Deutsch-Griechischer Übersetzerpreis 2005

[align=justify:4159addf12]
Der Deutsch-Griechische Übersetzerpreis 2005 wird an Günter Dietz für seine 2004 im Elfenbein Verlag erschienene Übertragung von Odysseas Elytis’ Werk »Die Träume. Wörter Menschen Orte« verliehen. Der Deutsch-Griechische Übersetzerpreis wird alle zwei Jahre vom Goethe-Institut Athen und dem National Book Centre of Greece in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus München vergeben. Er soll herausragende literarische Übersetzungen aus dem Griechischen ins Deutsche würdigen und zur Verbreitung der griechischen Gegenwartsliteratur beitragen. Der Preis ist mit 5000,- Euro dotiert und mit einer vierwöchigen Studienreise nach Griechenland verbunden.

Die von Günter Dietz vorgelegte Übersetzung eröffnet dem deutschsprachigen Publikum erstmals Zugang zum Prosaschaffen des hierzulande vorwiegend als Lyriker bekannten griechischen Nobelpreisträgers. Dietz zeichnet nach, wie das Intime in Elytis’ Traumnotaten eine poetologische Dimension erhält und gewährt damit Einblick in die „Werkstatt“ des Dichters.

Die Jury, bestehend aus Prof. Dr. Marie-Elisabeth Mitsou (Universität München), Dr. Michaela Prinzinger (Preisträgerin des Jahres 2003) und Susan Bindermann (Lektorin, Wallstein Verlag) befand, Günter Dietz habe für Elytis’ Gedankenbilder und Traumsymbolik eine adäquate poetische Ausdrucksform gefunden und die Texte kenntnisreich erläutert. Sie würdigt mit der Preisvergabe darüber hinaus die langjährigen Verdienste von Günter Dietz um das Werk von Elytis und weiterer griechischer Lyriker wie Ritsos und Seferis.

Lobend erwähnen möchte die Jury Maria Oikonomous und Ulrich Meurers Übersetzung von »Reflexionen. Essays neugriechischer Autoren.« (Ars Una Verlag. Neuried 2005) und Birgit Hildebrands Übertragung von Soti Triantafillous Roman »Die Bleistiftfabrik« (Zsolnay Verlag. Wien München 2005).

Bereichert wird der "Abend für Odysseas Elytis" durch die Sängerin Aliki Kayaloglou, die auf internationalen Bühnen Lyriker wie Elytis, Seferis, Ritsos aber auch Sappho interpretiert. Nach Vertonungen von Mikis Theodorakis, Manos Hadjidakis und anderen Komponisten präsentiert sie Elytis`Gedichte und bereitet dem Dichter eine expressive Hommage.

Veranstalter:
Goethe-Institut Athen, Griechische Akademie e.V., Presse- und Informationsbüro für Süddeutschland / Griechisches Generalkonsulat, Stiftung Literaturhaus München

Mit freundlicher Unterstützung der Firma Balthasar Papp KG und der Kliniken Harthausen, Bad Aibling und Rosenheim
[/align:4159addf12]

Quellen:
http://ellines.de/kultur/20051129-de...reis-2005.html
http://www.goethe.de/ins/gr/ath/deindex.htm
http://www.literaturhaus-muenchen.de/