BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72

Viele albanischstämmige in Türkei und Länder im Nahen Osten

Erstellt von Albanesi2, 30.10.2005, 14:33 Uhr · 71 Antworten · 3.796 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    Re: Viele albanischstämmige in Türkei und Länder im Nahen Os

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Witzbold, ich habe mich wohl ins Forum: Humor & Witz verirrt.

    Absolut Alle in Nah-Ost haben Deutsche Wurzeln, von den Kreuzrittern, weil die überall vergewaltigten. Ist doch mehr wie logisch. Dort sind Alle Deutscher Abstammung.

    Und die Araber dort, sind islamisierte Deutsche, was wohl klar ist.
    Ach ja hab ich ja vergessen ..die Kreuzritter , sogar die Mongolen Dhingis Khans und heute die Amis ..alles bekanntlich okkupatorischer Abschaum.......mit ihren dummen Parollen, "für Gott", und haben nur Kinder getötet ..aber sonst hat man denen denn Arsch aufgerissen.

    Wir Albaner machen es anders..wir haben Solidarität gezeigt zu diesen Menschen...

  2. #12

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    http://www.uni-stuttgart.de/bio/bioi...eschichte.html

    1798-1801

    Napoleon besetzt Ägypten, um England den kürzesten Land- und Seeweg nach Indien zu sperren. Lord Nelson durchkreuzt diesen Plan und versenkt die französische Flotte vor Abukir. Drei Jahre später erzwingen britisch-osmanische Truppen den Abzug der Franzosen aus Ägypten. Die folgenden Jahre werden von blutigen Auseinandersetzungen zwischen Mamluken-Fraktionen und Osmanen überschattet. Mohammed Ali, der Kommandeur der albanischen Söldner im osmanischen Heer, gewinnt allmählich die Oberhand, wobei er finanziell und politisch zunehmend von den Kaufleuten Kairos unterstützt wird.

    1805-1848

    Mohammed Ali wird vom osmanischen Sultan zum Gouverneur von Ägypten ernannt und festigt 1811 seine Macht durch die Ermordung von 480 Mamluken. Mit der Hilfe europäischer Experten organisiert Mohammed Ali die Landwirtschaft neu, verstaatlicht den Außenhandel, vor allem den Baumwoll- und Weizenexport, leitet eine erste Industrialisierungsphase ein, reformiert die Verwaltung und baut eine schlagkräftige Armee auf. Mohammed Alis politisches Ziel ist die Unabhängigkeit Ägyptens unter einer eigenen Dynastie. Nachdem seine Armee für den osmanischen Sultan erfolgreich auf der arabischen Halbinsel und in Griechenland gekämpft sowie den Sudan erobert hat, wendet er sich schließlich 1830 gegen den Sultan selbst und erobert Syrien. Nach einem erneuten Sieg über das osmanische Heer 1839 erzwingt eine Koalition europäischer Mächte, die ihn als fähigen Erben des geschwächten Osmanischen Reiches fürchten, seinen Rückzug nach Ägypten. Als Ausgleich erhält Mohammed All die erbliche Statthalterschaft in Ägypten.

  3. #13

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Hier Lupo..kannst du über einen gebürtigen Franzosen muslimischen Glauben lesen ..eigentlich ein Syrer ..sagte sein Vater ..doch sein Grossvater ...dessen er gestorben ist und nur von Fotos kennt ..sieht das er garnicht so aussiht wie ein gewöhnlicher Araber ..eher europäisch , ja er meint er war blond , helles Haut und helle Augen

    Denn er war kein Syrer ..er war Albaner ..so hat er weiter seine Wurzeln herausgefunden




