BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

war die besetzung kosovas durch serbien 1989 rechtmäßig?

Erstellt von MIC SOKOLI, 18.01.2006, 16:03 Uhr · 54 Antworten · 2.640 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Markan

    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    445
    Zitat Zitat von Knutholhand
    Zitat Zitat von Markan
    Zitat Zitat von Knutholhand
    Es ging hier um 89.
    Schau dir den Link an pederski zuran....
    Da gehts um die Zeit vor 89... 8)
    Sag mal du Ultraspinner.
    Was soll ich sagen? Du pisst los, dass ich nichts zu sagen hätte und mich lächerlich mach, obwohl ich nen link mit Artikeln zu der Zeit davor poste...
    Hättest du diesen überhaupt wahrgenommen, hättest u.U. auch du erkannt, dass dieser sehr wohl zum Thema (ich hatte dreni zitiert) war...
    Frieden?....8)

    Zitat Zitat von Knutholhand
    Hast du noch mehr Fakes auf Lager???
    Wieso fakes? 8O

  2. #32
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Markan
    Zitat Zitat von Knutholhand
    Zitat Zitat von Markan
    Zitat Zitat von Knutholhand
    Es ging hier um 89.
    Schau dir den Link an pederski zuran....
    Da gehts um die Zeit vor 89... 8)
    Sag mal du Ultraspinner.
    Was soll ich sagen? Du pisst los, dass ich nichts zu sagen hätte und mich lächerlich mach, obwohl ich nen link mit Artikeln zu der Zeit davor poste...
    Hättest du diesen überhaupt wahrgenommen, hättest u.U. auch du erkannt, dass dieser sehr wohl zum Thema (ich hatte dreni zitiert) war...
    Frieden?....8)

    Zitat Zitat von Knutholhand
    Hast du noch mehr Fakes auf Lager???
    Wieso fakes? 8O
    Was redest du da??? Ich habe deine „Story“ hinterfragt und du kommst gleich mit Nettigkeiten und gehst mir persönlich auf die Pelle. Später kommst du mit einem Link.

    Im Link steht das innerhalb von Jahrzehnten 50000 Serben das Kosovo verließen.

    Glaubst du etwa selber, dass diese gingen weil Albaner nicht nett zu denen waren??? Hallo, wir reden hier von Jugosklawien. Wenn Serben unterdrückt wurden hätte euer lieber Tito schon dafür gesorgt, dass es den Serben besser ging.

    Außerdem wandern immer viele Menschen aus Gebieten aus, in denen sie nicht wirklichen Luxus haben können. Die Region ist arm und klar, da will ich nicht leben. Die Schuld jetzt auf alle Albaner zu schieben ist doch wahrlich zu billig und jeder der ein wenig verstand hat zweifelt das doch an.



    Und klar bist du ein Fake. Dieser Gaylija bringt genau dieselbe Kinderkacke aufs Papier.

  3. #33
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Knutholhand
    ...
    Außerdem wandern immer viele Menschen aus Gebieten aus, in denen sie nicht wirklichen Luxus haben können. Die Region ist arm und klar, da will ich nicht leben. Die Schuld jetzt auf alle Albaner zu schieben ist doch wahrlich zu billig und jeder der ein wenig verstand hat zweifelt das doch an. ...



  4. #34
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474

    Re: war die besetzung kosovas durch serbien 1989 rechtmäßig?

    Zitat Zitat von Gjergj
    Zitat Zitat von Secondos
    Zitat Zitat von Gjergj
    Zitat Zitat von Deki
    Zitat Zitat von drenicaku
    und die aufhebung der autonomie durch den serbischen präsidenten verfassungsgemäß haltbar?
    Ja den Tito hatte unserer Provinz einfach so eine Autonomie gegeben ohne ein Serben darüber zu fragen,demnach hat Milosevic sie wieder genommen ohne einen zu fragen.

