BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 40 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 400

Völkermord an den Assyrern

Erstellt von Sonne-2012, 30.03.2013, 21:27 Uhr · 399 Antworten · 22.339 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Die türkischen User haben nichts zu dem Thema zu sagen wie du merkst. Sie haben schlichtweg kein bock einem Griechen gegenüber Rechenschaft zu leisten, der den Völkermord an den Albanern leugnet. Nichts für ungut! Dies zeugt nicht von Kompetenz. Sie durchschauen dieses Spiel. Ich wusste nicht, dass das BF ein kleines Schlachtfeld für arme ist, aber du hast mich eines besseren belehrt. Wenn dir wirklich was an diesen Völkern liegt, die du so demütig durch diesen Thread schiebst, meldest du dich auf Politikcity.de an und eröffnest einen Thread. Dort stehen dir sehr kompetente Leute zur Verfügung die sich deiner Sache annehmen werden. Trau dich...

    Viel Spass noch in deinem Thread.
    Ich werde hier nichts mehr reinschreiben, weil es mich schlichtweg nicht interessiert.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Mrexil Beitrag anzeigen
    Du hast keine richtigen Beweise, du kannst von uns keine Meinung verlangen, wenn keiner genau weiß was passiert.
    Man sollte nicht auf Spekulationen ausgehen.
    Guck mal dadurch, dass es keine "richtigen "Beweise gibt können wir keine Stellung dazu nehmen, aber ich sehe schon es läuft auf Provokation aus.
    ( im Zweifel für den Angeklagten also für uns)

    Lass ihn einfach "schreiben".
    Das BF ist keine geeignete Plattform um solche Themen zu diskutieren. Hier spielen andere Faktoren eine wesentlich größere Rolle..
    Ich glaube der User "Destan" hat immer: "Der Stachel sitzt tief" geschrieben. Er hat Recht. Siktir et.

  2. #72
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Die türkischen User haben nichts zu dem Thema zu sagen. Wie du merkst. Sie haben schlichtweg kein bock einem Griechen gegenüber Rechenschaft zu leisten, der den Völkermord an den Albanern leugnet. Nichts für ungut! Dies zeugt nicht von Kompetenz. Sie durchschauen dieses Spiel. Ich wusste nicht, dass das BF ein kleines Schlachtfeld für arme ist, aber du hast mich eines besseren belehrt. Wenn dir wirklich was an diesen Völkern liegt, die du so demütig durch diesen Thread schiebst, meldest du dich auf Politikcity.de an und eröffnest einen Thread. Dort stehen dir sehr kompetente Leute zur Verfügung die sich deiner Sache annehmen werden. Trau dich...

    Viel Spass noch in deinem Thread.
    Ich werde hier nichts mehr reinschreiben, weil es mich schichtweg nicht interessiert.
    war das für dich nicht witzig was dieser Afroditi geschrieben habt? Ich hab mich prächtig amüsiert und schreib jetzt au nix mehr hinein weils unnötig ist . Das Forschen an sowas sollte man der UN überlassen bzw. ihren Organisationen dafür und nicht den 0 8 15 Historiker des BF die nix zum hinlegen haben ...

  3. #73
    Avatar von Rhias

    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ich bitte die Mods den Thread vom Spam zu reinigen.

    Zum Thema

    Es gibt bis jetzt zwei Denkmäler zum assyrischen Völkermord:

    1) steht in Eriwan (Armenien)
    Weiteres assyrisches Denkmal an den Genozid in Armenien errichtet - Bethnahrin

    2) Fairfield (Australien)
    Denkmal für den Genozid an den Assyrern
    Assyrisches Denkmal in Australien nochmals zerstört - Bethnahrin

    Ich würde gerne die Meinung der türksichen User über den Völkermord hören, ich weiss nur bis jetzt das einige es verneinen, aber können sie uns sagen was dann passiert ist nach ihrer Meinung.

