BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 51 von 265 ErsteErste ... 4147484950515253545561101151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 2645

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 15:39 Uhr · 2.644 Antworten · 118.618 Aufrufe

  1. #501
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.829
    Mehr !

  2. #502
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.522
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Mehr !
    Wird euch nichst bringen, da der Völkermord schon läng bewiesen ist.

  3. #503
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.829
    Was schreibt der Geschädigte? Ich hab ihn doch auf Ignore... Hey Geschädigter! Machiavelli hat dich auseinandergenommen.

  4. #504
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Was schreibt der Geschädigte? Ich hab ihn doch auf Ignore... Hey Geschädigter! Machiavelli hat dich auseinandergenommen.

    "Wird euch vieles bringen, da ihr Türken die geilsten seid und das schon längst bewiesen ist"


  5. #505
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Das wichtigste Gotteshaus der Christenheit,die Grabeskirche in Jerusalem wird heute noch nach den Gesetzen der Osmanen verwaltet!!!!!!!!!!
    Immer diese bösen Türken,wie gerecht sie doch waren...........
    FERMAN DES SULTAN!!!!!!!!

  6. #506
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    62.604
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Das wichtigste Gotteshaus der Christenheit,die Grabeskirche in Jerusalem wird heute noch nach den Gesetzen der Osmanen verwaltet!!!!!!!!!!
    Immer diese bösen Türken,wie gerecht sie doch waren...........
    FERMAN DES SULTAN!!!!!!!!
    na das hier hätten sie sich aber auch nie träumen lassen ...



    hahahhahahaa was für ein Getümmel, und die Yahudis dazwischen wissen überhaupt nicht was los ist und verstehen kein Wort
    Aber achtet mal auf den einen schwuchteligen bunten Heini, wie er verdeckt aus dem Hinterhalt den einen Mönch aufs Auge schlägt und sofort in Sicherheit brint .... hahahhahahahaa und das hat es schon mehrere male gegeben

  7. #507
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Und wer hat die Schlägerei gewonnen/für sich entschieden?

  8. #508
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.829
    Die armen Bullen

  9. #509
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    62.604
    Weiß der Geier wer gewonnen hat und die Bullen, was bleibt den groß zu tun, irgendwen mitnehmen den man in einer Stunde wieder laufen lässt

  10. #510
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.522
    Türken sind zu sehr Opfer, um Täter zu sein

    Nicht nur die türkische Regierung tobt. Die Türken leugnen ihre Schuld an den Armeniern, weil sie sich lieber in der Rolle des Opfers sehen, kommentiert D. Baspinar. von Deniz Baspinar

    Die Großmutter einer meiner Cousinen ist Armenierin. Als Kind bekam ich ihre Geschichte zu hören. Ihre gesamte Familie war während des ersten Weltkrieges ermordet worden. Ein osmanischer Offizier hatte sie als kleines Mädchen in seine Familie aufgenommen und dadurch gerettet. Später heiratete sie einen Türken und verbrachte ihr ganzes Leben in Anatolien.

    Die Mehrheit der Türken in der Türkei , aber auch in Deutschland, wächst jedoch mit einer anderen Geschichte auf. Ich bekam diese zweite Version als Kind ebenfalls erzählt. Die ging so: Während des ersten Weltkrieges hätten sich die Armenier mit dem äußeren Feind, also den Russen, verschworen, seien so der eigenen Heimatfront in den Rücken gefallen und hätten gar Massaker unter der türkischen Zivilbevölkerung angerichtet.

    In der ersten Geschichte sind Türken die Täter, sie ermorden wehrlose Bürger des osmanischen Reiches. In der zweiten Geschichte sind die Türken die Opfer, die verraten und getötet werden. Egal zu welchem Ergebnis international renommierte Historiker gelangen, egal wie viele Dokumente die Tötung von Hunderttausenden Armeniern belegen: Die meisten Türken sehen sich als Opfer. Sie leugnen nicht nur die historische Schuld, sie verdrehen die Wirklichkeit.

    Das Herumpoltern des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan, die Drohungen in Richtung Frankreich , dessen Parlament gerade die Leugnung des Genozids an den Armeniern unter Strafe gestellt hat, ist dieser türkischen Lesart der Ereignisse geschuldet. Erdogan weiß es vermutlich besser, er hat Zugang zu den unter Verschluss gehaltenen historischen Dokumenten auf türkischer Seite. Aber er bedient ein Kernelement des türkischen Selbstverständnisses, mag es noch so neurotisch anmuten. Und das ist: Wir sind immer Opfer; wie könnten wir da Täter sein? Die Türken sind so damit beschäftigt, sich über ihr Opfer-Sein immer und überall zu empören, dass sie die eigene Schuld gar nicht in ihr Selbstbild integrieren können.
    Völkermord: Türken sind zu sehr Opfer, um Täter zu sein | ZEIT ONLINE

    Das ist das Problem, wenn man es oft genug sagt dann glauben die meisten Menschen in der Türkei das sie Opfer waren.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 14:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26