    Ganz einfache Kiste.
    Selbst als es eine Autonomie gegeben hat wurden Albaner immer unrechtmäßig behandelt. Ich kenne eine Menge von Ereignissen die sich in den späten 70er und 80er Jahren in KS vortrugen.

    komm los erzähl mal wieder eine geschichte!!

    finde deine märchenstunden den oberhammer!
    Ich erzähle Geschichte da hast du Recht- die wahre Geschichte und nicht die editiert bzw. den freierlogenen Mist der serb. Nationalisten.
    ach so genau so erfunden wie 74 bei den kravalen in kosovo als ihr die kinder nach vorne geschoben habt als die panzer von tito kammen sehr sozial

  5. #35
    Avatar von Markan

    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    445
    Zitat Zitat von Knutholhand
    Die Schuld jetzt auf alle Albaner zu schieben ist doch wahrlich zu billig und jeder der ein wenig verstand hat zweifelt das doch an.
    "Ein wenig Verstand" aus deiner "Feder" ist tatsächlich treffend formuliert....

    Ich hab doch nicht alle Schuld auf die Albaner geschoben...

    Bist du blind oder blöd? Ich hab doch grad geschrieben:

    Zitat Zitat von Markan
    Aber ich habe auch schon mal erwähnt, dass die serb. Regierung damals schon falsch reagiert hat und diese "Sippenstrafe" zu kaum einem anderen Ergebnis führen konnte. Mit so einem agressiven Vorgehen und rabiaten pol. Mitteln bringt man die Bevölkerung gegen sich auf und macht die Radikalen sehr stark...
    Vielleicht hätte ich noch genauer ausführen sollen, das ich mit "reagiert" nicht die Reaktion auf eine aggressive Aktion meinte, sondern auf die Inhalte der Forderungen.


    Zitat Zitat von Knutholhand
    Und klar bist du ein Fake. Dieser Gaylija bringt genau dieselbe Kinderkacke aufs Papier.
    Wer ist das denn? Bin hier seit genau nem Jahr angemeldet und den Genannten hab ich leider nicht mitbekommen... :?


    Zitat Zitat von Knutholhand
    Wir Kroaten haben seit dem vierten Jahrhundert das was heute BiH und Kroatien genannt wird.......
    ......Plötzlich wurde Jahrtausend altes kroatisches Land über Nacht zu Serbistan deklariert.
    Und ausgerechnet du sprichst von Kinderkacke, Mist, lächerlich machen, nix zu sagen haben und Verstand????


    Na klar, und das Thema "Die Geschichte Kroatiens", nein, ich vergaß:...
    Zitat Zitat von Knutholhand
    Es ging hier um 89. Wenn du nix dazu sagen kannst, sag nix.
    ... triffst du natürlich auch immer...




    P.S.: mit meinem ersten dämlichen Kommentar zu drenis Zitat wollte ich primär ihn eigentlich nur ein bißchen ärgern...

  6. #36

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich kann nur von eigener erfahrung sprechen,
    als wir nach kosova gefahren/geflogen sind, mußten wir immer damit rechnen erschossen zu werden, weil wir albaner waren.
    das kennt ihr nicht, aber frag mal einen albaner, wie es nach 1989 war, als albaner in kosova zu leben! :wink:

    vor unserem haus stand immer die polizei, wir hatten die einzigsten serben, in der ganzen gemeinde als nachbarn.
    aber die konnte man nicht als "normale" serben bezeichnen,
    denn die meinten auch, die serbische polizei verschlechtert die beziehungen zwischen "UNS"! :wink:
    verstehst du, alles albaner, aber serbische polizei, sogar die einzigen serben fühlten sich durch ihre präsenz unsicher.

    ich weiß, dass viele albaner mich als verräter sehen, aber es waren unsere besten nachbarn, wer solche nachbarn hat, der braucht keine versicherung usw.... :wink:
    bei uns wurde nie geklaut, und im krieg haben diese serben unsere häuser vor der verbrennung geschützt,
    aber wer wollte wohl unsere häuser verbrennen?
    kannst du dir ja selber ausdenken.....

    und was hat das serbische militär mit unseren nachbarn gemacht,
    ihn krankenhaus reif geschlagen,
    er ist nach dem krieg an den folgen in nord-mitrovica gestorben!