    Wir sollten uns auch die deutschen Dokumente anschauen, da hat Wolfgang Gust mit , Prof. Taner Akçam, Matthias Bjørnlund und Vagharshak Lalayan, eine sehr gute Aufstellung der damaligen Dokumente gemacht, diese können wir uns im Thread über die Armenier anschauen.
    Ich bin kein Türke, und ich nehme mir auch nicht das Recht dazu, dennoch will ich mal die Meinung von einem meiner engsten türkischen Freunde dazu hier aufschreiben, dieser ist vor ab schon mal ein Islamist, für ihn hat der Islam mehr Gewicht als der türkische Staat, dennoch ist er trotz allem sehr patriotisch gegenüber der Türkei. Als ich mit ihm über die Völkermorde an den Christen sprach, meinte er, dass seine Familie ihm nie etwas davon erzählt hatten. Er nahm mich jedoch sehr ernst und redete auch offen mit mir. Wir haben auch gemeinsam darüber nachgeforscht, sei es in Büchern, oder im Internet etc. weil wir beide uns sehr dafür interessiert hatten, gerade auch weil wir beide mütterlicherseits aus der Pontos-Region unsere Wurzeln haben und uns letztlich nur durch unsere Religion und unsere Muttersprache unterscheiden und uns ansonsten sehr ähnlich sind, sei es im Denken oder vom Aussehen her.

    Jedenfalls ist es tatsächlich so, dass man vor allem nach und auch während dieser Tragödie, die sich vor fast hundert Jahren abspielte, gegenseitig ziemlich viel Hass schob, obwohl man letztlich gar nicht mal so verschieden war. Sowohl die Vorfahren meines türkischen Freundes als auch meine hatten Geschichten darüber erzählt, wie die Menschen der jeweils anderen Kulturgruppe auf die eigene Kulturgruppe los ging. Da werden Geschichten darüber erzählt wie man mit Messer an der Kehle bedroht wurde und in sämtlichen Körperregionen Waffen versteckt hielt, stets bereit, den anderen still und heimlich heraus zu locken aus seinem Haus und ihn zu ermorden.

    Letztlich waren es auch diese ganzen Geschichten über den jeweils anderen, sowie das angespannte Verhältnis gerade zu einer solchen Zeit in der Nationalismus einen Höhepunkt durchlief, die dann letztlich dazu führten, dass man sich gegenseitig nicht nur misstraute sondern tatsächlich auch Gewalt gegenüber diesen zeigte. Aber es war nicht nur dies, man fürchtete sich auch vor den anderen, die muslimische Bevölkerung fürchtete sich vor einer Staatenbildung der Christen und die Christen fürchteten sich vor einer Staatenbildung der Muslime. Das gerade Religion zu dieser Zeit eine sehr große Rolle gespielt hatte für die Identifikation der Ethnie ist ziemlich erstaunlich, dafür dass sich das ganze im Zeitalter der Neuzeit abspielte. So gab es türkischsprachige Christen die bsp. im Vertrag von Lausanne 1923 nach Griechenland umgesiedelt wurden, und genau so gab es auch griechisch sprachige Muslime die in die Türkei umgesiedelt wurden und damit sind weder Pomaken noch Pontos-Griechen gemeint.

    Nun ja, er persönlich macht jedenfalls die jungtürkische Bewegung dafür verantwortlich, ja sogar gegen Atatürk hat er sich sehr extrem negativ geäußert, was ich von einem Türken niemals erwartet hätte, da ich ganz genau weiß, das viele ihn sehr hoch loben und feiern. Ich denke mal, dass er sich so kritisch gegenüber Atatürk geäußert hat, liegt auch daran, dass Atatürk gegenüber dem Islam ziemlich kritisch stand, das soll nun keiner falsch verstehen, er erzählte mir das Atatürk, bsp. auch den Koran von arabisch in türkisch übersetzen ließ, und nur noch diesen in der Türkei verwendet hatte, ob das stimmt, werde ich nachher mal nachforschen gehen, jedenfalls sagte er das zu mir genau so, und ich lüge nicht für all diejenigen die positiv gegenüber Atatürk stehen und mir das nicht glauben wollen. Das er sogar Atatürk mit Hitler vergleicht geht wohl auch schon zu weit. Aber ich will seine Meinung hier dazu mal aufschreiben und das ist ebenfalls Teil seiner Meinung.

