BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 24 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 231

Vergessener Völkermord der KuK Monarchie an den Serben während des ersten Weltkrieges

Erstellt von Crna-Ruka, 05.06.2011, 05:30 Uhr · 230 Antworten · 18.879 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Vor allem sollte so ein Thema nicht ein User mit dem Nick "Crna-Ruka", welche für die Ermordung des österr. Thronfolgers verantwortlich zeichnet und somt Auslöser dieses Krieges war.
    Dann sollte man auch zwischen Kriegeverbrechen und Völkermord unterscheiden können. Und man sollte vor allem die Geschichte
    des 1.WK kennen, was ich bei dem Threadersteller sehr anzweifle.
    Fuer die Ermordung ist die organisation Mlada Bosna verantwortlich und dort vor allem ein Mann der sich dann spaeter vor Gericht selbst als Terrorist bezeichnet hat.
    Wohlgemerkt hat er seinen Terroranschlag auf 2 legale Ziele beschraenkt und nicht auf dutzende Zivilisten wie es heutige Terroristen tun und dabei auch noch freiheitskaempfer genannt werden wollen.

    Abgesehen davon ist nicht die Mlada Bosna an den Massakern der KuK Monarchie in Serbien schuld sondern nach wie vor Deutschlands und KuKs Kriegsgeilheit zu der zeit.

  2. #22
    vincent vega
    wie dem auch sei... um in eine friedliche, "konstruktive" zukunft gehen zu können muß man auch mal mit der vergangenheit abschließen.

  3. #23

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Vor allem sollte so ein Thema nicht ein User mit dem Nick "Crna-Ruka", welche für die Ermordung des österr. Thronfolgers verantwortlich zeichnet und somt Auslöser dieses Krieges war.
    Dann sollte man auch zwischen Kriegeverbrechen und Völkermord unterscheiden können. Und man sollte vor allem die Geschichte
    des 1.WK kennen, was ich bei dem Threadersteller sehr anzweifle.
    aha, gavrilo princip ist also ein schlechter mensch, der es wagte, seine exellenz dem kaisers nachfolger umzulegen und die freiheit für sein bosnien zu erreichen?

  4. #24
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Wir erleben heute in einem gewaltigem hetzerischem Mass wie Serben, insbesondere von der Öst. und Deut. Presse demonisiert werden. Es ist ein Hehl, das besonders diese zwei Länder in einem Mass hetzen, das fast an die serbophobe Stimmung während des ersten Weltkrieges erinnert, siehe >> Serbien muss sterbien <<.





    Während im großen Stil die Verbrechen an den Juden bis ins kleinste Detail verarbeitet werden, so sind die Verbrechen eben dieser beider Nationen gegenüber anderen Volksgruppen bis heute weniger erforscht bzw. ungeklärt, so auch der Völkermord an der Serben während des ersten Weltkrieges.
    Während des ersten Weltkrieges wurden von Seiten der KuK Monarchie Systematisch min. 60.000 Serben (Frauen, Männer und Kinder) ermordet. Viele wurden bei sog. Standgerichten gehängt, oder auch erschossen. Auch gab es zahlreiche Massaker an der serbischen zivilbevölkerung, z.B durch Feldmarschall Franz Freiherr Conrad von Hötzendorf in Sabac. Dieser drängte unteranderem schon 1907 auf einen Präventivkrieg gegenüber Serbien.
    Dieser den meisten unbekannt Genozid an den Serben wurde nun im erschienen Buch "Das Lächeln der Henker" von "Anton Holze" mit zahlreichem Dokumentationsmaterial belegt, darunter zahllose Fotos, Augenzeugenberichte, Tagebucheinträgen usw.
    Besonders den Fotos wurde ein Augenmerk geschenkt, da die Täter in zahlreichen Massakern keinen Hehl machten dies auch selbst zu Dokumentieren.
    [U]Buch beschreibung: [U]
    Das Lächeln der Henker von Anton Holzer - Buch portofrei bei Weltbild.de kaufen

    Kundenrezesion aus Amazon.de
    Das Lächeln der Henker. Der unbekannte Krieg gegen die Zivilbevölkerung 1914-1918: Amazon.de: Anton Holzer: Bücher

