BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 46 von 264 ErsteErste ... 364243444546474849505696146 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 2635

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 15:39 Uhr · 2.634 Antworten · 111.228 Aufrufe

  1. #451
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    52.452
    He is a men who loves a woman.

  2. #452
    Avatar von ASKAN

    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    177
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Ist Sonne eigentlich ein Er oder eine Sie?
    Es ist ein Klappstuhl mit Sonnenblende !!!

  3. #453
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.120
    Zitat Zitat von ASKAN Beitrag anzeigen
    Es ist ein Klappstuhl mit Sonnenblende !!!
    Wusste nicht das Klappstuhl mit Sonnenblende ein Geschlecht ist...

  4. #454
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich würde dir empfehlen, dich auf keine Diskussionen mit ihm einzulassen, denn es ist sinnfrei. Ich habe ihn etliche Male vorgeführt und es hat sich rein gar nichts getan.

    Er will halt Propaganda betreiben, lassen wir ihm die Freude




    Es geht ja hier nicht nur um Propaganda. Die Zahl von 2 Mio. vertriebenen und getöteten Armeniern ist dokumentiert. Diese Menschen sind nicht ganz von alleine aufs mal einfach tot umgefallen. Natürlich haben andere Völker ebenso vertrieben und gemordet. Aber das entschuldigt EURE Taten nicht. Ich finde als großes und selbstbewusstes Land was ihr ja seid ist es keine Schande auch zu den negativen Aspekten der eigenen Geschichte zu stehen.


    Zeitraum Zahl der Vertriebenen einschl. Tote Opfergruppe vertrieben durch vertrieben,
    deportiert, geflüchtet aus
    nach Todes-
    opfer
    Mai 1915 -
    Juli 1916
    2 Mio. Armenier Türken Osmanisch-
    Armenien, Anatolien
    Syrien 1,5 Mio.
    Zentrum gegen Vertreibungen



    Heraclius

  5. #455

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.580
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Es geht ja hier nicht nur um Propaganda. Die Zahl von 2 Mio. vertriebenen und getöteten Armeniern ist dokumentiert. Diese Menschen sind nicht ganz von alleine aufs mal einfach tot umgefallen. Natürlich haben andere Völker ebenso vertrieben und gemordet. Aber das entschuldigt EURE Taten nicht. Ich finde als großes und selbstbewusstes Land was ihr ja seid ist es keine Schande auch zu den negativen Aspekten der eigenen Geschichte zu stehen.



    Zentrum gegen Vertreibungen



    Heraclius
    Als jemand, der diese Angelegenheit gut untersucht hat, kann ich dir mit Sicherheit sagen, dass die Zahl mehr als fragwürdig ist und näher untersucht werden muss.

    Niemand bestreitet den Vorfall aber die Zahlen, die die armenische Diaspora artifiziell hochbrauscht und in den Raum wirft, wird natürlich auch nicht akzeptiert.

    Um Näheres festzusetzen, muss eine Kommission zusammengesetzt von Experten Zahl und Tathergang objektiv feststellen. Dann kann die Politik reagieren.

  6. #456
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Als jemand, der diese Angelegenheit gut untersucht hat, kann ich dir mit Sicherheit sagen, dass die Zahl mehr als fragwürdig ist und näher untersucht werden muss.

    Niemand bestreitet den Vorfall aber die Zahlen, die die armenische Diaspora artifiziell hochbrauscht und in den Raum wirft, wird natürlich auch nicht akzeptiert.

    Um Näheres festzusetzen, muss eine Kommission zusammengesetzt von Experten Zahl und Tathergang objektiv feststellen. Dann kann die Politik reagieren.




    Wir wollen es hier nicht an eine bestimmte Zahl festmachen, ob nun 2 Mio. oder "nur" 1.5 Mio., ändert im Endeffekt nicht viel. Die Quellen sind unter der Tabelle ja angegeben, und es sind nicht alles nur armenische Quellen. Der Punkt ist die bodenlos freche Süffisanz und die Leichtigkeit mit der Millionen christliche Vertriebene und Todesopfer - es geht hier nicht nur um Armenier - als antitürkische Propaganda abgetan und verspottet werden. Wenn Jugendliche so agieren, kann ich mir denken warum seit 100 Jahren sämtliche türkische Regierungen so agiert haben. Nach dem Motto: "Was nicht sein darf, ist nicht". Nur hat die wahre Größe einer Nation nur bedingt was mit militärischer Kraft und eroberten Gebieten zu tun. Vielmehr mit der Fähigkeit zu sich und zu seiner Geschichte zu stehen, und vor allem auch zu deren negativen Aspekten, oder zumindest finde Ich das. Eure Politik hat 100 Jahre Zeit gehabt um darauf zu reagieren. Hätte man den Willen gehabt und die Größe das zu tun!

    Heraclius

  7. #457
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Wir wollen es hier nicht an eine bestimmte Zahl festmachen, ob nun 2 Mio. oder "nur" 1.5 Mio., ändert im Endeffekt nicht viel. Die Quellen sind unter der Tabelle ja angegeben, und es sind nicht alles nur armenische Quellen. Der Punkt ist die bodenlos freche Süffisanz und die Leichtigkeit mit der Millionen christliche Vertriebene und Todesopfer - es geht hier nicht nur um Armenier - als antitürkische Propaganda abgetan und verspottet werden. Wenn Jugendliche so agieren, kann ich mir denken warum seit 100 Jahren sämtliche türkische Regierungen so agiert haben. Nach dem Motto: "Was nicht sein darf, ist nicht". Nur hat die wahre Größe einer Nation nur bedingt was mit militärischer Kraft und eroberten Gebieten zu tun. Vielmehr mit der Fähigkeit zu sich und zu seiner Geschichte zu stehen, und vor allem auch zu deren negativen Aspekten, oder zumindest finde Ich das. Eure Politik hat 100 Jahre Zeit gehabt um darauf zu reagieren. Hätte man den Willen gehabt und die Größe das zu tun!

