BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 24 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 231

Vergessener Völkermord der KuK Monarchie an den Serben während des ersten Weltkrieges

Erstellt von Crna-Ruka, 05.06.2011, 05:30 Uhr · 230 Antworten · 18.866 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.393
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Hat sie nicht. Und das zitierte Drama von Karl Kraus gehört zu den Klassikern deutschsprachiger Literatur- insofern kann von "vergessen" kann die Rede sein.


    Tick Tack Tick Tack wem soll ich nur Glauben schenken ^^

  2. #152
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Wenn Völkermorde nur dann Völkermorde waeren wenn sie auch international annerkannt waeren dann waere die ausloeschung der Pruzzen ja bspw. kein Völkermord.

    Heinrich von Treitschke wusste es schon um 1900 besser wie aus der Wikiquelle hervorgeht die hier immer wieder gepostet wird mit den annerkannten Völkermorden.
    Völkermord


    Jetzt muesste ja dann die frage sein ob es wirklich ein Völkermord war, denn laut Indianers liste war es wohl keiner denn er steht nicht drauf...?????????....sorry...konnt ich mir jetzt nicht verkneifen.

    ...ansonsten muss ich sagen das der Thread extrem an Niveau verloren hat und gefahr laeuft zu einer "Danke-schlacht" nach Ethnischen kriterien zu werden.

    Naja...weiss der Himmel ob das Ereigniss des Threadtitels der definition als Völkermord genuegen wuerde...vielleicht, vielleicht auch nicht...
    Koennte mir durchaus vorstellen das dies irgendwann so eingestuft wird, die gleichen chancen haben allerdings auch die Geschehnisse auf dem Kosovo nach abzug der Osmanen und der Blutzoll den die Albaner dort durch Serben zahlen mussten.
    Das man historisch allerdings noch weiter zurueckgehen kann und die aktionen bspw. der Osmanen aus der besetzungszeit als Völkermord klassifiziert, glaube ich allerdings nicht, dazu scheinen mir die Orientalisten in Westeuropa viel zu romantisch gegenueber bspw. dem Osmanischen Reich eingestellt zu sein...nur um mal Geschichtlich noch weiter zurueckzugehn...
    Weißt du- wenn es um die Opfer ginge, hätte ich it dem Thread kein Problem, aber es geht ja um die Täter der 90er Jahre, die durch ein ererbtes Trauma einen Freibrief erhalten sollen. Was für mich die Sache kompliziert macht, denn dann hätten die Albaner, die Bosniaken, und die vertriebenen Deutschen irgendwie auch ein Anrecht auf moralische Unzurechnungsfähigkeit aufgrund von Traumata, und wenn man erst von der Presselandschaft erwartet, daß sie a) nur die Wahrheit berichtet und b) sich für Unwahrheiten entschuldigt- ja sorry, wo soll man da denn anfangen.

    Deutschland hat übereilt reagiert aufgrund der Euphorie der Vereinigung- nicht aufgrund irgendeiner angedichteten Serbophobie, die spielte in den 90ern wirklich keine Rolle mehr. Und die Reaktionen auf die Berichte aus dem zerfallenden Jugoslawien waren eher dem Schock darüber zu schulden, daß sich so etwas zu dieser Zeit in Europa ereignen konnte.

    Wie sonst ist die politische Verhaltensweise der USA zu erklären- im 1. und 2. Weltkrieg kann man sie nun wirklich nicht als Verbündete Deutschlands bezeichnen- trotzdem war die Linie klar.

    Was für ein weinerlicher Thread. Armer Karl Kraus, daß er für so was auch noch herhalten muß.

  3. #153
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Jetzt sind plötzlich die Unterdrückten Schuld, dass sie sich nach Freheit gesehnt haben??? Im gesamten Balkanforum wird doch das gepredigt...die unterdrückten Kosovoalbaner, die unterdrückten Bosnier!

