BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Würdest du dem Mörder deines Familienmitglieds verzeihen?

Teilnehmer
11. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, nur so hat das Ganze ein Ende

    3 27,27%
  • Nein, ich wäre nie im Stande

    8 72,73%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Verrat e Llukes - Falja e gjaqave

Erstellt von Mulinho, 02.05.2010, 16:33 Uhr · 21 Antworten · 3.685 Aufrufe

  1. #11
    Mulinho
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Oh sorry, habe das gar nicht gesehen.

    Ich werde den Thread schliessen lassen, wenn niemand was dagegen hat.

  2. #12
    Bloody
    Find ich ne gute Aktion, aber eigentlich sollte das ja der Staat regeln ..


    By the way, schreibt man es nicht: Falja e gjakave ?

  3. #13

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    wie wäre es wenn Albaner die Sache der "Bestrafung" dem Staat überlassen? oder schenkt man dem Staat (Justiz) nicht so viel Vertrauen dass man dann selbst zu Selbstjustiz greift?


    ich glaube da ist hohe Aufklärungsbedarf.

  4. #14

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    Find ich ne gute Aktion, aber eigentlich sollte das ja der Staat regeln ..


    By the way, schreibt man es nicht: Falja e gjakave ?

    Falja e Gjaqeve (mehrzahl)

  5. #15
    Pejan
    Zitat Zitat von Hamza Beitrag anzeigen
    Wieviele Familien sind in Albanien bzw. im Kosovo in der Blutrache verwickelt?
    schon in meinem Dorf sind es etwa vier.

    Der Grossvater meines Urgrossavters wurde getötet, aber wir haben diese primitive Art nicht angewendet und sind nicht in die Familienfehde eingestiegen.

  6. #16
    Mulinho
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wie wäre es wenn Albaner die Sache der "Bestrafung" dem Staat überlassen? oder schenkt man dem Staat (Justiz) nicht so viel Vertrauen dass man dann selbst zu Selbstjustiz greift?


    ich glaube da ist hohe Aufklärungsbedarf.
    Es geht um die Verzeihung. Es geht darum, Gewissen zu beruhigen.

    Was bitteschön soll der Staat dagegen unternehmen können? Sie können höchstens Leute ins Gefängnis stecken und an ihre Vernunft appelieren. Sonst nichts.

  7. #17
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wie wäre es wenn Albaner die Sache der "Bestrafung" dem Staat überlassen? oder schenkt man dem Staat (Justiz) nicht so viel Vertrauen dass man dann selbst zu Selbstjustiz greift?


    ich glaube da ist hohe Aufklärungsbedarf.
    damals war der kanun so etwas wie die justiz und dieses hat sich im laufe der jahre bewährt.
    leider sind die meisten richter und staatsanwälte in kosovo extrem korrupt sodass kaum fälle gelöst werden.es fehlt das vertrauen an der justiz sodass viele menschen die sache selbst in die hand nehmen.
    zurzeit sind 200.000 fälle ungelöst.

  8. #18
    ardi-
    das problem ist auch, dass der mörder einpaar jahre haft bekommt, für die opfer ist es zu wenig, denn man hat ein familienmitglied verloren und das nicht nur für einpaar jahre...

  9. #19

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Es geht um die Verzeihung. Es geht darum, Gewissen zu beruhigen.

    Was bitteschön soll der Staat dagegen unternehmen können? Sie können höchstens Leute ins Gefängnis stecken und an ihre Vernunft appelieren. Sonst nichts.
    erstens das also gerechte Straffe bekommen, was ich aber gemeint habe, es soll so eine "Werbekampagne" gegen Blutrache unternommen werden. natürlich ist eine gute Justiz das beste. man kann ja jemanden umbringen und andererseits kommt er mit "Fakelaki" raus, dann natürlich greift man dann zur Selbstjustiz.

  10. #20

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    damals war der kanun so etwas wie die justiz und dieses hat sich im laufe der jahre bewährt.
    leider sind die meisten richter und staatsanwälte in kosovo extrem korrupt sodass kaum fälle gelöst werden.es fehlt das vertrauen an der justiz sodass viele menschen die sache selbst in die hand nehmen.
    zurzeit sind 200.000 fälle ungelöst.

    genau das meine ich.
    die korrupten und faulen Säcke tun ja nichts.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Falja e Gjakut
    Von Ciciripi im Forum Kosovo
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 13:25
  2. Verrichte das Gebet! Falja E Namazit
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 22:44
  3. Verrat durch eigenes Fleisch und Blut.
    Von Perun im Forum Sport
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 21:03
  4. Verrat oder Politik?
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 18:44
  5. Europäische Union – Der Verrat der Eliten
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 01:49