BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 100 von 265 ErsteErste ... 509096979899100101102103104110150200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 991 bis 1.000 von 2645

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 15:39 Uhr · 2.644 Antworten · 119.734 Aufrufe

  1. #991
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.838
    “Azerbaijan and Turkey are constantly subjected to Armenian accusations. Armenians are trying to introduce us as criminals. The Turks carried out no policy of genocide against Armenians in 1915 when the First World War was going on. Obviously, thousands of people were killed during the war. The Republic of Armenia and the Armenian Diaspora pretend to be innocent. We reject it, we don’t want historical revenge, and we want to look toward the future. We are demonstrating generosity,” Kilic noted.

    Fuad Akhundov, head of the political studies and analysis department of the socio-political board of the Presidential Administration noted that Armenia is a mono-ethnic country.


    “They are going to mark the 100th anniversary of so-called Armenian genocide. The issue is the work of historians, not politicians. The world's great scientists respond to any congressman passing decision on this issue. What is the current Armenian historiography? Armenia is a unique country in the world. What is their uniqueness? Armenia is a mono-ethnic country. Armenia is bordered by four multi-ethnic states - Iran, Azerbaijan, Turkey, and Georgia. How can Armenia be a mono-ethnic state? When I said it to them in one of the international conferences, they showed me Iceland and Japan as an example. I said they are located on the island,” the PA official added.


    Fuad Akhundov also said that Armenia is pursuing a policy of renaming the places.


    “Our national toponyms have been changed, ancient Albanian churches armenianized. All this is a priority of the Armenian historiography. Genocide was allegedly committed in Turkey, but thousands of Armenians are living there. Armenians were allegedly killed in Azerbaijan, but 30 000 Armenians are living here. How it can be? I also want to note that we have studied the archives in Istanbul. There is a lot of interesting information there,” Akhundov underlined.

    Addressing the conference, Moldovan Commissioner for Human Rights (Ombudsperson) Aurelia Grigoriu recalled the Khojaly genocide which was committed by Armenia against Azerbaijanis.
    “The Armenian state committed genocide, a crime against humanity, in the town of Khojaly against Azerbaijani civilians 23 years ago. Unfortunately, the world community has a double-standard approach toward the genocide. Up to now, the acts of genocide committed against the Azerbaijani people have not been given a legal assessment. Armenia still continues the occupation of Azerbaijani territories,” she added.
    It was also noted at the conference that the medal “Professor Rovshan Mustafayev”, co-instituted by the International Fund named after Rovshan Mustafayev and the Human Rights Institute of ANAS, was conferred on Azerbaijan’s first lady, president of the Heydar Aliyev Foundation, MP Mehriban Aliyeva for her achievements during a 10-year activity of the Heydar Aliyev Foundation, and vice-president of the Heydar Aliyev Foundation Leyla Aliyeva for his merits in bringing to the world community the realities of Azerbaijan as part of the international awareness campaign “Justice for Khojaly”.


    http://www.news.az/articles/society/96984

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Es gibt einige Pseudohistoriker die den Völkermord leugnen und von der Türkei bezahlt werden.

    Ich habe mir deine Quelle gelesen:

    1) Es gab keinen Grund Frauen und Kinder zu deportieren und zu ermorden.

    2) Steht in deinem Bericht auch es wurden auch andere Christen deportiert, es war eine geplante Eliminierung der Christen in Anatolien.

    Es ist die selbe Quelle mit der du hier den dicken Max markieren willst..
    In dem von mir verlinkten Bericht schildern Zeitzeugen wie die Armenier von den Kurden abgeschlachtet wurden.
    Du entscheidest also wer Historiker sein darf und wer nicht..Klaus Kreiser wird bestimmt traurig sein und hinschmeissen...

    Schreib ihm doch gleich eine e-mail http://www.klaus-kreiser.de/ und frag ihn ob er von den Türken bezahlt wird..

  2. #992
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.539
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen

    Es ist die selbe Quelle mit der du hier den dicken Max markieren willst..
    In dem von mir verlinkten Bericht schildern Zeitzeugen wie die Armenier von den Kurden abgeschlachtet wurden.
    Du entscheidest also wer Historiker sein darf und wer nicht..Klaus Kreiser wird bestimmt traurig sein und hinschmeissen...

