BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 189 von 264 ErsteErste ... 89139179185186187188189190191192193199239 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.881 bis 1.890 von 2635

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 15:39 Uhr · 2.634 Antworten · 113.819 Aufrufe

  1. #1881
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    9.796
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    dann solltest du auch nicht mehr hier darüber diskutieren.
    Einige andere auch nicht. Ohne Beschimpfung und Bedrohung gehts wohl nicht.^^

    Völkermord an den Armeniern: Graue Wölfe im Audimax - taz.de

  2. #1882
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    9.557
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Einige andere auch nicht. Ohne Beschimpfung und Bedrohung gehts wohl nicht.^^

    Völkermord an den Armeniern: Graue Wölfe im Audimax - taz.de
    Na warte.
    Heute Abend komme ich dich besuchen.

  3. #1883
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    20.381
    Die Diskussion ist seit 189 Seiten ziemlich widerlich. Bei allem hin und her gibt es wohl Beweise genug, um sich manche Reaktionen und Kommentare hier, besonders die verhöhnenden, zu sparen. So mancher hier hat sich wegen dem von Serben in BiH verschuldeten Genozid, deutlich entrüsteter gezeigt. Da nützt es auch nicht viel, dass hier die üblichen Faschogriechen ihre üblichen Texte runterbeten und man wieder diese peinliche Zweiteilung der Userschaft vorfindet, die mehr an Stadionatmosphere erinnert, als an eine ernsthafte Diskussion über einen Völkermord.

  4. #1884
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    9.796
    Eine bebilderte Zusammenfassung der Geschichte in der Süddeutschen.

    Zum Sterben in die Wüste getrieben - Politik - Süddeutsche.de

  5. #1885
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.709



    Der Armenische Traum


    http://www.factcheckarmenia.com/

    Eine tolle Website welche Fakten statt lügen und Lobbyarbeit verbreitet.

  6. #1886
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    9.796
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Die Diskussion ist seit 189 Seiten ziemlich widerlich. Bei allem hin und her gibt es wohl Beweise genug, um sich manche Reaktionen und Kommentare hier, besonders die verhöhnenden, zu sparen. So mancher hier hat sich wegen dem von Serben in BiH verschuldeten Genozid, deutlich entrüsteter gezeigt. Da nützt es auch nicht viel, dass hier die üblichen Faschogriechen ihre üblichen Texte runterbeten und man wieder diese peinliche Zweiteilung der Userschaft vorfindet, die mehr an Stadionatmosphere erinnert, als an eine ernsthafte Diskussion über einen Völkermord.
    Eine ernsthafte Diskussion muss gewollt sein. Ich denke einige Türken nehmen das einfach zu persönlich, wie auch einige Serben oder Deutsche, die von dieser Vergangenheit nichts mehr hören oder lesen wollen oder sie ganz einfach relativeren/verleugnen. Dabei geht es doch bei Genozid darum, das es aufgearbeitet wird, anerkannt und vor allem das so was nie wieder passiert. Da müssen sich die jeweiligen Nachfahren nicht persönlich angegriffen fühlen.
    Es waren unsere Vorfahren, die das getan haben ob Deutsche, Türken oder Serben. An uns liegt es sowas nie wieder passieren zu lassen.

  7. #1887
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.709






    Das ist ja verrückt, also wenn selbst der erste Premierminister Armeniens diese Tragödie als keinen Völkermord bezeichnet kann was nicht stimmen.

  8. #1888
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    9.557
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Die Diskussion ist seit 189 Seiten ziemlich widerlich. Bei allem hin und her gibt es wohl Beweise genug, um sich manche Reaktionen und Kommentare hier, besonders die verhöhnenden, zu sparen. So mancher hier hat sich wegen dem von Serben in BiH verschuldeten Genozid, deutlich entrüsteter gezeigt. Da nützt es auch nicht viel, dass hier die üblichen Faschogriechen ihre üblichen Texte runterbeten und man wieder diese peinliche Zweiteilung der Userschaft vorfindet, die mehr an Stadionatmosphere erinnert, als an eine ernsthafte Diskussion über einen Völkermord.
    Genau richtig.

    Wobei sich keiner die Frage stellt: Geht es bei den Griechen ernsthaft um die Anteilnahme der umgekommenen Armenier? Inwieweit waren die Armenier mit den Griechen verbunden, daß der Vorwurf eines Genozids bei den Griechen zum erklärten Volkssport wurde. Wer kannte die Armenier noch in den 80' er und 90 ' er Jahren?

    Auf diese Fragen hätte ich von den selbsternannten Türkei-Experten eine Antwort gehabt, auf die wir bis heute noch vergeblich warten.



    Das Widerliche bei dieser Thematik ist die Instrumentalisierung von Toten durch hasserfüllten Charerkteren.

  9. #1889
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.709
    Wer kannte die Armenier noch in den 80' er und 90 ' er Jahren?
    Die Familienangehörigen die ihre Liebsten verloren, weil sie durch armenische Terroristen/Mörder brutal hingerichtet worden sind.



