BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 82

Die Verschmelzung von Serben und Vlachen

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 15.05.2011, 23:35 Uhr · 81 Antworten · 12.007 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von VMRO-DPMNE

    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    51
    Ich bezweifle keine Slawisierung der Wlachen sondern bin selbst der meinung das diese Slawisiert wurden.
    Bin jetzt auf seite 134 und hab schon mehrmals den Kopf geschuettelt.
    Der Stil hat eher was von Abenteuergeschichte.
    Auf seite 92 bezieht er sich auf Joseph Swire.
    Der war lediglich Journalist und anzunehmen das die Berisha und Menturi alle gross, blond und blauaeugig waren(so wie es da steht) laesst mich einfach nur den Kopf schuetteln.

    absolut, je mehr ich darin lese, desto mehr keimt in mir die frage auf, wie er bitte diese Übergänge ableitet?

  2. #42
    Avatar von VMRO-DPMNE

    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Liest du meine Beiträge nicht
    doch doch ich lese sie sehr wohl,.. aber dann habe ich vielleicht falsch verstanden, -sorry- :-/

    dennoch finde ich die Abhandlung des Prof. eher fragwürdig und nicht gerade hilfreich, eher im Gegenteil.
    Ich hab ich kenne den begriff Vlah (in Mazedonien)
    als fremder, Anders, anderes Volk

    und ich hab das so verstanden, das du meinst, das die Serben und die Vlachen (Vlasi) im Grunde genommen ein Volk sein, das sich im laufe der Zeit vermischt und dadurch eben Slawisiert worden sind.

    Wie mein vorposter, bestreite ich auch nicht das das sich die Vlachen (vlasi) mit den dort ansässigen Slawen vermischt haben, aber dennoch haben sie nix mit den Slawen in eigentlichen sinne zu tun.
    Aber wie der Prof auch bereits geschrieben habt, zu diesem Thema gibt es genügend Bücher, und Abhandlungen.

  3. #43
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Hab ich.

    Richtig, das macht er auf seite 87.
    Umso mehr wundert es mich!!!!!
    Wenn ich seiner Erklaerung zu Grci folge dann moechte ich mal wissen wie du diese auf Ungarn und Juden umsetzt.
    Die erklaerungen mit den Griechen funktioniert vielleicht aber daraus kann man fuer Ungarn und Juden definitiv kein Prinzip ableiten.
    Ich lasse mich gerne belehren wenn du es kannst.
    Raus damit aber vergiss nciht dich dabei an das Prinzip von seite 87 zu halten.

    Ich bezweifle keine Slawisierung der Wlachen sondern bin selbst der meinung das diese Slawisiert wurden.
    Bin jetzt auf seite 134 und hab schon mehrmals den Kopf geschuettelt.
    Der Stil hat eher was von Abenteuergeschichte.
    Auf seite 92 bezieht er sich auf Joseph Swire.
    Der war lediglich Journalist und anzunehmen das die Berisha und Menturi alle gross, blond und blauaeugig waren(so wie es da steht) laesst mich einfach nur den Kopf schuetteln....egal, es passt zu 1937.

    Naja...hier die seite von Kaser Forschungsprojekten:
    Kaser Karl : Homepage: Forschungsprojekte

    ...

    Das ist ja der Kern des Thread-Themas und darum geht es. Danke.

    Sorry, aber ich finde es eher abenteuerlich das du dir selbst anmaßt die Publikationen eines Professors für Südosteuropäische Geschichte der Art zu diskreditieren, während dieser mit Fachkollegen wie Prof. Edgar Hösch in seinen Büchern übereinstimmt.

  4. #44
    Avatar von VMRO-DPMNE

    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich finde es eher abenteuerlich das du dir selbst anmaßt die Publikationen eines Professors für Südosteuropäische Geschichte der Art zu diskreditieren, während dieser mit Fachkollegen wie Prof. Edgar Hösch in seinen Büchern übereinstimmt.

    bitte nicht falsch verstehen,.... aber nur weil er ein Professor ist, heißt das noch lange nicht das er folglich auch recht haben muss.
    Korrigiere mich bitte, wenn ich recht in der Annahme davon ausgehe das ein Forum dazu da ist sich offen über Pro und Kontra auseinander zu setzen.

    Nur weil jemand etwas publiziert hat, muss es ja noch lange nicht richtig sein.
    Er schreibt ja selber darüber, und sagt auch des mehrere Abhandlungen und Bücher darüber gibt. Also warum sich dann nur auf das eine versteifen oder?

  5. #45
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von VMRO-DPMNE Beitrag anzeigen
    bitte nicht falsch verstehen,.... aber nur weil er ein Professor ist, heißt das noch lange nicht das er folglich auch recht haben muss.
    Korrigiere mich bitte, wenn ich recht in der Annahme davon ausgehe das ein Forum dazu da ist sich offen über Pro und Kontra auseinander zu setzen.

    Nur weil jemand etwas publiziert hat, muss es ja noch lange nicht richtig sein.
    Er schreibt ja selber darüber, und sagt auch des mehrere Abhandlungen und Bücher darüber gibt. Also warum sich dann nur auf das eine versteifen oder?


