BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 184 von 264 ErsteErste ... 84134174180181182183184185186187188194234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.831 bis 1.840 von 2635

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 14:39 Uhr · 2.634 Antworten · 113.431 Aufrufe

  1. #1831
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.146
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Gans damals kein Erdi, der Deutschland genötigt hatte die Berichte und Dokumente umzuschreiben? Gabs damals noch keinen beleidigungsparagraphen, wa?
    Daran habe ich auch gerade gedacht. Aber die staatliche verbundenheit war damals noch einen Ticken intensiver. Immerhin hat der Adolf für eine prächtiges Begräbnis eines der Figuren des Völkermordes gesorgt. Der wusste schon, wem er da den letzten DIenst erweist.
    Talât ordnete als Innenminister am 24. April 1915 die Verhaftung armenischer Intellektueller in Istanbul an, was den Völkermord[1][2] an der armenischen Bevölkerung im Osmanischen Reich einleitete
    Talats sterbliche Überreste wurden am 25. Februar 1943 durch das Hitlerregime unter militärischen Ehrenbezeugungen von Berlin nach Istanbul überführt und dort am Abide-i Hürriyet, dem Denkmal der jungtürkischen Revolution von 1908, beigesetzt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tal%C3%A2t_Pascha

  2. #1832
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    7.463
    Einfach mal ansehen.

    (Deutsch Übersetzung)


  3. #1833
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.647
    Auch wenn ich Erdoğan hasse muss ich sagen, dass es eine schöne Rede war und stimme ihm zu.

  4. #1834
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.934
    Ach ja.

  5. #1835
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    9.505
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ach ja.

    Verzeihung mein lieber Ach du Hillis. Du lässt mir echt keine andere Wahl als dich als Matschbirne präsentieren zu lassen. Aber keine Sorge. Mit dieser inhaltlichen Breimasse unterhalb der Schädelbasis bis du nicht alleine.



    Nein, die Armenier wurden nicht von den Aliens entführt. So viele Armenier zum entführen gab es nun damals auch wieder nicht.

  6. #1836
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.934
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Verzeihung mein lieber Ach du Hillis. Du lässt mir echt keine andere Wahl als dich als Matschbirne präsentieren zu lassen. Aber keine Sorge. Mit dieser inhaltlichen Breimasse unterhalb der Schädelbasis bis du nicht alleine.



    Nein, die Armenier wurden nicht von den Aliens entführt. So viele Armenier zum entführen gab es nun damals auch wieder nicht.
    Sag mal findest du mich Sexy oder warum Stalk du mich immer und zweitens ja die armys sind das Schlimmste was es gibt Heut zu Tage aber das Ihr keine Eier hat zuzugeben das eure Vorfahren Scheiße gebaut haben dafür kann Ich nichts.

  7. #1837
    Avatar von Marcin

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.108
    Duisburg: Genozidleugnung an der Uni


    In Politik | Am 26. April 2016 | Von Sebastian Weiermann



    An der Universität Duisburg Essen fand am Dienstagabend eine Veranstaltung der „Türkischen Studenten“ statt. Es sollte um einen armenischen Banküberfall in Istanbul im Jahr 1896 gehen. Der Referent Şahin Ali Söylemezoğlu stand schon im Vorfeld wegen Äußerungen, die den Völkermord an den Armeniern im Jahr 1915 leugneten, in der Kritik.
    Verschiedene studentische Initiativen und der AStA der Uni hatten im Vorfeld erhebliche Kritik an der Veranstaltung geäußert. Die Universitätsleitung konterte die Kritik mit einer Stellungnahme mit dem Titel „Keine Zensur“, in der sie zu einer „sachorientierten“ Diskussion aufrief.Am Dienstagabend hatten sich etwa 40 Menschen versammelt, um die Veranstaltung zu kritisieren und mit Flugblättern auf die Inhalte des kritisierten Vortrags aufmerksam zu machen. Im alten Audimax der Universität hatten sich etwa genauso viele türkische Rechte versammelt. Im Vortrag führte Şahin Ali Söylemezoğlu seine Thesen zu dem Überfall im Sommer 1896 aus: Dieser armenische Überfall sei von den Geheimdiensten Großbritanniens und Russlands geplant worden. Ihr Ziel sei es gewesen, Istanbul zu besetzen. Als Belege führte Söylemezoğlu verschiedene, angebliche „Geheimdokumente“ an. Oftmals grenzte der Vortrag arg an Verschwörungstheorien.Immer wieder fragten Kritiker des Vortrags nach dem Genozid im Jahr 1915. Şahin Ali Söylemezoğlu war der Meinung, man könne zu diesen „Ereignissen“ unterschiedlicher Meinung sein und müsse darüber diskutieren. Ein Foto, das Opfer des Genozids zeigt, sei laut dem Referenten „in Hollywood“ produziert worden.Mehrfach wurden kritische Zuhörer dadurch provoziert, dass Portraitaufnahmen von ihnen angefertigt wurden. Am Rand des Saals zeigten breitschultrige Männer den Kritikern den Gruß der rechtsextremen „Grauen Wölfe“. Ein Mann, der wie ein Sicherheitsmann auftrat, trug sogar Quartzsandhandschuhe und provozierte Teilnehmer. Ein Mitveranstalter tat den Wolfsgruß als normale Handlung unter „türkischen Männern“ ab. Die Veranstaltung endete damit, dass sich alle Beteiligten gegenseitig anschrien.Von der Universität Duisburg Essen war kein offizieller Vertreter vor Ort. Ein Mitarbeiter des Rektorats war lediglich als „Privatperson“ vor Ort. Eine offizielle Stellungnahme wollte er nicht abgeben. Kurz vor Ende der Veranstaltung teilte er allerdings dem Veranstalter mit, dass er die Polizei rufen werde, wenn die Veranstaltung weiter eskaliere.
    Duisburg: Genozidleugnung an der Uni | Ruhrbarone

  8. #1838
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.860
    Ist das auch so eine Rede vom Typ. "Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit" (nur natürlich nicht in der Türkei?)

  9. #1839
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    9.505
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Sag mal findest du mich Sexy oder warum Stalk du mich immer und zweitens ja die armys sind das Schlimmste was es gibt(Satzende). Heut (unerlaubte Trennung)zu Tage aber das Ihr keine Eier hat( habt, Buchstabe B einfach ignoriert) zuzugeben das eure Vorfahren Scheiße gebaut haben ( Satzende oder ggf Komma)dafür kann Ich nichts.
    Ja ich finde dich sexy. Aber wenn du andauernd gegen die Regel der Pisa-Behörden verstößt wird es nie was zwischen uns, wenn du andauernd im Kitchen landest.

  10. #1840
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    7.463
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ist das auch so eine Rede vom Typ. "Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit" (nur natürlich nicht in der Türkei?)
    Nein, die Russische Art von Assimilation. Alle erstmal zwangs christanisieren, russifizieren, die Russische Sprache aufzwingen und dann mit dem Argument kommen:"Ja, wir leben in einer Föderation wo jeder das Recht hat...." Ne, das haben die Menschen leider nicht. Dann nochmal die Hälfte deportieren und töten und seines gleichen nach Zentralasien schleusen um die Demografie der Länder zu zerstören. Danach die Staaten in die Unabhängigkeit lassen und die Grenzen so errichten, dass sie sich selbst bekriegen. Du als Russin bist der letzt Bob der irgendwen Assimilierung vorwerfen kann.

    Am Ende kommst du wie Spastin und sagst, es hätte in Zentralasien niemals Staaten gegeben.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 13:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 21:26