BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 136 von 266 ErsteErste ... 3686126132133134135136137138139140146186236 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.351 bis 1.360 von 2660

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 15:39 Uhr · 2.659 Antworten · 126.059 Aufrufe

  1. #1351
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Du lenkst ab ... erstmal ist das hier OT, dann gehen dir die Hereros und Muchachos vermutlich genau so am Arsch vorbei wie die Armenier sonne-2012
    Wir können leider nichts mehr für die Millionen Toten tun, als an die Verbrechen an ihnen zu erinnern. Du musst wissen, es wird total verharmlost, als sei es das natürlichste auf der Welt. Es kann ja mal vorkommen, dass im Krieg ein paar menschen sterben. Die waren halt zu schwach.

    Und wer sich auch nur annähernd mit diesem Thema beschäftigt, dem kann das gar nicht am Allerwertesten vrobei gehen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Stur köpfe bleiben Stur köpfe
    Es gibt einige Bereiche in der Türkei, die diesen Genozid, auch genau als solchen bezeichnen.
    Und das sind keine Kurden sondern echte Türken(wenn es sowas überhaupt gibt). Nur werden die zum Vaterlandsverräter abgestempelt und deren Meinung als irrelevant erklärt. Schau dir zum Beispiel Orhan Pamuk oder auch Fatih Akin.
    Man kann ja hier im BF ganz gut erkennen, wie sowas abläuft und wie sich Dinge entwickeln.

    Und es gibt ja auch Fortschritte: Türkische Intellektuelle können sich mittlerweile unvoreingenommener mit der Armenien-Frage auseinandersetzen, ohne gleich wie der Literat Orhan Pamuk 2005 Anklage wegen „Beleidigung des Türkentums“ fürchten zu müssen.



    Es sind ein paar Sturköpfe. Bei weitem nicht alle.

  2. #1352
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.169
    Oooo jetzt bleiben die Grenzen wieder geschlossen.

    Ich möchte aber Völkerliebe aber ich sehe nur Hass!

  3. #1353
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Oooo jetzt bleiben die Grenzen wieder geschlossen.

    Ich möchte aber Völkerliebe aber ich sehe nur Hass!
    Frage nicht, was die Völkerliebe für dich tun kann, sondern frage lieber, was kannst DU für die Völkerliebe tun.

  4. #1354
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.169
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Frage nicht, was die Völkerliebe für dich tun kann, sondern frage lieber, was kannst DU für die Völkerliebe tun.
    Also es gibt jedes Wochenende ein Völkertreff und ich gebe sehr viel Liebe ab.Zumindest strenge ich mich sehr an dabei.

  5. #1355
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Wir können leider nichts mehr für die Millionen Toten tun, als an die Verbrechen an ihnen zu erinnern. Du musst wissen, es wird total verharmlost, als sei es das natürlichste auf der Welt. Es kann ja mal vorkommen, dass im Krieg ein paar menschen sterben. Die waren halt zu schwach.

    Und wer sich auch nur annähernd mit diesem Thema beschäftigt, dem kann das gar nicht am Allerwertesten vrobei gehen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Es gibt einige Bereiche in der Türkei, die diesen Genozid, auch genau als solchen bezeichnen.
    Und das sind keine Kurden sondern echte Türken(wenn es sowas überhaupt gibt). Nur werden die zum Vaterlandsverräter abgestempelt und deren Meinung als irrelevant erklärt. Schau dir zum Beispiel Orhan Pamuk oder auch Fatih Akin.
    Man kann ja hier im BF ganz gut erkennen, wie sowas abläuft und wie sich Dinge entwickeln.






    Es sind ein paar Sturköpfe. Bei weitem nicht alle.
    Es gibt keine Türken?

  6. #1356
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Also es gibt jedes Wochenende ein Völkertreff und ich gebe sehr viel Liebe ab.Zumindest strenge ich mich sehr an dabei.
    Zum Beispiel ein Mahnmal in deiner Region mit einem Museum, dass die Grausamkeiten an die hiesigen ermordeten Armenier u. Pontos-Griechen gedenkt, wäre doch mal eine nette Geste der Versöhnlichkeit.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Türken?
    Ich tue mich schwer mit der Bezeichnung Türke. Es ist eine im Zuge des Nationalismus entstandene Bezeichnung. Es gab nie ein Volk in der Vergangenheit, dass sich als Türke bezeichntete sondern viele kleine Stämme ähnlicher Herkunft. Da existierte kein Zusammengehörigkeitsgefühl sondern purer Hass. Selbt ihre Verwandten die sich Hunnen schimpften, waren ihren Brüdern nicht gnädig.
    Die haben sich gegenseitig niedergemetzelt und sind voreinander geflohen.
    Und das Osmanische Reich war kein Nationalistischer Türkenstaat.

