BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 56 von 101 ErsteErste ... 64652535455565758596066 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 1008

Die Vertreibungen der ethnischen Mazedonier in Nord-Griechenland | Ägäis-Makedonien.

Erstellt von Černozemski, 18.06.2011, 23:12 Uhr · 1.007 Antworten · 50.579 Aufrufe

  1. #551
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    So, so, so...die Diskriminierungen gegenüber den Makedoniern, die seinerzeit auch Vertreibungen beinhalteten, und durch den Bericht bis in die Neuzeit dokumentiert sind werden also hier geleugnet.



    Werd ich mir merken.
    Ande kai gamisou...

  2. #552
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Cruncher Beitrag anzeigen
    Was waren den das für Mazedonier? Bulgaren oder warum sollten die Griechen die eigene Landesleute vertreiben?

    und laut den Bulgarischen Presidenten Rosen Plevneliev werden die mazedonischen Bürger von den staatsorganen unterdrückt wenn sie sich als Bulgaren bezeichnen. Hmm da ihr euch net mehr so leicht an die Albaner vergreifen könnt, werden jetzt die eignene Blutsbrüder unterdrückt ja ich kanns verstehen die Sucht macht euch zu schaffen ist eine schwerzuheilende Krankheit.....

    ausserdem hat er noch gesagt wie kann MKD leugnen das sie kein Bulgaren sind ?

    Represion ndaj bullgareve ne Maqedoni

    ps: jeder makedonier ist Grieche aber nicht jede Grieche makedonier hab mal i. wo hier in forum gelesen...... dürfe der Präsident gemeint haben


    Makedonier sind Makedonier, dass haben einst selbst die Griechen von uns behauptet bevor sie Makedonien besetzten und ihre restriktive Politik durchsetzten...


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen


    Bis 1930 war es normal, dass Griechenland die in Mazedonien gesprochene Sprache “mazedonisch” und die Menschen als “Mazedonier” bezeichnet hat.Diesen Sachverhalt wollte nun Mihail Barak nachgehen und hat interessante Literaturquellen von Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jhds. gefunden, welche diese These zu bestätigen scheinen:

    1. “Martyrs’ and Heroes’ Blood” von John Dragmounis. Dragmounis schreibt, dass “mazedonisch” die richtige Bezeichnung für die Sprache ist, und nicht, wie die Bulgaren behaupten, und wie auch er sagt, fälschlicherweise als “bulgarisch” bezeichnet wurde.

    2. Auszug aus den Briefen von Pavlos Melas an seine Frau aus dem Jahr 1964 (Athen), S. 242:
    Lirsas übersetze emotional und laut, [...] Kosta sprach auf mazedonisch. Der Lehrer forderte die Schüler auf etwas zu singen. Wir konnten nicht sagen, ob die Sprache mazedonisch oder griechisch war. Alle Schüler wussten wie Sie zu lesen und zu schreiben hatten (griechisch), nur fast keiner konnte es sprechen. [...] Ich lernte einige mazedonische Worte, die ich den Frauen und Müttern sagte, was diese sehr erfreute”.

    3. In dem Buch “When I was a boy in Greece” aus dem Jahr 1913 erzählt George Dimitrious die schweren Lebensumstände unter der osmanischen Herrschaft und die Organisation der lokalen Bevölkerung. In Kapitel 11, S. 132 schreibt er:

    „Sie sind weder Türken, noch Griechen, wir bezeichnen sie als Bulgaren, jedoch ist ihre Sprache nicht bulgarisch, sondern ein makedonischer Dialekt, und ich fand wundervolle Menschen unter Ihnen, ehrlich, gastfreundlich und herzlich.”

    4. Stratus Mirivilis schreibt in seinem Roman “Life In the Tomb ” (1924) über seine Erfahrungen aus dem ersten Weltkrieg, in dem Griechenland gegen Bulgarien kämpfte. In einer Szene beschreibt er eine “slawophone” Familie, die an der griechischen Nordgrenze Griechenlands lebt: “Sie wollte nicht Bulgarin, Serbin oder Griechin genannt werden. Einfach nur orthodoxe Makedonierin”.

    In der folgenden Auflage 1936 lässt er jedoch diese Szene aus, da er es nicht mehr für “politisch korrekt” hält, nimmt jedoch in der Fußnote Stellung (Fußnote 40.) “Ab diesem Moment war es in Griechenland politisch nicht mehr korrekt bzw. nicht erwünscht, dass die sog. “slawophonen” Menschen als “Mazedonier” und ihre Sprache als “mazedonisch” bezeichnet werden.



    Bis später Jungs

  3. #553
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.022
    hhahaha du bist eine witzfigur




  4. #554
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Makedonier sind Makedonier, dass haben einst selbst die Griechen von uns behauptet bevor sie Makedonien besetzten und ihre restriktive Politik durchsetzten...
    Gamo thn fara sou gamo....lies dir den scheiß mal durch.
    Weiter unten steht auf griechisch was makedonien ist.
    Ilithie...gamo tin fara sou gamo.

  5. #555
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Gamo thn fara sou gamo....lies dir den scheiß mal durch.
    Weiter unten steht auf griechisch was makedonien ist.
    Ilithie...gamo tin fara sou gamo.
    Richtig, das ist die politische Ansicht des einen Autors.

  6. #556
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    hhahaha du bist eine witzfigur



    Das sind genau die posting die ich meine.Im unteren abschnitt steht doch....mou eine gnosto pos i makedonia eine ellhniki.
    Sag ich doch...dieser dummer schnulli...postet irgendwas...ohne es zu überprüfen.

  7. #557
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Richtig, das ist die politische Ansicht des einen Autors.
    Lass es sein....wieder mal hast du ein eigentor geschoßen.Und du willst verständiss?
    Lern mal griechisch bevor du solchen mist postest.

  8. #558
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Lass es sein....wieder mal hast du ein eigentor geschoßen.Und du willst verständiss?
    Lern mal griechisch bevor du solchen mist postest.


    Ja kla, mein Freund, du leugnest ja auch die Vertreibungen und Diskriminierungen der Makedonier.

    Wundert mich nichts mehr...

  9. #559
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja kla, mein Freund, du leugnest ja auch die Vertreibungen und Diskriminierungen der Makedonier.

    Wundert mich nichts mehr...
    Die kommus waren keine makedonier.
    Wenn du das griechische verstehen würdest..was du weiter oben gepostet hast,würdest du dich in grund und boden schämen.


    Wenn in deiner matchbirne noch etwas resthirn wäre,würdest du es langsam verstehen das solche diskussionen im netz nichts bringen.
    Du dagegen....versuchts auf eine egoistische art und weise allen hier vom gegenteil zu überzeugen.
    Sogar white jim und allisa kannst du von deinen propaganda scheiß nicht überzeugen....nur die beden haben eben eine nette art, dir von deiner unwissenheit zu überzeugen.Im dem sie ja ja zoran schreiben

  10. #560
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.022
    Er muss jetzt wieder von seiner Blamage ablenken... Und will wieder zurück zum Thema, obwohl er derjenige ist der diesen Text gepostet hat.

Ähnliche Themen

  1. ethnische mazedonier im äigäischen Makedonien
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 14:56
  2. ethnische mazedonier im äigäischen Makedonien
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:04
  3. Makedonische Tradition in Ägäis Makedonien
    Von Monkeydonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 17:23
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 21:08