BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Vlad Draculea III

Erstellt von Vlad, 13.03.2005, 17:16 Uhr · 52 Antworten · 5.514 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Die haben es aber nicht gleich geschafft und der damalige Mainstrem hatte von den ganzen Geschichten schon Angst. Damals konntest du den Menschen viel leichter Angst einflößen als heute.

    Das Osmanische Reich bestand von der Gründung 1299 bis zu seinem Ende 1923 643 Jahre lang.

    Rom hat bis jetzt den Rekord von 1790 Jahren. von 337 v.Chr bis 1453. 8)
    Hmmm ...aber bis dahin hat das omanische Imperium 1923 noch exestiert mit einen Sultan.... sogar andere Grossmächte hat es nicht allzulanger Zeit überdauert und diese sind .....Österreich-Ungarn (zerstückelt 1918) ...das britische Empire....Das Zareneich Russlands 1917 kommunistisch ....das Deutsche Kaiserreich 1918 erlebte es sei Ende...bedenk mal dieses ..

  2. #22
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Die haben es aber nicht gleich geschafft und der damalige Mainstrem hatte von den ganzen Geschichten schon Angst. Damals konntest du den Menschen viel leichter Angst einflößen als heute.

    Das Osmanische Reich bestand von der Gründung 1299 bis zu seinem Ende 1923 643 Jahre lang.

    Rom hat bis jetzt den Rekord von 1790 Jahren. von 337 v.Chr bis 1453. 8)
    Hmmm ...aber bis dahin hat das omanische Imperium 1923 noch exestiert mit einen Sultan.... sogar andere Grossmächte hat es nicht allzulanger Zeit überdauert und diese sind .....Österreich-Ungarn (zerstückelt 1918) ...das britische Empire....Das Zareneich Russlands 1917 kommunistisch ....das Deutsche Kaiserreich 1918 erlebte es sei Ende...bedenk mal dieses ..
    Restpekt mein lieber Herr Gesangsverein.
    Kennst du die Geschichte von den 16 Türkischen Reiche?
    Das Osmanische war das letzte, dass überlebt hat und exestiert heute noch, nur mit einem anderen Namen (Türkei).

  3. #23
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Er ließ aber mit Absicht schon im Mittelalter Schauergeschichten über sich verbreiten um den Türken Angst zu machen.
    Für die Schauergeschichten waren eher die Deutschen in Siebenbürgern zuständig -- wohlhabende Stadtbewohner, denen Dracula das Leben schwer machte und die dank der Erfindung des Buchdrucks dazu in der Lage waren, ihr Bild von diesem Fürsten weit zu verbreiten.

    Zitat Zitat von Albanesi2
    Die Osmanen haben sich um Dracula einen feuchten Dreck gescherrt..sie haben Rumänien erobert..
    Was die Osmanen erobert haben, war nicht Rumänien. Es gab damals noch lange kein Rumänien, nur zwei Fürstentümer namens Walachei und Moldau.

  4. #24

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Hatte Gjergj Kastrioti S. eigentlich Kontakt zu ihm?

  5. #25
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Gentleman
    Hatte Gjergj Kastrioti S. eigentlich Kontakt zu ihm?
    Gut aufgefallen Albaner,sielebten ja zur selbnen Zeit.Aber glaube kaum das der Halbserbe Skenderbeu mit ihm Kontakt hat.
    Der eine war im heutiegn Transelvannien,der andere im heutigen Mittelalbanien anzutreffen.

  6. #26
    jugo-jebe-dugo
    :!:

    Der eigentliche Vampierkult kommt aus Serbien.Schreckliche Geschichten von Untoten wurden sich erzählt. In einem serbischen Dorf ,wurden Leichen entdeckt die nach Jahren nicht verwest waren.Einige Menschen die mit den Leichen in berührung kamen starben durch eine merkwürdigen Krankheit,die Flecken am Körper verursachte .

