BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Ein Volk

Erstellt von Perun, 22.04.2007, 13:50 Uhr · 32 Antworten · 3.415 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107

    Cool Ein Volk

    Was haltet ihr von der Theorie das Serben und Kroaten ursprünglich ein Volk waren aber durch die Christianisierung sich in Orthodoxe und Katholiken teilten.

  2. #2
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Obwohl ich keines von beiden bin, halte ich nichts von dieser Theorie...

  3. #3

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von der Theorie das Serben und Kroaten ursprünglich ein Volk waren aber durch die Christianisierung sich in Orthodoxe und Katholiken teilten.
    natürlich waren wir ein volk... die sprache ist die selbe, mit dialekten... die religion trennt uns... was glaubst was grad in montenegro stattfindet?? man versucht weiterhin die serben zu spalten durch die "montenegrinisch orthodoxe kirche" u.s.w.

  4. #4

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von KineZ Beitrag anzeigen
    natürlich waren wir ein volk... die sprache ist die selbe, mit dialekten... die religion trennt uns... was glaubst was grad in montenegro stattfindet?? man versucht weiterhin die serben zu spalten durch die "montenegrinisch orthodoxe kirche" u.s.w.
    Gerade das verstehe ich nicht,ihr habt den selben Glauben,und trotzdem findet ihr unterschiede.
    Ich glaube die ganze miesere liegt daran das sich die Kirchen zu sehr in die Politik mischen.

  5. #5
    cro_Kralj_Zvonimir
    2 verschieden Völker diese These stammte von Tito der mit allen Mitteln versuchte alle Völker zu einem VOlk zu machen! einfach lächerlich wer heute noch an diese Kommunisten-Propaganda glaubt die später von den Vetniks übernohmen wurde!

  6. #6

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    2 verschieden Völker diese These stammte von Tito der mit allen Mitteln versuchte alle Völker zu einem VOlk zu machen! einfach lächerlich wer heute noch an diese Kommunisten-Propaganda glaubt die später von den Vetniks übernohmen wurde!
    lol....
    ausserdem diese "these" wenn mans so nennen darf, stammt nicht vom verbrecherischen tito da es schon vor ihm "thesen" gab die besagten das wir ein volk sind und fertig....
    die leute sind einfach zu stolz um es einzusehn... NAIV!!
    durch naive serben in anderen regionen (kroatien,bosnien u.s.w.) sind dann neue völker entstanden die sich heute kroaten u.s.w. nennen obwohl sie die selbe sprache sprechen wie die serben nur andere dialekt, religion ...
    "jugoslawien" ist sowieso eine künstliche schönredung, weil wenn es sich serbien nennen würde, würden sie es sowieso nicht glauben das sie welche sind....
    beispiel:
    steck einen naiven serben in die region kroatien, mache ihm zu einem katholiken und morgen sieht er sich als kroate....und siehe da, ein "neues" volk ist enstanden
    oder durch druck macht man sie zu katholiken (kroaten) wenn er nicht will dann wird er erdmordet....

    Römischer Katholizismus bei den Serben

    Bereits 1089, also gerade mal dreieinhalb Jahrzehnte nach der Kirchenspaltung, wurde in Bar in Montenegro ein römisch-katholisches Erzbistum für die serbischen Länder eingerichtet. So wurde auch der serbische König Mihailo von Zeta Katholik. Auch Stefan Nemanja, der Gründer der serbischen Nemanjiden-Dynastie, war zunächst Katholik gewesen und von einem päpstlichen Delegaten zum serbischen König gekrönt worden (er wurde später nochmals nach orthodoxem Ritus gekrönt).

    Aufgrund jahrhundertelangen Drucks aus weiten Teilen des katholischen Klerus in den serbischen Ländern betrachten sich heute die meisten Katholiken serbischer Herkunft als Kroaten. Einer der prominentesten katholischen Serben war Dr. Lujo Bakotic, serbischer Botschafter im Vatikan und Übersetzer der wahrscheinlich weitverbreitetsten Bibelübersetzung im heutigen Kroatien. Lujo Bakotic schrieb in seinem Werk “Die Serben in Dalmatien seit dem Fall Venedigs bis zur Vereinigung”, daß im damaligen Dalmatien von 600.000 Einwohnern 120.000 orthodoxe Serben und 25.000 katholische Serben waren.