  7. #37
    Avatar von Markan

    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    445
    Zitat Zitat von drenicaku
    als wir nach kosova gefahren/geflogen sind, mußten wir immer damit rechnen erschossen zu werden, weil wir albaner waren.
    Wie und wo erschossen? Warum und von wem? Willkürlich?
    Is ja Scheisse....

    Zitat Zitat von drenicaku
    das kennt ihr nicht, aber frag mal einen albaner, wie es nach 1989 war, als albaner in kosova zu leben! :wink:
    Ich weiss oder kenne es schon gar nciht, ich bin Deutscher. Ich habe folgendes gehört: mein Schwiegervater erzählt immer, dass es im "alten Jugoslawien" dem Kosovo immer besser ging als z.B. dem Rest von Südserbien. Wenn er früher nach Pristina gefahren ist, hat sich für ihn eine andere Welt aufgetan. Es hat vieles gegeben, was es bei ihm zu Hause nicht gegeben hat bzw. verboten war. Mehr westliche Autos oder westl. Produkte (z.B. Coka-Cola,....). In den Medien grassierten wohl immer wieder Meldungen von Übergriffen und Morden von Kosovoalb. an Serben.
    Ansonsten sind die Meinungen bzgl. Albanern gar nicht so schlecht. Mein Schwager meinte, wenn du einen Albaner zum Freund hast, hast du gewonnen. Es wäre Freundschaft bis in den Tod, absolut loyal,ehrlich und bereit, alles zu geben. Er kannte ein paar aus der Militärzeit. Jetzt kann er keinen mehr besuchen. Zu gefährlich, in den Kosovo zu fahren...

    Ein Kosovoalbaner erzählte uns mal, dass es vor dem "Krieg" besser war - jetzt gibt es nur noch Kriminalität, Gewalt und Willkür. Viele Morde. Wehe, wenn man was Falsches sagt. Die UCK hätte ohne Grund sein Hab und Gut zerstört oder beschlagnahmt...

    Eine kosovoalb. Familie in Deutschl., die früher mit meiner "Schwiegerfamilie" bekannt war, bezeichnete die jetzige Situation als chaotisch - es habe sich nicht viel geändert...

    Zitat Zitat von drenicaku
    vor unserem haus stand immer die polizei, wir hatten die einzigsten serben, in der ganzen gemeinde als nachbarn.
    aber die konnte man nicht als "normale" serben bezeichnen,
    denn die meinten auch, die serbische polizei verschlechtert die beziehungen zwischen "UNS"! :wink:
    verstehst du, alles albaner, aber serbische polizei, sogar die einzigen serben fühlten sich durch ihre präsenz unsicher.

    ich weiß, dass viele albaner mich als verräter sehen, aber es waren unsere besten nachbarn, wer solche nachbarn hat, der braucht keine versicherung usw.... :wink:
    bei uns wurde nie geklaut, und im krieg haben diese serben unsere häuser vor der verbrennung geschützt,
    aber wer wollte wohl unsere häuser verbrennen?
    kannst du dir ja selber ausdenken.....

    und was hat das serbische militär mit unseren nachbarn gemacht,
    ihn krankenhaus reif geschlagen,
    er ist nach dem krieg an den folgen in nord-mitrovica gestorben!
    Üble Geschichte....

    Ich befürchte, es war sehrwohl bewußtes Ziel der Extremen beider Seiten, die Ethnien auch menschlich endgültig zu trennen...

  8. #38
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Markan
    "Ein wenig Verstand" aus deiner "Feder" ist tatsächlich treffend formuliert....

    Ich hab doch nicht alle Schuld auf die Albaner geschoben...

    Bist du blind oder blöd? Ich hab doch grad geschrieben:
    :
    Bist du verärgert kleiner . Tätschle, tätschle. .

    Zitat Zitat von Markan
    Wer ist das denn? Bin hier seit genau nem Jahr angemeldet und den Genannten hab ich leider nicht mitbekommen... :?
    Ohhh wie schade . Bekommst nicht wirklich viel mit. .


    Zitat Zitat von Markan
    Und ausgerechnet du sprichst von Kinderkacke, Mist, lächerlich machen, nix zu sagen haben und Verstand????
    Und willst du mir oder uns etwas mitteilen??? Jammerlappen, wie ich dir das schon mal sagte, fasse deine Gedanken zusammen und bring sie dann zu Papier.


