BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 52 von 66 ErsteErste ... 24248495051525354555662 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 654

Volkstrachten

Erstellt von Almila, 09.12.2011, 16:25 Uhr · 653 Antworten · 93.489 Aufrufe

  1. #511
    PejaniAL
    vor allem muss man bedenken, dass die Menschen, als sowas wirklich getragen wurde, arm waren. Das sah niemals so pompös aus. Da wurde viel hinzu gedichtet.

  2. #512
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von PokerFace Beitrag anzeigen
    Das hat damit nichts zu tun. Diese Trachten gibts nur in Gegenden die von Rumänen besiedelt wurden. Die nennen sich auch heute noch Valaši. Sie reden aber kein rumänisch mehr.. nur ein paar Wörter die mit der Schafzucht zusammenhängen wie Brânză = Käse.
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Cool, heisst nur Albaner und Rumänen können Diese Hose erfunden haben.

    p.s. der Beitrag war auch nicht ernst gemeint^^
    Zitat Zitat von Preke Kuci Beitrag anzeigen
    manchmal habe ich das Gefühl dass Rumänen und Albaner dieselben Vorfahren haben ^^
    Also, in Polen, Slowakei und Ukraine wird diese Tracht von Huculen und Goralen getragen, und deren Vorfahren sollen tatsächlich Walachen gewesen sein, die irgendwann (15.Jh) die Karpaten besiedelt haben. könnte also sein, dass ein Teil ihrer Kultur sich erhalten hat, und nach Norden gebracht wurde. Natürlich tragen die anderen Volksgruppen andere Tracht, denn was soll z.B. ein Fischer mit der Kleidung, oder ein Bauer im Flachland, der außer Wolle auch Leinen hat und auch Möglichkeiten zu färben etc. Wie gesagt- die Kleidung ist an die Bedürfnisse von Hirten angepasst, und besteht dementsprechend aus dem Material, dass Hirten zur Verfügung steht.
    Bei Albanern stammt die Tracht auch nur aus einem Gebiet, also kann es schon sein, dass sie sich aus einen bestimmten Gegend sowohl nach Norden als auch nach Süden weiterverbreitet hat.

  3. #513
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das sieht mir nach einer reinen Phantasietracht aus, kitschig und übertrieben
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen
    vor allem muss man bedenken, dass die Menschen, als sowas wirklich getragen wurde, arm waren. Das sah niemals so pompös aus. Da wurde viel hinzu gedichtet.
    Die Trachten wurden ja auch nur zu besonderen Gelegenheiten getragen, Hochzeiten etc. Ansonsten hatten die Frauen eben was schlichtes an, worin sie arbeiten konnten. Jede Frau hatte eine Tracht (bzw. ein Festkleid) und Teile davon wurden vererbt, also vermutlich war dann die eine Schürze von der Mutter, der Rock und Mieder noch von der Oma, die Bluse selbstbestickt etc und dann wurde dran rumgeflickt und verbreitert und verlängert dass es halt passte.

  4. #514
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Die Trachten wurden ja auch nur zu besonderen Gelegenheiten getragen, Hochzeiten etc. Ansonsten hatten die Frauen eben was schlichtes an, worin sie arbeiten konnten. Jede Frau hatte eine Tracht (bzw. ein Festkleid) und Teile davon wurden vererbt, also vermutlich war dann die eine Schürze von der Mutter, der Rock und Mieder noch von der Oma, die Bluse selbstbestickt etc und dann wurde dran rumgeflickt und verbreitert und verlängert dass es halt passte.
    überhaupt nicht

  5. #515
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    sie sieht wie ein zusammengerollter Perserteppich aus
    ist ja nicht die einzige tracht ,aber nun mal einer der pompösesten ,die ich gefunden habe. mal abgesehen davon ,ist es typisch für den mazedonsichen folklore ,das jedes einzelne detail der volkstracht sofort ins auge sticht..

  6. #516
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen
    vor allem muss man bedenken, dass die Menschen, als sowas wirklich getragen wurde, arm waren. Das sah niemals so pompös aus. Da wurde viel hinzu gedichtet.
    Doch, solche gab es und gibt es heutzutage immernoch.
    Die Trachten werden meist vererbt und jede Generation bringt was zusätzliches an, meine Grossmutter hat auch so eine "übertriebene" Tracht. Die wurden auch nur zu besonderen Anlässen angezogen, die für den Alltag waren deutlich schlichter.

    albert_kahn_macedonia2.jpg

  7. #517
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Wieso denn das? Diese Art von Kleidung ist im ganzen Karpatenraum verbreitet.

    Abgesehen davon grenzt weder Polen, noch die Slowakei oder Ukraine irgendwo an Albanien

    Ist sie das? Es geht um den Ort wo sie entstanden ist... und da haben die Albos nunmal die besseren Karten

  8. #518
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.385
    Pontische Griechen

    <strong>




  9. #519
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das sieht mir nach einer reinen Phantasietracht aus, kitschig und übertrieben

    Überhaupt nicht

    135.jpg

    nosii9.JPG

    Debar Gegend, man beachte die makedonische Rose auf dem "Gurt" bzw den zwei Schnallen.
    300px-Debarsko_pole1.jpg

    Mariovo Gegend, ebenfalls die Rose zu sehen, für größere und mehr Bilder hier: http://www.oldprilep.com/prilepsko/mariovo.html#


  10. #520
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Ist sie das? Es geht um den Ort wo sie entstanden ist... und da haben die Albos nunmal die besseren Karten
    Woher willst du denn wissen, wo die Tracht entstanden ist?