BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 85 von 101 ErsteErste ... 357581828384858687888995 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 850 von 1008

Die Vertreibungen der ethnischen Mazedonier in Nord-Griechenland | Ägäis-Makedonien.

Erstellt von Černozemski, 18.06.2011, 23:12 Uhr · 1.007 Antworten · 50.541 Aufrufe

  1. #841
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.741
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Bitte, ich dachte, dass dies ein zivilisierter Thread ist. Ist ja fast noch schlimmer als Diskussion zwischen Serben und Kroaten wer zuerst angefangen hat.
    Seid so nett und diskutiert mit ein wenig mehr Hirn und ein bisschen weniger Emotionen.

    über was sollen wir diskutieren??über einen fiktiven völkermord??es war ein BÜRGERKRIEG griechische kommunisten wurden vertrieben und keine fyromer oder was weiß ich


    das es fyromische kommunisten getroffen hat kann ja stimmen aber man hat es nie speziell auf die abgesehn

    alles nur dumme propaganda

  2. #842
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    du scheinst ja voll den peil von "cameria" und "mazedonien" zu haben dann klär uns mal auf

    wann und wieso es zu solchen vertreibungnen oder gar völkermorde kam???

    was zypern angeht

    ist auf euren mist gewachsen

    Erwartungen und Probleme hinsichtlich der Integrationsfrage der Türkei in ... - Ümit Yazicioglu - Google Bücher




    wir verstehen halt die armenier weil es teilweise uns auch getroffen hat

    du dagegen hast gar keine ahnung was camerica und co angeht
    Ihr leugnet eure Völkermorde, wir unsere. Ihr wirft uns die Zypernschuld vor, wir euch. Ihr habt keine Ahnung von Armenien und co, wir keine von Cameria. Aber wir beharren nicht wie verrückt darauf euch auf eure Verbrechen hinzuweisen und tun uns nicht mit Mazedoniern, Albanern oder anderen zusammen, um eine Trauer vorzuspielen und uns heuchlerisch zu verhalten. Heuchlerisch in dem Sinne, dass wir uns mit den Opfern der griechischen Verbrechen verbrüdern. Ihr hingegen agiert krankhaft gegen die Türkei in der historischen Frage, tut euch mit unseren Nachbarn und Konfliktparteien zusammen, weint um die Opfer der osmanischen Zeit, aber selber seid ihr für nichts in der Lage und kehrt kein wenig vor der eigenen Haustür. Im Gegenteil ihr begründet die Opfer griechischer Verbrechen mit "Kriegsopfer". Und wenn die Türken dasselbe über die armenischen Opfer sagen, wirft ihr ihnen Unmenschlichkeit und Leugnung von Verbrechen vor. Ich hab nichts mehr zu sagen. Ich wollte die Threadgäste nur auf eure arrogante Doppelmoral aufmerksam machen. Mir war sie längst bewusst.

  3. #843
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.020
    Es gab keine gezielte Vertreibung an Fyromer und erst recht kein Völkermord. Die Leute die das behaupten werden hier ja nichtmal verwarnt...

    Kriegsflüchtlinge MUSS man unterscheiden können wenn man solche Threads eröffnet und Lügen verbreitet.

  4. #844
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.020
    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    Ihr leugnet eure Völkermorde, wir unsere. Ihr wirft uns die Zypernschuld vor, wir euch. Ihr habt keine Ahnung von Armenien und co, wir keine von Cameria. Aber wir beharren nicht wie verrückt darauf euch auf eure Verbrechen hinzuweisen und tun uns nicht mit Mazedoniern, Albanern oder anderen zusammen, um eine Trauer vorzuspielen und uns heuchlerisch zu verhalten. Heuchlerisch in dem Sinne, dass wir uns mit den Opfern der griechischen Verbrechen verbrüdern. Ihr hingegen agiert krankhaft gegen die Türkei in der historischen Frage, tut euch mit unseren Nachbarn und Konfliktparteien zusammen, weint um die Opfer der osmanischen Zeit, aber selber seid ihr für nichts in der Lage und kehrt kein wenig vor der eigenen Haustür. Im Gegenteil ihr begründet die Opfer griechischer Verbrechen mit "Kriegsopfer". Und wenn die Türken dasselbe über die armenischen Opfer sagen, wirft ihr ihnen Unmenschlichkeit und Leugnung von Verbrechen vor. Ich hab nichts mehr zu sagen. Ich wollte die Threadgäste nur auf eure arrogante Doppelmoral aufmerksam machen. Mir war sie längst bewusst.
    Niemand juckt die Türkei hier.
    Hier geht es nicht um die Türkei und deinen Türken, hier geht es um falsche Behauptungen über Völkermorde und Vertreibungen gezielt an FYROMer.