    http://genforum.genealogy.com/albania/messages/537.html

    I am posting this message because my situation is really a mess.
    First of all, let me tell you a little bit about myself. I was born in 1984 and raised in France. However, since my birth I've been a Muslim, because my father and my grand father were muslims too. Originally, my father told me that we are from Syria, but himself didn't believe in it too. He told me that they were settlers from Syria only. My grand father (the father of my father) was deceased in 1960 and all his life was a mistery. Cause my father lost his father when he was 8 years old (my father was born in 1952) so he didn't know that much about his father. However, my family is very different in physical appearance than Arab people (we have very fair skin, light hair, light eyes etc..). And my father also told me once that his father (my grand-father) was serving in the French Army, between 1925-1937 during the French Mendat over Syria, because my grand-father who no family and no body. And this is where the mistery begins ! Cause in by family line, it starts from the grand-father of my father, (aliased "WAHID", and meaning alone): this is how the local syrian people named him, cause when he came to Syria, he was with no body and alone, and then he died in an early age, and left my grand father orphaned while he was 5 years old ! so my grand father knew nothing about his family ! and even syrian people used to tell him that you aren't Syrian and that your ancestry came from Albanian and somewhere in the Balkan ! this is true cause I have a picture of my grand father when he was in his 40-50s and i saw the black eagle on his blouse) !! my father died this year (in october 2004), however, before he died, he revealed to me some oustanding secrets: that my family originated from Albania, and that they had no family in Syria, and they came to Syria cause they were being persecuted and followed I think by Serbs or whatever... and that I should save the blood line of my family ! oh my god ! what a mess for me ! I'm really now confused to where I belong ? Am I FRENCH (as my nationality is FRENCH) ! or am I Syrian ? or Albanian ?!?
    Here is the brief blood line of my family :

    1- the person labeled "WAHID", he was probably born in the 1850 to 1860, he fought in the FIRST WORLD WAR and died in strange circumstances somewhat in the 1903-1908.
    2- Muhamed-Ali, my grand-father, born in 1898-1900 and died in 1960. My grand-mother, still alive and is now 90 years old told me that her husband (my grand-father) was very European looking and has no family in syria and that he was famous as the "stranger" in the city of Aleppo (north of Syria where they were living). Unfortunatly, my grand-mother now lost a big part of her memory and doesn't remember that much about my grand-father.
    3- Adnan (my father): Born in 1952 somewhere between Turkey and Syria and he died in 2004. He was of French nationality, and I remember once when I was 10 years old and asked him how we are French he told me that all he remembers is that his grand-father was serving in the French Army and that my grand-father had French nationality issued from FRANCE ! and that we obtained the French nationality as the continuousity of blood ! (grand-father-->father---> son !)
    4- Muhamed-Ali (myself), I'm born in 1984 and lived most of my life in France ! and now it's causing to me much confusion ! I'm really lost identity ! I don't know what country I belong too ! all my family is shattered around the world (even though my family is very very small) my uncles are in France (they are Muslims, but not ARABS ! , they are muslim european). we also have some relatives in USA, and Australia (and now some of my family considers themselves: Americans, Australian or French) ! But really me, I would like to know truly who were my ancestors ! I feel there's something that's linking me to Albanian and to Illyrian people !
    It's very strange ! cause I lived between the year 2002-2003 in Syria, I speak fluent Arabic, and all syrian people were considering my strange ! not a SYrian ! and even in France: I was commonly taken for a Bosniak or Bulgarian ! all people tell me that I look like as those from Balkan ! and my brother (who's 19 years old) and now I know some Kosovar friends, they always tell him that he looks like one of their best friends who's in Kosova !
    I really feel that I'm linked to this land ! but please I'd like anybody to help me !
    Cause in my family: It starts from the grand-father of my father ! and then ? where's his parents and his family? there must be something up ! not only going on down ! so his family must be from some european muslim nations? it's not Turkey coz my mother is of turkish descent and my father had no relation with turkish or something...
    SO it must be then Albanian !
    Please anybody help me plz ! I'd like to know my ancestry !
    I'm travelling for the first time of my life to Kosova and Albania this summer, I would like to explore this land! this unforgotten land !

  4. #14

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    http://genforum.genealogy.com/albanese/

    Auch viele Italiener erinnern langsam auf ihre albanische Gene zurück.

  5. #15
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Hier Lupo..kannst du über einen gebürtigen Franzosen muslimischen Glauben lesen ..eigentlich ein Syrer ..sagte sein Vater ..doch sein Grossvater ...dessen er gestorben ist und nur von Fotos kennt ..sieht das er garnicht so aussiht wie ein gewöhnlicher Araber ..eher europäisch , ja er meint er war blond , helles Haut und helle Augen

    Denn er war kein Syrer ..er war Albaner ..so hat er weiter seine Wurzeln herausgefunden

    http://genforum.genealogy.com/albania/messages/537.html
    !
    Der frühere Albanische Geheimdienst Chef Bashkim Gazidede, floh ja 1997 nach Syrien. Die haben ne gute Verbindung dahin.