    Rechtfertigt ein Attentat das Motto "Serbien muß Sterbien"??? Rechtfertigt das die gezielte Vernichtung des serbischen Volkes?

    Im übrigen waren die Engländer heiß darauf den Deutschen eins auf den Deckel zu geben, da Deutschland auf dem Weg zu einer Seehandelsmacht war und England den Rang ablaufen wollte. Verdreh bitte keine Tatsachen, der Tod des Thronfolgers war nur der Auslöser nicht der Grund!

    Österreich-Ungarn war schon zu dieser Zeit sehr instabil, der serbische Widerstand zu der Zeit war nur der am besten organisierte Widerstand!

    Aggressiv war der kroatische Faschismus schon in den 60er und 70ern, angeheizt durch die kroatische Diaspora, von denen viele Ujo-Kriegsverbrecher waren!

    Also sind serbische Offiziere für den Wahnsinn der NAZI´s verantwortlich? Serben sind generell für alles Böse verantwortlichz oder?

    Wieso sperrt man einen NAZI wie dich nicht einfach? Ich kann verstehen, wenn man kritisch ist oder nicht alles hinnimmt, aber du verbreitest nur Hetze. Du willst den Serben die Schuld am Einmarsch geben? Die sind auch Schuld am Einmarsch in Frankreich und der Sowjetunion? Und in Wahrheit haben Serben auch die KZ´s in Polen gebaut???

    Deine Art stinkt! Du Schwein!

    Der jugoslawische Widerstand gegen die NAZI´s ist eines der traurigtsen, aber auch eines der heroischten Kapitel in der gesamten Geschichte des Balkans. Mit Nazischweinen darf man nicht kollaborieren!

    Das ist die wahre Überzeugung eines Nationalfaschisten!!!

    Haben sich die deutschen Sender für die Serbienhetze im Kosovokrieg entschuldigt???

    Ich erinnere nur an das riesige KZ in Pristina!

    Haben sich die kroatischen Sender für ihre Hetze in den 90er Jahren entschuldigt, wie versucht haben jeden serben als ungehobelten und ungewaschenen Cetnik darzustellen?

    Wir sind da immerhin ein Schriit weiter!!!

    Nein das stimmt doch gar nicht! Es wurde gezielt gegen Jugoslawien und dann auch vorallem gegen Serbien gehetzt im Westen. Wie alt bist du? Erinnerst du dich noch an die Berichterstattung im deutschen Fernsehen, mit den unzähligen serbischen KZ´s den schwangeren Frauen, denen Cetnik ihre Bäuche aufschlitzten, dem Hufeisenplan zu Vernichtung des gesamten Kosovoalbanischen Volkes??? Davon war 90% Propaganda!
    Es gab in den Jugoslawienkriegen nur etwa 150.000 insgesamt in allen Konfliktherden.

    Man hat die Pflicht in Deutschland die Wahrheit über Kriegsverbrechen auf den Tisch zu legen, aber besonders im Sinne der Verbrechen von deutschen und Österreichern ist moralisches Feingefühl bei der Berichterstatung angebracht und das Verbreiten von Lügen trägt nur zu einer Serbenhetze bei, wie wir sie schon zweimal im 20 Jhdt. erlebt haben!

    Sogar prositive Nachrichten aus Serbien werden in Deutschland ins Negative verkehrt, zB die Auslieferung der Kriegsverbrecher! Was sollen die Serben machen? Massenselbstmord, geht es dann den Deutschen besser?
    alt genug, um jemanden mit dem Usernamen Carl Marx nicht vollständig ernst zu nehmen.

  4. #154
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Synonym Beitrag anzeigen
    Tick Tack Tick Tack wem soll ich nur Glauben schenken ^^
    Das Problem mit dem 1.Weltkrieg ist, daß der zweite Weltkrieg so schnell folgte und derartige Mengen an verarbeitungswürdigem Material lieferte, daß der erste Weltkrieg in den Hintergrund geriet. Das bedeutet, daß die Quellenlage erstmal sehr schlecht ist. Hier von bösem Willen oder Hetze zu sprechen finde ich- gewagt.

