BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 25 ErsteErste ... 121819202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 247

War Dschingis Khan ein Türke?

Erstellt von Surfer, 25.03.2016, 12:50 Uhr · 246 Antworten · 14.448 Aufrufe

  1. #211
    Arminius
    Zitat Zitat von Candaroğlu Beitrag anzeigen
    Außerdem leben in bestimmten Regionen (Adana, Izmir..) Türken mit ostafrikanischen Wurzeln. Werden genauso als Türken gesehen, wie schlitzäugige oder rothaarige Türken.
    Ihr seid die Amis Vorderasiens.
    Live the turkic dream.

  2. #212
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Ihr seid die Amis Vorderasiens.
    Live the turkic dream.
    Auch wenn du das ironisch meinst ein Teil meiner Vorfahren hätten in ihrer ursprünglichen Heimat vermutlich nicht lange überlebt.

  3. #213
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.385
    Zitat Zitat von Candaroğlu Beitrag anzeigen

    Außerdem leben in bestimmten Regionen (Adana, Izmir..) Türken mit ostafrikanischen Wurzeln. Werden genauso als Türken gesehen, wie schlitzäugige oder rothaarige Türken.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Afro_Turks

    https://de.qantara.de/content/das-sc...chts-geblieben
    "Bis heute stellen die Afro-Türken, deren Vorfahren im 19. Jahrhundert als Sklaven ins Osmanische Reich kamen, eine gesellschaftlich isolierte Minderheit dar.
    Alev Karakartal, eine Afro-Türkin, die mittlerweile in Istanbul lebt, beschrieb Anfang Juni 2012 bei einer Konferenz in Istanbul eine Strategie, der Diskriminierung zu begegnen: "Durch Mischehen versuchen Afro-Türken, hellere Kinder zu bekommen, damit irgendwann die Farbe ganz verschwindet." "Außer der Farbe", so erwiderte Olpak "ist uns aber nichts geblieben, kulturell ist nichts mehr da."

    BEST - Black European Studies - - Database - Representing Black European History - Schwarze Türken und die nationale Identität in der Türkei


  4. #214
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242

    Beitrag

    Da überlegt er sich nun, ob es denn jetzt ein Afro war oder ein Türke der sich einst den Ausrutscher seines Lebens wohl erlaubte und damit so einiges verschuldete was uns hier zu Buche schlägt .

    Obwohl, lass mich mal überlegen.
    Gewisse parallelen zu Afrikanischen Buschvölkern wie zb den Äthiopischen wird denen ja nachgesagt soweit ich weiß?

    Über ein Einheitliches Aussehen scheint man jedenfalls nicht zu verfügen.
    Hat der Scheinintellektuelle hier evtl eine seiner Rassentheorien parat, welche uns das evtl näher erklären könnte?


  5. #215

    Registriert seit
    25.10.2015
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass viele (selbstverständlich nicht alle) BF-Türken hier den Begriff "Türke" (als Bezeichnung eines turksprachigen Muttersprachlers) mit dem Begriff des Türken aus der Türkei mehr oder weniger gleichsetzen. Das ist selbstverständlich ein fataler Irrtum, der von der wörtlichen Ähnlichkeit noch befeuert wird.
    Ebenso wenig ist Germane/germanisch mit Deutscher/deutsch, Slawe/slawisch mit Russe/russisch oder Kelte/keltisch mit Ire/irisch gleichzusetzen.
    Dass Angehörige von Turkvölkern auch als Türken bezeichnet werden, ist normal und wird auch in der Forschung so gehandhabt. Der Vergleich Germanen/Deutsche ist unzutreffend. Im Gegensatz zu dem Germanenbegriff war die Volksbezeichnung „Türk“ schon im 6. Jahrhundert eine ethnische Selbstbezeichnung. In Zentralasien hatte das Ethnonym Türk schon immer eine ethnische Bedeutung.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Frank White Beitrag anzeigen
    Und was ist mit nem afrikaner der in der türkei lebt und sich als türke sieht? Wird der auch akzeptiert?
    Natürlich nicht! Ein Afrikaner kann kein Türke sein. Nur wer türkischer Abstammung ist, ist Türke. Ganz einfach.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Du scheinst es nicht verstanden zu haben. Kirgisen sind keine Türken. Würden Kirgisen Türken sein, würden Kirgisen Türken heißen. Genauso wenig heißt es da hinten im Osten Türkei, sondern Kirgisistan. Geschnallt?
    Kirgisen sind Türken im Sinne von Angehörigen eines Turkvolkes.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Also die Wissenschaft ist sich einig das der Khan ein Mongole und kein Türke war. Man kann auch nachlesen das die Mongolischen Stämme die Nachbarvölker besiegten und versklavten, also waren auch Turkvölker später im Tross. Fakt bleibt die heutige Türkei hat mit dem ganzen so viel zu tun wie Deutsche mit Türken.

    Ich warte ja nur noch darauf das die Balkanforumstürken behaupten das England in Wirklichkeit ein Urtürkisches Reich war, gegründet von Abkömmlingen des Sterns Sirius.
    Das ist korrekt! Die Türken waren die Unterworfenen der Mongolen! Die Türkei zählt im 13. Jahrhundert zum Herrschaftsgebiet der Mongolen. Vielleicht gibt es in der Türkei noch Nachkommen von Kriegern, die in der mongolischen Armee gedient hatten.

    Es gibt Pantürkisten, die wirklich behaupten, dass die Germanen Türken waren und dass die germanischen Runen in Wahrheit türkisch sind. Kein Witz!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    die mongolen waren schon immer ein kleines volk,schon dschingis khans reiter bestanden zu 90% aus turken...schau dir die nachfolgenden reiche dschingis khan an.im heutigen sudrussland gab es das reich der goldenen horde.das bestand ausschliesslich aus turken (tataren),ebenso das reich der ilkhane im persischen einflussbereich.nachkommen der mongolenhorden,die eben zum grossen teil aus turkischen reitern bestand.
    So wenige waren die Mongolen auch nicht. Immerhin wird die heutige Mongolei heute von den Mongolen bewohnt. Die Behauptung, dass die mongolische Armee zu „90%“ aus Türken bestand, ist eine falsche Verallgemeinerung, die sich nach der Quellenlage auch nicht verifizieren lässt. Es kam auf die Region sowie die das Jahr an. In der Goldenen Horde bestand die Armee sicherlich mehrheitlich aus Türken, wenn auch die Führungsschicht mongolisch war. In den östlichen Herrschaftsgebieten des Mongolenreichs dürfte der ethnisch mongolische Anteil wesentlich größer gewesen sein. Übrigens kann von der Tatsache, dass die heutigen Turkvölker zahlenmäßig viel größer sind, nicht der Schluss gezogen werden, dass die historischen Turkstämme im selben Verhältnis genauso zahlreicher als die Mongolen waren.


    Im Gegensatz zu den Türken sind die heutigen Mongolen auch in genetischer Hinsicht mongolischer Abstammung, und nicht die Nachkommen autochthoner, sprachlich türkisierter Stadtbewohner.

  6. #216
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Du meinst wir könnten beide Mongolen werden?
    Du mit Sicherheit als Bulgare

  7. #217
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.143
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Du mit Sicherheit als Bulgare
    Nein er ist Makedone. Hat er nach seinem Liebesbekenntnis in " lyrischen " Sätzen erklärt.

  8. #218

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Turkvölker ist nicht gleich Türke oder Türkei.

  9. #219
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.823
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Turkvölker ist nicht gleich Türke oder Türkei.
    Doch. Türkvölker sind > Türken

    Ich verstehe nicht wieviele Videos man dir noch schicken soll.

    "Ne mutlu Türküm diyene"


  10. #220
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Stimmt Russen sind Slawen, deiner Logik nach sind Kroaten und Serben einfach nur Russen.

Ähnliche Themen

  1. War Mohammed ein Türke?
    Von im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 17:00
  2. War Napolen Bonaparte ein Albaner?
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 16:45
  3. War Marko Polo ein Kroate?
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 02:22
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 07:47