BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 205 von 264 ErsteErste ... 105155195201202203204205206207208209215255 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.041 bis 2.050 von 2635

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 14:39 Uhr · 2.634 Antworten · 113.379 Aufrufe

  1. #2041
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.206
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Vergiss mal Armenien und Kurdistan. Das sind alles Anfänger. Hier:


    Und wer soll das ganze finanzieren?
    Die EU?

  2. #2042
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    20.263
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Fard, wir können immer noch gute Freunde werden. Glaub mir , das einzige was ich nicht mag sind Nationalisten und "Unbelehrbare". Tu dir einen Gefallen und befreie dich vom Ballast.
    Ich hab es auch getan und ich fühle mich göttlich!
    Du urteilst nach Nationalität und derer Vergangenheit. Simpler Chauvinist also.

  3. #2043
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.644
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Gehe auf dein Profil und lese deine Beiträge im Bezug auf Türkei, Syrien, YU, Nord-Korea, Ukraine..., lese sie sorgfältig und bald wirst du rausfinden, warum ich dir Hetze, Brandstifterei, Doppelmoral vorwerfe.

    Und weißt du was ich am lustigsten finde? Dass du Diktatoren anhimmelst, nur beim Erdi wirst du patzig und kritisierst sein autokratischen Führungsstil. Wieso bist du nur bei ihm so kritisch wieso nicht bei allen?
    Ich himmel Diktatoren an?!

    tito-partizan-800x440.jpg

  4. #2044
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    16.504
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Und wer soll das ganze finanzieren?
    Die EU?
    Ok, der war jetzt echt gut.

  5. #2045
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.644
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Du urteilst nach Nationalität und derer Vergangenheit. Simpler Chauvinist also.
    Was redest du für einen Blödsinn man! Du verlogener Vogel solltest mal lieber zu deinen Junta-Dichtern in die Ukraine fahren und die Autogrammstunde besuchen.

  6. #2046
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    20.263
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Was redest du für einen Blödsinn man! Du verlogener Vogel solltest mal lieber zu deinen Junta-Dichtern in die Ukraine fahren und die Autogrammstunde besuchen.
    für die meisten hier bist du ein armseliger und vor allem sehr nerviger Freak

  7. #2047
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.644
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    für die meisten hier bist du ein armseliger und vor allem sehr nerviger Freak
    Huch, jetzt hast du es mir aber gegeben. Wer sind denn die meisten hier? Deine Ansammlungen von Wahnvorstellungen vielleicht? Komm mal wieder runter du Klugscheisserchen.

  8. #2048
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.730
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Was hast du für ein Problem mit Hellenic-Pride. Er bleibt stehts sachlich und konkret und bringt gute Argumente.
    Lube, du siehst ja, manche urteilen ohne überhaupt vorher nachzudenken. Das zeigt doch letztlich, dass dieser User meine politische Einstellung überhaupt nicht kennt. Wäre ich ein Nationalist, wie einige Idioten hier behaupten, meinst du ich würde mich mit dir verstehen wollen? Aber an Sachlichkeit und Verstand mangelt es eben bei gewissen Usern im Forum. Sieht man ja explizit bei manchen TR Usern, die sogar Morde oder Vertreibungen verharmlosen, ja sogar belächeln.

  9. #2049
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.644
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Lube, du siehst ja, manche urteilen ohne überhaupt vorher nachzudenken. Das zeigt doch letztlich, dass dieser User meine politische Einstellung überhaupt nicht kennt. Wäre ich ein Nationalist, wie einige Idioten hier behaupten, meinst du ich würde mich mit dir verstehen wollen? Aber an Sachlichkeit und Verstand mangelt es eben bei gewissen Usern im Forum. Sieht man ja explizit bei manchen TR Usern, die sogar Morde oder Vertreibungen verharmlosen, ja sogar belächeln.
    So ist es. Was deine politische Einstellung betrifft, so kann man dir nicht nachsagen, du seist ein Nationalist. So wie ich dich hier im Forum wahrnehme, bist du jemand, der seine Meinung akurat vertritt, ohne dabei in emotionale Ausschweifungen abzugleiten oder gar menschenverachtende Kommentare von sich zu geben. Sehr korrekt und stabil, wie ich finde.

    Das wir uns hier nach einiger Zeit verstanden haben und verstehen, liegt eventuell daran, dass wir nicht in Nationalismen denken und Schnittstellen haben, wo wir uns in unserer Meinung treffen. Kulturell betrachtet , bei "unserem" Thema hatten wir uns auch auf Schnittstellen und Gemeinsamkeiten geeinigt. Was das historisch-politische Betrifft, da hatte ich dir ja vor einigen Stunden drauf geantwortet. Es belastet mich und deswegen nehme ich Abstand von den Diskussionen. Aber nichtsdestotrotz bleibt meine Motivation , etwas positives zu bewirken bzw. ich wünsche mir da einfach positive und konstruktive Entwicklungen. Als jemand, der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist kann ich dir auch einfach nur das sagen und weitergeben, wie und was mein Vater mir beigebracht hat und was er gelebt hat. Nämlich nicht nationalistisch zu sein und so etwas zu predigen etc.

