menge muslime mit wunderschönen neu erbauten häusern.....im kosovo gibts nur noch im norden serben die wie in ghettos des 2.wk leben ........nein wir sind net alle gleich und waren es nie....das sieht man ganz klar wenn man sich nur mal den balkan anschaut......

  6. #456
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Serbenrein?
    200.000 waren es 2001, mittlerweile dürfte sich die ZAhl verdoppelt haben.
    MAl abgesehen von den Serben die einen kroatischen PAss haben und nicht in dieser Statistik auftauchen

  7. #457
    Gast829627
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Serbenrein?
    200.000 waren es 2001, mittlerweile dürfte sich die ZAhl verdoppelt haben.
    MAl abgesehen von den Serben die einen kroatischen PAss haben und nicht in dieser Statistik auftauchen


    bring quellen.....was für 200 000??


    heute noch kämpfen serben um ihre häuser die ihnen enteignet wurden und verkauft wurden wenn sie net vorher zerstört wurden.......die klosor wohnt in einer serbischen wohnung die enteignet wurde.....

  8. #458
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    bring quellen.....was für 200 000??


    heute noch kämpfen serben um ihre häuser die ihnen enteignet wurden und verkauft wurden wenn sie net vorher zerstört wurden.......die klosor wohnt in einer serbischen wohnung die enteignet wurde.....
    Volkszählung 2001.

  9. #459
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Hier Legija, das Haus vom Schwiegervater meines besten Freundes (Stell dir vor, mein bester Freund ein Serbe!!)




    Mitten in Dubrovnik.
    Hat gerade ein 2,5 Millionen Angebot ausgeschlagen.

    Aber Propaganda klingt besser...oder?

  10. #460
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    es wird zwar hier ständig behauptet aber kroatien ist nicht serbenfrei, auch nach oluja sind viele serben zurückgekehrt

    heute noch kämpfen serben um ihre häuser die ihnen enteignet wurden und verkauft wurden wenn sie net vorher zerstört wurden.......die klosor wohnt in einer serbischen wohnung die enteignet wurde.....
    aber das ist etwas völlig anderes als serbenrein

Ähnliche Themen

  1. -U- Ustasa
    Von doener-sellerie im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 08:52
  2. Wer erkennt diesen Ustasa?
    Von Befehl223 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 20:10