BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 264 ErsteErste ... 91516171819202122232969119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 2635

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 14:39 Uhr · 2.634 Antworten · 113.413 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.186

    Cool

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Dann werd mal konkret, welche Fakten. Ich kann auch meine samt Quellen bringen... Von mir aus auch "vorlegen". Offener Austausch erwünscht?
    Ich frag mich wirklich, was unsere türkischen Freunde da für Schwierigkeiten haben???
    Meint ihr, für uns Deutsche war es einfach, nach WKII mit den unvorstellbaren Verbrechen konfrontiert zu werden, die im Namen und von Angehörigen unserer Nation verübt wurden, dem Land der "Dichter und Denker"???
    War und ist keine einfache Diskussion, musste aber wegen der neuen Selbstfindung sein! Und wir sind auch deshalb nicht daran kaputtgegangen, weil die überwiegende Mehrheit das akzeptiert und verinnerlicht hat!

    Denkt mal drüber nach...

  2. #182

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    blabla

  3. #183
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Ich frag mich wirklich, was unsere türkischen Freunde da für Schwierigkeiten haben???
    Meint ihr, für uns Deutsche war es einfach, nach WKII mit den unvorstellbaren Verbrechen konfrontiert zu werden, die im Namen und von Angehörigen unserer Nation verübt wurden, dem Land der "Dichter und Denker"???
    War und ist keine einfache Diskussion, musste aber wegen der neuen Selbstfindung sein! Und wir sind auch deshalb nicht daran kaputtgegangen, weil die überwiegende Mehrheit das akzeptiert und verinnerlicht hat!

    Denkt mal drüber nach...
    Mein Freund bei allem Respekt natürlich ist dass keine einfache Diskussion "aber" ich finde das seltsam das wenn Erdogan öffentlich Armenien einläd Gelehrte,Historiker von Armenien der USA und der Türkei zu beschaffen und zusammen eine art Untersuchung in den Archiven zu starten, warum Armenien dieses Angebot nicht annimmt. Oder das die Andonian Dokumente sich als fälschung erwiesen habe und nicht mehr als Beweismittel in Historikerkonferenzen zugelassen. Wird mein letzter Beitrag zu diesem Thema sein will als Neuling keine Verwarnung ^^

  4. #184

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Eine hervorragende Doko:

    eine noch viel bessere doku


  5. #185
    Esseker
    Kurze Frage: Wie lautet denn hier die Gegentheorie, was mit den 300.000-1,5 Millionen getöteten Armeniern passierte? So Helga Fuchs-like: "Es waren eigentlich Türken, also Genozid an Türken" oder "Alles eh nur Lüge, die sind aufeinmal verschwunden und das ist es"?

  6. #186
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    6.064
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Kurze Frage: Wie lautet denn hier die Gegentheorie, was mit den 300.000-1,5 Millionen getöteten Armeniern passierte? So Helga Fuchs-like: "Es waren eigentlich Türken, also Genozid an Türken" oder "Alles eh nur Lüge, die sind aufeinmal verschwunden und das ist es"?
    Deportationen sind anscheinend auch im ganzen Land spontan passiert und ohne einen bestimmten Plan dahinter.

  7. #187
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.638
    Zitat Zitat von Gökhan Aydınoğlu Beitrag anzeigen
    Gibt es schon (gefälschte)
    dafür bekommst du auch noch danke

  8. #188
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.186

    Cool

    Zitat Zitat von TAHA Beitrag anzeigen
    blabla
    Damit ist es nicht getan!!!
    Hier mal einige Stimmen deutscher Diplomaten jener Zeit, Vertreter eines Landes, das mit dem osmanischen Reich verbündet war (Wiki):

    Im Juni 1915 schrieb der deutsche Botschafter Hans von Wangenheim aus Konstantinopel an den deutschen Reichskanzler Theobald von Bethmann Hollweg:
    „Daß die Verbannung der Armenier nicht allein durch militärische Rücksichten motiviert ist, liegt zutage. Der Minister des Innern Talaat Bey hat sich hierüber kürzlich gegenüber dem zur Zeit bei der Kaiserlichen Botschaft beschäftigten Dr. Mordtmann ohne Rückhalt dahin ausgesprochen „daß die Pforte den Weltkrieg dazu benutzen wollte, um mit ihren inneren Feinden – den einheimischen Christen – gründlich aufzuräumen, ohne dabei durch die diplomatische Intervention des Auslandes gestört zu werden; das sei auch im Interesse der mit der Türkei verbündeten Deutschen, da die Türkei auf diese Weise gestärkt würde.[63]

