BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 39 von 266 ErsteErste ... 293536373839404142434989139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 2660

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 15:39 Uhr · 2.659 Antworten · 125.773 Aufrufe

  1. #381

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ja ich kann: durch Ermordung und Hunger sind die Armenier getötet worden, der damalige türkische/osmanische Staat hat die Befehle gegeben,

    Die Zahl 360000 bezieht sich nicht auf die Armenier sondern auf die Pontier.
    Meine Frage steht doch oben wie kommt ihr auf so eine Zahl wenn nur 150 Tausend Griechen und 40 Tausend Armenier in Trabzon gelebt da zaubert ihr euch einfach mal die 160 Tausend also woher? Die Opferzahl kann euch wohl nie hoch genug sein.

    Die Türken haben nichts gegen Armenier das Osmanische Reich wurde zwar von Türken gegründet aber in der Zeit gab es auch genug Türkische Aufstände z.b unter Yildirim Beyazit wo die Türken versucht haben Istanbul zu erobern. Auch in den Letzten Zeiten waren die Türken nicht zufrieden mit der Politik des Sultans auch Atatürk war entsetzt über das vorgehen gegenüber den Christen. Atatürk bekam sogar von Sultan Vahdettin einen Auftrag den Türkischen Aufstand zu zerschlagen.

    Können wir heute die " Muslime " in Syrien die Christen und Alawiten abschlachten als Syrer,Türken oder sonst was bezeichnen? Ihr übertreibt es einfach nur kommt aus eurer Opferrolle raus.

    Zitat Zitat von Elma2 Beitrag anzeigen
    Das kann ich natürlich nicht machen jedoch fand ich diesen sehr langen Artikel über den Armenier Völkermord der 59 Seiten lang ist http://www.kritiknetz.de/images/stor...hau%20Gess.pdf
    War ja klar das nichts kommt.

  2. #382
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen
    War ja klar das nichts kommt.
    War fragst du dann?

  3. #383

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Was spielst du dich so auf?!

  4. #384
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich doch auch bei Wikipedia bedient! Warum diese falschen Zahlen?

    Hier mal auf deutsch statt türkisch.Das selbe!

    Vilâyet Trapezunt

    Scheiß auf Wiki am besten in der Türkei im dafür zuständigen Amt nachfragen und gut ist.
    Für mich ist es logisch weil im ganzen Pontos Gebiet ca. 700000 Pontier christlichen Glaubens lebten und das Vilayet Trapenzunta ziemlich groß ist.

    Meine Zahl war aus der ofziellen osmanischen Statistik von 1910.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen
    Meine Frage steht doch oben wie kommt ihr auf so eine Zahl wenn nur 150 Tausend Griechen und 40 Tausend Armenier in Trabzon gelebt da zaubert ihr euch einfach mal die 160 Tausend also woher? Die Opferzahl kann euch wohl nie hoch genug sein.

    Die Türken haben nichts gegen Armenier das Osmanische Reich wurde zwar von Türken gegründet aber in der Zeit gab es auch genug Türkische Aufstände z.b unter Yildirim Beyazit wo die Türken versucht haben Istanbul zu erobern. Auch in den Letzten Zeiten waren die Türken nicht zufrieden mit der Politik des Sultans auch Atatürk war entsetzt über das vorgehen gegenüber den Christen. Atatürk bekam sogar von Sultan Vahdettin einen Auftrag den Türkischen Aufstand zu zerschlagen.

    Können wir heute die " Muslime " in Syrien die Christen und Alawiten abschlachten als Syrer,Türken oder sonst was bezeichnen? Ihr übertreibt es einfach nur kommt aus eurer Opferrolle raus.



    War ja klar das nichts kommt.

    Die Zahl 360000 Opfer gilt für das gesamte Pontus Gebiet.

    Ja Atatürk bekamnm den Auftrag dazu aber er hat sich anders entschieden:

    Seite 12

    Die Lage der osmanischen Griechen verschlimmerte sich grundlegend, nachdem Mustafa Kemal im Mai 1919 vom Sultan beauftragt worden war,
    die bewaffneten irregulären Banden ceteler zu zerschlagen, die sich überall in Kleinasien im Widerstand gegen die Rückkehr überlebender Christen gebildet hatten.

    Atatürk tat das Gegenteil: Er stellte sich an der Spitze dieser Banden....

    http://www.aga-online.org/news/attachments/Vortrag_Griechen_Kleinasiens_241009.pdf

  5. #385
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Für mich ist es logisch weil im ganzen Pontos Gebiet ca. 700000 Pontier christlichen Glaubens lebten und das Vilayet Trapenzunta ziemlich groß ist.

    Meine Zahl war aus der ofziellen osmanischen Statistik von 1910.

    Nun du sagst es Vilayet Trabzon.Dieser Vilayet hatte ganz Pontos inne und laut Wiki steht da 161000 im Jahre 1914.Wann sollen die Massaker stattgefunden haben Sonne,denn somit können wir ermitteln...

  6. #386

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Für mich ist es logisch weil im ganzen Pontos Gebiet ca. 700000 Pontier christlichen Glaubens lebten und das Vilayet Trapenzunta ziemlich groß ist.

    Meine Zahl war aus der ofziellen osmanischen Statistik von 1910.

    - - - Aktualisiert - - -




    Die Zahl 360000 Opfer gilt für das gesamte Pontus Gebiet.

    Ja Atatürk bekamnm den Auftrag dazu aber er hat sich anders entschieden:

    Seite 12

    Die Lage der osmanischen Griechen verschlimmerte sich grundlegend, nachdem Mustafa Kemal im Mai 1919 vom Sultan beauftragt worden war,
    die bewaffneten irregulären Banden ceteler zu zerschlagen, die sich überall in Kleinasien im Widerstand gegen die Rückkehr überlebender Christen gebildet hatten.

