BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Die Vertreibung der Tscherkessen aus dem Kaukasus durch die Russen

Erstellt von machiavelli4life, 21.05.2010, 23:49 Uhr · 24 Antworten · 2.836 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.076
    Zitat Zitat von Candaroğlu Beitrag anzeigen
    Wer oder was sind Ghurauer? Tscherkessen sind weder Indogermanen noch ein Turkvolk. Und ich glaube auch kaum, dass eine Vermischung mit Ostslawen stattfand, da dieses Volk isoliert in den Bergen lebte. Wenn dann gab es eine Vermischung mit den Karacay- oder Balkar-Türken, die bis auf die Sprache vieles mit den Tscherkessen gemeinsam haben. Bei den Abchasen sieht es wieder anders aus, diese sind vermutlich nah mit den georgischen Mingreliern verwandt.
    Zitat Zitat von Candaroğlu Beitrag anzeigen
    In mehreren islamischen Reichen wurde die Armee und Verwaltung – beides war in traditionellen orientalischen Reichen verbunden – aus Militärsklaven gebildet (arabisch Mamluken, persisch gholām[103]), die zu militärischen und politischen Eliten aufstiegen. In einigen Reichen stiegen sie (Tscherkessen) bis zum Sultan auf, so im ägyptisch-syrischen Mamlukenreich 1252–1517, das 1279–1382 von Sultanen der Bahri-Mamluken und 1382–1517 der Burdschi-Mamluken regiert wurde.

    Al-Aschraf Qansuh al-Ghauri
    (1501–1516), der vorletzte Sultan der Burdschi-Mamluken, zeitgenössischer Stich von Paolo Giovio

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tscherkessen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Ghuri

  2. #22
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Ja die Burci-Mamluken waren, im Gegensatz zu den türkischen Bahri-Mamluken, Tscherkessen. Wie groß der Anteil der einstigen türkischen und tscherkessischen Militärsklaven im heutigen Ägypten ist kann man nicht sagen, da nach 700-800 Jahren eh alle assimiliert sind. In Ägypten wurden von den Osmanen im späten 19. Jahren Abasinen angesiedelt. Diese tragen auch heute noch oft den Nachnamen Abaza.

    Habe erst jetzt verstanden was du meinst. Es war ein Sammelbegriff für alle Militärsklaven. Sowohl Kipchak-Türken, als auch Tscherkessen wurden so bezeichnet. Ethnisch verwandt sind sie aber mit Südslawen nicht. Es sind drei völlig verschiedene Ethnien. Auch georgische Sklaven wurden so genannt.

  3. #23
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.076
    Zitat Zitat von Candaroğlu Beitrag anzeigen
    Ja die Burci-Mamluken waren, im Gegensatz zu den türkischen Bahri-Mamluken, Tscherkessen. Wie groß der Anteil der einstigen türkischen und tscherkessischen Militärsklaven im heutigen Ägypten ist kann man nicht sagen, da nach 700-800 Jahren eh alle assimiliert sind. In Ägypten wurden von den Osmanen im späten 19. Jahren Abasinen angesiedelt. Diese tragen auch heute noch oft den Nachnamen Abaza.

    Habe erst jetzt verstanden was du meinst. Es war ein Sammelbegriff für alle Militärsklaven. Sowohl Kipchak-Türken, als auch Tscherkessen wurden so bezeichnet. Ethnisch verwandt sind sie aber mit Südslawen nicht. Es sind drei völlig verschiedene Ethnien. Auch georgische Sklaven wurden so genannt.

    Ebenso umstritten ist die Herkunft der Selbstbezeichnung „Adyge“ und „Adygei“. Eine alte Etymologie, nach der sie sich von tscherkessisch „attéghéi“ ableiten soll, wobei „atté“ Gebirgsbewohner und „ghéi“ Meeresbewohner (Küstenbewohner) bedeutet[2], gilt heute vielen Forschern aufgrund der Lautstruktur des Tscherkessischen als fraglich.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tscherkessen
    Bergbewohner aus dem Meer = Pelasger.

    Tscherkessische Kurgan = Phrygische Tumuli.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kurgan_(Grabh%C3%BCgel)

    - - - Aktualisiert - - -

    Tscherkessen hatten auch diese Wagengräber (Wagen eine phrygische Erfindung).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wagengrab


    - - - Aktualisiert - - -

    Die Russen probieren mit Mascha (=Pelasger) und Bär (=Russen) zu punkten.

  4. #24
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    [QUOTE=lotus;4451656]Bergbewohner aus dem Meer = Pelasger.

    Tscherkessische Kurgan = Phrygische Tumuli.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kurgan_(Grabh%C3%BCgel)

    - - - Aktualisiert - - -

    Tscherkessen hatten auch diese Wagengräber (Wagen eine phrygische Erfindung).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wagengrab


    - - - Aktualisiert - - -

    Die Russen probieren mit Mascha (=Pelasger) und Bär (=Russen) zu punkten.
    [/QUOT



    ..hat sicher Laika beeindruckt

  5. #25
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.076
    Russen und ihre Phantasien.


    Rotkäppchen=phrygische Mütze.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Phrygische_M%C3%BCtze

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Musik vom Kaukasus
    Von Tarmi Rićmi im Forum Musik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 08.12.2017, 23:43
  2. Tscherkessen!! Umweltkluge Menschen
    Von Redfighter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 19:58
  3. Kaukasus-Albanien
    Von Vasile im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 20:36
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 20:40
  5. Die Totale Niederlage der Türken durch die Russen
    Von Spartaner im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 00:46