    Abschließend hat man sich aus Angst, sowie Misstrauen gepaart mit nationalistischen Ideen, sich so sehr gehasst, obwohl dies eigentlich gar nicht hätte sein müssen, denn letztlich wurden dadurch alle in Mitleidenschaft gezogen auch Türken. Da die Mehrheit in Kleinasien jedoch muslimisch war, ist es auch ersichtlich, dass die Opferzahlen auf seiten der christlichen Minderheit größer waren. Das es Opfer auf muslimischer als auch auf christlicher Seite gab, bestreite ich aber nicht, bestreitet mein türkischer Freund genau so wenig.

    Ein Völkermord ist es deswegen und da bin ich und mein türkischer Freund uns auch einig, weil es die Nationalisten unter den Muslimen auf die gezielte Auslöschung der christlichen Minderheit abgesehen hatten. Das es auf beiden Seiten Nationalisten gab ist mir bewusst, wäre es eine muslimische Minderheit und eine christliche Mehrheit in Kleinasien gewesen hätte es wohl genau anders herum stattgefunden und die Muslime wären zu Opfern eines Genozids geworden.

    So das war mal zusammenfassend alles, natürlich in Kurzform, ich will auch daran erinnern, dass das seine Meinung war (gemischt mit Beiträgen von mir) und er sich auch als wahrhaftigen Türken sieht, daher sollte sich jeder Kommentare wie Heuchler oder Lügner sparen, da ich diesen sofort auf die Ignorierliste setzen werden, wenn ich hier auch nur in irgendeiner Form beleidigt oder provoziert werde. Das ich jetzt nichts speziell über die Aramäer geschrieben habe ist mir auch bewusst, da es sich aber sowohl bei den Aramäer, den Armeniern und den Griechen eben genau identisch abgespielt hat, ist dies nur zweitrangig.

  4. #74
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Mrexil Beitrag anzeigen
    Du hast keine richtigen Beweise, du kannst von uns keine Meinung verlangen, wenn keiner genau weiß was passiert.
    Man sollte nicht auf Spekulationen ausgehen.
    Guck mal dadurch, dass es keine "richtigen "Beweise gibt können wir keine Stellung dazu nehmen, aber ich sehe schon es läuft auf Provokation aus.
    ( im Zweifel für den Angeklagten also für uns)
    Man sollte in die Schwerpunkte dieser Spekulation aus den deutschen Archiven entnehmen können, damit endlich Klarheit herrscht
    Wenn du die Beweise nicht gesehen hast dann hast du den Thread nicht gelesen, wohin sind dann die Assyrer hingegangen, wenn du so überzeugt bist das es kein Völkermord war.

    Bitte unterlasse es hier mir eine Provokation vorzuwerfen, wer den Thread gelesen hat wird sehen wer hier wem provoziert.

    Wenn dir das Thema nicht interessiert, dann bitte schreib auch nicht hier.

    Ja wir werden uns auch die Deustchen Dokumente anschauen.

    Dazu gehören auch Augenzeugenberichte, unsere Lebensgeschichte.

  5. #75

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von SlenderMan Beitrag anzeigen
    war das für dich nicht witzig was dieser Afroditi geschrieben habt? Ich hab mich prächtig amüsiert und schreib jetzt au nix mehr hinein weils unnötig ist . Das Forschen an sowas sollte man der UN überlassen bzw. ihren Organisationen dafür und nicht den 0 8 15 Historiker des BF die nix zum hinlegen haben ...

    Sein Türkeibashing war sehr "amüsant". Almila hat ja bereits seine Ausgüsse im Fail Thread verewigt...
    Dient eh nur der Diffamierung, aber die falsche Freundlichkeit finde ich viel armseliger. Wie schon gesagt: "Der Stachel"
    Einfach Unglaubwürdig.


