BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 101 ErsteErste ... 222829303132333435364282 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 1008

Die Vertreibungen der ethnischen Mazedonier in Nord-Griechenland | Ägäis-Makedonien.

Erstellt von Černozemski, 18.06.2011, 23:12 Uhr · 1.007 Antworten · 50.556 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.021
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Das Entscheidende ist aber, er kann in Deutschland auch mit deutscher Staatsbürgerschaft "Alexandros" behalten, er muss ihn nicht ändern.

    Ich habe eine Freundin (Cro) die heißt original Žaklina. (Ž = sowas wie Jean Reno) Sie hat deutsche Staatsbürgerschaft genommen, kann sie jetzt leider nicht erreichen, werde es aber noch erfragen, was in ihrem Ausweis steht. Und wir eollen mal annehmen, dass die Deutschen das "Ž" noch nicht eingeführt haben


    ok, Einfachheit ist aber auch nicht alles wie man sieht
    Hippokrates hat ja gesagt, er hat im griechischen "Alexander" behalten... Weil es so vorher im deutschen Pass stand. Wie du siehst ist es genau das selbe wie im Deutschen, einziger Unterschied die Anpassung der Schrift.

  2. #312
    Yunan
    Was ist mit der letzten Volkszählung 2011?

  3. #313
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Was ist mit der letzten Volkszählen 2011?
    In der hat sich nichts geändert, jeder durfte frei seine ethnische Zugehörigkeit äußern.

  4. #314
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Das Entscheidende ist aber, er kann in Deutschland auch mit deutscher Staatsbürgerschaft "Alexandros" behalten, er muss ihn nicht ändern.
    Das Gleiche gilt für Griechenland. Ich habe dir vorhin noch ein Beispiel gegeben: Aus dem "deutschen" Alexander wurde es zu einem "griechischen" Αλεξάντερ. Wenn es so sein müsste, wie du es beschreibst, hätte man ihn als Αλέξανδρος einbürgern müssen. Hat man aber nicht.

    Noch einfacher erklärt: Der junge Mann hat seinen deutschen Namen im Griechichen behalten können, ohne dass dieser geändert werden müsste. Es geschieht - und ich sage es gerne nochmal - nichts ohne Einverständnis.



    Hippokrates

  5. #315
    Yunan
    Übrigens steht in Zoranskis Volkszählung nicht ein Wort über Griechen.

    Wenn ich mich täusche, bin ich mal gespannt, Zoranovski.

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    In der hat sich nichts geändert, jeder durfte frei seine ethnische Zugehörigkeit äußern.
    Auf die Worte aus dem Mund eines chronischen Lügners soll ich vertrauen?

  6. #316
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Das Gleiche gilt für Griechenland. Ich habe dir vorhin noch ein Beispiel gegeben: Aus dem "deutschen" Alexander wurde es zu einem "griechischen" Αλεξάντερ. Wenn es so sein müsste, wie du es beschreibst, hätte man ihn als Αλέξανδρος einbürgern müssen. Hat man aber nicht.

    Noch einfacher erklärt: Der junge Mann hat seinen deutschen Namen im Griechichen behalten können, ohne dass dieser geändert werden müsste. Es geschieht - und ich sage es gerne nochmal - nichts ohne Einverständnis.



    Hippokrates


    Richtig,
    dank euren Ausführungen wissen wir - bei ethnischen Griechen und Sportlern.

  7. #317
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Übrigens steht in Zoranskis Volkszählung nicht ein Wort über Griechen.

    Wenn ich mich täusche, bin ich mal gespannt, Zoranovski.



    Also, du schon wieder....



    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du lügst,
    in der letzten Volkszählung im Jahr 2002 sind die Griechen Aufgrund ihrer geringen Anzahl in der Kategorie "andere" aufgeführt, sind aber gezählt worden (422).

    Dort steht unter anderem auch:

    Ethnic affiliation
    In accordance with the Census Law, the data on the ethnic affiliation are the results of the free declaration by the population in reply to this question. Each person could, for private reasons, refrain from declaring his/her ethnic affiliation.



    http://www.stat.gov.mk/Publikacii/knigaXIII.pdf



    Ganz bewusste hetze die du betreibst.

  8. #318
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.021
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Richtig,
    dank euren Ausführungen wissen wir - bei ethnischen Griechen und Sportlern.
    Bist du so doof. Frag mal in Xanthi nach wie die Leute dort heißen und schaut auf ihre Personalausweise.

    Das sind griechische Staatsbürger die ihre türkischen Namen behalten haben. Der griechische Spieler Hussein Mumin war schon VOR seiner sportlichen Karriere eingebürgert. Seinen türkischen Namen behielt er...

    Versuch nicht zu hetzen und lügen zu verbreiten dummer Skopjaner.

  9. #319
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du lügst,
    in der letzten Volkszählung im Jahr 2002 sind die Griechen Aufgrund ihrer geringen Anzahl in der Kategorie "andere" aufgeführt, sind aber gezählt worden (422).

    Dort steht unter anderem auch:

    Ethnic affiliation
    In accordance with the Census Law, the data on the ethnic affiliation are the results of the free declaration by the population in reply to this question. Each person could, for private reasons, refrain from declaring his/her ethnic affiliation.



    http://www.stat.gov.mk/Publikacii/knigaXIII.pdf



    Ganz bewusste hetze die du betreibst.
    Von den anfänglichen ca. 100.000 Griechen - die Zahl hat man auch von Kiro Gligorov gehört - gibt es jetzt nur noch 422 Griechen in FYROM.

    Träum weiter Fyromer.




    Hippokrates

  10. #320
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Von den anfänglichen ca. 100.000 Griechen - die Zahl hat man auch von Kiro Gligorov gehört - gibt es jetzt nur noch 422 Griechen in FYROM.

    Träum weiter Fyromer.




    Hippokrates


    Du lügst trotzdem und betreibst bewusst hetze.

    Schäm dich filos

Ähnliche Themen

  1. ethnische mazedonier im äigäischen Makedonien
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 14:56
  2. ethnische mazedonier im äigäischen Makedonien
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:04
  3. Makedonische Tradition in Ägäis Makedonien
    Von Monkeydonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 17:23
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 21:08