    Da wo ich herkomme, waren zum Glück viele so drauf. Bei uns gab es viel MultiKulti und es haben sich Mazes- und Greco-Kidz untereinander einfach gut verstanden, wir sind da alle miteinander zusammen aufgewachsen, in so ner kleinen Stadt. Es ist jedesmal ein Fest wenn man sich wiedersieht.

    Und jetzt komm ich zum Punkt.

    @ Allgemein zum Thema an das BF und die Userschaft

    Dieses Balkanforum ist irgendwie teilweise ein destruktives Ventil, welches mit dem eigentlichen Leben der User eh nicht viel gemein hat. Mir ist das absolut bewusst , wenn ich an meine Vergangenheit und an meine Heimatstatdt denke. Hier werden ethnische, religiöse , soziale und ökonomische sowie andere weltanschauliche Aspekte so krass überspitzt und es werden auch hier Konstrukte "entworfen" , die haben mit der Realität nicht viel gemein. Die meisten von uns sind doch irgendwie angekommen und privilegiert (siehe Flüchtlinge) und wir haben alle eine Geschichte , die die wir hier in D, Ö oder in der CH leben.

    Letztendlich ist es hier ein Clash Of Ideologism und User toben sich hier aus. Ich kann hier gewisse User auch nicht mehr ernst nehmen. Seit längerem ist aber auch zu sehen, dass mit den Ideologien und der gesamten Entwicklung in Europa und dem Nahen Osten nicht zu spaßen ist und das uns die Realität einholt. Siehe, immer schlimmer werdende Konflikte und Kriege, Siehe : Flüchtlingskatastrophe. Katastrophe im Sinne von: Es ist für die Geflüchteten das schlimmste Übel, mit all dem, was sie erlebt haben und wen sie verloren haben.

    Von daher ist damit auch nicht zu spaßen, schon garnicht , wenn man Morde, Vertreibungen und Greultaten verharmlost und belächelt oder diesen Dingen sogar positive Resonanz gibt.

    Deswegen habe ich auch diesen Post ins BF gestellt, um im Ansatz darauf aufmerksam zu machen, was auch hier in Deutschland gerade passiert.
    PKK-Sammelthread

    Mir geht es um eine Ideologie, die dazu im Stande ist, aus Menschen , im 20 und 21 Jahrhundert , Barbaren zu machen, die andere Menschen unterdrücken.
    Erdogan ist das Sinnbild geworden, für diesen Barbaren. Europa macht sich lustig und alle lachen und türkische Faschisten , wenn sie gerade nicht dabei sind Kurden zu emorden, drohen dann nebenbei Menschen in Deutschland, dass sie sie wegen ihrer Meinung und politisch-sozialen Haltung ermorden.

    Der Junge Mann, der Todesdrohungen bekommen hat, ist ein Freund von mir und er ist ein Türke! Ok, er ist Deutsch-Türke.

    Ist das nicht schräg?! Deutsch-Türken drohen einem Deutsch-Türken. Als ob die NSU nicht schon genug gegen uns Migranten angerichtet hätte. Und als ob nicht schon die rassistische Gesellschaft, vom Rand oder aus der Mitte, ausreichend ekelhaft und menschenfeindlich gegen uns Migranten gewesen wäre.

    ich frage mich , ab wieviel Generationen man sich endlich mal als Deutscher anerkannt fühlen darf (ohne seine Wurzeln zu vergessen) .
    Und so ein Erdogan kommt an und meint ,

    ------------------------------------------------------------------------------------------------
    "Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit"


    "Seit Tagen sorgt die Kölner Rede des türkischen Premiers Tayyip Erdogan für Kritik und Empörung. Doch was hat er genau gesagt? sueddeutsche.de dokumentiert die Rede Erdogans im Wortlaut.



    Meine sehr verehrten Mitbürger, liebe Schwestern und Brüder, unsere verehrten Botschafter, die ihr den Duft der anatolischen Erde, jene anatolische Sensibilität bis nach Deutschland, in die Mitte Europas, getragen habt, meine Damen und Herren.....