    Nun ja, er persönlich macht jedenfalls die jungtürkische Bewegung dafür verantwortlich, ja sogar gegen Atatürk hat er sich sehr extrem negativ geäußert, was ich von einem Türken niemals erwartet hätte, da ich ganz genau weiß, das viele ihn sehr hoch loben und feiern.

    Dein Freund ist Islamist. Er ist bestimmt auch für die Sharia und hasst den Laizismus.
    Dein Freund ist mehr Araber als Türke.

  6. #76
    Avatar von Rhias

    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Die türkischen User haben nichts zu dem Thema zu sagen wie du merkst. Sie haben schlichtweg kein bock einem Griechen gegenüber Rechenschaft zu leisten, der den Völkermord an den Albanern leugnet. Nichts für ungut! Dies zeugt nicht von Kompetenz. Sie durchschauen dieses Spiel. Ich wusste nicht, dass das BF ein kleines Schlachtfeld für arme ist, aber du hast mich eines besseren belehrt. Wenn dir wirklich was an diesen Völkern liegt, die du so demütig durch diesen Thread schiebst, meldest du dich auf Politikcity.de an und eröffnest einen Thread. Dort stehen dir sehr kompetente Leute zur Verfügung die sich deiner Sache annehmen werden. Trau dich...

    Viel Spass noch in deinem Thread.
    Ich werde hier nichts mehr reinschreiben, weil es mich schlichtweg nicht interessiert.


    - - - Aktualisiert - - -




    Lass ihn einfach "schreiben".
    Das BF ist keine geeignete Plattform um solche Themen zu diskutieren. Hier spielen andere Faktoren eine wesentlich größere Rolle..
    Ich glaube der User "Destan" hat immer: "Der Stachel sitzt tief." geschrieben. Er hat Recht. Siktir et.
    Wolltest du nicht gehen?

    Tja, das Interesse zu spamen ist wohl doch noch vorhanden.

    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Sein Türkeibashing war sehr "amüsant". Almila hat ja bereits seine Ausgüsse im Fail Thread verewigt...
    Dient eh nur der Diffamierung, aber die falsche Freundlichkeit finde ich viel armseliger. Wie schon gesagt: "Der Stachel"
    Einfach Unglaubwürdig.
    Es gibt sehr wohl türkische User die auch noch was dazu schreiben können beziehe deine Meinung nicht auch auf andere.

    Übrigens erkenne ich es an das Albaner ermordet und vertrieben wurden von Griechen, bin ich jetzt deswegen keiner, weil ich nicht in dein verzerrtes falsches Bild von einem Griechen passe? Aber spielt das eine Rolle? Hier geht es nicht um die Albaner sondern den Völkermord an den Christen in Kleinasien also öffne einen eigenen Thread in denen es um Albaner geht, dann können wir uns auch um Albaner unterhalten.

    Nichts für Ungut! Aber ich hab langsam die Schnauze voll von diesem Spam, der nur dazu da ist, diesen Thread ins lächerliche zu ziehen. Es gibt genügend Menschen die vernünftig damit umgehen, aber dazu muss man es auch wollen.

  7. #77
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.068
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Die türkischen User haben nichts zu dem Thema zu sagen wie du merkst. Sie haben schlichtweg kein bock einem Griechen gegenüber Rechenschaft zu leisten, der den Völkermord an den Albanern leugnet. Nichts für ungut! Dies zeugt nicht von Kompetenz. Sie durchschauen dieses Spiel. Ich wusste nicht, dass das BF ein kleines Schlachtfeld für arme ist, aber du hast mich eines besseren belehrt. Wenn dir wirklich was an diesen Völkern liegt, die du so demütig durch diesen Thread schiebst, meldest du dich auf Politikcity.de an und eröffnest einen Thread. Dort stehen dir sehr kompetente Leute zur Verfügung die sich deiner Sache annehmen werden. Trau dich...