    Schreib ihm doch gleich eine e-mail Prof. Dr. Klaus Kreiser - Startseite und frag ihn ob er von den Türken bezahlt wird..
    Auf Anweisung der Machthaber in Instanbul wurden die Armenier ermordet, die Kurden bestreiten nichts, nur die Türkei leugnet den Völkermord.

    Nochmal meine Frage: auf welche Quellen bezieht er sich? in deinem verlinkten Bericht steht gar nichts auf welche Quellen er sich bezieht.

  3. #993
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.838
    1. Schwachsinn.

    2. Schreib ihm doch 'ne Mail, du Experte...



    Der Völkermord an den Armeniern ist eine wahre Lüge!


    2. Mai 2014 um 11:52
    Der Völkermord an den Armeniern ist eine wahre Lüge!
    Lewon Panos Dabagjan: “Der Völkermord an den Armeniern geschah niemals überhaupt in der Geschichte der Türkei”

    Armenier gegen die Türken waren immer brutal und rücksichtslos. Zwischen den Jahren 1915-1919, während des Ersten Weltkriegs bildeten die armenischen Streitkräfte „Daschnak“, „Ragamvar“ und „Hndschak“ in ein Bündnis mit der russischen Armee und dabei ermordeten eine Millionen Türken in Ost-Anatolien-Alaca, Cinis, Ilica, Zentrum des Erzurums, Yanıkdere, Karskapı, Ezirmikli, Osman Aga und Mursal Pasha Häuser, Yesilyayla, Hasankale, Khorasan, Kars-Subatan, Van-Zeve, Agri, Bitlis, Iğdır-Oba und Hakmehmet und in verschiedenen Regionen von Aserbaidschan. Ein Millionen unschuldige Türken, die mit Krieg nicht zu tun hatteb, auch unbewaffnet waren, wurden von armenischen Gangstern abgeschlachtet. Weil sie einzige türkische und muslimische Bevölkerung waren.
    Derzeit geben die Armenier natürlich zu, dass der „Völkermord an den Armeniern“ eine unverzichtbare Lüge ist. Der bekannte armenischer Historiker und Schriftsteller Levon Panos Dabagjan, der in der Türkei lebt, weist auch darauf hin, dass die „Völkermord an den Armeniern“ eine wahre Lüge ist. Er äußert sich nicht nur schriftlich, sondern mit den Beweismaterialen durch historische Untersuchungen.
    Herr Dabagjan betont deutlich, dass in der Geschichte keinen Völkermord an den Armeniern passierte und erklärte, dass sich alle Erklärungen darüber auf die politischen Belange, nicht auf die historischen Realitäten beziehen: „Niemand widerspricht Deportation der Armenier in der Türkei während des erste Weltkrieges. Aber in der Geschichte der Türkei geschah niemals Völkermord an den Armeniern“
    Im Jahr 2003 wurde das große Buch “Geschichte von Armenier in der Türkei” von Historiker und Schriftsteller Dabagjan veröffentlicht, der die Geschichte der osmanischen Armenier seit langem erforscht hat.
    Der armenische Historiker A. Lalajan spricht über die Brutalität und Unbarmherzigkeit der Armenier gegen die Türken am Anfang des letzten Jahrhunderts und berichtet über die barbarische Ermordung der Kinder und Frauen: “Die Mitglieder der Daschnaktruppen versammelten die freiwilligen Truppen auf den türkischen Gebieten, wo der Krieg läuft, und zerhackten die Frauen, Kinder, Alte Menschen und Behinderten. Von den Daschnaktruppen ergreifenden türkischen Dörfern sind mit den Opfern zusammen Trümmer geworden” [Zeitschrift “Schärq Inqilabi” № 2-3, 1936. Moskau]
    In der Erklärung, die aus dem Archiv der Generalstabs der russischen Streitkräfte ist und im Jahre 2009 von Mehmet Perincek, der Lehrer des Lehrstuhls “Geschichte” an der Universität Istanbul ist, als Buch veröffentlicht wurde, wird über Völkermord an den Armeniern so gesprochen, dass alles nur reine Unwahrheit ist. Mehmet Perincek, der diese historische Sammlung in die türkische Sprache übersetzt hat, erklärte: “Der General Bolxovotinov vermerkte die Rebellion gegen Osmanen und Wildheit der Armenier in Anatolien mit den Unterlagen in der Erklärung für den Generalstab: “Diese Unterlagen bringen die Gerechtigkeit der Türkei gegen Verleumdungen zum Ausdruck. Wir haben erstmal von diesem Buch viele historische Fotos übernommen. Diese Fotos spiegeln den armenischen Völkermord an Türken wieder.”
    Die Fakten zeigen, dass armenische Psychologie heute immer noch nicht geändert ist. Das sagen nicht nur wir Aserbaidschaner, sondern die Armenier geben das immer zu.
    Yegische Gevorkjan, der im Januar 2010 frewillig nach Aserbaidschan gekommen ist und in einem von den Militärlagern um Baku herum gehalten wurde, erklärte, dass der armenische Terror heute auch auf der Grundlage der Staatspolitik steht.
    Das ist ein markantes Beispiel der armenischen Psychologie. Die Jahren laufen, die Gedanken und Ansatz der Menschheit verändern, aber fast nichts hat in der armenischen Einsicht geändert.
    Es muss betont werden, dass es zurzeit in Ostanatolien 185 Massengraben der Muslim-Türken gibt, die von Hindschak- und Taschnaktruppen ermordet wurden.