    Was zur Hölle hat das ganze jetzt mit irgendwelchen TÜRKEN zu tun?

    Du Opfer, bring uns erstmal Fakten über ein Völkermord an FYROMer.. Kannste nicht, gibt es nicht.

  5. #845
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.741
    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    Ihr leugnet eure Völkermorde, wir unsere. Ihr wirft uns die Zypernschuld vor, wir euch. Ihr habt keine Ahnung von Armenien und co, wir keine von Cameria. Aber wir beharren nicht wie verrückt darauf euch auf eure Verbrechen hinzuweisen und tun uns nicht mit Mazedoniern, Albanern oder anderen zusammen, um eine Trauer vorzuspielen und uns heuchlerisch zu verhalten. Heuchlerisch in dem Sinne, dass wir uns mit den Opfern der griechischen Verbrechen verbrüdern. Ihr hingegen agiert krankhaft gegen die Türkei in der historischen Frage, tut euch mit unseren Nachbarn und Konfliktparteien zusammen, weint um die Opfer der osmanischen Zeit, aber selber seid ihr für nichts in der Lage und kehrt kein wenig vor der eigenen Haustür. Im Gegenteil ihr begründet die Opfer griechischer Verbrechen mit "Kriegsopfer". Und wenn die Türken dasselbe über die armenischen Opfer sagen, wirft ihr ihnen Unmenschlichkeit und Leugnung von Verbrechen vor. Ich hab nichts mehr zu sagen. Ich wollte die Threadgäste nur auf eure arrogante Doppelmoral aufmerksam machen. Mir war sie längst bewusst.

    nochmal über den armenischen völkermord kann man sich zu genügend informieren das sagen nicht nur griechen sondern diverse andere länder auch


    zeig mir mal eine neutrale quelle wo es um einen albanischen oder fyromischen völkermord geht von griechischer seite aus


    wenn es sowas echt gegeben hat dann kannste mir und den rest heuchlerei vorwerfen

    solange sowas aber nicht bewiesen wurden ist sind deine vorwürfe nichts als heiße luft

  6. #846
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.025
    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    Ihr leugnet eure Völkermorde, wir unsere. Ihr wirft uns die Zypernschuld vor, wir euch. Ihr habt keine Ahnung von Armenien und co, wir keine von Cameria. Aber wir beharren nicht wie verrückt darauf euch auf eure Verbrechen hinzuweisen und tun uns nicht mit Mazedoniern, Albanern oder anderen zusammen, um eine Trauer vorzuspielen und uns heuchlerisch zu verhalten. Heuchlerisch in dem Sinne, dass wir uns mit den Opfern der griechischen Verbrechen verbrüdern. Ihr hingegen agiert krankhaft gegen die Türkei in der historischen Frage, tut euch mit unseren Nachbarn und Konfliktparteien zusammen, weint um die Opfer der osmanischen Zeit, aber selber seid ihr für nichts in der Lage und kehrt kein wenig vor der eigenen Haustür. Im Gegenteil ihr begründet die Opfer griechischer Verbrechen mit "Kriegsopfer". Und wenn die Türken dasselbe über die armenischen Opfer sagen, wirft ihr ihnen Unmenschlichkeit und Leugnung von Verbrechen vor. Ich hab nichts mehr zu sagen. Ich wollte die Threadgäste nur auf eure arrogante Doppelmoral aufmerksam machen. Mir war sie längst bewusst.
    Deine Taktik beeindruckt höchstens einen Einzeller!


