BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 40 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 400

Völkermord an den Assyrern

Erstellt von Sonne-2012, 30.03.2013, 21:27 Uhr · 399 Antworten · 22.374 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    6 von 50 Bundesstaaten sehen das als Genozid an?,das nicht von der UN anerkannt ist na toll,

    Der Rest der 54 Bundestaaten erkennt so was nicht an.

    Das juckt die Türkei nicht im geringsten ob diese 6 Bundesstaaten das anerkennen oder nicht..

    Die US-Regierung und die UNO erkennt das nicht an von daher sind die 6 Bundestaaten irrelevant
    Ja 6 von 50 Bundestaaten haben es amerkannt.

    Beim Rest der Bundestaaten war es noch nicht in der Tagesordnung.

    Ob es der Türkei juckt oder nicht spielt hier keine Rolle es ist eine geschichtliche Tatsache.

    Jede Anerkennung ist für die Opfer wichtig.

  2. #192
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.228
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ja 6 von 50 Bundestaaten haben es amerkannt.

    Beim Rest der Bundestaaten war es noch nicht in der Tagesordnung.

    Ob es der Türkei juckt oder nicht spielt hier keine Rolle es ist eine geschichtliche Tatsache.

    Jede Anerkennung ist für die Opfer wichtig.
    In den restlichen 44 Bundesstaaten ist wohl keine grosse griechischen Lobby vorhanden ,die Propaganda betreiben kann,darum erkennen die restlichen 44 Bundesstaaten das nicht an..

    Wie gesagt uns Türken jucken die 6 Bundesstaaten die sowas anerkannt haben nicht..

  3. #193
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    In den restlichen 44 Bundesstaaten ist wohl keine grosse griechischen Lobby vorhanden ,die Propaganda betreiben kann,darum erkennen die restlichen 44 Bundesstaaten das nicht an..

    Wie gesagt uns Türken jucken die 6 Bundesstaaten die sowas anerkannt haben nicht..

    Propaganda das ist die spezialität des türkischen Staates, wir halten uns an geschichtlichen Tatsachen.

    Gerne kannst du Stellung zu diesem Völkermord nehmen.

  4. #194
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von Kanno Beitrag anzeigen
    Hab mich mal ein bisschen umgeguckt.
    Zitat von afroditi "Echt zum Teufel mit Ata-Turk hat unsere schöne Agia Sofia (die heilige Weisheit) zur müsche gemacht wie jämerlich"
    Du bist es !
    Schön für dich, dann schau dich weider um.

  5. #195
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Ein vergessener Holocaust - Die Vernichtung der christlichen Assyrer in der Türkei.

    Ein vergessener Holocaust - Die Vernichtung der christlichen Assyrer in der Türkei. Eine Dokumentation: Amazon.de: Gabriele Yonan: Bücher

    Parlament von New South Wales erkennt Völkermord an Aramäern/Assyrern, Griechen und Armeniern an

    Seit Jahren bemühen sich armenische, aramäische/assyrische und griechische Organisationen um eine weltweite politische Anerkennung der Vertreibung und Ermordung von Armeniern,
    Aramäern/Assyrern und Pontos-Griechen des damaligen Osmanischen Reiches von 1915 als Völkermord gemäß der Definition der UN-Völkermordkonvention.
    Bis heute leugnet die türkische Regierung den Genozid von 1915 und versucht diese Verbrechen bestenfalls als “tragische Kriegsmaßnahmen” zu deklarieren.
    Parlament von New South Wales erkennt Völkermord an Aramäern/Assyrern, Griechen und Armeniern an | ZOCD

  6. #196
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Türkei: Der Genozid

    Artikel 3 einer Serie über die Christen in der Türkei.