    Atatürk tat das Gegenteil: Er stellte sich an der Spitze dieser Banden....

    http://www.aga-online.org/news/attac...ens_241009.pdf
    Du zählst die Christen aus Adana ,Ankara, Izmit mit.

  7. #387
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Nun du sagst es Vilayet Trabzon.Dieser Vilayet hatte ganz Pontos inne und laut Wiki steht da 161000 im Jahre 1914.Wann sollen die Massaker stattgefunden haben Sonne,denn somit können wir ermitteln...
    Das Vilayet Trabzon hatte nicht den ganzen Pontos Gebiet inne:

    Amaseia war in einem anderen Vilayet

    Sinop war auch in einem anderen Vilayet

    Außerdem das Vilayet Tapzon hat eine Fläche von 35000 qudratkilometer, das Pontus Gebit ca. 70000 quadratkilometer

  8. #388
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Für mich ist es logisch weil im ganzen Pontos Gebiet ca. 700000 Pontier christlichen Glaubens lebten und das Vilayet Trapenzunta ziemlich groß ist.

    Meine Zahl war aus der ofziellen osmanischen Statistik von 1910.

    - - - Aktualisiert - - -




    Die Zahl 360000 Opfer gilt für das gesamte Pontus Gebiet.

    Ja Atatürk bekamnm den Auftrag dazu aber er hat sich anders entschieden:

    Seite 12

    Die Lage der osmanischen Griechen verschlimmerte sich grundlegend, nachdem Mustafa Kemal im Mai 1919 vom Sultan beauftragt worden war,
    die bewaffneten irregulären Banden ceteler zu zerschlagen, die sich überall in Kleinasien im Widerstand gegen die Rückkehr überlebender Christen gebildet hatten.

    Atatürk tat das Gegenteil: Er stellte sich an der Spitze dieser Banden....

    http://www.aga-online.org/news/attac...ens_241009.pdf
    Die vorfahren meines Opas Väterlicher seits waren Vertriebene und Ermordete
    aus Kleinasien.
    Vertrieben die überlebende, nach der Insel Lesbos.

  9. #389
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    Die vorfahren meines Opas Väterlicher seits waren Vertriebene und Ermordete
    aus Kleinasien.
    Vertrieben die überlebende, nach der Insel Lesbos.
    Ja Patrida davon gab es viel zu viele Tote udn Vertriebene.

    - - - Aktualisiert - - -

    @Ts61

    hier eine Karte vom Pontus Gebiet

    http://pontian.info/maps/xarths.jpg

  10. #390

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Für mich ist es logisch weil im ganzen Pontos Gebiet ca. 700000 Pontier christlichen Glaubens lebten und das Vilayet Trapenzunta ziemlich groß ist.

    Meine Zahl war aus der ofziellen osmanischen Statistik von 1910.

    - - - Aktualisiert - - -




    Die Zahl 360000 Opfer gilt für das gesamte Pontus Gebiet.

    Ja Atatürk bekamnm den Auftrag dazu aber er hat sich anders entschieden:

    Seite 12

    Die Lage der osmanischen Griechen verschlimmerte sich grundlegend, nachdem Mustafa Kemal im Mai 1919 vom Sultan beauftragt worden war,
    die bewaffneten irregulären Banden ceteler zu zerschlagen, die sich überall in Kleinasien im Widerstand gegen die Rückkehr überlebender Christen gebildet hatten.

    Atatürk tat das Gegenteil: Er stellte sich an der Spitze dieser Banden....

    http://www.aga-online.org/news/attac...ens_241009.pdf

    Komm mir nicht mit dem Aga oder Aghet mist entweder Neutrale Quellen oder gar nicht selbst Atatürk räumte ein das es Verbrechen gegen Christen gab genauso wie es sie von Christen gegen Muslime gab.

    Laut dem Brief des Sultans haben die Pontier versucht einen Staat auszurufen und die dortige Türkische Bevölkerung hat das nicht zugelassen und es kam zu einem Bürgerkrieg. Sultan Vahdettin sollte einen Mann seines Vertrauens senden um den Türkischen Aufstand zu zerschlagen Atatürk hat dies benutzt um einen Volksaufstand gegen die Imperialisten zu sammeln und das mit erfolg. Vahdettin war sowieso nach der Aktion mit den Engländern verhasst er ist ein Verräter und wurde bestraft und ins Exil geschickt. Daher auch die beliebtheit Mustafa Kemals unter Sunniten den die Wahren Kemalisten sind Sunniten und nicht Aleviten wie es einige so denken einige Aleviten und Armenier benutzen das nur als Deckmantel um ihre Islam-Feindseligkeit auszuleben.

    Weiter werde ich auf dieses Thema hier nicht eingehen da mann sowieso sofort verwarnt wird ihr habt einfach 0 Ahnung und seid viel zu einseitig. Nichts über vertriebene und massakriert Türken nichts über verbrannte Moscheen in Trabzon daher hat es auch keinen Sinn ihr tut so als ob die Türken dort einmarschiert sind und Christen abgeschlachtet haben so war es aber nicht es war ein Bürgerkrieg. Und deine Pontus Zahl ist viel zu hoch das war deine erste Lüge.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    Die vorfahren meines Opas Väterlicher seits waren Vertriebene und Ermordete
    aus Kleinasien.
    Vertrieben die überlebende, nach der Insel Lesbos.
    Wie hat das dein Opa überlebt wenn doch über 360 Tausend Pontier getötet wurden obwohl es doch nur 200 Tausend Pontier gab? Nicht einmal mit einem Giftgas Angriff hätte man so gezielt Christen töten können. Wo starben die Vorfahren deines Opas in Trabzon?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 14:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26