    Ebenfalls im Juni berichtete der Generalkonsul in Konstantinopel Mordtmann:
    „Das läßt sich nicht mehr durch militärische Rücksichten rechtfertigen; es handelt sich vielmehr, wie mir Talaat bej vor einigen Wochen sagte, darum die Armenier zu vernichten.[64]

    Bis in den Juli des Jahres 1915 hinein wurden die meisten Armenier zunächst in ihren Hauptsiedlungsgebieten an einigen Orten konzentriert, überwiegend in den Hauptstädten der betroffenen Vilayets.[46] Sie wurden entweder gleich dort von türkischen Polizisten und Soldaten oder kurdischen Hilfstruppen ermordet[65] oder auf Befehl Talâts ab dem 27. Mai 1915 auf Todesmärsche über unwegsames Gebirge Richtung Aleppo geschickt. Dabei ging es nicht um eine Umsiedlung. Max Erwin von Scheubner-Richter, der damalige deutsche Vizekonsul in Erzurum, berichtete dazu Ende Juli 1915 in einem Schreiben an den Botschafter Wangenheim:
    „Von den Anhaengern letzterer [i.e. der ,schrofferen Richtung‛] wird uebrigens unumwunden zugegeben, dass das Endziel ihres Vorgehens gegen die Armenier die gaenzliche Ausrottung derselben in der Tuerkei ist. Nach dem Kriege werden wir ,keine Armenier mehr in der Türkei haben‛ ist der wörtliche Ausspruch einer maßgebenden Persoenlichkeit. Soweit sich dieses Ziel nicht durch die verschiedenen Massakers [ sic!] erreichen lässt, hofft man, dass Entbehrungen der langen Wanderung bis Mesopotamien und das ungewohnte Klima dort ein Uebriges tun werden. Diese Loesung der Armenierfrage scheint den Anhaengern der schroffen Richtung, zu der fast alle Militär- und Regierungsbeamte gehoeren [sic!], eine ideale zu sein. Das tuerkische Volk selbst ist mit dieser Loesung der Armenierfrage keineswegs einverstanden und empfindet schon jetzt schwer die infolge der Vertreibung der Armenier ueber das Land hier hereinbrechenden wirtschaftlichen Not [sic!].[66]

    Ernst Jäckh, den Türken wohlgesinnter[70] Leiter der „Zentralstelle für Auslandsdienste“ im Auswärtigen Amt des Deutschen Reiches, erklärte im Oktober 1915 zur Rolle Talâts:
    Talaat freilich machte keinen Hehl daraus, dass er die Vernichtung des armenischen Volkes als eine politische Erleichterung begrüße.[71][72]

    Interventionen und Vorhaltungen des deutschen Botschafters in außerordentlicher Mission in Konstantinopel, Paul Graf Wolff Metternich, im Dezember 1915 bei Enver Pascha, Halil Bey und Cemal Pascha sowie Wolff Metternichs Vorschlag, die Deportationen und Ausschreitungen öffentlich zu machen, wurden von Reichskanzler Theobald von Bethmann Hollweg nicht gebilligt:
    „Die vorgeschlagene öffentliche Koramierung eines Bundesgenossen während laufenden Krieges wäre eine Maßregel, wie sie in der Geschichte noch nicht dagewesen ist. Unser einziges Ziel ist, die Türkei bis zum Ende des Krieges an unserer Seite zu halten, gleichgültig ob darüber Armenier zu Grunde gehen oder nicht. Bei länger andauerndem Kriege werden wir die Türken noch sehr brauchen. Ich begreife nicht, wie Metternich diesen Vorschlag machen kann, obwohl er es nicht für ausgeschlossen hält, daß Djemal Enver verdrängt.[75]

    Völkermord an den Armeniern

    Dass Bethmann Hollweg die Augen wegen politisch-militärischer Rücksichten wissentlich die Augen verschloss, macht die Sache nicht besser...
    Aber welchen Grund sollten Verbündete, noch dazu im Krieg, haben, zu lügen???

    PS: Vids, über Youtube hochgeladen, beweisen selbstverständlich überhaupt nichts. Aber die Aussagen dieser Diplomaten kann nachgeprüft werden - von jedem, der willig ist....






  9. #189

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    Die deutschen Diplomaten jucken mich nicht.

  10. #190

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    4.632
    Zitat Zitat von TAHA Beitrag anzeigen
    blabla
    bester Kommentar hier im Thread

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 13:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 21:26