BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 78910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 125

Warum verlor Deutschland den 2 WK?

Erstellt von H3llas, 20.06.2011, 21:02 Uhr · 124 Antworten · 8.387 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Hitler hätte diesen 2. WK so oder so verloren.....
    Stalin hat er erstmal ruhig gehalten mit einem NichtAngriffspakt um sich erstmal den Westen Europas zu sichern....
    Nur hat Hitler nicht damit gerechnet, das er sich an Curchhill die Zähne ausbeisst........
    Die russische Strategie und Geografie war ein imenses Wagnis für Hitler....
    Stalins Taktik der "verbrannten Erde" und das aushungern deutscher Soldaten war einfach aber äusserst schmerzlich....
    Hitler hätte niemals einen zwei Fronten Krieg gewinnen können.
    Auf der einen Seite die Sowjets und auf der anderen die USA und Aliierte....
    Das hätte ihm so oder so geblüht!

  2. #102
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von vatrena Beitrag anzeigen
    hitler hätte diesen 2. Wk so oder so verloren.....
    Stalin hat er erstmal ruhig gehalten mit einem nichtangriffspakt um sich erstmal den westen europas zu sichern....
    Nur hat hitler nicht damit gerechnet, das er sich an curchhill die zähne ausbeisst........
    Die russische strategie und geografie war ein imenses wagnis für hitler....
    Stalins taktik der "verbrannten erde" und das aushungern deutscher soldaten war einfach aber äusserst schmerzlich....
    Hitler hätte niemals einen zwei fronten krieg gewinnen können.
    Auf der einen seite die sowjets und auf der anderen die usa und aliierte....
    Das hätte ihm so oder so geblüht!

    bullshit !!!!

  3. #103
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    bullshit !!!!
    du bist krank

  4. #104
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    du bist krank

    du unwissend über geschichte un politik , cetnikusa eben

  5. #105
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    du unwissend über geschichte un politik , cetnikusa eben
    Dann lass uns doch von deinem allmächtigen Wissen profitieren und erzähl uns was übers Thema.....aber da du eh keinen Plan hast....:...müssen wir uns deinen un terirdischen Spam antun....

    Bleib lieber in der Shoutbox und müll die zu....

  6. #106
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Vielleicht weil Stalin und die Sowjetunion den Westalliierten nicht den Krieg erklärt hatten und sie auch nicht überfallen und besetzt hatte wie im Fall Frankreich und Großbritannien?
    wir reden von Polen und dem Beistandsabkommen der Engländer gegenüber der polnischen Regierung,was im Falle eines Einmarsches besagte, militärisch einzugreifen, was sie bei Hitler taten aber bei den Sowjets nicht.



    Noch einmal: HIER geht es, Hergott nochmal um die Deutschen. Uns Russen können wir gern an anderer Stelle diskutieren. Ebenso die Polen und Tschechen. Kann dann auch für beide Völker sprachlich und mit persönlichen Einblicken dienen.
    das eine verbindet das andere und die Frage war ,warum Deutschland den Krieg verloren hat.

    In den Fällen die ich mitbekam verlegt, nicht entfernt. Ist auch egal, ihr gutes Recht und hat ebenfalls nichts mit Unternehmen Barbarossa oder den Verrechen der Deutschen zu tun, um die es hier ging.
    wie nennt sich das Unternehmen ? Betriebsausflug einer Kolchose ?





    Die Gründe bzw. Grundsteine dafür sind vielfach in der spezfischen Situation der 90er zu suchen. Und weiter?
    genau...die Perestroika und Gorbatschow



    Mir nicht, brauchst auch nicht irgendwie zu unterstellen, also verstehe ich den Sinn nicht. Wie gesagt, Stalin gern in einem anderen Thread. Ich verstehe schon, dass alles was mit Sowjetunion und wahrscheinlich auch mit Russen zu tun hat, im buchstäblichen Sinn ein absolut rotes Tuch für dich ist. Ist auch völlig in Ordnung. Man muss nur schon den Eindruck gewinnen, als ob du dadurch Faschismus relativierst. Wenn du es in Themen wie hier immer wieder bringst ohne wirklich auf Hitler und seine Konsorten einzugehen. Aber gut.
    nein, ich relativiere den Faschismus nicht. Ich zeige nur auf, daß die sog. Befreier vom Nazi Terror in ihrem Stil nicht besser waren,denn das was hier als Befreiung gefeiert wird, ist eine Lüge was die rotgefärbten Bereiche eindeutig zeigen.


    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich propagandageschädigter Bolschewist gedenke jedenfalls heute unserer 25 Millionen und überhaupt aller Opfer Hitlerischen Wahns.
    schön...na hoffentlich auch den weiteren 42 Millionen des roten Wahns....

