BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Was war bisher deine größte/wichtigste Leistung im Leben?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 15.11.2014, 19:38 Uhr · 43 Antworten · 2.393 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    ich habe mal einen Opa das Leben gerettet.Dieser ging und bemerkte nicht das die Strassenbahn schnell auf ihn zukam und niemand stand neben ihn.
    Ich nahm den Mann an den Armen und zog ihn schnell weg,er bedanke sich bei mir.

  2. #22
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Wenn ich ehrlich bin, habe ich bislang keine nennenswerte nachweisbaren besonderen Leistungen erbracht.
    Das wichtigste was ich vielleicht im Leben geleistet habe ist, so glaube ich, einen durch ein schlimmes Ereigniss traumatisierten Bekannten in einem eindringlichen Gespräch davon überzeugen zu können einen Mord nicht durchzuführen. Natürlich weiss ich nicht, ob er vielleicht damals auch ohne meine Einflussnahme von seinem Vorhaben abgekommen wäre.
    Was für eine Beziehung hattest du zu ihm? Familiär oder richtig guter Freund? Ist schon hart die Entscheidung Mord als gesunder Mensch zu treffen und dann noch einmal zurück ziehen

  3. #23
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Was für eine Beziehung hattest du zu ihm? Familiär oder richtig guter Freund? Ist schon hart die Entscheidung Mord als gesunder Mensch zu treffen und dann noch einmal zurück ziehen
    Es handelt sich um einen Bekannten....befreundet waren wir nie....aber seine ganze Familie war Stadtbekannt, allerdings im negativen Sinne und ich kannte ihn schon bevor er sich so kriminell entwickelte wie seine älteren Brüder. Er hatte eine mehrjährige Haftstrafe verbüßt und als er wieder rauskam ist er damit konfrontiert worden das sein egener Bruder ein Verhältniss mit seiner Frau angefangen hatte.
    Ich traf ihn damals nach langer Zeit zufällig in der Strasse wo seine Eltern wohnen und kam mit ihm wie früher so oft ins Gespräch, merkte aber das ihn irgendwas stark belastete. Nachdem er mir mitgeteilt hatte was geschehen war und was er nun vor hat, setzte ich (obwohl ich zugegebenermaßen ein begrenztes Verständniss für sein Vorhaben hatte) alles daran ihn davon zu überzeugen, das sein Bruder aber auch seine Frau es nicht wert sind das er zurück ins Gefängniss wandert. Ich sagte ihm auch das Gott alles sieht und jeder für alles was er tut zur Rechenschaft gezogen wird und seine gerechte Strafe bekommt, das gilt für seinen Bruder und seine Frau aber auch für ihn selbst wenn er sein Vorhaben umsetzt. Ich erinnere mich noch gut das ich noch sagte er soll an seine Zukunft denken, dass er irgendwann früher oder später eine bessere Frau findet, eine glückliche Familie haben kann und wenn er dann zurückblickt sich sagen wird "gut das ich das nicht getan habe", während solche Menschen wie sein Bruder bis dahin sein Unglück bzw. die Strafe Gottes vielleicht schon eingeholt hat. Ich wusste er ist trotz seiner kriminellen Veranlagung ein gläubiger Mensch und darauf setzte ich bei meiner Argumentation. Es hat ihn überzeugt. Einige Tage später traf ich ihn wieder und er sagte mir das wenn er mich nicht an dem Tag getroffen und gesprochen hätte, er hätte einen "großen Fehler" gemacht.

    Das ganze ist jetzt bestimmt schon 8 bis 10 Jahre her

  4. #24
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    ich habe schon viel gutes geleistet und leiste immer noch.
    aber die grösste leistung für mich war die geburt meines sohnes....

  5. #25
    koelner
    Was einem Sa nacht nach 4 Bier noch einfällt...

    Hab eine Firma gegründet, die bis heute 60 Arbeitsplätze geschaffen hat. Wobei die meisten auf Kosten meines Partners gehen, der sie weiter geführt hat.

    Beim Fussball mein persönliches Jahrhunderttor. Normal würd ich mit dem Kopf nicht mal einen Sitzball treffen. An dem Tag war ich als einziger mit den gegnerischen Torwart in seiner Hälfte. K.a. was ich als Verteidiger da gemacht hab. Plötzlich segelt der Ball in gefühlter Zeitlupe über den ganzen Platz. Genau auf den Pfosten zu. Keiner kann gedacht haben dass ich den aus meiner Position mache. Aber irgendwie hat genau mein Kopf dazwischen gepasst. Herrlisch für das Selbstbewusstsein, ich kopfballungeheuer...

    Für die Caritas war ich ehrenamtlich im Altenheim. Inspiriert von meiner ex in den USA. Studenten in den Top Unis engagieren sich dort oft ehrenamtlich. Sie hat Nachhilfe für schwarze kids im Slum gegeben.

    Ich also ins Altenheim. Hochmotiviert. Aber ich hab ausgerechnet das wahrscheinlich einzige in Berlin getroffen, was Geld hatte, total engagierte Angestellte. Katzen usw. Zudem waren die meisten Bewohner dement. D.h.ich dachte es wäre ihnen scheisse egal, ob ich da bin und mit ihnen spiele oder nicht. Dementiert können allerdings spontane Gefühle für andere schlecht zeigen, das war das Problem.

