BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 220 von 264 ErsteErste ... 120170210216217218219220221222223224230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.191 bis 2.200 von 2635

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 15:39 Uhr · 2.634 Antworten · 111.323 Aufrufe

  1. #2191
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.987
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Ich führe Sie nur vor, was dieses Thema anbelangt. Selbst einer meiner Lieblingsuser wie z.B. Torkuko-Jin, der sehr oft Türkei-Kritisch argumentiert und von vielen türkischen Usern als Überheblich deklamiert wird, hat ihre Fassade durchschaut. Es gibt in diesem Forum gewisse User, die Türken-feindlich sind. Kann ich bezeugen. Yu- Rebell ist einer der wenigen User, die sich mit dem Thema beschäftigt haben und sachlich bleiben.
    Exakt einer Meinung.

  2. #2192

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    3.121
    es ist schrecklich,wie man verbrechen an menschen verharmlosen will oder gar leugnet.ich wiederhole es deutlich.es waren menschen.wer das gut heisst oder sich darüber freut,dem kann ich nur sagen das der tag kommen wird,wo auch er selber diesen schmerz und leid spüren wird, den diese armen menschen erleiden mussten.mal sehen, wie ihr dann darüber denkt.jeder, der anderen leid zufügt, wird den selben schmerz am eigenem leibe spüren.diese zeit wird kommen.gruss oliver

  3. #2193
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.845
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was habt ihr denn davon Stunden in eine "Diskussion" zu investieren, bei der ihr wisst, dass dabei nichts rauskommen wird?
    Zumindest wurde während der "Diskussion" keiner rausgetragen

    Grund für die Tumulte: An der Veranstaltung nahm auch der extrem umstrittene Publizist Ali Söylemezoglu teil. Er hatte bereits in Duisburg für einen Eklat und heftige Auseinandersetzungen gesorgt, weil er den Völkermord der Türken an den Armeniern abstritt. Er behauptete auch, entsprechende Fotos, die das Grauen zeigen, seien in Hollywood-Studios gestellt worden.
    Jo.

  4. #2194
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.354
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Genauso-wenig wie X Kommunistische Länder die keine Demokratie kennen und an Massakern beteiligt waren.

    Laut EGMR



    SPON


    Zu der international umstrittenen Frage, ob die Massaker und Massendeportationen an den Armeniern durch das Osmanische Reich ab dem Jahre 1915 als Völkermord zu werten seien, nahmen die Straßburger Richter ausdrücklich nicht Stellung.


    EGMR: Leugnen des Völkermords an Armeniern zählt zu Meinungsfreiheit | ZEIT ONLINE

  5. #2195
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    20.976
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Ich führe Sie nur vor, was dieses Thema anbelangt. Selbst einer meiner Lieblingsuser wie z.B. Torkuko-Jin, der sehr oft Türkei-Kritisch argumentiert und von vielen türkischen Usern als Überheblich deklamiert wird, hat ihre Fassade durchschaut. Es gibt in diesem Forum gewisse User, die Türken-feindlich sind. Kann ich bezeugen. Yu- Rebell ist einer der wenigen User, die sich mit dem Thema beschäftigt haben und sachlich bleiben.

  6. #2196
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Türken waren keine Menschen

  7. #2197
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.987
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wer fingert an dir rum?

  8. #2198
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.354
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Türken waren keine Menschen
    Blacksea, das hat niemand gesagt! Abgesehen von dem hohen Grad an Politisierung dieser Debatte auf BEIDEN Seiten ist eine Diskussion auch deswegen schon schwierig, wenn man das Ganze schon gleich als fast persönlichen Angriff nimmt.

    Wie gesagt, ich halte etwa Lewy für ein Standardwerk zu diesem Thema. Und ich kann mich nur wiederholen: Eine türkische Userin brachte ihn hier an, dass doch jeder Türke seine Thesen kennen solle. Und btw. er geht in der Tat davon aus, dass kein dolus specialis vorlag. Nichtdestotrotz möchte ich nur mal ein paar Schmankerl nur aus der Einleitung zum Besten bringen. (Alles andere wie auch andere Autoren gern später, sofern sich noch mal eine ernste Debatte zu verschiedensten Punkten entwickelt.)

    .... The situation is highly polarized and is characterized by two distinct and and rigidly adhered to historiographies...

    ... Both sides make their case by by simplifying a complex historical reality by ignoring crucial evidence that would yield a more nuanced picture....

    ... Both parties use heavy-handed tactics to advance their cause and silence a full debate of the issues...
    Des weiteren mal zum Thema Dokumente, weil gerade der Nachweis des dolus specialis der Knackpunkt für eine Subsumtion ist:

    Important Turkish documents have disappeared, so that even a person who knows Turkish and can read it in its old script most likely would not be able to write a definitive history of these occurences.
    Jetzt darf natürlich gefragt werden, ja wohin sind sie denn und warum sind sie weg? Hat vielleicht, und wenn ja, wer und warum, jemand dafür gesorgt, dass sie verschwanden?

    Und weiter auch eine interessante Aussage:

    The Turkish government has issued collections of pertinent documents in translation, but the material from Western sources outweighs the available Turkish records (translated and untranslated), if not in quantity than in importance...

  9. #2199
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.567
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    es ist schrecklich,wie man verbrechen an menschen verharmlosen will oder gar leugnet.ich wiederhole es deutlich.es waren menschen.wer das gut heisst oder sich darüber freut,dem kann ich nur sagen das der tag kommen wird,wo auch er selber diesen schmerz und leid spüren wird, den diese armen menschen erleiden mussten.mal sehen, wie ihr dann darüber denkt.jeder, der anderen leid zufügt, wird den selben schmerz am eigenem leibe spüren.diese zeit wird kommen.gruss oliver
    Keiner leugnet die Toten. Das was nicht stimmt ist es
    , dass diese auf Befehl der osmanischen Regierung getötet wurden. Diese Armenier haben rebelliert und gegen die osmanische Armee Krieg geführt, teilweise von hinten angegriffen. Im Krieg kamen bewaffnete Armenier um, als auch teilweise Zivilisten. Deportationen gab es, weil diese rebelliert haben. Die Osmanen sind nicht die Vorgänger von Hitler, oder zeigt uns doch mal die Öfen, wo man die Armenier umgebracht hat bzw. die Leichen. Ihr werdet nichts finden.

  10. #2200

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.637
    Der Begriff völkermord ist laut egmr umstritten was Armenien betrifft. Warum blendest du das aus? Soll ich dir jetzt ernshaft den spon Artikel verlinken? Bleib mal sachlich.

    Die Russen haben armenische Rebellen ausgebildet und sie gegen das OS aufgehetzt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 14:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26