BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 84 von 264 ErsteErste ... 347480818283848586878894134184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 2635

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 14:39 Uhr · 2.634 Antworten · 113.452 Aufrufe

  1. #831
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.449
    Ein weiteres Buch zum Völkermord begangen durch die damalige Türkei

    The blackest page of modern history; events in Armenia in 1915, the facts and the responsibilities

    https://archive.org/details/blackestpageofmo00gibb
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #832
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Es ist so geil wenn du mit dir selbst redest

  3. #833
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    8.229
    .

  4. #834

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.305
    Hab gerade gefrühstückt, hab mir Sucuk gebraten, war lecker

  5. #835
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.449
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Hab gerade gefrühstückt, hab mir Sucuk gebraten, war lecker
    Bitte kein Spam wenn du zum Thema etwas beitragen willst dann bist du willkommen.

  6. #836
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.449
    Das Drama des Völkermordes an den Armeniern

    Der Film „The Cut“ (Der Schnitt) erinnert an den Völkermord von Muslimen an den christlichen Armeniern (1915 bis 1916), bei dem etwa eine Million Menschen starben. Karsten Huhn hat ihn vorab gesehen.

    Wetzlar (kath.net/idea) Seine Eltern nannten ihn Nazaret, benannt nach dem Geburtsort Jesu Christi. Der Kreuzweg des Armeniers Nazaret Manoogian, Schmied und Vater von Zwillingstöchtern, beginnt in einer Nacht 1915. Von der türkischen Gendarmerie wird er zusammen mit anderen Armeniern zur Zwangsarbeit abkommandiert. Von ihren Peinigern bekommen sie ein verführerisches Angebot: „Wer seinen Glauben abschwört und zum Islam übertritt, wird sofort freigelassen.“ Einige treten vor. Den Übrigen werden die Kehlen durchgeschnitten (man fühlt sich an die Terrormilizen des „Islamischen Staates“ erinnert). Nazaret überlebt, weil der ihm zugeteilte Soldat nicht zum Mörder werden will. Fortan verurteilt ihn die schwere Halsverletzung zum Schweigen.

    Der Film des deutsch-türkischen Regisseurs Fatih Akin verstört mit drastischen Bildern von Hunger, Gewalt und Tod. Nazaret irrt durch die Wüsten Mesopotamiens. Er findet einen Brunnen. Statt des erhofften Wassers sieht er am Brunnengrund aufgedunsene Leichen. In einem Sterbelager sieht er sein Volk verenden.
    Das Drama des Völkermordes an den Armeniern

  7. #837
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    9.512
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Das Drama des Völkermordes an den Armeniern

    Der Film „The Cut“ (Der Schnitt) erinnert an den Völkermord von Muslimen an den christlichen Armeniern (1915 bis 1916), bei dem etwa eine Million Menschen starben. Karsten Huhn hat ihn vorab gesehen.

    Wetzlar (kath.net/idea) Seine Eltern nannten ihn Nazaret, benannt nach dem Geburtsort Jesu Christi. Der Kreuzweg des Armeniers Nazaret Manoogian, Schmied und Vater von Zwillingstöchtern, beginnt in einer Nacht 1915. Von der türkischen Gendarmerie wird er zusammen mit anderen Armeniern zur Zwangsarbeit abkommandiert. Von ihren Peinigern bekommen sie ein verführerisches Angebot: „Wer seinen Glauben abschwört und zum Islam übertritt, wird sofort freigelassen.“ Einige treten vor. Den Übrigen werden die Kehlen durchgeschnitten (man fühlt sich an die Terrormilizen des „Islamischen Staates“ erinnert). Nazaret überlebt, weil der ihm zugeteilte Soldat nicht zum Mörder werden will. Fortan verurteilt ihn die schwere Halsverletzung zum Schweigen.

    Der Film des deutsch-türkischen Regisseurs Fatih Akin verstört mit drastischen Bildern von Hunger, Gewalt und Tod. Nazaret irrt durch die Wüsten Mesopotamiens. Er findet einen Brunnen. Statt des erhofften Wassers sieht er am Brunnengrund aufgedunsene Leichen. In einem Sterbelager sieht er sein Volk verenden.
    Das Drama des Völkermordes an den Armeniern
    Lange nix los gewesen, Würmchen.

  8. #838

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Dieser Krieg war vor 100 Jahren
    Ich wette die heutigen Türken sind Armenier total egal
    eine Bedrohung sind die sicher nicht nur kufar sonat nichts
    Ich denke Anerkennu g und Entschuldigung wäre angebracht
    aber naja da kommen sie ein paar jahrzehnte zu spät

  9. #839
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    9.512
    Zitat Zitat von makaveli Beitrag anzeigen
    Dieser Krieg war vor 100 Jahren
    Ich wette die heutigen Türken sind Armenier total egal
    eine Bedrohung sind die sicher nicht nur kufar sonat nichts
    Ich denke Anerkennu g und Entschuldigung wäre angebracht
    aber naja da kommen sie ein paar jahrzehnte zu spät
    Jetzt meine Frage an dich. Was biste vom Landsmann?

  10. #840

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    geboren als deutscher
    mein passport und alltag ist deutsch
    kulturell und hintergrund ist türkisch
    ethnie zazaki

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 13:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 21:26