BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Die Wahre Gründe für die annerkenung Kosovos

Erstellt von The_Protector_of_Balkan, 22.05.2010, 20:16 Uhr · 1 Antwort · 500 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    31

    Die Wahre Gründe für die annerkenung Kosovos

    Hat das wirklich was mit öl zutuhn?
    also ich glaub nicht das die amis aus "liebe" die albaner geholfen haben, die machen doch alles zum eigennutz die amis.

    hier der auszug:


    Vom Standpunkt des US-Militärs aus betrachtet, das den Ölfluss und die politischen Entwicklungen vom ölreichen Mittleren Osten bis Russland und Westeuropa kontrolliert, ist der Kosovo ein winziges Stück Land an einem der wichtigsten strategischen Orte in ganz Europa. Die gegenwärtige, von den USA betriebene Anerkennung der selbst ernannten Republik Kosovo ist eine Fortsetzung der amerikanischen Balkan-Politik seit der illegalen, von den USA geführten Bombardierung Serbiens durch die NATO, einem »Out-of-Area«-Einsatz der NATO, der niemals vom Sicherheitsrat der UN genehmigt wurde, angeblich unter dem Vorwand, dass die Armee von Milosevic sich anschickte, einen Massenmord an den Kosovo-Albanern zu begehen.


    Ein Blick auf die Karte zeigt die strategische Bedeutung, die der Kosovo in den Plänen der USA und der NATO spielt.

    Einige Monate vor der Bombardierung serbischer Ziele durch die USA, einem der schwersten Luftangriffe seit dem Zweiten Weltkrieg, erzählte ein hoher Beamter des US-Geheimdienstes kroatischen Offizieren bei einem privaten Gespräch in Zagreb einiges über die Strategie Washingtons im ehemaligen Jugoslawien. Diesen Berichten zufolge, die dem Autor privat mitgeteilt wurden, bestand das Ziel des Pentagon darin, die Kontrolle über den Kosovo zu erringen, um sich eine militärische Basis zu sichern, um die gesamte südosteuropäische Region bis hinunter zu den Ölfeldern des Mittleren Ostens zu kontrollieren.
    Seit Juni 1999, als die Kosovo-Streitkräfte der NATO (KFOR) das Gebiet besetzten, das damals ein integraler Bestandteil des ehemaligen Jugoslawiens war, stand der Kosowo unter dem Mandat der Vereinten Nationen (Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates). Auch Russland und China stimmten diesem Mandat zu, das die KFOR damit beauftragte, für eine Einstellung der ethnischen Säuberungen und Grausamkeiten zwischen der serbischen Minderheit und den Kosovo-Albanern, der islamischen Mehrheit, zu sorgen. Unter der Resolution 1244 sollte der Kosovo bis zum Zeitpunkt einer friedlichen Festlegung seines Status ein Teil von Serbien bleiben. Diese UN-Resolution wurde von den USA, Deutschland und den Ländern der EU ignoriert.
    Die prompte Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo durch Deutschland und die USA erfolgte interessanterweise nur einige Tage nachdem der USA-freundliche Boris Tadic bei den Präsidentschaftswahlen für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt worden war. Da Tadics Position jetzt gesichert war, konnte Washington auf eine positive Reaktion Serbiens auf seine Unterstützung des Kosovo rechnen. Dies scheint jetzt auch eingetroffen zu sein.

    Camp Bondsteel
    Die strategischen Pläne der USA für den Kosowo sind primär militärisch, wobei im Mittelpunkt Russland und die Kontrolle der Ölströme vom Kaspischen Meer über den Mittleren Osten nach Westeuropa stehen. Indem sie die Unabhängigkeit des Kosovo anerkennen, gewinnen die USA einen schwachen Staat, den sie vollständig kontrollieren können. Solange er ein Teil Serbiens blieb, wäre eine Kontrolle durch die NATO politisch unsicher. Heute wird der Kosovo als ein militärischer Satrap der NATO kontrolliert, dessen KFOR über 16.000 Soldaten für eine winzige Bevölkerung von zwei Millionen verfügt.


    Camp Bondsteel im Kosovo ist eine der größten überseeischen US-Militärbasen überhaupt.

    Die militärische Kontrolle des Kosovo durch die USA und die NATO dient Washingtons umfassenden geostrategischen Plänen in mehrfacher Hinsicht. Zuerst einmal ermöglicht sie eine größere Kontrolle über potentielle Öl- und Gaspipelines vom Kaspischen Meer und dem Mittleren Osten in die EU, sowie die Kontrolle über die Transportkorridore, die die EU mit dem Schwarzen Meer verbinden. Sie schützt ebenfalls den Multimillionen-Dollar-Heroinhandel, der nach Aussagen von Rauschgiftfahndern der UN seit der Besetzung durch die USA eine Rekordhöhe erreicht hat. Der Kosovo und Albanien sind wichtige Transitwege für Heroin nach Europa. Dem soeben veröffentlichten Jahresbericht des amerikanischen Außenministeriums für 2008 zufolge verlaufen einige wichtige Drogenrouten über den Balkan. Der Kosovo wird als die wichtigste Handelsroute für Heroin aus der Türkei und Afghanistan nach Westeuropa erwähnt. Dieser Drogenhandel erfolgt direkt unter den wachsamen Augen der Regierung Thaci.
    Seit ihren Verhandlungen mit dem Stamm der Meo in Laos während des Vietnam-Krieges hat die CIA den Drogenhandel in wichtigen Gebieten geschützt, zum Teil, um ihre verdeckten Operation zu finanzieren. Der internationale Drogenhandel ist heute so umfangreich, dass größere Banken in den USA, z.B. die Citigroup, einen bedeutenden Anteil ihrer Gewinne aus der Geldwäsche von Drogengeldern beziehen.
    Unmittelbar nach der Bombardierung Serbiens im Jahre 1999 beschlagnahmte das Pentagon ein 1000 Morgen großes Gelände bei Uresevic im Kosovo, nahe der Grenze zu Mazedonien, und schloss mit der US-Firma Halliburton einen Vertrag ab, als Dick Cheney dort Vorstandsvorsitzender war, um eine der größten Militärbasen der USA im Ausland zu bauen, Camp Bondsteel, wo heute über 7000 Soldaten stationiert sind.

    wer weiter lessen will
    http://info.kopp-verlag.de/news/der-...-eurasien.html

  2. #2
    All Eyez on Me
    Junge du nervst

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 08:03
  2. 50 Gründe ein man zu sein....
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 12:12
  3. You know you're albanian when ---- 40 Gründe!
    Von Albanesi im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 19:56