    Fuad Hüseynzade,

    Vorsitzender der Diasporajournalistengewerkschaft

    (Übersetzung Shafag AZER)





  4. #994

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.075
    Niemand widerspricht Deportation der Armenier in der Türkei während des erste Weltkrieges. Aber in der Geschichte der Türkei geschah niemals Völkermord an den Armeniern“


    Wieviele? Wohin? Was ist mit ihnen dann passiert? Wikipedia kann man ja offensichtlich nicht glauben und diese aserbaidschanischen Quellen scheinen als einzige schlüssig zu sein.

  5. #995
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.138
    General Harbords Bericht sagt das es keine Massaker an den Armeniern gibt. Und Sonne deine Artikel sagen nichts aus solange wir nicht Wissen wer sie geschrieben hat. Bitte komme mit Fakten oder lass es einfach.

    Harbord Commission - Wikipedia, the free encyclopedia

  6. #996
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    62.604
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    General Harbords Bericht sagt das es keine Massaker an den Armeniern gibt. Und Sonne deine Artikel sagen nichts aus solange wir nicht Wissen wer sie geschrieben hat. Bitte komme mit Fakten oder lass es einfach.

    Harbord Commission - Wikipedia, the free encyclopedia
    Also das steht da nicht, ganz im Gegenteil:
    The Harbord report also indicated that the Turkish population was far more numerous than the Armenians, following the massacres and deportations of the Armenian population in Eastern Anatolia.[4] Harbord's report stated that "the temptation to reprisals for past wrongs" would make it extremely difficult to maintain peace in the region.[5] The final conclusion of the report was the inclusion of Armenia in the possible American mandate for Asia Minor and Rumelia since a mandate for Armenia alone was not deemed feasible under these conditions.

  7. #997

    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    697
    Kim Kardashian ist zur Zeit in Armenien,sie will eine Doku drehen,mit schwanz im Mund...

  8. #998
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    10.617
    Ich bin gespannt wie lange der Kampf andauert.Ob in 50 Jahren immernoch gestritten wird.

  9. #999
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.483
    Zitat Zitat von emire Beitrag anzeigen
    Kim Kardashian ist zur Zeit in Armenien,sie will eine Doku drehen,mit schwanz im Mund...
    Aber sonst gehts dir gut?
    Keine Beschwerden ?

  10. #1000
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von emire Beitrag anzeigen
    Kim Kardashian ist zur Zeit in Armenien,sie will eine Doku drehen,mit schwanz im Mund...
    Steinigt sie.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 14:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26