    Darum bin ich nach ein paar Mal wieder weg, dachte ich finden etwas wo ich mehr gebraucht würde...

  6. #26
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    hahaaha da fällt mir ein, dass ich wie alle auch mal Vereinsfußball gespielt hatte so 5 Jahre lang. Einmal in der Jugendmannschaft (einmal, im Ferienlager ...) hatte sich unser dusseliger Torwart den Arm am Tag vor dem Spiel gebrochen, und da sich sonst keiner von den Ärschen gemeldet hatte wollte ich Torwart sein ... wir haben mit 11:0 verloren, und ich war blitzblank sauber das war noch zur Zeit von Grantplätzen, ich schmeiß mich doch nicht ohne Schützer auf den Boden

  7. #27
    koelner
    Zitat Zitat von Lanchiii Beitrag anzeigen
    Solche Sachen sind echt
    Würde ich auch gerne so bald wie möglich machen.....muss das nur noch iwie meinem Vater erklären
    Kenn auch ein paar Leute vom Studium die sowas gemacht haben. Eine Freundin war 93 oder 94 in Sarajevo für eine Hilfsorganisation. Das muss eine extrem intensive und völlig surreale Zeit gewesen sein für alle die da geblieben - oder gerade hingekommen waren. Ein Bekannter von mir hat als Soldat in der Stadt gekämpft, ist angeschossen worden und durch den Tunnel raus gekommen. Der wollte allerdings nie wieder zurück.

    Im Internet hab ich mal einen beeindruckenden Bericht einer jungen Entwicklungshelferin gelesen. Sie war irgendwo auf dem Land in Zentralafrika. Sie hat das so gut beschrieben, wie intensiv die Beziehungen zwischen den Menschen dort und auch zu ihr waren. Man hat es auf ihren Fotos gesehen. Trotz der schwierigen Situation, oder vielleicht gerade deswegen, gibt es dort eine wahnsinnige Nähe zueinander. Für einen Europäer gewöhnungsbedürftig. Aber bestimmt eine einmalige Erfahrung. V.a. wenn man dann wieder hier ist wo jeder sein eigenes Ding macht und die Leute aneinander vorbei leben.

  8. #28
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Habe die ersten 6 Monate meines Lebens in Bomben-Kellern verbracht, überwiegend ruhig, wie meine Oma später berichtet hat. Danach 5 Jahre hungrig, gab nie genug zum fressen.

    Dann, viel später, nach der Lektüre von etlichen Landser-Heften -- lange Pause --, endlich Einsicht und freiwillige Meldung für Einsatz in Israel. Erdbeben in Skopje kam dazwischen, und so landete ick auf´m Balkan!!!

    Bisher noch nischt jroßartijet: Aber dann kam meeene Tochter, und dett war die jrößte Leistung meenes Lebens...

  9. #29
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Ich beschränke mich mal aufs Berufliche:
    Es war vor 10 Jahren oder so in Bremen bei einem Kunden, wie meist kam ich erst so gegen Mittag an und sehe einen Pulk von Leuten diskutierend um einen Rechner stehen, einige unserer Programmierer und Mitarbeiter vom Kunden. Ich frage was los ist, es gab am Vortag eine wichtige Programmänderung für einen Nachtlauf, die sie mir kurz erklärten und die aber leider Grütze produziert hat ... nur konnte keiner den Fehler finden, das Programm musste aber sofort laufen. Ich drängelte mich vor, noch in Motorradjacke, zersausten Haaren und Helm in der Hand, sah zu wie der Kollege sichtlich entnervt im Coding hin und her navigierte - und erkannte sofort den Fehler

    Ich bat ihn aufzustehen, setzte mich hin, korrigierte zwei Zeilen, stand wieder auf und ging in die Küche endlich einen Kaffee holen. Dort genüßlich erst eine geraucht, komme zurück und sehe sie alle in einer Mischung aus Zufriedenheit und Erstaunen strahlen, nachdem sie die Änderung kurz positiv getestet hatten. Da war erstmal für paar Tage Ruhe und keine Beschwerden weil ich immer so spät komme.

  10. #30
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Hab mal einen kleinen Jungen vom ertrinken gerettet in Hellas war damals selber 12 Jahre. War bei ihm in der nähe als er anfing zu Schrien ,,Hilfe ich steh net mehr Hilfe,, Zu Glück hatte ich noch kontakt zum Meeresboden den der kleine hat sich an mich festgeklammert konnte ihn raustragen.

    Net mal danke hat der kleine pisser gesagt


    War damals 18 ich ging nachhause von einer Party zu ein Typ hat an der Bushaltestelle seine Frau oder Freundin verprügelt bin dazwischen haben ihn vor Wut fast bewustlos geschlagen. Frau wollte net weg hat mich sogar beschimpft

    ,,Hör auf du Arschloch lass meinen Mann zufrieden ,,

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Auto war bisher das beste was ihr gefahren seid?
    Von Popeye im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 01:20
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 03:19
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 02:11
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 21:14
  5. Was ist das wichtigste im Leben?
    Von Lucky Luke im Forum Rakija
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 23:57