    ...Ich grüße Sie alle aus tiefstem Herzen.
    Ich grüße jeden Einzelnen von Ihnen mit Liebe und Respekt. Heute ist die Stadt Köln Zeuge eines denkwürdigen Programms. Heute wird von hier aus die Botschaft von Brüderlichkeit, Freundschaft, Solidarität und Frieden nach ganz Europa und in die gesamte Welt übermittelt. Die türkische Gemeinschaft in Deutschland demonstriert heute wieder einmal den mit Liebe, Freundschaft, Zuneigung durchwirkten Charakter unseres Volkes der ganzen Welt.
    Die türkische Gemeinschaft ist eine Gemeinschaft der Liebe, des Friedens, die türkische Gemeinschaft ist eine Gemeinschaft, die die Brüderlichkeit hoch hält. Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein. Wir haben mit Streit und Auseinandersetzung nichts zu schaffen.






    Genau so, wie jenes Licht, das vor hunderten von Jahren, in Anatolien von Yunus in unsere Herzen eingepflanzt wurde: "Ich bin nicht zum Streit gekommen Meine Sache ist die Liebe Das Haus des Freundes, das sind die Herzen, Ich kam, um Herzen zu gewinnen".
    Ich gehe im Geiste zurück in das Jahr 1961, als ich der Abfahrt meiner Verwandten mit jenen von Dampfloks gezogenen Zügen in dem Bahnhof Sirkeci (Istanbul) zuwinkte. Als jene Züge unsere Freunde nach Deutschland brachten, trug ein jeder von ihnen im Herzen jenes Licht, von dem ich eben sprach. Jeder unserer Brüder und Schwestern hat hier Tag und Nacht gearbeitet, um Herzen zu gewinnen. Sie haben jede Bitterkeit zu Honig gemacht, jedweder Schwierigkeit getrotzt. Heute haben Sie fast die Zahl von drei Millionen erreicht.
    Doch zu Beginn dieser Woche haben wir in Ludwigshafen neun unserer Brüder und Schwestern in einem Brand verloren. Neun unserer Geschwister, fünf von ihnen waren noch Kinder, haben in der Blüte ihrer Jugend dieser Welt Lebwohl gesagt. Ich erbitte für jeden von Ihnen Gotteserbarmen, für meine verletzten Brüder und Schwestern bete ich für baldige Genesung.
    Wie Sie wissen, bevor wir nach Deutschland kamen, befand sich der deutsche Innenminister in der Türkei. Die erste Einschätzung haben wir mit ihm gemeinsam in der Türkei vorgenommen. Sofort nach dem Vorfall haben wir unseren Staatsminister Herrn Mustafa Sait Yazicioglu zusammen mit einer vierköpfigen Expertengruppe der Polizei, zum Ort des Geschehens geschickt. Hier haben wir in allen unseren Gesprächen mit den deutschen Stellen unsere Sensibilitäten und unsere Erwartungen zum Ausdruck gebracht und die Sache auch mit der verehrten Frau Kanzlerin detailliert besprochen."

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Wer es glaubt wird seelig oder?
    Überall Nationalflaggen, überall Ergebenheit und Euphorie (im OR-Deutschland ) . Das ist der pure Nationalismus der da mit religiösem Kleid umantelt wird. Ich könnte das , was hier seit Monaten abgeht auch einfach "Erdogan Wars - Die Dunkle Bedrohung" nennen.

    Hellenic-Pride, ich habe wieder mal so viel geschrieben, ich weiß, du machst öfters mal darauf aufmerksam. Ich kann manchmal nicht anders. Aber letztendlich wird es Zeit hier mal aufzräumen und Stellung zu beziehen. Der türkische Präsident greift unsere Demokratie an. Eine Demokratie, mit der wir selbst nicht so recht umgehen können und für die die Menschen in Europa immer und immer wieder zu kämpfen haben und die wir verteidigen müssen. Ob auf politischer , sozialer oder ökonomischer Linie. (Ob Mietstreit oder wenn es um den Streit an der Supermarktkasse geht , um abgelaufene Coupons für Preisrabatte) Es hängt eh alles zusammen.

    Hochvereehrte Userschaft, wollt ihr euch all dies von diesen ganz speziellen und einzigartigen Ziegenfickern hier im BF noch lange gefallen lassen?!

    Entweder, man respektiert die Menschenrechte und zwar universell. Oder man macht sich über Morde lustig und feiert in seinem Vernichtungsfantasiewahn "Säuberungsaktionen" . Dann muss man aber ab jetzt damit rechnen , hier und auch sonstwo , die passenden Antworten zu bekommen.

    PS: wer sich angesprochen fühlt , soll mir per PM Mordrohungen oder One-Night-Stand-Verabredungen schicken. Letzteres bitte nur für weibliche Userinnen.




    So wie der Holocaust nicht geleugnet werden kann und darf. So kann und darf auch Aghet nicht geleugnet werden.

    Genauso wenig dürfen auch alle anderen Massaker und Genozide an allen betroffenen Völkern nicht geleugnet werden und in Vergessenheit geraten.

  10. #2050
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.682
    Bitte um eine kurze Zusammenfassung.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 13:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 21:26