    Viel Spass noch in deinem Thread.
    Ich werde hier nichts mehr reinschreiben, weil es mich schichtweg nicht interessiert.
    Die türkischen Zyprioten, Türken (während der gr. Rev.) und die Mazedonier nicht vergessen. Anstatt sich krankhaft auf die Massaker anderer Länder zu stürzen, sollte man zuerst vor der eigenen Haustür kehren.

    Niye onunla muhattap oluyorsun ki. Cevap verme. Degmez Herkes onun ne kadar kompleksli oldugunu biliyor. Pontuslu sanirim. Biraz anlayis göster



    Lass ihn einfach "schreiben".
    Das BF ist keine geeignete Plattform um solche Themen zu diskutieren. Hier spielen andere Faktoren eine wesentlich größere Rolle..
    Ich glaube der User "Destan" hat immer: "Der Stachel sitzt tief." geschrieben. Er hat Recht. Siktir et.
    ''der 500 Jährige Stachel sitzt bei einigen noch tief'' hat er immer geschrieben Wie wahr, wie wahr

    birakin istediklerini yazsinlar. görmezden gelin ve baska konulara yönelin.

    Gute Nacht

  8. #78

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von Rhias Beitrag anzeigen
    Wolltest du nicht gehen?

    Tja, das Interesse zu spamen ist wohl doch noch vorhanden.





    Es gibt sehr wohl türkische User die auch noch was dazu schreiben können beziehe deine Meinung nicht auch auf andere.

    Übrigens erkenne ich es an das Albaner ermordet und vertrieben wurden von Griechen, bin ich jetzt deswegen keiner, weil ich nicht in dein verzerrtes falsches Bild von einem Griechen passe? Aber spielt das eine Rolle? Hier geht es nicht um die Albaner sondern den Völkermord an den Christen in Kleinasien also öffne einen eigenen Thread in denen es um Albaner geht, dann können wir uns auch um Albaner unterhalten.

    Nichts für Ungut! Aber ich hab langsam die Schnauze voll von diesem Spam, der nur dazu da ist, diesen Thread ins lächerliche zu ziehen. Es gibt genügend Menschen die vernünftig damit umgehen, aber dazu muss man es auch wollen.


    Werden wir sehen...

    Warum so aggressiv? Wollte nur festhalten, dass dein Islamisten Freund mehr Araber ist als Türke. Ist er zufällig bei der EZP Gang tätig? Würde mich nicht wundern... Bin ja schon weg
    Viel Spass beim gegenseitigen Rosetten ablecken. Yassu..

  9. #79
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Rhias Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Türke, und ich nehme mir auch nicht das Recht dazu, dennoch will ich mal die Meinung von einem meiner engsten türkischen Freunde dazu hier aufschreiben, dieser ist vor ab schon mal ein Islamist, für ihn hat der Islam mehr Gewicht als der türkische Staat, dennoch ist er trotz allem sehr patriotisch gegenüber der Türkei. Als ich mit ihm über die Völkermorde an den Christen sprach, meinte er, dass seine Familie ihm nie etwas davon erzählt hatten. Er nahm mich jedoch sehr ernst und redete auch offen mit mir. Wir haben auch gemeinsam darüber nachgeforscht, sei es in Büchern, oder im Internet etc. weil wir beide uns sehr dafür interessiert hatten, gerade auch weil wir beide mütterlicherseits aus der Pontos-Region unsere Wurzeln haben und uns letztlich nur durch unsere Religion und unsere Muttersprache unterscheiden und uns ansonsten sehr ähnlich sind, sei es im Denken oder vom Aussehen her.

    Jedenfalls ist es tatsächlich so, dass man vor allem nach und auch während dieser Tragödie, die sich vor fast hundert Jahren abspielte, gegenseitig ziemlich viel Hass schob, obwohl man letztlich gar nicht mal so verschieden war. Sowohl die Vorfahren meines türkischen Freundes als auch meine hatten Geschichten darüber erzählt, wie die Menschen der jeweils anderen Kulturgruppe auf die eigene Kulturgruppe los ging. Da werden Geschichten darüber erzählt wie man mit Messer an der Kehle bedroht wurde und in sämtlichen Körperregionen Waffen versteckt hielt, stets bereit, den anderen still und heimlich heraus zu locken aus seinem Haus und ihn zu ermorden.