    Ist es nicht heuchlerisch, wenn man sich nicht just im Moment darüber beschwert wenn es geschieht, sondern erst wenn man selbst ins Ziel gefasst wurde?

    So wie Du es machst und Euer jetziger Strohhalm der da heißt Algerien und Frankreich!



    Einfach was zu behaupten, weil es einem grad in dem Kram passt ist doch bullshit!


    Du kommst mir so vor wie dieser Einzeller am Telefon hier:



  7. #847
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    es wird hier aber etwas unterstellt, ohne internationale quellen oder sonst was.
    wenn man schon was behauptet solte man auch beweise vorbringen. wo international griechenland angeklagt wurde wegen voelkermordes und gezielte vertreibung. waere es so..waere es sicher auch so eingestuft von Internationale organisationen..die einzigen die behaupten es sei ein voelkermord. sind unsere noerdliche nachbar..nirgends ist dieses bekannt. da solte man sich fragen warum es so ist.
    Das ganze Thema ist voll mit Fakten, auch UN Berichte in den deutlich steht wann die Vertreibungen und Diskirminierungen statt fanden.

  8. #848
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wer will schon diese Hauptstadt?
    Zirkus roncali

  9. #849
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Königsrasse Beitrag anzeigen
    eines Tages kommt der Tag da werden die Griehen Blut Weinen Auge um Auge zahn um zahn.

    Mein beileid an deine Vorfahren.
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Sehr gut, die Türkei und die Republik Makedonien sind Freunde und müssen eng zusammen Arbeiten.

    Ich hoffe,das wir Makedonien bald mit modernen türkischen Waffensystemen beliefern werden,damit die makedonische Armee NATO konform gemacht wird und sich von ihren potenziellen feinden beschützen kann.

    Paar von diesen Waffensystem wäre nicht schlecht für unsere Freunde

    Der türkische Panzer Altay sehr modern mit einer 120mm Kanone



    Der türkische Kampfhubschrauber Atak T-129



    Die türkische Aufklärungsdrohne ANKA

    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    Ihr leugnet eure Völkermorde, wir unsere. Ihr wirft uns die Zypernschuld vor, wir euch. Ihr habt keine Ahnung von Armenien und co, wir keine von Cameria. Aber wir beharren nicht wie verrückt darauf euch auf eure Verbrechen hinzuweisen und tun uns nicht mit Mazedoniern, Albanern oder anderen zusammen, um eine Trauer vorzuspielen und uns heuchlerisch zu verhalten. Heuchlerisch in dem Sinne, dass wir uns mit den Opfern der griechischen Verbrechen verbrüdern. Ihr hingegen agiert krankhaft gegen die Türkei in der historischen Frage, tut euch mit unseren Nachbarn und Konfliktparteien zusammen, weint um die Opfer der osmanischen Zeit, aber selber seid ihr für nichts in der Lage und kehrt kein wenig vor der eigenen Haustür. Im Gegenteil ihr begründet die Opfer griechischer Verbrechen mit "Kriegsopfer". Und wenn die Türken dasselbe über die armenischen Opfer sagen, wirft ihr ihnen Unmenschlichkeit und Leugnung von Verbrechen vor. Ich hab nichts mehr zu sagen. Ich wollte die Threadgäste nur auf eure arrogante Doppelmoral aufmerksam machen. Mir war sie längst bewusst.



    Wenns ums "heuchlerische Verbrüdern" geht, so stehen eure zwei Forumsdeppen der türkischen Fraktion hier ganz vorne, wie du unschwer sehen kannst. Gut, auch wenn man bei den zwei faschistoiden Military-Gays TuAff und Königstraße nicht viel gescheiteres erwarten kann.

    Natürlich haben alle irgendwo Dreck am Stecken, und nicht nur die Osmanen bzw. die Türken. Aber es geht hier auch nicht darum, mit Hilfe des Drecks der anderen den eigenen Dreck zu sühnen, respektive aufzuwiegen. Im Falle der Türkei, ist das Massaker an den Armeniern soweit ich weiß international mittlerweile anerkannt, auch wenn viele Türken es heute noch leugnen.