  7. #1357
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.095
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Und wie sie sich verändern werden. Der Genozid ist ein großes Thema in der Türkei. Sie werden von allen Seiten daran "erinnert".
    Was auch gut so ist.

    Ja ist schon der Hammer, dass jetzt auf einmal es schlag auf Schlag geht was das Outing zu dieser Sache von, na sagen wir mal "Persönlichkeiten" betrifft.

    Ich frag mich schon auch, ob das einen bestimmten Hintergrund hat oder Zufall ist.

    ich mein für mich, nur meine Meinung, ist der Papst oder das Europaparlament nicht grad hoch im Kurs, obwohl die letzten Päpste immer besser wurden.

    nun beide, Papst und EP haben nichts (mehr) zu melden, dennoch hat ihre Aussage Gewicht.

    Wie gesagt, es wär kein Beinbruch für die Türkei es anzuerkennen, gerade, weil viele davon reden von regional oder gar Weltmacht.

    Lächerlich ist es allerdings, mit dem Finger erst mal auf andere zu zeigen, ob Franzosen, deutsche, Griechen oder sonst was. Das macht das Vergehen nicht geringer. Auch nicht wie im Geo beschrieben, ob es nun Genozid, Völkermord oder türkisches liebhaben benannt wird.

    Freilich kann man dann den Franzosen usw deren Dreck dann um die Ohren hauen...aber erst, wenn man seinen eigenen vorher bereinigt hat wird's glaubhaft.

    Nicht vergessen....Deutschland hat für sein Vergehen viel an Aufarbeitung geleistet, nicht dass die das gleich mit Jauchzen nach dem Krieg machten aber sie haben sehr viel gemacht. Jetzt auf Anhieb fallen mir da nur die Australier und Südafrikaner ein, die da auch offen für Aufarbeitung sind.

    Ich könnt euch hier noch weiter zumüllen.....weil man nix vergleichen kann aber dennoch aus der Vergangenheit lernen kann.

    Ich würd auch gern einiges in der Welt aufgearbeitet haben...zB Henry Kissinger (und einige von den usalern dazu) vor seinem Tod noch vor den Haag bringen.

  8. #1358
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.169
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel ein Mahnmal in deiner Region mit einem Museum, dass die Grausamkeiten an die hiesigen ermordeten Armenier u. Pontos-Griechen gedenkt, wäre doch mal eine nette Geste der Versöhnlichkeit.
    Da stimme ich dir völlig zu! Jedoch weißt du ja wie die Südländer ticken "Ja die sollen auch ein Mahnmal machen jaaa,weil wir wurden auch Opfer jaaa aber warum machen die nichts solche Heuchler."

    Also müssen beide Seiten nachgeben! Da kritisiere ich jedoch die armenische Regierung viel stärker.Warum? Herr Sargsjan deinem Land geht es ohnehin nicht gut und mit den Azeris bist du auch im Streit.Wenn dir das Wohl deines Volkes wichtig ist,dann musst du auch etwas tun.Wirtschaftlich kann es den beiden Turkstaaten egal sein aber doch nicht Armenien.

    Ich denke diese Kritik ist berechtigt.

  9. #1359
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel ein Mahnmal in deiner Region mit einem Museum, dass die Grausamkeiten an die hiesigen ermordeten Armenier u. Pontos-Griechen gedenkt, wäre doch mal eine nette Geste der Versöhnlichkeit.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich tue mich schwer mit der Bezeichnung Türke. Es ist eine im Zuge des Nationalismus entstandene Bezeichnung. Es gab nie ein Volk in der Vergangenheit, dass sich als Türke bezeichntete sondern viele kleine Stämme ähnlicher Herkunft. Da existierte kein Zusammengehörigkeitsgefühl sondern purer Hass.
    Die haben sich gegenseitig niedergemetzelt und sind voreinander geflohen.
    Das gleiche findest du auch bei den Kurden, und dennoch werden sie Kurden genannt.

  10. #1360
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.095
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Da stimme ich dir völlig zu! Jedoch weißt du ja wie die Südländer ticken "Ja die sollen auch ein Mahnmal machen jaaa,weil wir wurden auch Opfer jaaa aber warum machen die nichts solche Heuchler."

    Also müssen beide Seiten nachgeben! Da kritisiere ich jedoch die armenische Regierung viel stärker.Warum? Herr Sargsjan deinem Land geht es ohnehin nicht gut und mit den Azeris bist du auch im Streit.Wenn dir das Wohl deines Volkes wichtig ist,dann musst du auch etwas tun.Wirtschaftlich kann es den beiden Turkstaaten egal sein aber doch nicht Armenien.

    Ich denke diese Kritik ist berechtigt.
    Willst Du grad sagen die Armenier gehören mehr kritisiert weil wirtschaftlich schwächer z.zt?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 14:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26