    Letztlich waren es auch diese ganzen Geschichten über den jeweils anderen, sowie das angespannte Verhältnis gerade zu einer solchen Zeit in der Nationalismus einen Höhepunkt durchlief, die dann letztlich dazu führten, dass man sich gegenseitig nicht nur misstraute sondern tatsächlich auch Gewalt gegenüber diesen zeigte. Aber es war nicht nur dies, man fürchtete sich auch vor den anderen, die muslimische Bevölkerung fürchtete sich vor einer Staatenbildung der Christen und die Christen fürchteten sich vor einer Staatenbildung der Muslime. Das gerade Religion zu dieser Zeit eine sehr große Rolle gespielt hatte für die Identifikation der Ethnie ist ziemlich erstaunlich, dafür dass sich das ganze im Zeitalter der Neuzeit abspielte. So gab es türkischsprachige Christen die bsp. im Vertrag von Lausanne 1923 nach Griechenland umgesiedelt wurden, und genau so gab es auch griechisch sprachige Muslime die in die Türkei umgesiedelt wurden und damit sind weder Pomaken noch Pontos-Griechen gemeint.

    Nun ja, er persönlich macht jedenfalls die jungtürkische Bewegung dafür verantwortlich, ja sogar gegen Atatürk hat er sich sehr extrem negativ geäußert, was ich von einem Türken niemals erwartet hätte, da ich ganz genau weiß, das viele ihn sehr hoch loben und feiern. Ich denke mal, dass er sich so kritisch gegenüber Atatürk geäußert hat, liegt auch daran, dass Atatürk gegenüber dem Islam ziemlich kritisch stand, das soll nun keiner falsch verstehen, er erzählte mir das Atatürk, bsp. auch den Koran von arabisch in türkisch übersetzen ließ, und nur noch diesen in der Türkei verwendet hatte, ob das stimmt, werde ich nachher mal nachforschen gehen, jedenfalls sagte er das zu mir genau so, und ich lüge nicht für all diejenigen die positiv gegenüber Atatürk stehen und mir das nicht glauben wollen. Das er sogar Atatürk mit Hitler vergleicht geht wohl auch schon zu weit. Aber ich will seine Meinung hier dazu mal aufschreiben und das ist ebenfalls Teil seiner Meinung.

    Abschließend hat man sich aus Angst, sowie Misstrauen gepaart mit nationalistischen Ideen, sich so sehr gehasst, obwohl dies eigentlich gar nicht hätte sein müssen, denn letztlich wurden dadurch alle in Mitleidenschaft gezogen auch Türken. Da die Mehrheit in Kleinasien jedoch muslimisch war, ist es auch ersichtlich, dass die Opferzahlen auf seiten der christlichen Minderheit größer waren. Das es Opfer auf muslimischer als auch auf christlicher Seite gab, bestreite ich aber nicht, bestreitet mein türkischer Freund genau so wenig.

    Ein Völkermord ist es deswegen und da bin ich und mein türkischer Freund uns auch einig, weil es die Nationalisten unter den Muslimen auf die gezielte Auslöschung der christlichen Minderheit abgesehen hatten. Das es auf beiden Seiten Nationalisten gab ist mir bewusst, wäre es eine muslimische Minderheit und eine christliche Mehrheit in Kleinasien gewesen hätte es wohl genau anders herum stattgefunden und die Muslime wären zu Opfern eines Genozids geworden.

