BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 45 ErsteErste ... 323839404142434445 LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 447

Vampir ursprünglich aus albanischer Folklore?

Erstellt von Luli, 31.12.2010, 17:56 Uhr · 446 Antworten · 21.573 Aufrufe

  1. #411

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Arbnor Beitrag anzeigen
    Das hier erinnert mich an meine patriotisch gestaltene Kindheit
    Da weint mein illyrisches Herz vor Stolz und Freude


    Gjergj Elez Alija


    Trim mbi trima kishte qėnė gjithmonė Gjergj Elez Alia. Vjet e vjet ai i kishte dal zot truallit tė tė parėve, ia kish mbrojtur nderin. Kish luftuar me topuz e shpatė kundėr armiqve tė derdhur kėtej nga deti e nga toka pėr tė shkelur vendin, pėr t'a dhunuar e zhveshur. Dhe tė gjithė kėta armiq Gjergj Elez Alia i kish shtrirė pėrtokė pa frymė. Por nė luftėrat e shumta me dhunonjės tė shumtė trimi ynė kishte marrė nėntė plagė nė shtat dhe tani kishte nėntė vjet qė dergjej nė kullė. Atė e kishin harruar tė gjithė dhe e kishin lėnė nė dorė tė fatit. Nuk e kishte harruar vetėm e motra qė i rrinte ditė e natė mbi krye. I lante plagėt me ujėt e gurrės nėntė vjeēe, ia shpėlante me lotėt e syve tė saj, i terte gjakun me flokėt e ballit ; shtatin ia lidhte me shamitė e nėnės, ia hijshonte me petka e moēme tė tatės ; armėt e brezit ia rendiste mbi krye. Sepse kur i shihte armėt pranė, bacė Gjergji e ndjente zemrėn ende tė ngrohtė, i ngjallej njė fill shprese. Ai i duronte si burrė dhembjet e plagėve kur i ndėrronte motra shtatin. Vetėm njė dhembje nuk e duronte dot Gjergji. Dhembjen pėr motrėn e dashur tė varrosur sė gjalli pranė tij, nė kullėn e lartė, qė t'i mjekonte plagėt, tė pėrkujdeseshe pėr tė. Kjo dhembje e shtrinte Gjergjin si tė vdekur, pa frymė. E motra e Gjergjit s'kish pasur kurė ēaste gėzimi. Ndėrsa shoqet e saj gėzonin tė ritė e tyre, kishin dashuruar, ishin martuar kishin lindur fėmijė, ajo rrinte gjithnjė mbyllur nė kullė pranė Gjergjit tė sėmurė.
    Kėshtu kaluan tė nėntė vjetėt. Vitin e nėntė u hap e mori dhenė fjala gjėmėmadhe se kish dalė nga deti njė bajloz i zi, trim i fortė e i prapė, mė i lig nga gjithė bajlozėt e tjerė qė kishin shkelur gjer atėherė truallin tonė. Ky bajloz i prapė i kishte hedhur vendit njė rreng tė rėndė ; ēdo derė ti jepte njė dash tė pjekur, ēdo vatėr ti dėrgonte njė vashė tė njomė Bajlozi vriste ditė pėr ditė, digjte javė pėr javė njė krahinė. Kishte vrarė aq kreshnikė sa tani askush s'kish zemėr t'i dilte pėrpara e t'i priste hovin, sepse topuzi i tij ishte shumė i rėndė, shpata e tij ishte shumė e mprehtė dhe shigjeta e tij pėrshkonte tej e tej trupin e kreshnikut. Kėshtu tėrė vendi lėndonte nėn thundrėn e tij.
    Gjergj Elez Alia s'dinte gjė ; ai dergjej nė shtrat si i vdekur e i pakallur nė varr. Askush nuk vinte t'i qante brengėn e ti kėrkonte ndihmė sepse e dinin se s'kishte forcė as tė dilte tek pragu i derės. Kur i erdhi radha shtėpisė sė Gjergjit qė t'i jepte Bajlozit haraēin, dashin e pjekur dhe motrėn, kjo, motra, qau me lot dhe u ankua dhe nėmi



    Gjergji me Balozin
    Der ist Bosniake und heisst Djerdj Elez Alija

  2. #412
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Also ich kenne Dreq, Lugat, Kulsheder, Shtriga, Dhampir, Hija und Zana.