    Zitat Zitat von Markan
    ... triffst du natürlich auch immer...
    Ich springe jedenfalls nicht wie wild in der Weltgeschichte rum. Und wenn ich nix zu sagen habe, schweige ich. Ansonsten führe ein Gespräch, Kleiner. Und Jammerlappenheulerei mich nicht voll.

  9. #39

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Markan
    Zitat Zitat von drenicaku
    als wir nach kosova gefahren/geflogen sind, mußten wir immer damit rechnen erschossen zu werden, weil wir albaner waren.
    Wie und wo erschossen? Warum und von wem? Willkürlich?
    Is ja Scheisse....

    Zitat Zitat von drenicaku
    das kennt ihr nicht, aber frag mal einen albaner, wie es nach 1989 war, als albaner in kosova zu leben! :wink:
    Ich weiss oder kenne es schon gar nciht, ich bin Deutscher. Ich habe folgendes gehört: mein Schwiegervater erzählt immer, dass es im "alten Jugoslawien" dem Kosovo immer besser ging als z.B. dem Rest von Südserbien. Wenn er früher nach Pristina gefahren ist, hat sich für ihn eine andere Welt aufgetan. Es hat vieles gegeben, was es bei ihm zu Hause nicht gegeben hat bzw. verboten war. Mehr westliche Autos oder westl. Produkte (z.B. Coka-Cola,....). In den Medien grassierten wohl immer wieder Meldungen von Übergriffen und Morden von Kosovoalb. an Serben.
    Ansonsten sind die Meinungen bzgl. Albanern gar nicht so schlecht. Mein Schwager meinte, wenn du einen Albaner zum Freund hast, hast du gewonnen. Es wäre Freundschaft bis in den Tod, absolut loyal,ehrlich und bereit, alles zu geben. Er kannte ein paar aus der Militärzeit. Jetzt kann er keinen mehr besuchen. Zu gefährlich, in den Kosovo zu fahren...

    Ein Kosovoalbaner erzählte uns mal, dass es vor dem "Krieg" besser war - jetzt gibt es nur noch Kriminalität, Gewalt und Willkür. Viele Morde. Wehe, wenn man was Falsches sagt. Die UCK hätte ohne Grund sein Hab und Gut zerstört oder beschlagnahmt...

    Eine kosovoalb. Familie in Deutschl., die früher mit meiner "Schwiegerfamilie" bekannt war, bezeichnete die jetzige Situation als chaotisch - es habe sich nicht viel geändert...

    Zitat Zitat von drenicaku
    vor unserem haus stand immer die polizei, wir hatten die einzigsten serben, in der ganzen gemeinde als nachbarn.
    aber die konnte man nicht als "normale" serben bezeichnen,
    denn die meinten auch, die serbische polizei verschlechtert die beziehungen zwischen "UNS"! :wink:
    verstehst du, alles albaner, aber serbische polizei, sogar die einzigen serben fühlten sich durch ihre präsenz unsicher.

    ich weiß, dass viele albaner mich als verräter sehen, aber es waren unsere besten nachbarn, wer solche nachbarn hat, der braucht keine versicherung usw.... :wink:
    bei uns wurde nie geklaut, und im krieg haben diese serben unsere häuser vor der verbrennung geschützt,
    aber wer wollte wohl unsere häuser verbrennen?
    kannst du dir ja selber ausdenken.....

    und was hat das serbische militär mit unseren nachbarn gemacht,
    ihn krankenhaus reif geschlagen,
    er ist nach dem krieg an den folgen in nord-mitrovica gestorben!
    Üble Geschichte....

    Ich befürchte, es war sehrwohl bewußtes Ziel der Extremen beider Seiten, die Ethnien auch menschlich endgültig zu trennen...
    ich kann nicht bestreiten, dass es keine morde an serben gegeben hat,
    vor dem krieg, aber diese waren niemals ethnisch motiviert! :wink:
    denkst du in deutschland wird nie ein ausländer erschossen?
    oder deutsche erschießen sich nicht gegenseitig ab?
    oder andere verbrechen....
    das ist und war so, die kriminalität hat es immer schon gegeben,
    dafür ist die polizei da!