    Im Falle der griechischen Region Makedonien gab es nach 1913 zweifelsohne Bevölkerungsverschiebungen, die aber nicht die Folge von gezielten Massakern, Vertreibungen oder ethnischen Säuberungen sein dürften, sondern Folgen der Balkankriege und vor allem des griechischen Bürgerkriegs.

    So wurden die rund 100.000 slawischsprachigen Angehörigen des Bulgarischen Exarchats nach den Balkankriegen gemäß einer dem Vertrag von Neuilly-sur-Seine 1919 beigefügten Konvention nach Bulgarien vertrieben (die rumänisch- und slawischsprachigen Anhänger des Patriarchats von Konstantinopel blieben als „Griechen“ im Land); infolge des Bevölkerungsaustauschs gemäß der Konvention von Lausanne 1923 wurden geschätzt 380.000 Muslime (Türken, Slawen, Meglenorumänen und Roma) in die Türkei umgesiedelt. Etwa 640.000 griechisch-orthodoxe (griechisch- und türkischsprachige) Flüchtlinge aus der Türkei – Kleinasiaten, Thrakier, Pontos-Griechen und Kappadokier – wurden in Makedonien angesiedelt. Etwa 50.000 ladinosprachige Juden Makedoniens, die meisten von ihnen aus Thessaloniki, wurden 1943 durch die deutsche und bulgarische Besatzung in deutsche Vernichtungslager deportiert und ermordet. Während des Griechischen Bürgerkriegs im Anschluss an den Zweiten Weltkrieg flohen viele kommunistische Bewohner Makedoniens, darunter vor allem Slawen, nach Jugoslawien und in andere Länder des Ostblocks.
    Anfang bis Mitte des 20. Jdts. wurde auf dem Balkan jeder durch jeden vertrieben, und das kannst du hier auf Zorans Link gut nachvollziehen (siehe unten). Das soll keine Entschuldigung für die Bulgaren sein, die aus Nordgriechenland flüchten mussten - und natürlich auch nicht für die MUSLIME, welche die Zahl der aus Nordgriechenland flüchtenden Slawen bei weitem übertrafen. Aber es ist ein himmelweiter Unterschied ob wir hier über das Massaker an den Armeniern mit 2 Mio. Opfern und 1.5 Mio. Toten reden, oder über 140'000 bulgarischen Kriegsflüchtlingen und Bürgerkriegsopfern. Abgesehen davon, wird dieser angebliche Völkermord von ultranationalistischen Kreisen in FYROM schamlos dazu propagiert und genutzt, um Gebietsansprüche an Griechenland zu rechtfertigen und zu legitimieren.

    Zentrum gegen Vertreibungen

    Heraclius

  10. #850
    Pejan
    Nur weils keine offiziellen Dokumente gibt, die besagen, die Albaner hätten aus der Cameria vertrieben werden sollen, heisst es noch lange nicht, dass das nicht so war. Für ein unabsichtliches Dilemma war Epirus nach dem zweiten Weltkrieg zu sehr "100%ig griechisch" bevölkert, alsdass man sagen könnte, die Albaner seien mal so nebenbei vertrieben worden. Oder sie hätten halt mit den Nazis kolaboriert, wesgewen ja alle vertrieben werden mussten. Ist doch das Gleiche, wie wenn Serben sagen, Srebrenica sei gerechtfertigt, weil sich dort Naser Oric verdeckt hielt. Also metzeln und vertreiben wir einfach alles nieder, was uns in den Weg kommt, um unser Ziel zu erreichen. Will euch hier keinen Völkermord anhängen, aber eine gezielte Vertriebung der Albaner aus Griechenland war es ganz bestimmt. Alleine schon, dass Griechenland beim türkisch-griechischen Bevölkerungsaustausch Camen als Türken registiert hat, damit diese in die Türkei ausgeschifft werden, spricht dafür.

Ähnliche Themen

  1. ethnische mazedonier im äigäischen Makedonien
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 14:56
  2. ethnische mazedonier im äigäischen Makedonien
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:04
  3. Makedonische Tradition in Ägäis Makedonien
    Von Monkeydonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 17:23
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 21:08