BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 156 von 264 ErsteErste ... 56106146152153154155156157158159160166206256 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.551 bis 1.560 von 2635

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 15:39 Uhr · 2.634 Antworten · 116.019 Aufrufe

  1. #1551
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Deportation ins Nichts


    Vor 100 Jahren begann das jungtürkische Regime, die christliche armenische Minderheit auszulöschen. Die Deutschen sahen zu. VON VOLKER WEIS


    Der Genozid war kein Ausdruck "orientalischer Rückständigkeit"

    Auf seinem Rückmarsch nach Konstantinopel im Herbst 1916 hielt Wegner weitere Eindrücke in seinem Tagebuch fest: "Als wir in den einsamen Chan [ein Gebäude zur Beherbergung von Karawanen, Anm. d. Red.] traten, fanden wir in der offenen Tür einer Seitenmauer die vertrocknete Leiche eines 12-jährigen armenischen Knaben." Wegner, ganz Sanitäter, nahm den Befund auf: "Brustkorb stark gewölbt, blondes strähniges Haar. Dunkle Flecken am Brustbein, Rippen abzeichnend, Haut Leder, Augen geschlossen, ein Ärmel, sonst Lumpen." Bei Tibini stieß er auf ein Massengrab: "Viele gebleichte Menschenknochen, namentlich Schädel, Kinderschädel, Schädel mit schwarzem Frauenhaar, Locken, ziemlich alle Brustrippen gebogen wie Spangen, Leichengeruch."
    Völkermord an den Armeniern: Deportation ins Nichts | ZEIT ONLINE

  2. #1552

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Deportation ins Nichts

    Vor 100 Jahren begann das jungtürkische Regime, die christliche armenische Minderheit auszulöschen.
    Die Deutschen sahen zu. VON VOLKER WEIS


    Der Genozid war kein Ausdruck "orientalischer Rückständigkeit"

    Auf seinem Rückmarsch nach Konstantinopel im Herbst 1916 hielt Wegner weitere Eindrücke in seinem Tagebuch fest: "Als wir in den einsamen Chan [ein Gebäude zur Beherbergung von Karawanen, Anm. d. Red.] traten, fanden wir in der offenen Tür einer Seitenmauer die vertrocknete Leiche eines 12-jährigen armenischen Knaben." Wegner, ganz Sanitäter, nahm den Befund auf: "Brustkorb stark gewölbt, blondes strähniges Haar. Dunkle Flecken am Brustbein, Rippen abzeichnend, Haut Leder, Augen geschlossen, ein Ärmel, sonst Lumpen." Bei Tibini stieß er auf ein Massengrab: "Viele gebleichte Menschenknochen, namentlich Schädel, Kinderschädel, Schädel mit schwarzem Frauenhaar, Locken, ziemlich alle Brustrippen gebogen wie Spangen, Leichengeruch."
    Völkermord an den Armeniern: Deportation ins Nichts | ZEIT ONLINE
    Wie viele Armenier gab es VOR der Deportation, wie viele am Ende?



  3. #1553
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Ein weiterer Sieg der Wahrheit

    Ein weiterer Staat, hat den Völkermord an den Armeniern anerkannt

    Brazilien


    Turkey recalls ambassador to Brazil over Armenian genocide legislation


    The Turkish Foreign Ministry said on Monday it had recalled its ambassador to Brazil for consultation, after the Latin American country's Senate passed legislation recognising the massacre of Armenians during World War One in Turkey as genocide.
    The ministry also summoned Brazil's ambassador to Ankara on June 3 over the matter, it said in an emailed statement.
    Muslim Turkey accepts that Christian Armenians died during the upheaval of World War One but rejects declarations or legislation by foreign governments that classify the deaths as genocide.
    "We view the decision by the Brazilian Senate that distorts reality and overlooks the law as irresponsible and we condemn it," the Foreign Ministry said.
    Armenians, two dozen countries and most Western scholars consider the killings genocide.
    Turkey recalls ambassador to Brazil over Armenian genocide legislation | Reuters







  4. #1554
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Ein verleugnetes Verbrechen

    Im November 1914 tritt das krisengeschwächte Osmanische Reich in den Ersten Weltkrieg ein. Als sich ein halbes Jahr später eine kleine Gruppe von Armeniern gegen die türkische Herrschaft erhebt, antwortet die Regierung mit beispielloser Gewalt: Ihre Schergen treiben die Angehörigen der christlichen Minderheit in Todesmärschen Richtung Süden. Dabei sterben mehr als eine Million Menschen - ein Völkermord, den die Türkei bis heute leugnet

