BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 125

Warum verlor Deutschland den 2 WK?

Erstellt von H3llas, 20.06.2011, 21:02 Uhr · 124 Antworten · 8.422 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.300
    Zitat Zitat von thuglife Beitrag anzeigen
    Heute gibts die meisten Nazis in Russland.
    Große Ironie der Geschichte und leider wahr.

  2. #72

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    286
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Große Ironie der Geschichte und leider wahr.
    Warum ist eigentlich die Lebenserwartung in Russland so gering? Vor allem bei Männern?

  3. #73
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.300
    Zitat Zitat von thuglife Beitrag anzeigen
    Warum ist eigentlich die Lebenserwartung in Russland so gering? Vor allem bei Männern?
    Gedanken dazu bei Gelegenheit gern an anderer Stelle. Hier wirds sonst OT. Bitte um Verständnis

  4. #74
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.008
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Diese These wird außer in gewissen Kreisen von keinem Historiker vertreten. Womit denn? Wann denn? Mit dem Zustand der sowjetischen Armee 1941? Ja, warum wurde wohl an den Grenzen "aufgefahren". Weil irgendwann die Geheimdienstmeldungen zu erdrückend waren. Es war nachweislich keine "Angriffsposition" und wusste Stalin zu gut um den Zustand der Truppen. Er konnte es auch so nicht recht glauben und vermied alles für eine Provokation. Wenn es um Papiere und Äußerungen Shukows aus Mai 1941 geht, diese hat Stalin nachweislich verworfen.

    der Zustand hat gereicht um Polen zu überfallen

    1939



  5. #75
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Sehr interessanter Text, danke an den Threadsteller


    Mein ehemaliger Lehrer in Geschichte hat gesagt Hitler hat ZWEI eintscheidende Fehler begangen:

    1. Das er das Oberkommando über die Streitkräfte übernahm -denn er hatte fähige Generäle welche deutlich kompetenter waren als er selbst.

    2. Das er überhaupt die Sowjetunion angegriffen hat ! -Denn Hitler und Stalin hatten einen Pakt und waren zuvor verbündete.


    ....aber wir wollen mal froh sein das er diese "Fehler" gemacht hat, sonst würde die Welt heute vielleicht anders aussehen.

    obwohl auch zu sehr zu allgemein ist. mit andere strategie haette es auch anders kommen koennen.

    ich glaube mehr diese 3 fronten krieg hat ihn das genick gebrochen.
    waeren seine augen nur an die sowjet..so waere es auch vielleicht anders gekommen.


    die kriegs fuerhung hat sich hitler von alexander den grossen als vorbild genommen.

    doch hitler wolte alles aufeinmal haben, alles erobern, gleichzeitig aber eine rasse ausloeschen..und das in kurze zeit..

    genau das gegenteil von alexander..

    er haette sich anders verhalten muessen, nicht alles preisgeben was er vor hatte.

    haette er ein normalen krieg gemacht, und alles erobert haette er sein rassenwahn auch spaeter durchfuheren koennen.

    zum glueck war er verrueckt genung, und hat solche grosse fehler gemacht.

  6. #76
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.300
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    der Zustand hat gereicht um Polen zu überfallen

    1939


    Der 17. September, der in Polen auch als Dolchstoßlegende gilt, ist mir bekannt. Ja. Abgesehen davon, dass auch sie keine Unschuldslämmer sind. Siehe polnisch-sowjetischer Krieg und seine Folgen. (Spielt keine Rolle hier und soll auch nichts rechtfertigen oder verharmlosen) Es wäre an sich auch nicht das einzige Land gewesen, siehe Baltikum usw. Aber spätestens der Finnlandkrieg hat einiges offenbart. Lies gute Publikationen, auf russische verweise ich schon nicht. Die Rote Armee wäre 1941 gar nicht im Angriffszustand, erst recht nicht gegen Deutschland gewesen. Das ist ein Mythos, den die Nationalsozialisten geschürt haben und der irgendwo auch einer gewissen Rechtfertigung eines rassistisch motivierten Angriffskrieges mit dem Zweck der Kolonisation des Landes und der Völker dort. Manche mögen sich wünschen oder gewünscht haben, dass Hitler sein Ziel erreicht hätte. Kanns nicht ändern, dass wir noch existieren, sorry.

