BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 40 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 400

Völkermord an den Assyrern

Erstellt von Sonne-2012, 30.03.2013, 21:27 Uhr · 399 Antworten · 22.371 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.148
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Kannst du lesen? hier geht es um den Völkermord an den Assyrern.

    Bitte nicht spamen, wenn du zum Thema etwas sinnvolels beizutragen hast dann tu es, ansonsten halt dich bitte heraus und lerne von mir.

    - - - Aktualisiert - - -

    @Ts61

    Kein Problem so bin ich.

    Wie ist deine Meinung zum Thema?

    Ein Artikel zum Völkermord:

    Ein Funken Hoffnung für die Anerkennung des Völkermords 1914/15 in der Türkei

    Sabri Atman sprach in seiner Rede über die historischen Aspekte des Seyfo (Völkermord) und dessen Hintergründe. Untermalt wurden seine Schilderungen durch Bilder von verschiedenen globalen Veranstaltungen hinsichtlich des Völkermordes von 1915. Er hob hervor, dass die Türkei weltweit über 300 Mio. Dollar ausgibt, um das Thema Genozid im Keim zu ersticken und dadurch Diskussionen darüber in jeder Form zu eliminieren. Wie groß aber die Verantwortung der assyrischen Organisationen ist, dass diese Thematik nicht totgeschwiegen wird, verdeutlichte Sabri Atman nicht nur mit Worten, sondern auch die Bilder im Hintergrund sprachen Bände. "Unsere assyrischen Organisationen müssen sich das Thema zu einer der wichtigsten Aufgaben machen, wir tragen eine Verantwortung." sagte er. Sabri Atman erwähnte, dass sich viele mitschuldig gemacht haben an diesem völkerrechtlichen Verbrechen, so auch das Deutsch Reich, das Land, das nur zugesehen und diese Massenvernichtung nicht verhindert hat. Das Deutsche Parlament hat sich dieses Themas angenommen und debattiert, dieses schreckliche Ereignis eines Genozids aber begriffsmäßig "verharmlost" und als "Massaker" dargestellt.
    Positiv ist jedoch, dass einige Abgeordnete das Verbrechen beim Namen nannten und von einem Völkermord sprachen.
    Zumindest aber hat der Bundestag diese Tat verurteilt und sich für die Haltung des Deutschen Reiches entschuldigt, nichts gegen diese grausamen Massenmorde unternommen zu haben.
    Assyrian Genocide Research Center -
    Ich habe keine Meinung ich schreibe nur um euch Griechen zu gefallen!

  2. #32
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Altai Beitrag anzeigen
    Ich bin schon im Richtigen Thread. Denselben Tipp solltest du dir vor einer griechischen Botschaft auch zu Herzen nehmen.
    Ich darf dich aufklären, Griechenland hat die Völkermorde an den Armeniern, Griechen/Pontiern und Assyrer anerkannt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier eine Annerkennung der Völkermorde auch des Völkermordes an den Assyrern durch das schwedische Parlament:

    Genocide Resolution approved by Swedish Parliament

    March 15, 2010 | 09:17

    NEWS.am posts unofficial translation of the motion to Genocide Resolution approved by Swedish Parliament on March 11.

    1 Proposal for Parliament Decision

    1. The Parliament announces to the government its decision in reference to what is stated in the motion regarding Sweden recognizing the 1915 genocide against Armenians, Assyrians/Syrians/Chaldeans and Pontic Greeks.

    2. The Parliament announces to the government its decision in reference to what is stated in the motion that Sweden should act within EU and UN for an international recognition of the 1915 genocide against Armenians, Assyrians/Syrians/Chaldeans and Pontic Greeks.

    3. The Parliament announces to the government its decision in reference to what is stated in the motion that Sweden should act for Turkey to recognize the 1915 genocide against Armenians, Assyrians/Syrians/Chaldeans and Pontic Greeks.

    http://news.am/eng/news/16644.html

  3. #33
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.342
    sonne bist echt der bringer.
    wahr klar das du nur das verstehst, was dir in denn sinn kommt.

  4. #34

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von Altai Beitrag anzeigen
    Euch scheints nicht um die Opfer zu gehen, sondern um die Anerkennung seitens Türkei. Von den griechischen Beiträgen allgemein im Forum kann ich nur eins entnehmen : Alle zeigen mit Finger auf die Türkei, die Opferzahlen steigen von Jahr zu Jahr und werden mit der Gleichung y = 1.000.000 x berechnet, wobei y den Völkermord und x eine 1, die jedes Jahr um 0.1 steigt, darstellt. Der Völkermord ist mittlerweile schon ein Totschlagargument und Opferrollendemonstration, wenn es um die Türkei geht. In den eigenen Reihen werden genauso wenig wissenschaftlich belegte Völkermorde an Albanern, Mazedoniern und Nordzyprioten mit fast identischen Argumenten geleugnet.

    Auf den Punkt gebracht.

    Wenn das Türkeibashing nicht mehr fruchtet, kommen immer die selben Sprüche: "ihr habt Armenier umgebracht, ihr habt blablabla". Solche Leute kann man nicht ernst nehmen. Den Balken im eigenen Auge nicht sehen, aber den Splitter im fremden. Heuchlerische Doppelmoral.

  5. #35
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.148
    Es ist ja kein Problem über die Geschichte zu reden und unsere Fehler anzuerkennen aber die Absicht von Sonne und co ist eine ganz andere.Ich muss talkischeap recht geben!