    Die Kernaussage des Threads, das die Vlachen in ihren Kerngebieten Herzegovina und Montenegro weitgehend slawisiert wurden und in den heutigen Serben aufgegangen sind, geht aus mehreren Quellen hervor und steht ausser Zweifel.

    Ebenso die Ausbreitung über Serbien und Bosnien und deren Ansiedlung entlang der ehemaligen Militärgrenze und das Übertreten auf die kroatische Seite der Militärgrenze.

    "Mehrere Abhandlungen", also unterschiedliche Interpretationen, was du vermutlich meinst, gibt es lediglich in Bezug auf die Herkunft des Namens "Vlachen" und welcher ethnischen Gruppe diese vor der Slawisierung angehört haben. Die meisten Fachleute halten sie für romanisierte Illyrer und Thraker, zu denen die heutige vlachische Sprachgruppe (also die nicht slawisierte) immer noch zählt.

  6. #46
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich finde es eher abenteuerlich das du dir selbst anmaßt die Publikationen eines Professors für Südosteuropäische Geschichte der Art zu diskreditieren, während dieser mit Fachkollegen wie Prof. Edgar Hösch in seinen Büchern übereinstimmt.
    Also entweder er kann die worte Madar und Zidovi deuten oder er kann es nicht.
    Viel dazwischen gibt es nicht wuerd ich mal sagen.
    Ich kann bei sowas nur annehmen das er keine Suedslawische Sprache spricht oder extrem unsicher in ihnen ist.

    Joseph Swire war lediglich Journalist und ich kann nichts anderes ueber ihn sagen als das er Journalist war.
    Dessen gross, blond und blauaeugige Theorien ueber irgendwelche Berishas usw. einzuflechten war nicht meine Idee sondern hat der Autor des Buches zu verantworten.


    Ich empfehle dir die Einleitung seines Buches zu lesen(beginnend ab seite 9) die ebenfalls nicht ich zu verantworten hab sondern der Autor des Buches. Ab seite 10 kommt er denn auch zum Punkt.

    Ich zitieren ihn:
    Zitat Zitat von KarlKaser Buch
    Bei meiner expedition war die Gefahr des Scheiterns gross; dies vor allem deshalb weil ich unsicher war ob ich als Historiker wirklich die richtige Ausruestung und entsprechende Faehigkeiten mitbringe
    Was fuer eine expedition?
    Das liest sich als wuerde er wie Karl May mit seinem Helden durch den Kaukasus ziehn.
    Zumindest hatte er berechtigte zweifel an seinen Faehigkeiten.
    So seh ich das zumindest im moment.

    Zitat Zitat von KarlKaser Buch
    Was mich schliesslich bewog an dieses Thema heranzugehn war die Chance auf die durchfuehrung eines enorm interessanten "experiments"
    Das ist doch ein toller satz.
    Bitte schau dir mal die Wiki seite zum Begriff Experiment an.

    Hier zu finden:
    Experiment

    Lies dir das gut durch und dann bitte erklaer mal wo er in seinem Buch ein "experiment" durchfuehrt. Schon fast Mysterioes...als wuerde ein verrueckter Wissenschaftler seinem Igor die anweisung geben den hebel umzulegen und Frankenstein zum leben zu erwecken...

    Das dieses Buch ein experiment sein soll leuchtet mir nach dem was ich gelesen hab leider nicht ein aber auch hier lasse ich mich gern belehren wie ich auch schon in vorherigen Posts angefuehrt habe.
    Belehr mich aber tu es dann auch und unterlass bitte (bitte!!) crazy Pseudoangriffe auf meine Person in roter schrift(auchn noch mehrzeilige...tststs).
    Natuerlich masse ich mir an alles zu kritisieren was ich als Kritikwuerdig erachte, egal ob dir das gefaellt oder nicht und egal welcher Name dahinter steht oder eben auch nicht.
    Dieses recht gestehe ich jedem zu und verwehre es natuerlich nicht mir selbst und es ist mir egal ob du alles glaubst was du in der Bildzeitung steht oder nicht nur weil da ein DR. oder ein Prof steht.
    Wenn du wuesstest wie einige dieser Leute ihren titel erworben haben wuerde es dir nicht anders gehn und ich muesste solche saetze von dir nicht lesen.

    Ob Edgar Hoesch diesem Buch zustimmt weiss ich nicht.
    Das behauptest du und hast damit diese behauptung zu untermauern, nicht ich.

    Ich glaube nicht das der Autor des Buches ein ernsthaftes "experiment" durchgefuehrt hat(bei sowas kann ja alles moegliche rauskommen) sondern seinen "Versuchsaufbau" von vornherein nicht so gestaltet hat das ein auch fuer ihn offenes ergebniss dabei herauskommen haette koennen.


    ...sorry fuer den Roman aber ich hoffe die paar worte mehr haben meinen standpunkt klar gemacht.