    mehr dazu hier: Das Lächeln der Henker - einestages

    Dies ist nur eine Seite der Leides, daß die serbische Bevölkerung während des ersten Weltkrieges seitens dieser Agressoren erdulden mußte. Nicht erwähnt wurde unteranderem der Exodus der durch den 3 Frontenkrieg gegen Bulgarien, KuK und Deutschland ausgelöst wurde. Hundertausende Serben flohen mit den Resten der demoralisierten serbischen Armee Richtung Albanien, als diese 3 Mächte in Serbien von allen Seiten einmarschierten. Zehntausende starben in den Wintermonaten während dieses Exodus in den kalten albanischen Bergen.
    Am Ende des Krieges hatte Serbien min. 800.000 Tote zu beklagen, davon min. 500.000 Zivilisten. Prozentual hatten die Serbien von allen Völkern die meisten Verluste, besonders was die zivile Bevölkerung anbelangt. Den beim ersten Weltkrieg spricht man meist von einem sauberen Frontenkrieg, wo fast nur Soldaten gestorben sind. Im Falle Serbien war dies eben nicht so, den dort herrschte seitens der KuK Monarchie, Deutschen und Bulgaren eine Agression immensen Ausmaßes.
    Dies ist nur eine Schattenseite der Deut. und Öst. Balkanpolitik. Über den zweiten Weltkrieg werden ich mich demnächst in einem von mir erstellten Thread äußern.
    Ich kann aufgrund dieser Umstände und den zweifachen begangenen Genozid an den Serben einfach nicht verstehen, wie man noch Heute gegenüber seinen ehemaligen Opfern einen so agressiven und rassistischen Ton anwenden kann. Deutschland und Österreich haben aus ihrer Historie nichts gelernt, auch wenn sie es immer wieder behaupten. Die rassitsiche Haltung und Politik gegenüber den Serben in den 90er und die zahlreichen Kriegseinsätze Deutschlands ab 95, sprechen da klare Bände. Es ist schon Traurig das gerade der erste Kriegseinsatz der Bundeswehr "Operation Deliberate Force" mit der Bombardierung der Serben begonnen hat.
    1. Was zu beweisen wäre
    2. Zum hundertsten Mal- wieviele Juden sind im zweiten Wltkrieg gestorben- wieviele Serben? Wieviel Prozent der jüdischen Gesamtbevölkerung- wieviel Prozent der serbischen Gesamtbevölkerung? Man muß einiges an Information ignorieren, um solche Behauptungen von sich zu geben.
    3. Wer spricht davon, daß der erste Weltkrieg ein "sauberer Krieg" war? Er war die Katastrophe des Jahrhunderts, und im Endeffekt 'Ursache für den zweiten Weltkrieg- und hier liegt der Grund für die mangelnde Aufarbeitung, man wird einfach nicht fertig.
    4. Allein die inflationäre Verwendung des Begriffes "Völkermord" und "Genozid" bei dir spricht Bände...

  5. #25

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Ajs_Nigrutin Beitrag anzeigen

  6. #26
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Adriatiku Beitrag anzeigen
    Der Zusammenhang bitte?

  7. #27
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Zitat Zitat von veliki turcin Beitrag anzeigen
    aha, gavrilo princip ist also ein schlechter mensch, der es wagte, seine exellenz dem kaisers nachfolger umzulegen und die freiheit für sein bosnien zu erreichen?
    Indem man Bosnien in ein anderes Königreich angliedert?

  8. #28

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Dr. Waaagh Beitrag anzeigen
    Indem man Bosnien in ein anderes Königreich angliedert?
    richtig,es war die Befreiung der südslawischen Brüder vom österreichisch-ungarischen Joch!

  9. #29
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Seit dem zweiten Weltkrieg hatte Deutschland das erste mal einen Angriffskrieg 1999 gegen Serben und haben sehr wohl viele Zivilisten getötet und Städte bombardiert

  10. #30

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Vor allem sollte so ein Thema nicht ein User mit dem Nick "Crna-Ruka", welche für die Ermordung des österr. Thronfolgers verantwortlich zeichnet und somt Auslöser dieses Krieges war.
    Dann sollte man auch zwischen Kriegeverbrechen und Völkermord unterscheiden können. Und man sollte vor allem die Geschichte
    des 1.WK kennen, was ich bei dem Threadersteller sehr anzweifle.
    Ich glaube du hast nicht richtig gelesen, schon 1907 gab es Bestreben in Serbien einzufallen und soweit ich mich erinnern kann wurde Gavrilo Princip von der Crna Ruka abgelehnt, worüber er sich sehr ärgerte und anschließend zu "Mlada Bosna" ging

    So viel zum Geschichtsverständnis Prof.Dr.Ivo, da hat man ihnen in Österreich wohl die österreichsiche Sichtweise eingetrichtert, nach der Princip ein böser serbischer Nationalist war und für die serbische Sache kämpfte

Seite 3 von 24 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 15:58
  2. Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 13:24
  3. Wie stehen Serben zum Völkermord an den Donauschwaben?
    Von Fan Noli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 18:11
  4. Völkermord der Ustasa an Serben, KZ-Lager Jasenovac, Kinder
    Von KineZ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 390
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 16:59