  7. #77
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Der 17. September, der in Polen auch als Dolchstoßlegende gilt, ist mir bekannt. Ja. Abgesehen davon, dass auch sie keine Unschuldslämmer sind. Siehe polnisch-sowjetischer Krieg und seine Folgen. (Spielt keine Rolle hier und soll auch nichts rechtfertigen oder verharmlosen) Es wäre an sich auch nicht das einzige Land gewesen, siehe Baltikum usw. Aber spätestens der Finnlandkrieg hat einiges offenbart. Lies gute Publikationen, auf russische verweise ich schon nicht. Die Rote Armee wäre 1941 gar nicht im Angriffszustand, erst recht nicht gegen Deutschland gewesen. Das ist ein Mythos, den die Nationalsozialisten geschürt haben und der irgendwo auch einer gewissen Rechtfertigung eines rassistisch motivierten Angriffskrieges mit dem Zweck der Kolonisation des Landes und der Völker dort. Manche mögen sich wünschen oder gewünscht haben, dass Hitler sein Ziel erreicht hätte. Kanns nicht ändern, dass wir noch existieren, sorry.
    keine Angst, da meldet sich gleich einer, der mit ihnen sympatisiert

  8. #78
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Der 17. September, der in Polen auch als Dolchstoßlegende gilt, ist mir bekannt. Ja. Abgesehen davon, dass auch sie keine Unschuldslämmer sind. Siehe polnisch-sowjetischer Krieg und seine Folgen. (Spielt keine Rolle hier und soll auch nichts rechtfertigen oder verharmlosen) Es wäre an sich auch nicht das einzige Land gewesen, siehe Baltikum usw. Aber spätestens der Finnlandkrieg hat einiges offenbart. Lies gute Publikationen, auf russische verweise ich schon nicht. Die Rote Armee wäre 1941 gar nicht im Angriffszustand, erst recht nicht gegen Deutschland gewesen. Das ist ein Mythos, den die Nationalsozialisten geschürt haben und der irgendwo auch einer gewissen Rechtfertigung eines rassistisch motivierten Angriffskrieges mit dem Zweck der Kolonisation des Landes und der Völker dort. Manche mögen sich wünschen oder gewünscht haben, dass Hitler sein Ziel erreicht hätte. Kanns nicht ändern, dass wir noch existieren, sorry.

    politik ist wirklich eine schwierige sache...es gibt viele vermutungen..doch muss man auch bedenken das es auch nur menschen sind...und sich in diesen augenblick entscheiden was zu tun ist und was nicht.

    haette, er das..oder haette der das so gemacht..sind nunmal theorien..zum glueck aber auch

  9. #79
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    politik ist wirklich eine schwierige sache...es gibt viele vermutungen..doch muss man auch bedenken das es auch nur menschen sind...und sich in diesen augenblick entscheiden was zu tun ist und was nicht.

    haette, er das..oder haette der das so gemacht..sind nunmal theorien..zum glueck aber auch
    Politik wird nicht von einem oder zwei Menschen gemacht. Politik wird von dem wirtschaftlichem Interesse gemacht und gelenkt.

  10. #80
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.008
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Der 17. September, der in Polen auch als Dolchstoßlegende gilt, ist mir bekannt. Ja. Abgesehen davon, dass auch sie keine Unschuldslämmer sind. Siehe polnisch-sowjetischer Krieg und seine Folgen. (Spielt keine Rolle hier und soll auch nichts rechtfertigen oder verharmlosen) Es wäre an sich auch nicht das einzige Land gewesen, siehe Baltikum usw. Aber spätestens der Finnlandkrieg hat einiges offenbart. Lies gute Publikationen, auf russische verweise ich schon nicht. Die Rote Armee wäre 1941 gar nicht im Angriffszustand, erst recht nicht gegen Deutschland gewesen. Das ist ein Mythos, den die Nationalsozialisten geschürt haben und der irgendwo auch einer gewissen Rechtfertigung eines rassistisch motivierten Angriffskrieges mit dem Zweck der Kolonisation des Landes und der Völker dort. Manche mögen sich wünschen oder gewünscht haben, dass Hitler sein Ziel erreicht hätte. Kanns nicht ändern, dass wir noch existieren, sorry.
    sie waren vielleicht nicht materiell vorbereitet, aber der Plan sich Osteuropa einzuverleiben bestand. Hitler hatte mit dem Angriff Stalin den Ball zugeschoben und dieser nutzte den sog. Status als " Befreier " um vollendete Tatsachen zu schaffen und das ist sicher kein Mythos.

Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Löw verlor den durchblick
    Von Serbian Eagle im Forum Sport
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 19:22
  2. Warum Deutschland so schlecht in der PISA Studie ist
    Von Boom_Boom_BaBa im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 15:25
  3. Warum die sch**** USK aber kein PEGI in Deutschland???
    Von Duušer im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 22:26
  4. Kroatien: Regierende HDZ verlor Koalitionspartner
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 16:33
  5. Warum Deutschland kein Vorbild für den Balkan ist
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 18:32