  3. #413
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    Also bist du auch Cigan?
    Was hat Zigan mit Thrakern zu tun?

  4. #414

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Zitat Zitat von Adriatiku Beitrag anzeigen
    Der ist Bosniake und heisst Djerdj Elez Alija
    Echt?

  5. #415
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    edit

  6. #416
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    Echt?

    Die Bosniaken vorallem in Südmontenegro kennen diesen Mythos auch.

  7. #417
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Drangue


    In Albanian mythology, the drangue is a semi-human winged warrior. The goal of the drangue is to defeat the kulshedras and the enemies of the Albanian people.

    In Malėsia, a region in northern Albania and southern Montenegro inhabited mostly by Albanians, the locals believe that the drangues exist and live among them.



  8. #418

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    Echt?
    Ich kenne Bosniaken, die das sagen. Aber spätestens bei der Verfälschung des Namens Gjergj, der ja in slawischen Sprachen "Djordje" und nicht "Djerdj" ist merkt man, dass das nicht stimmt.

  9. #419
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Tja, ein weiterer Beweis das der Dhampir/Vampir albanisch ist:



  10. #420

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    2.418
    Die Vorlagen für die heute am meisten verbreitete Vorstellung von Vampiren (in Westeuropa) stammen ursprünglich aus dem südosteuropäischen Volksglauben. Der Vampirglaube hat sich aus dem Karpatenraum nach Rumänien (Transsilvanien), Bulgarien, Serbien und Griechenland verbreitet. Dabei ist der wissenschaftlich belegte Vampirglauben in erster Linie als sozialanthropologisches Phänomen zu verstehen, bei dem für die Schädigung von Einzelnen oder der Dorfgemeinschaft durch Krankheiten, Missernten oder Ähnliches ein Verantwortlicher gesucht wird. Das "Blutsaugen" der Vampire gehört als Tätigkeit nicht zu den im Volksglauben in erster Linie überlieferten Elementen, wichtiger ist das Verlassen des eigenen Grabes, das von den betroffenen Dorfgemeinschaften aufgespürt werden musste. Fand sich in einem verdächtigen Grab (Peter Kreuter nennt ein schiefes Kreuz oder ein Mauseloch als Hinweise) ein nicht verwester Leichnam, so wurde dieser auf verschiedene Weise nochmals getötet und dann verbrannt, was auch in den meisten Filmen etc. heute noch das Ende eines Vampirs ist. Die im christlich-orthodoxen Glauben in Südosteuropa relativ große Distanz von Priestern bei dem Sterbevorgang und das Fehlen eines Sterbesakraments können dabei als Begünstigung einer Verwischung der Grenze zwischen Lebenden und Toten gesehen werden. Die Vorstellung von Vampiren ist jedoch nicht nur im Balkan verbreitet. Fast weltweit gibt es Mythen über Vampire beziehungsweise Wesen, die wichtige Eigenschaften mit diesen teilen, zum Beispiel:



    Ein Dhampir (auch dhampir, dhamphir or dhampyr) ist gemäß albanischer Folklore und in Vampir Romanen das Kind eines Vampirvaters und einer menschlichen Mutter. In fiktionalen Geschichten ist auch das umgekehrte möglich. Einem Dhampir wird nachgesagt, dass er die einmalige Fähigkeit besitze, Vampire auch dann zu sehen, wenn sie unsichtbar sind und ist besonders geeignet sie zu töten.(Also Blade is wirklich ein Albaner^^hehe)



    Der erste bekannte Vampir stammte aus Kroatien, aus dem kleinen Dorf Kringa (Istrien) und soll dort im Jahre 1652 gestorben sein. Er war ein Bauer und trug den Namen Jure Grando. Im Jahre 1672 soll er aus seinem Grab gestiegen sein und des Öfteren das Dorf terrorisiert haben. In dem Buch von Johann Weichard Valvasor wird dieser Vampir das erste Mal in der europäischen Literatur erwähnt. Johann Joseph von Gorres übernimmt diese Geschichte in seinem Buch "La Mystique divine, naturelle et diabolique", das 1855 in Paris gedruckt wurde.

Ähnliche Themen

  1. „Interview mit einem Vampir
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 12:51
  2. VAMPIR TITO
    Von Cvrcak im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 01:51
  3. Wir haben ein Vampir im Forum !!!
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 22:29
  4. wie sah diese bild ursprünglich aus
    Von Kosova_Kid im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 22:50