    Text von Frank Otto und Tobias Völker

    Der Genozid an den Armeniern ist der erste millionenfache Mord des 20. Jahrhunderts. Ein Verbrechen von ungeheuerlichen Dimensionen - befohlen von der Regierung des Osmanischen Reiches. Es beginnt mehr als 1000 Kilometer von den Hauptsiedlungsgebieten der Armenier entfernt: in Istanbul. In der Nacht des 24. April 1915 verhaften Polizisten mehr als 200 Angehörige der armenischen Hauptstadt-Elite - Abgeordnete, Journalisten, Lehrer, Ärzte, Apotheker, Kaufleute und Bankiers. Das Osmanische Reich ist ein halbes Jahr zuvor in den Ersten Weltkrieg eingetreten; angeblich kollaborieren die Festgenommenen mit dem Feind. Auch in vielen Provinzstädten werden armenische Notabeln ins Gefängnis geworfen, gefoltert und zur Abschreckung öffentlich hingerichtet. Doch das ist nur der Prolog der eigentlichen Mordaktion.
    Des Versuchs, ein ganzes Volk auszulöschen.

    Ein verleugnetes Verbrechen - GEO EPOCHE- GEO.de

  5. #1555
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    10.272
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ein weiterer Sieg der Wahrheit

    Ein weiterer Staat, hat den Völkermord an den Armeniern anerkannt

    Brazilien


    Turkey recalls ambassador to Brazil over Armenian genocide legislation


    The Turkish Foreign Ministry said on Monday it had recalled its ambassador to Brazil for consultation, after the Latin American country's Senate passed legislation recognising the massacre of Armenians during World War One in Turkey as genocide.
    The ministry also summoned Brazil's ambassador to Ankara on June 3 over the matter, it said in an emailed statement.
    Muslim Turkey accepts that Christian Armenians died during the upheaval of World War One but rejects declarations or legislation by foreign governments that classify the deaths as genocide.
    "We view the decision by the Brazilian Senate that distorts reality and overlooks the law as irresponsible and we condemn it," the Foreign Ministry said.
    Armenians, two dozen countries and most Western scholars consider the killings genocide.
    Turkey recalls ambassador to Brazil over Armenian genocide legislation | Reuters






    Ich stelle schon mal den Caipirinha kalt.

  6. #1556

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ein weiterer Sieg der Wahrheit:
    Ein weiterer Staat, hat den Völkermord an den Armeniern anerkannt: Brazilien
    Turkey recalls ambassador to Brazil over Armenian genocide legislation

    The Turkish Foreign Ministry said on Monday it had recalled its ambassador to Brazil for consultation, after the Latin American country's Senate passed legislation recognising the massacre of Armenians during World War One in Turkey as genocide.

    The ministry also summoned Brazil's ambassador to Ankara on June 3 over the matter, it said in an emailed statement.
    Muslim Turkey accepts that Christian Armenians died during the upheaval of World War One but rejects declarations or legislation by foreign governments that classify the deaths as genocide.

    "We view the decision by the Brazilian Senate that distorts reality and overlooks the law as irresponsible and we condemn it," the Foreign Ministry said.

    Armenians, two dozen countries and most Western scholars consider the killings genocide.
    Turkey recalls ambassador to Brazil over Armenian genocide legislation | Reuters
    Gut, wir müssen zumindest versuchen, das Verbrechen zu bekämpfen.

  7. #1557
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Gut, wir müssen zumindest versuchen, das Verbrechen zu bekämpfen.
    Typische Reaktion der Türkei mit dem Botschafterzeigt nur wie hilflos die Türkei ist.

    Es werden immer mehr Staaten den Völkermord anerkennen.

  8. #1558
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Weitere Quelle zu den Verbrechen der damaligen Türkei gegen die Armenier

    Die Zeitung New York Times vom 30 September 1917

    http://query.nytimes.com/mem/archive...6F9C946696D6CF
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #1559
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Die New York Times vom 1 Januar 1917

    SAW ARMENIANS BURNED ALIVE; So Says Mussuiman, Who Tells of Ravines Full of Dead.


    London, Monday, Jan. 1.--In publishing today the evidence of two Moslem eyewitnesses of Armenian atrocities, The Times says:

    http://query.nytimes.com/mem/archive-free/pdf?res=9804E5D81438EE32A25752C0A9679C946696D6CF


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #1560
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Vergewaltigungen von Mädchen und Frauen, während des Völkermordes durch türkische Soldaten

    Rape during the Armenian Genocide



    During the Armenian Genocide which occurred in the Ottoman Empire, led at the time by the Young Turks, the Turkish armed forces, militias, and members
    of the public engaged in a systematic campaign of genocidal rape against the female Armenian minority. Before the genocide had begun one method used
    to intimidate the Armenian population was sexual humiliation.[a] Women and young girls were not only subjected to rape, but also forced marriage, torture,
    forced prostitution, being sold into slavery and sexual mutilation.[2][3]

    https://en.wikipedia.org/wiki/Rape_during_the_Armenian_Genocide


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 14:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26