  6. #36
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Der türksche Autor Kemal Yalcin

    Herr Yalcin ist Autor, Lehrer und Philosoph und wurde mehrfach für seine Arbeiten über den Völkermord an den Christen in der Türkei ausgezeichnet. Er erhielt u.a. den Griechisch-Türkischen Friedenspreis (1998). 1981 flüchtete er aus politischen Gründen aus der Türkei nach Deutschland. Durch seine in mehrere Sprachen übersetzten Bücher über den Völkermord an den Armeniern erhielt er internationale Aufmerksamkeit.

    Herr Yalcins Darstellungen über die Verfolgung, das Leid und den Mut der Assyrer während des Völkermordes von 1915, aber auch über die von diesen Zeitpunkt bis hin zum heutigen Fall Mor Gabriel anhaltenden Unterdrückung in der Türkei, waren sehr bewegend. Er stellte einige seiner Bücher vor, die in Form von Romanen diese Tragödien erzählen und machte bekannt, dass er ein Buch über den Völkermord an den Assyrern von 1915 gemeinsam mit Herrn Sabri Atman, Direktor vom Seyfo Center, schreiben wird.
    Türkischer Genozid-Autor zu Gast im Assyrischen Verein Gütersloh - Bethnahrin

    Die Befürwörter des Völkermordes werden in der Türkei immer mehr, vorallem unter den "Gebildeten".

    @Ts61

    Wenn man keine Kritik und keine geschichtliche Tatsachen verkraften kann kommen solche Vorwürfe, das kenn ich. Du hast doch selbst geschrieben das du keine Meinung zum Thema hast.

    Schau doch bitte den Thread an, welche Antworten deine Landsleute gegeben haben zum Thema.

  7. #37
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.227
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Historiker Wilhelm Baum aus dem Buch: Die Türkei und ihre christlichen Minderheiten

    Der Autor schildert dann ausführlich den Völkermord von 1915. Hierbei geht er nicht nur auf die Armenier ein, sondern auch auf die fast ausgerotteten christlichen Assyrer und die weitgehend vertriebenen Griechen. Die Alliierten reagierten kurz nach den ersten Deportations- und Mordbefehlen mit einer öffentlichen Erklärung, die allen Kriegsverbrechern die Verurteilung und Bestrafung androhte, woraufhin die Befehle auf türkischer Seite nur noch geheim gegeben wurden. Dennoch belegen heute Tausende von erhalten gebliebenen Dokumenten den Völkermord, der zum Leidwesen der türkischen Regierung heute von der UNO, dem Europaparlament und mehr als 20 nationalen Parlamenten verurteilt worden ist.
    Gegenwind Website - Zum 91. Jahrestag des Völkermords an den Armeniern (II): Manchmal zu christlich

    - - - Aktualisiert - - -

    Aus dem Buch: Verfolgung, Vertreibung und Vernichtung der Christen im Osmanischen Reich: Autorin: Tessa Hoffmann

    Verfolgung, Vertreibung und Vernichtung der Christen im Osmanischen Reich ... - Google Books

    Wollt ihr damit die Niederlage vom türkisch-griechischen Krieg kompensieren? Die Türkei wird garnichts anerkennen ,die UNO erkennt sowas auch nicht an..Ihr habt im Krieg gegen die Türken verloren akzeptiert das endlich..


    Zu Taner Akcam er ist ein kurdischer linksextremist und war Mitglied bei der Extremistengruppe Devrimci Yol und Madame Tessa Hoffman-Sawidis ist mit einem Pontos Griechen verheiratet sehr objektiv die Dame

  8. #38
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Wollt ihr damit die Niederlage vom türkisch-griechischen Krieg kompensieren? Die Türkei wird garnichts anerkennen ,die UNO erkennt sowas auch nicht an..Ihr habt im Krieg gegen die Türken verloren akzeptiert das endlich..


    Zu Taner Akcam er ist ein kurdischer linksextremist und war Mitglied bei der Extremistengruppe Devrimci Yol und Madame Tessa Hoffman-Sawidis ist mit einem Pontos Griechen verheiratet sehr objektiv die Dame

    Die Türkei wird alle Völkermorde anerkennen, weil diese Tatsache sind und schon längs bewiesen wurden, bitte unterlasse solche Ablenkungen, mit dem türkisch-griechischen Krieg, es geht hier um den Völkermord an den Assyrern.

    Taner Akcam ist Historiker, seine Herkunft spielt keine Rolle, er hat das Osmanische Archiv geprüft und ist zum Egebniss gekommen das es ein geplanter Völkermord war.

    Da du das Buch von Tessa Hoffmann nicht gelesen hast woher willst du wissen das sie nicht objektiv ist, im Buch werden ja die Quellen angegeben, mit wem sie verheiratet ist spielt keine Rolle.


    Es geht hie rum FAKTEN UND NUR FAKTEN zählen.

    Bitte das Buch kaufen und lesen danach können wir auf deine Kritikpunkte eingehen.

    Danke türkischer Freund.

  9. #39
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.342

  10. #40

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Die Türkei wird alle Völkermorde anerkennen, weil diese Tatsache sind und schon längs bewiesen wurden,
    Bitte unterlasse solche haltlosen Behauptungen, oder hast du eine Kristallkugel?
    Falls du eine hast, kannst Du mir verraten ob die Türkei die olympischen Spiele austragen wird?

Seite 4 von 40 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Völkermord in Ruanda
    Von Sultan Mehmet im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 00:14
  2. Völkermord
    Von nilson im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:32
  3. Völkermord in Kenia?
    Von Lopov im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 23:53
  4. Völkermord in Kosova
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:43