    ASALA: The Armenian Secret Army for the Liberation of Armenia

    The Armenian Secret Army for the Liberation of Armenia (ASALA) launched as a Marxist-Leninist organization in 1975 and operated through the early 90s. The group, listed by the U.S. as a terrorist organization, sought to reestablish historical Armenia while forcing the Republic of Turkey to recognize the events of 1915 as genocide. In doing so, the group orchestrated ruthless attacks against Turkish diplomatic missions, including the assassination of Mehmet Baydar, the Turkish Consul General in Los Angeles and his Deputy, Bahadir Demir on January 27th, 1973. In total, 110 attacks in 38 cities around 21 countries would be launched under the ASALA movement and assisted via the coordination of other terror groups, including the Kurdish rebels under the Kurdistan Workers Party (PKK). 42 Turkish diplomats and 4 foreign nationals were killed; 15 Turks and 66 foreign nationals were wounded.





    Date Name / Surname City / Mission
    1 27.01.1973 Mehmet BAYDAR Santa Barbara / Consul General
    2 27.01.1973 Bahadır DEMİR Santa Barbara / Consul
    3 22.10.1975 Daniş TUNALIGİL Vienna / Ambassador
    4 24.10.1975 İsmail EREZ Paris / Ambassador
    5 24.10.1975 Talip YENER Paris / Driver
    6 16.02.1976 Oktar CİRİT Beirut / First Secretary
    7 09.06.1977 Taha CARIM Vatican City / Ambassador
    8 02.06.1978 Necla KUNERALP Madrid / Ambassador’s wife
    9 02.06.1978 Beşir BALCIOĞLU Madrid / Retired Ambassador
    10 12.10.1979 Ahmet BENLER The Hague / Ambassador’s son
    11 22.12.1979 Yılmaz ÇOLPAN Paris / Tourism Counsellor
    12 31.07.1980 Galip ÖZMEN Athens / Administrative Attache
    13 31.07.1980 Neslihan ÖZMEN Athens / Administrative Attaché’s daughter
    14 17.12.1980 Şarık ARIYAK Sydney / Consul General
    15 17.12.1980 Engin SEVER Sydney / Security Attaché
    16 04.03.1981 Reşat MORALI Paris / Counsellor for Labour Affairs
    17 04.03.1981 Tecelli ARI Paris / Counsellor for Religious Affairs
    18 09.06.1981 M.Savaş YERGÜZ Geneva / Secretary
    19 24.09.1981 Cemal ÖZEN Paris / Security Attaché
    20 28.01.1982 Kemal ARIKAN Los Angeles / Consul General
    21 08.04.1982 Kani GÜNGÖR Ottawa / Counsellor for Commercial Affairs
    22 04.05.1982 Orhan GÜNDÜZ Boston / Honorary Consul General
    23 07.06.1982 Erkut AKBAY Lisbon / Administrative Attaché
    24 27.08.1982 Atilla ALTIKAT Ottawa /Colonel, Military Attaché
    25 09.09.1982 Bora SÜELKAN Bourgas / Administrative Attaché
    26 08.01.1983 Nadide AKBAY Lisbon / Administrative Attaché’s wife
    27 09.03.1983 Galip BALKAR Belgrade / Ambassador
    28 14.07.1983 Dursun AKSOY Brussels / Administrative Attaché
    29 27.07.1983 Cahide MIHÇIOĞLU Lisbon / Counsellor’s wife
    30 28.04.1984 Işık YÖNDER Teheran / Secretary’s wife
    31 20.06.1984 Erdoğan ÖZEN Vienna / Attaché for Labour Affairs
    32 19.11.1984 Enver ERGUN Vienna / International Official
    33 07.10.1991 Çetin GÖRGÜ Athens / Press Attaché
    34 11.12.1993 Çağlar YÜCEL Baghdad / Administrative Attaché
    35 04.07.1994 Haluk SİPAHİOĞLU Athens / Embassy Counsellor


    Früher haben sie Gewalt angewendet, jetzt bestechen sie Regierungen und stecken Milliarden in ihre Lobbyarbeit, wärend im eigenen Land die Menschen vor Hunger krepieren.

  10. #1890
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.738
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Genau richtig.

    Wobei sich keiner die Frage stellt: Geht es bei den Griechen ernsthaft um die Anteilnahme der umgekommenen Armenier? Inwieweit waren die Armenier mit den Griechen verbunden, daß der Vorwurf eines Genozids bei den Griechen zum erklärten Volkssport wurde.
    Die Verbundenheit liegt wohl eher darin, dass auch Griechen das ähnliche Leid widerfahren ist; sprich: gezielte Tötung und Vertreibung, die von Türken begangen wurde. Man muss es eben so sagen wie es ist: die Türkei (unabhängig jetzt vom OR) hat in der Vergangenheit oder auch im letzten Jahrhundert des öfteren bewiesen, dass sie nicht davor zurückschreckt Verbrechen an Menschen zu tätigen, die eben nicht türkisch sind. Pogrom von Istanbul sollte als Beispiel dienen ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 14:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26