  7. #107
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Hitler hätte diesen 2. WK so oder so verloren.....
    Stalin hat er erstmal ruhig gehalten mit einem NichtAngriffspakt um sich erstmal den Westen Europas zu sichern....
    Nur hat Hitler nicht damit gerechnet, das er sich an Curchhill die Zähne ausbeisst........
    Die russische Strategie und Geografie war ein imenses Wagnis für Hitler....
    Stalins Taktik der "verbrannten Erde" und das aushungern deutscher Soldaten war einfach aber äusserst schmerzlich....
    Hitler hätte niemals einen zwei Fronten Krieg gewinnen können.
    Auf der einen Seite die Sowjets und auf der anderen die USA und Aliierte....
    Das hätte ihm so oder so geblüht!

    an Churchill sicher nicht, denn ohne die militärische Hilfe der USA wäre der gute Winston zahnlos geblieben

  8. #108
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Dann lass uns doch von deinem allmächtigen Wissen profitieren und erzähl uns was übers Thema.....aber da du eh keinen Plan hast....:...müssen wir uns deinen un terirdischen Spam antun....

    Bleib lieber in der Shoutbox und müll die zu....
    dir was zu erzählen oder erklären wäre sinnlos , denn du als cetnikusa verdrehst eh die gesamte geschichte der welt !!!

    und jetzt verpiss dich

  9. #109
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen



    nein, ich relativiere den Faschismus nicht. Ich zeige nur auf, daß die sog. Befreier vom Nazi Terror in ihrem Stil nicht besser waren,denn das was hier als Befreiung gefeiert wird, ist eine Lüge was die rotgefärbten Bereiche eindeutig zeigen.



    die deutschen hätten sicherlich nach einem totalen sieg mit dem morden und vertreiben aufgehört

  10. #110
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    an Churchill sicher nicht, denn ohne die militärische Hilfe der USA wäre der gute Winston zahnlos geblieben
    Dazu musst du erstmal erwähnen wann genau die USA sich in den Krieg eingeschaltet haben....
    Das ist totaler Unfug....Hitler versuchte sich mit der Royal Airforce anzulegen und verlor!

    Die Luftschlacht um England führte zu einer deutlichen Niederlage der deutschen Luftwaffe. Die Ursachen lagen unter anderem in verfehlten deutschen Vorstellungen über die Möglichkeiten eines strategischen Luftkrieges, schlechter Einsatztaktik des deutschen Oberkommandos, Fehlen strategischer Bomber und Langstreckenbegleitjäger, mangelhafter Geheimdienstarbeit sowie im leistungsfähigen, radargestützten britischen Jägerleitsystem.
    Außerdem erlitt die deutsche Luftwaffe in der als Abnutzungskrieg geführten Luftschlacht größere Verluste, während die Briten ihre Verluste durch eine gesteigerte Produktion von Jagdflugzeugen, eine beschleunigte Pilotenausbildung und das Anwerben von Piloten aus fremden Nationen wettmachen konnten.
    Winston Churchill bemerkte über die Bedeutung der Schlacht: „Nie zuvor in der Geschichte des kriegerischen Konflikts verdankten so viele so wenigen so viel“. Damit war der legendäre Ausdruck The Few (Deutsch: die Wenigen) als Synonym für die Piloten der Royal Air Force geprägt. Er spielte damit auch auf die zu Beginn der Operation wahrgenommene Unterlegenheit in Hinsicht auf die Anzahl der einsatzbereiten Kampfflugzeuge an.
    Die britische Öffentlichkeit hatte über den Zeitraum von Herbst 1940 bis Frühjahr 1941 keine klare Wahrnehmung über das Ende der Schlacht und über ihren eigenen Sieg. Die Bedrohung aus der Luft war aufrechterhalten durch die Nachtangriffe, und die Bedrohung durch deutsche U-Boote, die verstärkt gegen Versorgungskonvois vorgingen, war alarmierend. Erst nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde der Sieg in der (Luft)Schlacht um England bei einer großen Zeremonie in London gefeiert. Im Herbst 1940 kam es als Folge der Big-Wing-Kontroverse zur Ablösung Dowdings durch Charles Portal. Auch Keith Park wurde durch Trafford Leigh-Mallory abgelöst, der dann während der Invasion 1944 die gesamten alliierten Luftstreitkräfte leiten sollte.
    Hitler versuchte noch im Oktober 1940, mit Franco (Spanien) und Pétain (Vichy-Frankreich) neue Verbündete im Kampf gegen Großbritannien zu gewinnen, scheiterte aber auch in diesem Ansinnen. Sogar mit der Sowjetunion wurden Verhandlungen über eine Anti-England-Koalition begonnen, die aber ebenfalls scheiterten.
    Die deutschen Jägerpiloten wurden in der Folge von ihrem Oberkommandeur Hermann Göring der Feigheit bezichtigt. Göring erneuerte diesen Vorwurf im weiteren Verlauf des Krieges verschiedene Male, um Niederlagen der Luftwaffe zu erklären und von seinem eigenen Versagen als Befehlshaber abzulenken.

Ähnliche Themen

  1. Löw verlor den durchblick
    Von Serbian Eagle im Forum Sport
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 19:22
  2. Warum Deutschland so schlecht in der PISA Studie ist
    Von Boom_Boom_BaBa im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 15:25
  3. Warum die sch**** USK aber kein PEGI in Deutschland???
    Von Duušer im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 22:26
  4. Kroatien: Regierende HDZ verlor Koalitionspartner
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 16:33
  5. Warum Deutschland kein Vorbild für den Balkan ist
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 18:32