    Universitäts Ärzte aus Österreich( damals besatzungsmacht) wurden geholt.Da es damals nicht üblich war Menschen in Särgen zu bestatten sonder nur in den Boden eingegraben wurden, war schnell klarer Lehmartige Boden hat die Menschen konserviert und deren Leichenbakterien.Fortan wurden sie in Särge bestattet.Bram Stoker der später in Rumänien verweilte vermischte diese Vampier Geschichten mit dem Vlad Tepes und daraus wurde der Bestseller: Graf Dracula






    Orginal Vlad Tepes Dracula,man öffnete nach Jahren sein Grab und die Knochen und seine Überreste waren nicht aufzufinden.

    Orthodox Hero der Türkenpfähler


  7. #27

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Orthodox Hero

  8. #28
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Weitere Bilder von ihm:




    Ein deutschsprachiger Holzschnitt aus dem 15. Jahrhundert über seine Grausamkeiten:




    Aus Wikipedia:
    Als Sohn aus der Ehe zwischen Vlad II. Dracul und der Prinzessin Cneajna von Transylvanien wurde Vlad III. Draculea im Jahre 1431 in einem Haus in Schäßburg – heute Rumänien (damals zum souveränen Fürstentum Siebenbürgen gehörend, später Österreich-Ungarn) – geboren. Ein vermeintliches Geburtshaus, welches heute als Museum für mittelalterliche Waffen und „Dracula-Gaststätte“ dient, lässt sich in den Quellen nicht verifizieren. Heute ist Vlad Draculea weithin als Dracula bekannt geblieben – in Anlehnung an den Namen seines Vaters, der dem Drachenorden angehörte.

    Die sagenumwobenen Blutsaugergeschichten, die das „Oberhaupt der Vampire“, Graf Dracula, mit Vlad Draculea in Zusammenhang bringen, gehören definitiv in das Reich der Märchen und Fantasien. Vlad Draculea war ein typischer Herrscher seiner Zeit, in der es galt, sich als Kriegsherr Respekt zu verschaffen. Wenngleich viele seiner Taten aus heutiger Sicht als Greueltaten einzustufen sind, so ist doch festzustellen, dass sie in der damaligen Zeit keineswegs ungewöhnlich waren.

    Der Sybol des Drachenordens:



    Sein persönliches Medaillon (befindet sich heute in London):


    Mehr über dem Drachenorden:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Drachenorden

    In dem linken Haus in dem Bild wurde er 1431 geboren und dort hat er auch seine Kindheit verbracht:



    Beim Eingang im Haus ist bis heute der Drache geblieben:


    Hier wurde er 1476 begraben (orthodoxe Kloster Snagov, nördlich von Bukarest):


    Sein Grab:

  9. #29
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Wir Serben haben wenigstens wie unsere rumänisch orthodoxen Brüder weiter gegen die Türken gekämpft wobei ihr euch wie arme verkaufte Seelen zu denen rüber gelaufen seit.
    emmmmmmmmmm

    Wenn ich mich recht entsinne waren es wir doch, die die Türken als einzige Nation in 25 Schlachten besiegt hatt..............

    Oder die mit Ali pash tepelena sie wiederum besiegt haben.........

    Oder Prizren und Skopje von ihnen befreit haben.................


    Erzähl mir wo ihr gegen die Türken gewonnen habt ihr Amselfeldversager....................... :?:

  10. #30
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Wir Serben haben wenigstens wie unsere rumänisch orthodoxen Brüder weiter gegen die Türken gekämpft wobei ihr euch wie arme verkaufte Seelen zu denen rüber gelaufen seit.
    emmmmmmmmmm

    Wenn ich mich recht entsinne waren es wir doch, die die Türken als einzige Nation in 25 Schlachten besiegt hatt..............

    Oder die mit Ali pash tepelena sie wiederum besiegt haben.........

    Oder Prizren und Skopje von ihnen befreit haben.................


    Erzähl mir wo ihr gegen die Türken gewonnen habt ihr Amselfeldversager....................... :?:
    Ihr habt erbärmlich nach Skebderbeus Tod zu 90% denn Islam angenommen und euren Glauben verraten.500 jahre mit den Türken cooperiert während wir Serben oder auch Rumänen 500 jahre weiter kämpften und uns durch unsere eigene Hand befreiten.

    Was ist heute?

    Wir sind die Christen(geblieben) und ihr seit die Türken(Moslems). Der grosse Christ Skender würde sich im Grabe umdrehen.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte