BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 78 von 78

Volkszählung 1898 unter Österreich/Ungarn - in Dubrovnik sprach man serbisch

Erstellt von JackShandy, 30.04.2019, 13:16 Uhr · 77 Antworten · 2.720 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.574
    Zitat Zitat von Vilenica Beitrag anzeigen
    Über Dalmatien muss man nur wissen, dass die Leute dort das Arbeiten nicht erfunden haben.
    Dafür die Pizza

  2. #72
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    20.755
    Der Thread beruht leider auf Fake-News
    In Österreich-Ungarn gab es 1898 keine Volkszählung. Die erste Volkszählung Österreich-Ungarn kann man (es gab auch vorher einige, aber unzureichend) mit 1869 ansetzen, dann 1880, 1890, 1900 und die letzte 1910.
    Diverse Statistiken von damals kann man entweder bei der Österreichischen Nationalbibliothek ANNO - AustriaN Newspapers Online oder auch bei der Austria Statistik.
    Irgendwo habe ich mal die Zahlen von 1910 gehabt und soweit ich mich erinnere, wurden Kroaten/Serben in einem gezählt und nach Religion unterschieden. Da mehrere Suchläufe keinen Erfolg gebracht haben, versuche ich es aus dem Gedächtnis, kann natürlich nicht zu 100% stimmen, sollte aber ziemlich hinkommen.
    Der Bezirk Dubrovnik hatte ca. 40.000 Einwohner damals, davon ca. 95% Serbo-Kroaten, 2-3% Italiener, nach Religion ca. 82% katholisch und ca. 15% orthodox.

  3. #73

    Registriert seit
    07.02.2018
    Beiträge
    859
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Der Bezirk Dubrovnik hatte ca. 40.000 Einwohner damals, davon ca. 95% Serbo-Kroaten, 2-3% Italiener, nach Religion ca. 82% katholisch und ca. 15% orthodox.
    15% von Orthodoxen ist zu viel für Dubrovnik. Als die alte Republik noch lebendig war, hatte Dubrovnik eine strenge Immigrationspolitik. Sie haben allen die nicht Katholiken und Juden waren verboten in dem Stadt zu ansiedeln. Es gab eine Legende die zu folge falls Dubrovnik andere Ungläubige reinlassen dann wird die Stadt ihre Reichtum und ihre Unabhänigkeit verlieren. Auch interesantes fakt ist dass die erste Orthodoxe Kirche in Dubrovnik wurde erst in 1877 errichtet (zum vergleich: Zagreb bekam seine erste Orthodoxe Kirche in 1866).

    https://hr.wikipedia.org/wiki/Crkva_...i_u_Dubrovniku

    Also, in diese Wiki Seite wird dies geschrieben:

    Po raznoraznim srpskim i hrvatskim povijesnim izvorima srpskih pravoslavnih kršćana je u Dubrovniku u
    19. stoljeću bilo između 300 i 1 000.
    Fakt ist auch die umgeben Völker sind sehr heiss auf Dubrovnik und versuchen die Geschichte Dubrovniks zu prisvojiti.

  4. #74

    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    276
    Katholisch bedeutet nich Kroatish. Jedenfalls damals nicht. Die orthodoxe Kirche hat da vieles falsch gemacht in dem sie allen Nichtorthodoxen das Serbentum absprach. So trieb sie die meisten katholischen Serben ins Kroatentum.
    Das Dubrovnik Serbisch war, steht ausser Frage

  5. #75
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    14.084
    Und aus dem katholischen Serben in Rom wurden Italiener

  6. #76
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    20.755
    Zitat Zitat von mirko Beitrag anzeigen
    15% von Orthodoxen ist zu viel für Dubrovnik. Als die alte Republik noch lebendig war, hatte Dubrovnik eine strenge Immigrationspolitik. Sie haben allen die nicht Katholiken und Juden waren verboten in dem Stadt zu ansiedeln. Es gab eine Legende die zu folge falls Dubrovnik andere Ungläubige reinlassen dann wird die Stadt ihre Reichtum und ihre Unabhänigkeit verlieren. Auch interesantes fakt ist dass die erste Orthodoxe Kirche in Dubrovnik wurde erst in 1877 errichtet (zum vergleich: Zagreb bekam seine erste Orthodoxe Kirche in 1866).

    https://hr.wikipedia.org/wiki/Crkva_...i_u_Dubrovniku

    Also, in diese Wiki Seite wird dies geschrieben:



    Fakt ist auch die umgeben Völker sind sehr heiss auf Dubrovnik und versuchen die Geschichte Dubrovniks zu prisvojiti.
    Ich weiß nur nicht was so falsch an meiner Aussage sein soll? Erste orthodoxe Kirche 1877 in Dubrovnik und Volkszählung 1910, da liegen 33 Jahre dazwischen und der Bezirk Dubrovnik umfasst doch um einiges mehr als die Altstadt Dubrovnik.
    2 Seiten habe ich gefunden, die meine Zahlen mehr oder weniger bestätigen, wobei Gerichtsbezirke ungleich politischen Bezirken sind.
    https://austria-forum.org/af/Austria...e_in_Dalmatien
    https://deutsche-schutzgebiete.de/wo...ich/dalmatien/

  7. #77
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.574
    Zitat Zitat von Rasan Beitrag anzeigen
    Katholisch bedeutet nich Kroatish. Jedenfalls damals nicht. Die orthodoxe Kirche hat da vieles falsch gemacht in dem sie allen Nichtorthodoxen das Serbentum absprach. So trieb sie die meisten katholischen Serben ins Kroatentum.
    Das Dubrovnik Serbisch war, steht ausser Frage
    Schon traurig, dass die Liste von orten die serbisch waren so viel größer ist, als die der Orte, die noch serbisch sind Großserbienanhänger müssen Masochristen sein, Sie können nur die Geschichte einer Niederlage erzählen

  8. #78
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    20.755
    Zitat Zitat von Rasan Beitrag anzeigen
    Katholisch bedeutet nich Kroatish. Jedenfalls damals nicht. Die orthodoxe Kirche hat da vieles falsch gemacht in dem sie allen Nichtorthodoxen das Serbentum absprach. So trieb sie die meisten katholischen Serben ins Kroatentum.
    Das Dubrovnik Serbisch war, steht ausser Frage
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Und aus dem katholischen Serben in Rom wurden Italiener
    Zitat Zitat von Jure Gagaric Beitrag anzeigen
    Schon traurig, dass die Liste von orten die serbisch waren so viel größer ist, als die der Orte, die noch serbisch sind Großserbienanhänger müssen Masochristen sein, Sie können nur die Geschichte einer Niederlage erzählen
    Ausgezeichnet

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Ähnliche Themen

  1. Bosnien-Herzegowina unter Österreich-Ungarn
    Von amerigo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.04.2016, 22:51
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 13:03
  3. Die neue Regierung unter Salih Berisha in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 22:40
  4. Serbien sollte an Österreich-Ungarn angeschlossen werden
    Von Ivo2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 18:31
  5. ungarn in subotica massakriert!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.02.2005, 16:33