  7. #47
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Ganz ehrlich Grobar.....ich bin mir nicht ganz sicher warum du so vehement versuchst Prof. Kaser und sein Buch in Misskredit zu bringen. Solange einer seiner Fachkollegen ihn nicht kritisiert, sondern andere Fachautoren ihn sogar noch bestätigen vertraue ich lieber ihm als der "Meinung" diverser Internet-User.

    Vor allem verstehe ich deine Intention nicht, weil du doch sagst, dass du an der Slawisierung der Vlachen selbst keinen Zweifel hast. Und darum geht es doch im Thread, insbesondere um die Verschmelzung von Serben und Vlachen zu den heutigen "Kultur-Serben".

    Wie im Eigangspost bereits beschrieben, hat sich der Begriff "Vlach" im Laufe der Jahrhuderte verändert. Ursprünglich bezog er sich nur auf die romanisch-sprachigen Viehirten des Balkangebirges. Im Laufe des Slawisierungsprozesses wurden alle Viehhirten im Westbalkan als Vlachen bezeichnet. Die Osmanen welche viele serbisierte Vlachen im Militärdienst aufnahmen (Matorlosen), verliehen den Titel "Vlach" als Status für im osmanischen Militärdienst Stehende (adet i eflaki). Das geht auch aus osmanischen Quellen (Evliya Celebi) hervor. Auch die Ansiedlung der Vlachen im Bereich der Militärgrenze ist in österreichischen Quellen dokumentiert, ebenso wie deren besondere rechtliche Stellung als Wehrbauern (Jus Valachorum), welchen diese schon im OS-Reich inne hatten. Das kannst du alles verifizieren.
    Im Bereich der Militärgrenze gingen die orthodoxen Vlachen welche die Mehrheit stellten in den Serben auf, während die Minderheit der katholischen Vlachen im Kroatentum aufging. Namen wie Vlahovic, Vlasic usw. sind u.a. deutliche Hinweise, aber auch die dokumentierten speziell-komplexen patriarchialischen Familienstrukturen welche die Vlachen innehatten und in welchen sie sich von den "nicht-Vlachen" unterschieden.

    Dadurch ist übrigens auch erklärt wie es kommt das die Muslime die Serben und teilweise die Kroaten in BiH als Vlachen (Vlasi) bezeichneten, was sie allerdings heute nur noch in abwertender Absicht tun.

  8. #48
    Dado-NS
    Zitat Zitat von VMRO-DPMNE Beitrag anzeigen
    Ja aber er ist halb vlah,.... hat er ja auch geschrieben,...
    dann mal eine andere frage?

    bitte übersätzen?

    Buna->
    Zifaz->
    kusenatati->
    nopte->
    nu pa nu->


    könnte jetzt ganz viele Wörter aufzählen,... aber nach dem erst-post, müssten es die Serben, kroaten, und Bosnier ja verstehen können?

    und mir das übersetzen können. Ich weiß was es bedeutet.
    ein Rumäne oder gar Italiener können mir das übersäten. Da es zu der Lateinischen Sprachgruppe gehört, das Slawische jedoch nicht.
    Also ich weiss ja nicht von welchen "Vlasi" du redest, aber ich bin selbst einer und beherrsche vlaski fast perfekt, allerdings weiss ich selber nicht so richtig was deine Wörter heissen sollten.

    Buna - Gute,
    Zifaz - (sje fac)? Was machst du?
    kusenatati - (un sanatace)? In Ehren/ Würde?
    Nopte/ Nopce - Nacht
    nu pa nu - Nein ja nein?

    Wenn du mich mit "halb vlah" meinst und meinen würdest ich könnte die Sprache nicht dann Pech gehabt...

  9. #49
    Avatar von VMRO-DPMNE

    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von Dado-NS Beitrag anzeigen
    Wenn du mich mit "halb vlah" meinst und meinen würdest ich könnte die Sprache nicht dann Pech gehabt...

    das was ich geschrieben habe, sollte nicht als abwertend gemeint werden. und galt auch nicht dir, sondern viel mehr dem Verfasser des Ursprung-posts

    Und mit
    Pech gehabt
    warum sollte ich denn damit Pech gehabt haben sollen.
    wenn du die Sprache Sprichst ist doch super für dich.

  10. #50
    Dado-NS
    Zitat Zitat von VMRO-DPMNE Beitrag anzeigen
    das was ich geschrieben habe, sollte nicht als abwertend gemeint werden. und galt auch nicht dir, sondern viel mehr dem Verfasser des Ursprung-posts

    Und mit warum sollte ich denn damit Pech gehabt haben sollen.
    wenn du die Sprache Sprichst ist doch super für dich.
    Nein genau weil du hier den "Wannebe-Professor" spielst aber in Wirklichkeit keine Ahnung hast, genau so wie alle anderen hier die meinen ihren Senf für etwas abzugeben wofür sie keinen Plan haben.

Ähnliche Themen

  1. Vlachen/Aromunen
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 14:58
  2. Verschmelzung KS-Alb in Ethnische Albanien
    Von @rdi im Forum Politik
    Antworten: 310
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 19:36
  3. Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 13:06
  4. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 23:56
  5. Vlachen
    Von puppi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 17:04