BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 40 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 400

Völkermord an den Assyrern

Erstellt von Sonne-2012, 30.03.2013, 21:27 Uhr · 399 Antworten · 22.392 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von speedy123 Beitrag anzeigen
    Ich habe dir schon Quellen dafür geliefert
    Völkermord an den Armeniern

    Selbst in der UNO ist es umstritten ob es ein Völkermord war oder nicht

    Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte[Bearbeiten]

    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte urteilte im Dezember 2013, das Leugnen der Verbrechen an den Armeniern dürfe (im Gegensatz zum Völkermord an den Juden) nicht strafrechtlich verfolgt werden, weil dies gegen das Grundrecht auf Meinungsfreiheit verstoße. Im Falle der Armenier sei der Begriff „Völkermord“ umstritten.[178]
    Bewertung durch die Staatengemeinschaft[Bearbeiten]


    Gedenkstätte im syrischen Aleppo (40-Märtyrer-Kirche)


    Seit 1965 haben 22 Staaten die durch den osmanischen Staat begangenen Deportationen und Massaker der Jahre 1915–1917 offiziell als Genozid entsprechend der UN-Völkermordkonvention von 1948 anerkannt (u. a. Argentinien, Belgien, Frankreich,[179]Griechenland, Italien, Kanada, Libanon, die Niederlande, Russland, Schweden,[180] die Schweiz, die Slowakei, Uruguay und Zypern).[181][182][183][184] Andere Staaten (so auch Israel,[185] Dänemark, Georgien und Aserbaidschan) hingegen sprechen offiziell nicht von Völkermord.[186][187][188] Die Regierung des Vereinigten Königreichs verurteilte die Verbrechen, sah aber die Kriterien für eine Einstufung als Völkermord gemäß der UN-Völkermordkonvention als nicht gegeben an.[189]

    Nur weil es durch eine Minderheit so gesehen werden will , und die grosse Mehrheit schweigt und dadurch etwas verabschiedet wird muss es noch lange nicht so sein.
    Und wenn es ein Völkermord war und man den gleichen Massstab anlegt , dann ist das Schicksal der Balkantürken genauso als Völkermord zu definieren.Mit allen rechtlichen Konsequenzen.

    Hier noch ein Zitat aus deiner Quelle
    "
    Inzwischen hatten die griechischen Truppen im Westen die armenisch-türkischen Kampfhandlungen im Osten genützt und mit ihrem von Massakern an der Zivilbevölkerung begleiteten Vormarsch ins türkische Landesinnere begonnen"

    Du Musst weiter runter im Wikipedia Artikel gehen, da wo UNO steht, du "intelligenter", Europäischer Gerichtshof ist nicht die UNO

    UN-Menschenrechtskommission und Europäisches Parlament[Bearbeiten]

    Der Unterausschuss für die Verhütung von Diskriminierung und den Schutz von Minderheiten der UN-Menschenrechtskommission erwähnte die Ereignisse am 29. August 1985 in einem Bericht über Völkermordverbrechen als Genozid. In einem Zusatz wurde aufgenommen, dass einige Mitglieder des Unterausschusses Einwände dagegen hatten, weil sie die Massaker an den Armeniern als nicht ausreichend dokumentiert ansahen und bestimmte Beweismittel für gefälscht hielten.[190] Dennoch gilt der Völkermord an den Armeniern durch die Annahme des Berichtes als von diesem Unterausschuss der UNO anerkannt.[191][192][193] Das Europäische Parlament hat mit den Beschlüssen vom 18. Juni 1987 und 15. November 2001 die Anerkennung des Völkermordes durch den heutigen türkischen Staat zu einer Voraussetzung des EU-Beitritts der Türkei erklärt und am 28. Februar 2002 in einer weiteren Beschlussfassung die Türkei zur Einhaltung dieser Vorgabe gemahnt.[194]

    Völkermord an den Armeniern ? Wikipedia

  2. #252

    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    115
    Du musst den zweiten Teil meines Beitrages lesen.Da wird darauf eingegangen das es in der UNO umstritten ist.
    Aber mit deinem Beitrag bestätigst du es nocheinmal.Danke dir , das mit dem Europäischem Gerichtshof habe ich zum besseren Verständnis mitkommentiert.

    "In einem Zusatz wurde aufgenommen, dass einige Mitglieder des Unterausschusses Einwände dagegen hatten, weil sie die Massaker an den Armeniern als nicht ausreichend dokumentiert ansahen und bestimmte Beweismittel für gefälscht hielten."

    Ausserdem wurde es nicht von der UN Generalversammlung ( die UN selbst ) als Völkermord anerkannt , sonder von einer UN Unterorganisation (Menschenrechtskommision ) nur durch die annahme eines Berichtes ( obwohl es unter den Mitgliedern umstritten war ) als anerkannt gilt. Diese Organisation besteht heute so gar nicht mehr. Das ist ein grosser Unterschied.

    Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes ? Wikipedia

    Ist aber sehr Interessant wie du es vermeidest über den Völkermord an den Balkantürken zu diskutieren,

  3. #253
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von speedy123 Beitrag anzeigen
    Du musst den zweiten Teil meines Beitrages lesen.Da wird darauf eingegangen das es in der UNO umstritten ist.
    Aber mit deinem Beitrag bestätigst du es nocheinmal.Danke dir , das mit dem Europäischem Gerichtshof habe ich zum besseren Verständnis mitkommentiert.

    "In einem Zusatz wurde aufgenommen, dass einige Mitglieder des Unterausschusses Einwände dagegen hatten, weil sie die Massaker an den Armeniern als nicht ausreichend dokumentiert ansahen und bestimmte Beweismittel für gefälscht hielten."

    Ausserdem wurde es nicht von der UN Generalversammlung ( die UN selbst ) als Völkermord anerkannt , sonder von einer UN Unterorganisation (Menschenrechtskommision ) nur durch die annahme eines Berichtes ( obwohl es unter den Mitgliedern umstritten war ) als anerkannt gilt. Diese Organisation besteht heute so gar nicht mehr. Das ist ein grosser Unterschied.

    Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes ? Wikipedia

    Ist aber sehr Interessant wie du es vermeidest über den Völkermord an den Balkantürken zu diskutieren,
    Völkermord an den Balkan Türken?
    Sehr interessant, wo ist die Quelle dafür?
    Aber bitte eine seriöse Quelle.

  4. #254

    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    115

  5. #255
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von speedy123 Beitrag anzeigen
    Ich muss dich wieder entäuschen

    Die Vertreibung einiger Moslems vom Balkan ist überhaupt nicht Vergleichbar mit dem Völkermorden, die die damalige Türkei begangen hat.

    Auch nicht alle Ethnische Säuberungen kann man als Völkermord bezeichnen. IN diesem Fall schon gar nicht.

    Aber da ich deine Meinung respektiere, sage doch uns wer es als Völkermord anerkannt hat.,die Türkei? die UNO? die EU? oder ist es nur in deiner Fantasie vorhanden?

  6. #256

    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    115
    Du hast durchaus recht das es als Völkermord nicht anerkannt worden ist. Das liegt daran das die Türken keine Lobbyarbeit wie die Armenier und Griechen leisten ( noch nicht )
    Aber ich bin durchaus davon überzeugt das wenn die richtige Lobbyarbeit verrichtet wird , die Türkei genug Unterstützer findet , diese schrecklichen Ereignisse zu politisieren und die
    Nachfolgestaaten zu zwingen sich zu rechtfertigen.

  7. #257
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.126
    Es muss ein hohen Maß an Charekterlosigkeit vorhanden sein, die es erlaubt auf Kosten der Toten eigene Interessen zu verfolgen.

    Die Türken instrumentalisieren keine eigene Opfer, bei einigen Griechen dagegen ist das schon zum Volkssport etabliert.

  8. #258

    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    115
    Danke Tigerfish , genau darauf wollte ich hinaus .Leider wars du ein wenig zu voreilig.

  9. #259
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von speedy123 Beitrag anzeigen
    Du hast durchaus recht das es als Völkermord nicht anerkannt worden ist. Das liegt daran das die Türken keine Lobbyarbeit wie die Armenier und Griechen leisten ( noch nicht )
    Aber ich bin durchaus davon überzeugt das wenn die richtige Lobbyarbeit verrichtet wird , die Türkei genug Unterstützer findet , diese schrecklichen Ereignisse zu politisieren und die
    Nachfolgestaaten zu zwingen sich zu rechtfertigen.
    Es hat nichst mit Lobbyarbeit zu tun sondern mit geschichtlichen Tatsachen.

    Die Völkermorde die die damalige türkei begangen hat, sind schon längs bewiesen, wach auf, du kommst zu spät.

  10. #260

    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    115
    Der Witz des Tages ( hat nichts mit Lobbyarbeit zu tun ) , das was du hier machst ist Lobbyarbeit.
    Du solltest mal aus deinem verblendeten Türkenhass aufwachen , gar nichts ist bewiesen. Deswegen ist es ja umstritten und selbst die EU sagt man kann es leugnen da es nicht bewiesen ist.
    Nur weil du eine Lüge tausendmal wiederholst wird es nicht wahr.

Ähnliche Themen

  1. Völkermord in Ruanda
    Von Sultan Mehmet im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 00:14
  2. Völkermord
    Von nilson im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:32
  3. Völkermord in Kenia?
    Von Lopov im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 23:53
  4. Völkermord in Kosova
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:43