  10. #40
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von Markan
    Zitat Zitat von drenicaku
    als wir nach kosova gefahren/geflogen sind, mußten wir immer damit rechnen erschossen zu werden, weil wir albaner waren.
    Wie und wo erschossen? Warum und von wem? Willkürlich?
    Is ja Scheisse....

    Zitat Zitat von drenicaku
    das kennt ihr nicht, aber frag mal einen albaner, wie es nach 1989 war, als albaner in kosova zu leben! :wink:
    Ich weiss oder kenne es schon gar nciht, ich bin Deutscher. Ich habe folgendes gehört: mein Schwiegervater erzählt immer, dass es im "alten Jugoslawien" dem Kosovo immer besser ging als z.B. dem Rest von Südserbien. Wenn er früher nach Pristina gefahren ist, hat sich für ihn eine andere Welt aufgetan. Es hat vieles gegeben, was es bei ihm zu Hause nicht gegeben hat bzw. verboten war. Mehr westliche Autos oder westl. Produkte (z.B. Coka-Cola,....). In den Medien grassierten wohl immer wieder Meldungen von Übergriffen und Morden von Kosovoalb. an Serben.
    Ansonsten sind die Meinungen bzgl. Albanern gar nicht so schlecht. Mein Schwager meinte, wenn du einen Albaner zum Freund hast, hast du gewonnen. Es wäre Freundschaft bis in den Tod, absolut loyal,ehrlich und bereit, alles zu geben. Er kannte ein paar aus der Militärzeit. Jetzt kann er keinen mehr besuchen. Zu gefährlich, in den Kosovo zu fahren...

    Ein Kosovoalbaner erzählte uns mal, dass es vor dem "Krieg" besser war - jetzt gibt es nur noch Kriminalität, Gewalt und Willkür. Viele Morde. Wehe, wenn man was Falsches sagt. Die UCK hätte ohne Grund sein Hab und Gut zerstört oder beschlagnahmt...

    Eine kosovoalb. Familie in Deutschl., die früher mit meiner "Schwiegerfamilie" bekannt war, bezeichnete die jetzige Situation als chaotisch - es habe sich nicht viel geändert...

    Zitat Zitat von drenicaku
    vor unserem haus stand immer die polizei, wir hatten die einzigsten serben, in der ganzen gemeinde als nachbarn.
    aber die konnte man nicht als "normale" serben bezeichnen,
    denn die meinten auch, die serbische polizei verschlechtert die beziehungen zwischen "UNS"! :wink:
    verstehst du, alles albaner, aber serbische polizei, sogar die einzigen serben fühlten sich durch ihre präsenz unsicher.

    ich weiß, dass viele albaner mich als verräter sehen, aber es waren unsere besten nachbarn, wer solche nachbarn hat, der braucht keine versicherung usw.... :wink:
    bei uns wurde nie geklaut, und im krieg haben diese serben unsere häuser vor der verbrennung geschützt,
    aber wer wollte wohl unsere häuser verbrennen?
    kannst du dir ja selber ausdenken.....

    und was hat das serbische militär mit unseren nachbarn gemacht,
    ihn krankenhaus reif geschlagen,
    er ist nach dem krieg an den folgen in nord-mitrovica gestorben!
    Üble Geschichte....

    Ich befürchte, es war sehrwohl bewußtes Ziel der Extremen beider Seiten, die Ethnien auch menschlich endgültig zu trennen...
    ich kann nicht bestreiten, dass es keine morde an serben gegeben hat,
    vor dem krieg, aber diese waren niemals ethnisch motiviert! :wink:
    denkst du in deutschland wird nie ein ausländer erschossen?
    oder deutsche erschießen sich nicht gegenseitig ab?
    oder andere verbrechen....
    das ist und war so, die kriminalität hat es immer schon gegeben,
    dafür ist die polizei da!
    die polizei hat nur mehr terror im kosovo verbreitet

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 15:09
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 16:07
  3. Kosovaren dürfen nun durch Serbien reisen
    Von GJEKI im Forum Kosovo
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 22:18
  4. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 13:57