    Heraclius
    Weder noch du Volksheld,es sind ca 600 000 Menschen umgekommen,kümmer du dich lieber um die Venezianer!
    Seit wann macht ihr Hellenen euch eigentlich Gedanken um die Armenier,ach ja seit dem es einen gemeinsamen Feind gibt.
    Bei der Belagerung 1453 lebten wie viele Armenier in der Stadt? KEINE!
    Jahrhundertelang habt ihr sie wie zweite Klasse Menschen behandelt,weil sie den orthoxismus nicht annehmen wollten.
    Regelmäßigen Massakern waren sie ausgeliefert,da wundert es keinen das Sie an der Seite der Türken gegen euch gekämpft haben.......
    Jeder weiß das man die Armenier in Anatolien ausgenützt hat,um das Osmanische Reich von innen zu schwächen!
    Nach der getanen Arbeit hat man Sie einfach fallen lassen,das ist die Realität......

  8. #458

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.580
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Wir wollen es hier nicht an eine bestimmte Zahl festmachen, ob nun 2 Mio. oder "nur" 1.5 Mio., ändert im Endeffekt nicht viel. Die Quellen sind unter der Tabelle ja angegeben, und es sind nicht alles nur armenische Quellen. Der Punkt ist die bodenlos freche Süffisanz und die Leichtigkeit mit der Millionen christliche Vertriebene und Todesopfer - es geht hier nicht nur um Armenier - als antitürkische Propaganda abgetan und verspottet werden. Wenn Jugendliche so agieren, kann ich mir denken warum seit 100 Jahren sämtliche türkische Regierungen so agiert haben. Nach dem Motto: "Was nicht sein darf, ist nicht". Nur hat die wahre Größe einer Nation nur bedingt was mit militärischer Kraft und eroberten Gebieten zu tun. Vielmehr mit der Fähigkeit zu sich und zu seiner Geschichte zu stehen, und vor allem auch zu deren negativen Aspekten, oder zumindest finde Ich das. Eure Politik hat 100 Jahre Zeit gehabt um darauf zu reagieren. Hätte man den Willen gehabt und die Größe das zu tun!

    Heraclius
    Was will man erreichen? Es geht doch in erster Linie darum, dass die Türkei die historischen Gegebenheiten anerkennt, nicht wahr? Das geht nur, wenn die historischen Gegebenheiten richtig analysiert werden. War es ein Genozid? Welche Kriterien müssen erfüllt werden? Wie viele Menschen sind gestorben? Das sind Fragen, die zuerst einmal beantwortet werden müssen, bevor man sich damit politisch auseinandersetzt.

    Wenn die Externitäten wie im Falle Frankreichs etwas willkürlich festsetzen wollen, dann können sie das tun aber eine Schuldzuweisung einfach so zu akzeptieren, ist natürlich nicht ohne weiteres möglich.

    Viele der anwesenden Türken können angemessen diskutieren, was man von unserem Freund Sonne nicht behaupten kann.

  9. #459
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was will man erreichen? Es geht doch in erster Linie darum, dass die Türkei die historischen Gegebenheiten anerkennt, nicht wahr? Das geht nur, wenn die historischen Gegebenheiten richtig analysiert werden. War es ein Genozid? Welche Kriterien müssen erfüllt werden? Wie viele Menschen sind gestorben? Das sind Fragen, die zuerst einmal beantwortet werden müssen, bevor man sich damit politisch auseinandersetzt.

    Wenn die Externitäten wie im Falle Frankreichs etwas willkürlich festsetzen wollen, dann können sie das tun aber eine Schuldzuweisung einfach so zu akzeptieren, ist natürlich nicht ohne weiteres möglich.

    Viele der anwesenden Türken können angemessen diskutieren, was man von unserem Freund Sonne nicht behaupten kann.





    Es geht mir ganz einfach darum, dass hier nicht alles was nicht in den Kram passt saufrech und süffisant als Propaganda abgetan wird. Das in der Türkei wirklich jemand an Aufarbeitung interessiert ist, bezweifle ich. In einer Gesellschaft wo Leute wie Hrant Dink und Andrea Santoro auf offener Straße von Teenagern erschossen werden, hat diese Art von Aufarbeitung ganz sicher keinen Platz. Aber für was denn Aufarbeiten? Leute wie dein Vorposter wissen über Tathergang, Motive und Opferzahlen offenbar besser Bescheid als jede Expertenkommission.

    Heraclius

  10. #460

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.580
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Es geht mir ganz einfach darum, dass hier nicht alles was nicht in den Kram passt saufrech und süffisant als Propaganda abgetan wird. Das in der Türkei wirklich jemand an Aufarbeitung interessiert ist, bezweifle ich. In einer Gesellschaft wo Leute wie Hrant Dink und Andrea Santoro auf offener Straße von Teenagern erschossen werden, hat diese Art von Aufarbeitung ganz sicher keinen Platz. Aber für was denn Aufarbeiten? Leute wie dein Vorposter wissen über Tathergang, Motive und Opferzahlen offenbar besser Bescheid als jede Expertenkommission.

    Heraclius
    Es gibt halt zwei präferenzbehaftete Parteien, da ist es schwer eine Einigung zu finden.

    Zudem abtun: wenn komplexbeladene Menschen wie dieser Sonne, ohne konstuktive Beiträge ihren Frust abladen versuchen, kann ich die türkische Haltung auch verstehen.

    Konstruktive Diskussionen, ja, immer Willkommen aber keine pathetisch parteiischen Beiträge.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 14:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26