BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 72

Viele albanischstämmige in Türkei und Länder im Nahen Osten

Erstellt von Albanesi2, 30.10.2005, 14:33 Uhr · 71 Antworten · 3.811 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi
    Wie auch der ehemalige CIA-Direktor George Tenet , der von seine albanischer Herkunft nichts wissen will.
    Warum wohl?





    Keine der von euch als albaner betitelten Personen möchte sich selbst so nennen.
    Ist er aber.

    http://en.wikipedia.org/wiki/George_Tenet

    Tenet, the son of Greek-Albanian immigrants from Saranda, Albania, was raised in Queens, attended public schools, and worked in his family's deli. Tenet holds a Bachelor's degree from the School of Foreign Service at Georgetown University and a Master's degree from the School of International Affairs at Columbia University.

    He is married to A. Stephanie Glakas-Tenet. They have a son, John Michael. He currently teaches at Georgetown University, his alma mater.

  2. #22
    Avatar von der_Rabe

    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Albanesi
    Was spricht dagegen, es gibt viele Libaneses , Syrer und Türken mit albanischen Wurzeln ,aufjedenfall.
    Aber klar, wenn Copy paste-User das sagen dann muss es ja so sein, nicht wahr?


    Zitat Zitat von Albanesi
    Und weisst du wie?
    Auf den Versuch bin ich gespannt.

    Zitat Zitat von Albanesi
    Dessen albanische Vorfahren sind gelangt mit denn Osmanen
    Tja du musst bedenken das diese osmanische Gebiete waren.

    Und die Albaner waren als "osmanische Soldaten in der Zeit " anwesend.
    Die hälfte der damaligen osmanischen Armee bestand aus Albaner.

    Albaner haben sogar als osmanische Gouvaneure in Libanon , Syrien und Ägypren residiert.
    Schon möglich, aber dir sollte bewusst sein, das die Osmanen nicht nach Ethnie gehandelt haben, von daher kann man nicht wissen, ob es albaner gewesen seien. Diese paar Ausnahmen, die wahr sein könnten, drücken die Zahl schon ziemlich deutlich unten. So das es nicht erwähnenswert, davon zu sprechen. Das die hälfte der osmanischen Armee aus Albanern bestand, ist mehr als ein Schund.

    der Rabe

  3. #23

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Weil die Albaner denn Islam angenommen haben du Hans und Soldaten dürften nur Muslime sein dürfen.

    Außerdem haben wir denn Türken denn NAtionalnamen gegeben , zahlreiche anderen Kulturgüter , eine Schriftsprache , Bauten , NAtionalhymne , Kriegsherren , Staatsmänner usw usw usw.

  4. #24

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Albaner in Ägypten...


  5. #25

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Jo Dioguardi wusste bis zum 45 Jährigen Lebensjahr nichts von seiner albanischen Gene.....(Vater Italo-Abaner , Mutter Italienerin)

    [web:259a137450]http://www.aacl.com/Italian_Albanian_Roots.htm[/web:259a137450]

  6. #26
    Mare-Car
    Und, was hat der mann mit Albanien zu tun?

  7. #27

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Und, was hat der mann mit Albanien zu tun?
    Ja der Mann ist doch Albaner ..hat er am Ende selbst zugegeben...

  8. #28
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Jo Dioguardi wusste bis zum 45 Jährigen Lebensjahr nichts von seiner albanischen Gene.....(Vater Italo-Abaner , Mutter Italienerin)
    Wenn man Geld machen will, dann nimmt man halt ne neue Identität an!

  9. #29

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Jo Dioguardi wusste bis zum 45 Jährigen Lebensjahr nichts von seiner albanischen Gene.....(Vater Italo-Abaner , Mutter Italienerin)
    Wenn man Geld machen will, dann nimmt man halt ne neue Identität an!
    Nicht bei Jo DiGuardi...er macht es aus Überzeugung wegen seiner albanischen Wurzeln...er ist ja Arbereshe......das sind Albaner....ohne ihn wäre eine albanische Lobby..heute einer der mächtigsten in der USA , nicht möglich.


    Wirkliche Verräter sind George Tenet (Ex-Direktor der CIA) und Paul Tsongas (Senator von Massachutes)...

    Beide sind albanischstämmig , stammen aus Albanien......aber orthodox....als sie aber in denn USA auswanderten als Kinder ..nahmen dessen Eltern die griechische NAtionalität an.....(änderten ihre vorigen originallen "albanischen" NAmen)

    Damals gab es eine mächtige griechische Lobby und und ohne derren Einwilligung hätten diese beiden auch nicht diese hohen Posten in der Verwaltung der USA erhalten.....

  10. #30
    Avatar von der_Rabe

    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Weil die Albaner denn Islam angenommen haben du Hans und Soldaten dürften nur Muslime sein dürfen.

    Außerdem haben wir denn Türken denn NAtionalnamen gegeben , zahlreiche anderen Kulturgüter , eine Schriftsprache , Bauten , NAtionalhymne , Kriegsherren , Staatsmänner usw usw usw.

    Abgesehen, von den Islam angenohmen, schon klar.

    der Rabe

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konvertierungen im Nahen Osten zum Christentum
    Von Rockabilly im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 13:03
  2. Wie geht es weiter im Nahen Osten.
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 22:51
  3. Israel und USA wollen Eskallation im Nahen Osten
    Von ivan2805 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 13:03
  4. Die Rolle der Gewalt im Nahen Osten
    Von John Wayne im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 23:52