    Was Völkermorde betrifft- die UN ist relativ vorsichtig mit dem Begriff, so daß selbst bei Konflikten, die diese Bezeichnung absolut verdienen würden (Sudan!) er nicht offiziell verwendet werden darf. Um so weniger bei Konflikten, deren Quellenlage recht dünn ist, die so weit zurückliegen, und sich so fein für aktuelle Diskussionen mißbrauchen lassen.

    Ansonsten wäre eine Diskussion über serbische Opfer in den beiden Weltkriegen angemessen- aber nicht im Zusammenhang mit den 90er Jahren-das ist an den Haaren herbeigezogen.

  5. #155
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Mir geht es ausschließlich um die Rolle der Deutschen und Öst. . Ich hatte in Köln beim WDR die gelegenheit in den Archiven zu stöbern. Wenn du nur wüßtest auf was ich alles gestoßen bin. Allein die einseitigen Parolen der Bild und Express erinnern stark an den "Stürmes" als Hitler Jugoslawien überfiel.
    ist das serbische " Stürmer " ?



  6. #156

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.393
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Das Problem mit dem 1.Weltkrieg ist, daß der zweite Weltkrieg so schnell folgte und derartige Mengen an verarbeitungswürdigem Material lieferte, daß der erste Weltkrieg in den Hintergrund geriet. Das bedeutet, daß die Quellenlage erstmal sehr schlecht ist. Hier von bösem Willen oder Hetze zu sprechen finde ich- gewagt.

    Was Völkermorde betrifft- die UN ist relativ vorsichtig mit dem Begriff, so daß selbst bei Konflikten, die diese Bezeichnung absolut verdienen würden (Sudan!) er nicht offiziell verwendet werden darf. Um so weniger bei Konflikten, deren Quellenlage recht dünn ist, die so weit zurückliegen, und sich so fein für aktuelle Diskussionen mißbrauchen lassen.

    Ansonsten wäre eine Diskussion über serbische Opfer in den beiden Weltkriegen angemessen- aber nicht im Zusammenhang mit den 90er Jahren-das ist an den Haaren herbeigezogen.




    Naja speziell in Kroatien gab es diesen Zusammenhang...


    Kinder und Enkel jener hunderttausender toten Serben die von Ustasa geschlachtet wurden hatten berechtigte Angst vor dem neuen Regime in Zagreb...

    Natürlich wurden sie manipuliert aber ein Zusammenhang ist da...

    Ein nie aufgearbeiteter Genozid an den Serben Kroatiens. Ustasanahe Parolen aus Zagreb.

    Bin gespannt ob sich Ivo dazu äußert...

  7. #157

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.393
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    ist das serbische " Stürmer " ?




    Lass doch die Provokationen Metkovic. Hast du nichts anderes zu tun Mensch

  8. #158
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Da issa wieda!!!! Unser Beooooooooooooooooooooooooooooooooo

  9. #159

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.393
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Da issa wieda!!!! Unser Beooooooooooooooooooooooooooooooooo

    sta ti je

  10. #160
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Srpska Beitrag anzeigen
    Rechtfertigung Rechtfertigung Rechtfertigung jebo te rehtfertigung vise!!!! popela si mi se na kurac sa tvoj rehtferetigung.
    Ja es ist ja so, allein dein Thread war schon reine Frechheit, indem du versucht hast serbische Kriegsverbrechen durch Jasenovac zu rechtfertigen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 15:58
  2. Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 13:24
  3. Wie stehen Serben zum Völkermord an den Donauschwaben?
    Von Fan Noli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 18:11
  4. Völkermord der Ustasa an Serben, KZ-Lager Jasenovac, Kinder
    Von KineZ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 390
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 16:59