    Aber Deine interessanten Geschichtlichen Perspektiven sind wir ja schon gespannt, wenn Du hier wieder postest.

  6. #16

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Der frühere Albanische Geheimdienst Chef Bashkim Gazidede, floh ja 1997 nach Syrien. Die haben ne gute Verbindung dahin.

    Aber Deine interessanten Geschichtlichen Perspektiven sind wir ja schon gespannt, wenn Du hier wieder postest.
    Die ehemaligen US-Kongressmänner Jo Dioduardi und Traficant wussten auch in gewisser Zeit nicht, ob sie albanischstämmig waren.

    Was sie aber tatsächlich waren
    Jetzt ohne Witz.

    Wie auch der ehemalige CIA-Direktor George Tenet , der von seine albanischer Herkunft nichts wissen will.

  7. #17
    Avatar von der_Rabe

    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    195
    Sorry, im Multikulti-Staat Libanon (und auch Syrien), das erst seitdem 1.WK gibt, gibt es keine Illyrer, noch Albaner. Wenn dir jemand was anderes erzählt hat dann sind das Märchen. Wird sich ja die Frage stellen, wie sie nach dem 1.WK dahinkamen. Und rassische Gen-theorien hat man seit Onkel Addi nicht mehr lesen müssen.....

    der Rabe

  8. #18
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906

    Re: Viele albanischstämmige in Türkei und Länder im Nahen Os

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Gjergj
    Zitat Zitat von lupo-de-mare

    Absolut Alle in Nah-Ost haben Deutsche Wurzeln, von den Kreuzrittern, weil die überall vergewaltigten. Ist doch mehr wie logisch. Dort sind Alle Deutscher Abstammung.

    Und die Araber dort, sind islamisierte Deutsche, was wohl klar ist.
    Schwarze Haare, große Nasen,dunkl. Haut...
    Oh ja, hört sich tottal "deutsch" bzw. "kreuzritterisch" an.
    Ist Sonnenklar, denn wenn ich früher den ganzen Sommer im Mittelmeer arbeitete, dann war meine Haut auch tiefbraun gebraunt.

    Dunkle Haut, ist eindeutig Deutsche Abstammung :!: :idea:

  9. #19
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi
    Wie auch der ehemalige CIA-Direktor George Tenet , der von seine albanischer Herkunft nichts wissen will.
    Warum wohl?





    Keine der von euch als albaner betitelten Personen möchte sich selbst so nennen.

  10. #20

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von der_Rabe
    Sorry, im Multikulti-Staat Libanon (und auch Syrien), das erst seitdem 1.WK gibt, gibt es keine Illyrer, noch Albaner. Wenn dir jemand was anderes erzählt hat dann sind das Märchen. Wird sich ja die Frage stellen, wie sie nach dem 1.WK dahinkamen. Und rassische Gen-theorien hat man seit Onkel Addi nicht mehr lesen müssen.....

    der Rabe
    Was spricht dagegen, es gibt viele Libaneses , Syrer und Türken mit albanischen Wurzeln ,aufjedenfall.



    Und weisst du wie?

    Dessen albanische Vorfahren sind gelangt mit denn Osmanen
    Tja du musst bedenken das diese osmanische Gebiete waren.

    Und die Albaner waren als "osmanische Soldaten in der Zeit " anwesend.
    Die hälfte der damaligen osmanischen Armee bestand aus Albaner.

    Albaner haben sogar als osmanische Gouvaneure in Libanon , Syrien und Ägypren residiert.

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konvertierungen im Nahen Osten zum Christentum
    Von Rockabilly im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 13:03
  2. Wie geht es weiter im Nahen Osten.
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 22:51
  3. Israel und USA wollen Eskallation im Nahen Osten
    Von ivan2805 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 13:03
  4. Die Rolle der Gewalt im Nahen Osten
    Von John Wayne im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 23:52