    Über den Genozid an den Aramäern und Armeniern in der Türkei

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte das Osmanische Reich ein Problem. Man fühlte sich geschwächt. Für die an die Macht gekommenen Jungtürken war es die Folge von Uneinheitlichkeit und fremden Eingriffen. Man machte unter anderem die “osmanischen Christen” für das Siechtum des Reiches verantwortlich. Mit dem Ersten Weltkrieg bot sich die Möglichkeit, dieses Problem zu lösen. Zwischen 1915 und 1918 wurden etwa 1.5 Millionen Armenier und zwischen 1915 bis 1917 etwa 500.000 Aramäer ermordet. (Dazu kommen nochmal etwa eine halbe Millionen Griechen) Die heutige Türkei leugnet vehement den Völkermord und ist zu keiner Diskussion über die Taten ihrer Vergangenheit bereit.
    Völkermord: (griech.-lat.: Genozid). V. bezeichnet die vorsätzliche Ermordung, Ausrottung oder anderweitige Vernichtung von Volksgruppen aufgrund ihrer rassischen, ethnischen oder sozialen Merkmale, ihrer Nationalität oder religiösen Überzeugungen.
    Mit dem sogenannten „Jahr des Schwertes (Seyfo)“ begann der erste Genozid des 20. Jahrhunderts - Massaker mit Deportationen, Versklavung, Vertreibungen. In großen Kolonnen wurden Aramäer und Armenier in die Wüste getrieben, ohne Nahrung und Wasser, den Ständigen angriffen der Dorfbewohner ausgesetzt. Getragen wurde die Vernichtung von der türkischen Gendarmerie, der türkischen Armee, der muslimischen Zivilbevölkerung, sowie der Kurden.

    Doch schon im 7. und im 11. Jahrhundert gab es Übergriffe auf die Assyrischen-Christen. Im 7. Jahrhundert eroberten die Araber das Kerngebiet des syrischen Christentums und seit dem 11. Jahrhundert zogen die einfallenden Turkstämme und Mongolen brand-schatzend durch das Gebiet und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Das syrische Christentum wurde fast komplett ausgelöscht.
    Justizminister Mehmet Esat sagte 1938 :
    “Dieses Land ist ein Land der Türken. Wer nicht rein türkischer Herkunft ist, hat in diesem Land nur ein einziges Recht: das Recht Diener zu werden, das Recht Sklave zu sein”
    Seit der Gründung der jetzigen Türkei, 1923, werden Minderheiten in der Türkei systematisch verfolgt. Nach Massenemigrationen, zuerst in andere Nahoststaaten wie Syrien und Libanon,
    seit den späten 60er Jahren vor allem nach Übersee und Europa, geht man heute nur noch von ca. 5.000 bis 10.000 assyrischen Christen in der Türkei aus.

    Noch in den 90′er Jahren gab es Zwangsumsiedlungen von ganzen Dörfern. So wurde z.B. im Herbst 1993 das assyrische Dorf Hassana nahe der irakischen Grenze von den türkischen Militärbehörden
    zur Räumung aufgefordert. Der 20. November wurde als Datum der Zwangsräumung angegeben, dann würde das Dorf beschossen werden, ob bewohnt oder nicht.
    Trotz internationaler Proteste wurde das Dorf am 20. November 1993 zwangsgeräumt.[quote]Martin Niepage, Lehrer an einer deutschen Schule in Aleppo, 1913-1916


    http://www.via-dolorosa.de/2013/04/2...i-der-genozid/

  7. #197
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Der Völkermord an den Aramäern/Assyrern von Dr. Tessa Hofmann

    http://www.aga-online.org/event/atta...042013.pdf?v=1

    Bitte beachten Seite 19

    Kindermord in Midyat

    "Wie türkische Soldaten kleine christlcihen Jungen töteten."

  8. #198
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Viele türkische User wissen über diesen Kindermord nicht bescheid.

    Aber das gleiche erging es mit den Armeniern und den Griechen.

  9. #199
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.122
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Der Völkermord an den Aramäern/Assyrern von Dr. Tessa Hofmann

    http://www.aga-online.org/event/atta...042013.pdf?v=1

    Bitte beachten Seite 19

    Kindermord in Midyat

    "Wie türkische Soldaten kleine christlcihen Jungen töteten."
    Das iss sie ja wieder,Tessi babe. Eine Möchtegernhistorikerin, die ihre gesunkene Popularität mit ihren Artikel mit unseriösen Quellen gegen die Türken sehr gerne auf sich aufmerksam macht.

    Was mich am meisten stört sind ihre unhaltbaren Thesen, mit denen sie ein Keil zwischen Griechen und Türken treibt.

  10. #200
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Das iss sie ja wieder,Tessi babe. Eine Möchtegernhistorikerin, die ihre gesunkene Popularität mit ihren Artikel mit unseriösen Quellen gegen die Türken sehr gerne auf sich aufmerksam macht.

    Was mich am meisten stört sind ihre unhaltbaren Thesen, mit denen sie ein Keil zwischen Griechen und Türken treibt.
    Alles ist belegt, durch die Dokumente des Deutschen Auswärtigen Amtes.

Ähnliche Themen

  1. Völkermord in Ruanda
    Von Sultan Mehmet im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 00:14
  2. Völkermord
    Von nilson im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:32
  3. Völkermord in Kenia?
    Von Lopov im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 23:53
  4. Völkermord in Kosova
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:43