BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 92 von 264 ErsteErste ... 4282888990919293949596102142192 ... LetzteLetzte
Ergebnis 911 bis 920 von 2635

Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Idemo, 29.07.2009, 15:39 Uhr · 2.634 Antworten · 111.291 Aufrufe

  1. #911
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.491
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    TÜRKEI ZAHLTE 1 MILLIONEN DOLLAR UM BEWEISE ZUR VERNICHTUNG DER ARMENIER ZU VERBRENNEN


    Die Türkei bezahlte über 1 Millionen US-Dollar, um belastende Dokumente die den Völkermord an bis zu 1,5 Millionen christlichen Armeniern beweisen verbrennen zu lassen, wie die türkische Zeitung „Demokrat Haber“ berichtet.

    Für die Vernichtung der Beweise, welche im Institut d’Égypte in Kairo aufbewahrt wurden, soll die Türkei unter Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan Mitglieder der Muslimbrüder bestochen haben.
    Der Gründer der politisch-islamistischen Partei „
    Democratic Jihad Party“ Nabil Na’eem enthüllte diese Information bei einer Sitzung der Regierung Ägyptens und gab an, dass „die Schuldigen bestraft werden müssen.“

    Laut Informationen der Kairoer Zeitung „Veto“ hätten einige der Dokumente zur Vernichtung der Armenier die Türkei vor internationalen Gerichten „sehr überrascht“. Na’eem betonte
    in seiner Rede im Parlament, das Ägypten ebenfalls die türkische Regierung für diese Aktion bestrafen müsse.

    Die Archivdokumente der Bibliothek Institut d’Égypte wurden am 17. Dezember 2011 in Brand gesetzt und viele der Beweise wurden in dem Feuer vernichtet.

    Die Bibliothek wurde 1798 von Napoleon während seiner ägyptischen Expedition errichtet und widmete sich der Förderung wissenschaftlicher Forschung.
    Zu der Sammlung, die Ägyptens wertvollste Kollektion historischer Bücher darstellte, zählten fast 200.000 Bände, Karten, Zeitschriften aus zwei Jahrhunderten darunter auch der „Atlas von Ober- und Unterägypten“ aus dem Jahr 1752.
    https://haypressnews.wordpress.com/2...zu-vernichten/



  2. #912

  3. #913
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    20.974

    Die Türken haben nicht mal gezuckt, als Orhan Pamuk den Nobelpreis bekam......ich kann mir denken, wie sehr sie die Aussage nun vom Cem tangiert.

    Hab das Gefühl das tangiert sie nicht mal peripher.

  4. #914
    JazzMaTazz
    Sonne tut mir Leid für dich.............................................. ................................................. Nicht.


    mustafa kemal.jpg

  5. #915
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.626
    und wieso soll das kein Genozid gewesen sein ?

  6. #916
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.491
    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    und wieso soll das kein Genozid gewesen sein ?
    Es haben etwa 1 Mio Christen im gesamten Osmanischen Reich gelebt viele davon nutzten die Gunst der Stunde und wollten ihre eigenen Staaten Gründen. Viele von ihnen wurden deportiert sogar Aleviten wurden in den Westen deportiert damit es zu keinen Massakern kommt.

    Talat und Enver entschieden sich die Armenier nach Syrien zu deportieren. Was unterwegs durch das Wilde Kurdistan passiert ist hat uns nicht zu interessieren.



    Die Armenier haben üble Verbrechen begegangen von Vergewaltigungen, Morde an Greise, Aufschlitzung Schwangerer und das Verbrennen des Fötus alles geschah unter dem Deckmantel der Russen die zogen sich aber später zurück da die Türkische Armee sich im Endeffekt wieder formieren konnte.

    Und kurz vor dem 1. Weltkrieg beschenkten uns diese Idioten mit Waffen um an Sympathie zu gewinnen und zogen auch ihre Unterstützung von Kurdischen Separatisten zurück die noch heute in den Bergen Leben.

    Man hat kurz vor der Staatsgründung der Türkei gemerkt das es nichts mehr wird. Bilanz: 1/3 des Osmanischen Reiches wurde zerstückelt die Vertreibung der Türken aus Anatolien wurde verhindert und die Griechen haben das Schwimmen gelernt.

  7. #917
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.421
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Es haben etwa 1 Mio Christen im gesamten Osmanischen Reich gelebt viele davon nutzten die Gunst der Stunde und wollten ihre eigenen Staaten Gründen. Viele von ihnen wurden deportiert sogar Aleviten wurden in den Westen deportiert damit es zu keinen Massakern kommt.

    Talat und Enver entschieden sich die Armenier nach Syrien zu deportieren. Was unterwegs durch das Wilde Kurdistan passiert ist hat uns nicht zu interessieren.



    Die Armenier haben üble Verbrechen begegangen von Vergewaltigungen, Morde an Greise, Aufschlitzung Schwangerer und das Verbrennen des Fötus alles geschah unter dem Deckmantel der Russen die zogen sich aber später zurück da die Türkische Armee sich im Endeffekt wieder formieren konnte.

    Und kurz vor dem 1. Weltkrieg beschenkten uns diese Idioten mit Waffen um an Sympathie zu gewinnen und zogen auch ihre Unterstützung von Kurdischen Separatisten zurück die noch heute in den Bergen Leben.

    Man hat kurz vor der Staatsgründung der Türkei gemerkt das es nichts mehr wird. Bilanz: 1/3 des Osmanischen Reiches wurde zerstückelt die Vertreibung der Türken aus Anatolien wurde verhindert und die Griechen haben das Schwimmen gelernt.
    Du bist ein Lügner.

    1) Im osmanischen Reich haben ca. 3,5 Millionen Christen gelebt und keine 1 Million

    2) Die Vergewaltigungen udn Morde an Frauen, Kinder und Zivilisten gingen von den Türken aus

    3) Es hat ja nicht im 1 Weltkrieg begonnen, schon viel früher, das Ziel der Osmanischen/türkischen Regierung war die Christen zu eliminieren

    Es begann schon mit dem Adana Massaker 1909
    Das Massaker von Adana (auf türkisch/osmanisch: Adana İğtişaşı = Adana Unruhen, Adana Vakası = Adana Vorfall) ereignete sich im April 1909 im türkischen Vilâyet Adana und wurde an der armenischen Bevölkerung vonAdana verübt. Das Massaker, dem 20.000 bis 30.000 Armenier zum Opfer fielen[1][2], wurde von der konservativ-islamischen Regierung des Osmanischen Reiches veranlasst und zielte darauf ab, die Präsenz einer nicht-islamischen Bevölkerung in dem Vilâyet Adana zu beseitigen.[3][4][5][2
    http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Adana

  8. #918
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.626
    hör auf zu verallgemeinern

  9. #919
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.421

  10. #920
    Avatar von Blerona

    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    233
    wann war das eig

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 14:09
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26