  7. #7
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von KineZ Beitrag anzeigen
    lol....
    ausserdem diese "these" wenn mans so nennen darf, stammt nicht vom verbrecherischen tito da es schon vor ihm "thesen" gab die besagten das wir ein volk sind und fertig....
    die leute sind einfach zu stolz um es einzusehn... NAIV!!
    durch naive serben in anderen regionen (kroatien,bosnien u.s.w.) sind dann neue völker entstanden die sich heute kroaten u.s.w. nennen obwohl sie die selbe sprache sprechen wie die serben nur andere dialekt, religion ...
    "jugoslawien" ist sowieso eine künstliche schönredung, weil wenn es sich serbien nennen würde, würden sie es sowieso nicht glauben das sie welche sind....
    beispiel:
    steck einen naiven serben in die region kroatien, mache ihm zu einem katholiken und morgen sieht er sich als kroate....und siehe da, ein "neues" volk ist enstanden
    oder durch druck macht man sie zu katholiken (kroaten) wenn er nicht will dann wird er erdmordet....

    Römischer Katholizismus bei den Serben

    Bereits 1089, also gerade mal dreieinhalb Jahrzehnte nach der Kirchenspaltung, wurde in Bar in Montenegro ein römisch-katholisches Erzbistum für die serbischen Länder eingerichtet. So wurde auch der serbische König Mihailo von Zeta Katholik. Auch Stefan Nemanja, der Gründer der serbischen Nemanjiden-Dynastie, war zunächst Katholik gewesen und von einem päpstlichen Delegaten zum serbischen König gekrönt worden (er wurde später nochmals nach orthodoxem Ritus gekrönt).

    Aufgrund jahrhundertelangen Drucks aus weiten Teilen des katholischen Klerus in den serbischen Ländern betrachten sich heute die meisten Katholiken serbischer Herkunft als Kroaten. Einer der prominentesten katholischen Serben war Dr. Lujo Bakotic, serbischer Botschafter im Vatikan und Übersetzer der wahrscheinlich weitverbreitetsten Bibelübersetzung im heutigen Kroatien. Lujo Bakotic schrieb in seinem Werk “Die Serben in Dalmatien seit dem Fall Venedigs bis zur Vereinigung”, daß im damaligen Dalmatien von 600.000 Einwohnern 120.000 orthodoxe Serben und 25.000 katholische Serben waren.





    SChön bringst mich mal wieder zum lachen!!!!!!wie heißt die Quelle????


    http://www.serbien-montenegro.de/htm..._religion.html


    Und as ist deine Quelle!!hast da aber den Text schön rauskopiert!

  8. #8

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Wie kannst du Tito einen Verbrecher nennen aber selber hast du
    Drace(Wendehals)Mihailovic in deiner Signatur.

  9. #9

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Naja es sind schon zwei völker. den als sie auf den balkan kammen gab es eben nur drei slawische gruppen serben ,bulgaren und kroaten aus dieseen hat sich alles andere entwickelt.
    Aber ich schließe nicht aus das alle slawen irgendwo im heutigen polen oder in der gegend gemeinsame vorfahren hatten.

  10. #10

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Wie kannst du Tito einen Verbrecher nennen aber selber hast du
    Drace(Wendehals)Mihailovic in deiner Signatur.
    weil er ein verbrecher war... lies mal das buch "jugoslovensko krvavo prolece"

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wann ist ein volk ein volk ?
    Von Allissa im Forum Politik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 17:16
  2. Das Volk der Dropa.....
    Von Kimmerian Viking im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 13:01
  3. Das eingebildeteste Volk Balkans?
    Von Arlind im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 19:30
  4. Neues Volk
    Von LaLa im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 00:48