    So das war mal zusammenfassend alles, natürlich in Kurzform, ich will auch daran erinnern, dass das seine Meinung war (gemischt mit Beiträgen von mir) und er sich auch als wahrhaftigen Türken sieht, daher sollte sich jeder Kommentare wie Heuchler oder Lügner sparen, da ich diesen sofort auf die Ignorierliste setzen werden, wenn ich hier auch nur in irgendeiner Form beleidigt oder provoziert werde. Das ich jetzt nichts speziell über die Aramäer geschrieben habe ist mir auch bewusst, da es sich aber sowohl bei den Aramäer, den Armeniern und den Griechen eben genau identisch abgespielt hat, ist dies nur zweitrangig.
    Sehr gut geschrieben Rhias,

    sehe ich auch so, da meine Vorfahren auch aus der Pontos Region kommen, haben wir vieles gemeinsam mit den Türken, ich seh die Türken als meine Freunde, so etwas wie Hass kenne ich nicht.

    Da mein Vater türksichsprachiger Christ (Pafralis/Pafraier auf greichisch) ist, haben/hatten wir noch die Sprache mit den Türken zusammen.


    Ich habe auch nachgeforscht, in einige Dörfer im Hinterland von Pafra und Samsunta wurde im 16/17 Jahrhundert den Bewohnern die pontische Sprache verboten, dadurch wurde die türkische Sparche zu ihrer Muttersprache.

    Eigentlich haben Sie vor der Wahl gestellt, entweder die Sprache oder die Religion.

    Dazu gibt es auch sehr wenige Quellen, ein Buch habe ich trotzdem gefunden:

    ΠΑΦΡΑ ΤΟΥ ΠΟΝΤΟΥ Η ΧΩΡΑ ΤΩΝ ΓΕΝΝΑΙΩΝ
    Πέρασαν 68 χρόνια από την φοβερή περίοδο του 1914-1922 και κανένας δεν έπιασε στα χέρια του να γράψει ένα ξεχωριστό βιβλίο για τους γενναίους του Πόντου, τους Παφραίους. Το βιβλίο αυτό του αιδεσιμολογιότατου πρωτοπρεσβύτερου Παπανικόλα Κυνηγόπουλου, "Η Πάφρα του Πόντου, η Χώρα των γενναίων", που αναφέρεται ειδικά στους Παφραίους του Πόντου, αποτελεί ιστορική μαρτυρία για τους λησμονησμένους και ξεχασμένους Παφραίους. Είναι μαρτυρία για το θάρρος, την ευψυχία, την αγάπη για την Ελλάδα και τη Χριστιανοσύνη, είναι η αγάπη για την ζωή. Το βιβλίο αυτό πρέπει να γίνει εγκόλπιο για κάθε Έλληνα,για κάθε Πόντιο και μάλιστα για κάθε νέο ώστε να καταβάλουν κάθε δυνατή προσπάθεια αμιλλώμενοι τους αγωνιστές του 1914-1922 για να γίνουν, όταν χρειασθεί. ανώτεροι και καλύτεροι εκείνων.
    IANOS.GR | eshop

    Natürlich gab es auch Leid unter der moslemischen Bevölkerung, aber dies in einem anderem Thread.

  10. #80
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    Die türkischen Zyprioten, Türken (während der gr. Rev.) und die Mazedonier nicht vergessen. Anstatt sich krankhaft auf die Massaker anderer Länder zu stürzen, sollte man zuerst vor der eigenen Haustür kehren.

    Niye onunla muhattap oluyorsun ki. Cevap verme. Degmez Herkes onun ne kadar kompleksli oldugunu biliyor. Pontuslu sanirim. Biraz anlayis göster





    ''der 500 Jährige Stachel sitzt bei einigen noch tief'' hat er immer geschrieben Wie wahr, wie wahr

    birakin istediklerini yazsinlar. görmezden gelin ve baska konulara yönelin.

    Gute Nacht

    Ich glaube ich mal ein Thread darüber auf

Seite 8 von 40 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Völkermord in Ruanda
    Von Sultan Mehmet im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 00:14
  2. Völkermord
    Von nilson im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:32
  3. Völkermord in Kenia?
    Von Lopov im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 23:53
  4. Völkermord in Kosova
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:43